Bewertung: 8

Review: #2.18 Ich bin Gott

Es geht in großen Schritten auf das Finale der zweiten Staffel zu und falls einer von uns nicht mehr alle Details im Kopf hatte, dann hat Veronica uns zu Beginn der Episode definitiv ein wenig aufgeklärt, als sie noch einmal über alle Insassen, die gestorben sind, resümiert hat.

Die Träume

Ich bin mir noch nicht ganz sicher, was ich von diesen Träumen halten soll. Zum einen ist es natürlich sehr interessant, so mehr über die Insassen und den Crash an sich zu erfahren, aber auf der anderen Seite ist es mir ein wenig zu viel gewesen. "Veronica Mars" war für mich immer eine realistische Serie und die Tatsache, dass Veronica nun Informationen durch ihre Träume bekommt, auch wenn sie diese schon vorher hatte und nun erst richtig ordnet, finde ich nicht wirklich gut.

Aber es war trotzdem schön, Alona Tal mal wieder zu sehen. Als sie noch in der Serie mitgespielt hatte, habe ich mich nie so wirklich für sie interessiert, aber in dieser Episode habe ich gemerkt, dass mir der Charakter Meg ein wenig fehlt. Vielleicht hätte man ihre Storyline ein wenig weiter ausbauen können, anstatt sie und demnach auch Duncan aus der Serie zu schreiben.

LoVe

Natürlich habe ich mich riesig über die kleinen Szenen zwischen Logan und Veronica gefreut und dabei wieder einmal gemerkt, wie sehr ich hoffe, dass wir die beiden wieder als Paar sehen und das vor allem als glückliches Paar.

Das erste Zusammentreffen hat mir sehr gut gefallen, da Logan mal wieder genau so war, wie ich ihn liebe. Veronica spricht ihn auf Lucky an und er erzählt ihr daraufhin erst mal eine Geschichte aus der Vergangenheit, wo sie auf ihn getroffen ist und beginnt natürlich damit, dass die beiden wild in seinem Wagen geknutscht haben.

Logans kurzer, aber deutlicher Blick, als er erfahren hat, dass Veronica nach Stanford geht, hat Bände gesprochen und lässt mich – mal wieder – auf ein LoVe-Ende hoffen. Mal sehen, was das bedeuten wird. Logan wird es ja sicherlich nicht nach Stanford schaffen – was will er überhaupt mit seinem Leben anfangen? Aber vielleicht finden die beiden einen Weg, oder Veronica bleibt doch in Neptune, aus welchem Grund auch immer…

Ein ungleiches Paar

Positiv an der Episode ist definitiv, dass Logan und Wallace, die sonst eigentlich nichts miteinander zu tun haben, zusammen ein Schulprojekt machen mussten. Ich mag es immer wieder, wenn Charaktere zusammen gesteckt werden, die sich sonst eigentlich fremd sind und eine gemeinsame Storyline haben.

Der Kontrast zwischen den beiden, der sich auch wieder durch die ganze Episode zog, war in der ersten Szene natürlich stark zu erkennen: Reich vs. Arm! Typisch für Logan, dass er erst einmal den reichen verwöhnten Jungen raushängen lässt, der vor lauter Geld gar nicht weiß, was er damit machen soll.

Die Szene, als Wallace die Reportage über Logans Familie gesehen hat, war dagegen schon ein wenig anders. Ich denke, dort hat Wallace gesehen, dass Logan es wirklich nicht leicht hat, da er ständig mit seiner Familie bzw. der Geschichte seiner Familie konfrontiert wird und da auch kein Geld der Welt helfen kann, diese Wunden zu heilen.

Und der Höhepunkt zwischen Logan und Wallace war definitiv, als Wallace Logan vor Veronica in Schutz genommen hat. Da war klar, dass er gemerkt hat, dass Logan definitiv nicht der Großkotz ist, der er immer zu sein scheint, sondern mehr in ihm steckt und Veronica genau das damals in ihm gesehen habe musste, als sie sich in Logan verliebt hat.

Ich hoffe diese Episode hat dazu eingeladen, dass wir nun öfter mal Szenen zwischen Wallace und Logan sehen.

Dick Casablancas

Da Dick, warum auch immer, zu meinen Lieblingscharakteren gehört, habe ich mich natürlich sehr darüber gefreut, dass er diesmal mehr im Mittelpunkt stand. Natürlich war dies alles andere als positiv, da er das neuste Opfer von Veronicas Untersuchungen ist, aber ich bin für jede Sekunde dankbar, die wir Dick auf dem Bildschirm sehen können.

Die Sache mit der Lebensversicherung von Dick und Cassidy birgt natürlich viele neue Verstrickungen. Allerdings sind wir noch vier Episoden vom Finale entfernt und ich kann mir deswegen einfach nicht vorstellen, dass dies der Grund für den Crash war – auch wenn ich Kendall diesen Zug definitiv zutrauen würde.

Was soll uns das sagen…?

In Veronicas Träumen steckte definitiv einiges, was uns in der Handlung um den Buscrash weiter bringen könnte, aber nach der ganzen Episode sind mir vor allem folgende Dinge im Kopf hängen geblieben:

Lucky: Was hat es mit ihm auf sich? Warum kam er zur Sprache und was hat er mit all dem zu tun?

Cassidy: Als er mit Veronica gesprochen hat, meinte er am Schluss, dass er immer wieder für Dick einstecken muss. Schon die ganze Zeit haben wir gesehen, dass Cassidy im Schatten seines großen Bruders steht. Werden wir bezüglich dessen noch was sehen? Ich denke ehrlich gesagt nicht, dass Dick etwas mit dem Crash zu tun hat, aber vielleicht werden wir noch eine andere Handlung sehen, die etwas mit Dick und Cassidy zu tun hat.

Weevil: Ich denke, hier sind wir auf einer falschen Fährte. Weevil hat meiner Meinung nach nicht Schuld an dem Crash. Er war mit Veronica unterwegs und wenn es wirklich durch ein Telefonat zum Absturz gekommen ist, dann sehe ich Weevil einfach nicht als Schuldigen an. Allerdings taucht sein Name ja nicht einfach so auf, deswegen muss es auf jeden Fall eine Verbindung geben.

Und das Wichtigste: Ganz am Ende haben wir gesehen, dass sich in der Tasche neben Veronica im Bus Sprengstoff und Baseballs befunden haben. Dies muss mit aller Wahrscheinlichkeit ein Hinweis auf den Crash an sich bzw. den Täter sein. Gut sie waren vorher alle in einem Baseball-Station, aber ich denke da steckt mehr dahinter. Wem gehört die Tasche? Vielleicht ist ein Baseball-Spieler selbst der Täter…

Fazit

Dass Veronica durch ihre Träume entscheidende Hinweise bekommen hat, finde ich nicht sehr gut, da es mir einfach zu unrealistisch ist. Ansonsten haben wir Handlungen und Konstellationen in dieser Episode gesehen, die eigentlich sehr untypisch sind und mir deswegen sehr gut gefallen.

Annika Leichner - myFanbase

Diese Serie ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Veronica Mars" über die Folge #2.18 Ich bin Gott diskutieren.