Episode: #4.17 Das dritte Massaker

Um Elena einige Zeit von Mystic Falls wegzubringen und abzulenken nimmt Damon sie mit nach New York City, wo er damals 1970 wohnte und eine Zeit des ausgelassenen Feierns durchlebte. Als Rebekah ebenfalls in New York auftaucht ist sie beeindruckt von Elenas geheimer Agenda. Durch Flashbacks erfahren wir von Damons vergnügungssüchtigem Leben in der Untergrundszene und seiner komplizierten Begegnung mit Lexie. In der Zwischenzeit versuchen Caroline und Stefan Klaus davon zu überzeugen, dass es auch in seinem Interesse sei Silas aufzuspühren, während Bonnie sich bemüht ihren Sinn für die Realität zu bewahren und das Richtige zu tun.

Diese Episode ansehen:

Foto: Kat Graham, Vampire Diaries - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Kat Graham, Vampire Diaries
© Warner Bros. Entertainment Inc.

New York, 1977: Ein Paar läuft die Straße entlang und entdeckt auf dem Gehweg einen leblosen Mann. Als sie sich ihm näheren, greift er die Frau an. Dann kommt Damon mit blutverschmiertem Gesicht auf den Mann zu, der sogleich vermutet, dass Damon der berüchtigte Serienmörder ist, bevor auch er getötet wird.

Im Big Apple angekommen, wirft Damon Elena ihr rücksichtsloses Verhalten vor, betont dann aber, dass sie hier sind, um ein wenig Spaß zu haben. Elena ist skeptisch, gibt sich dann aber dem Gedanken hin. Während Elena kurz weg ist, informiert Damon Stefan über seinen kleinen Trip und dass er hier ist, um seinen Freund Will ausfindig zu machen, der ihnen bestimmt bei der Suche nach Katherine helfen kann. Stefan warnt Damon, Elena nichts vorzuspielen, doch Damon sieht es ganz locker, da Elena viel zu viel Spaß haben wird, um sich für seine wahren Absichten zu interessieren. Das Gespräch endet, als Elena mit einer neuen Frisur zurückkehrt.

Unterdessen räumt Caroline im Haus der Salvatores auf und genehmigt sich ein paar Drinks, als Klaus zu ihr kommt. Er rechtfertigt sein Verhalten Tyler gegenüber, aber Caroline will davon nichts hören. Als Stefan zu den beiden stößt, weiht er sie ein, dass sie Klaus' Hilfe brauchen, da er vermutet, dass Silas in der Stadt ist. Da Klaus nicht sieht, warum er ihnen helfen sollte, erklärt Stefan ihm, dass mit Silas' Plan, der Zerstörung der anderen Seite, auch die toten Feinde von Klaus zurückkehren werden. Alles was Silas davon trennt, ist das dritte Massaker. Jener sitzt währenddessen in Shanes Gestalt mit Bonnie zusammen, die ihm nicht recht trauen will. Doch als Silas verspricht, Jeremy zurückzuholen, lässt sie sich auf die Idee ein, dafür 12 Menschen zu opfern.

Damon übergibt Will ein paar neue Ausweise, der sie für einige Vampire braucht. Dann will er sich in der Öffentlichkeit an einem Menschen vergreifen, wird aber von Lexi aufgehalten. Stefan hat sie zu seinem Bruder geschickt, damit er seine Gefühle wieder zulässt.

In der gleichen Bar sitzt Damon nun mit Elena und plaudert von der 70ern, als Rebekah sie überrascht. Sie erzählt Elena, dass Damon nach Katherine und dem Heilmittel sucht, weshalb sie ihm dicht auf den Fersen bleiben will. Er will das jedoch nicht zugeben und zieht sich an die Bar zurück. Derweil gesteht Elena Rebekah, dass sie Damon mit dem Finden des Heilmittels zuvorkommen will.

In Shanes Büro suchen Klaus, Stefan und Caroline nach Hinweisen bezüglich des letzten Massakers. Caroline entdeckt ein Buch, dass sie an etwas erinnert, was Bonnie gesagt hat. Darin finden sie ein Expression-Dreieck, das aus der Opferung von Menschen, übernatürlichen Wesen und Hexen besteht. Auch Bonnie erfährt nun, dass es sich bei dem letzten Massaker um 12 Hexen handelt, wodurch sie starke Bedenken hat. Doch Silas erklärt ihr, wie sie vorgehen muss. Sie werden von Bonnies Vater Rudy unterbrochen, der wütend wird, als Silas eingesteht, dass sie Bonnies Kräfte nicht vollkommen unter Kontrolle haben. Damit Bonnie nicht von ihren Kräften getötet wird, schlägt sie vor, dass Rudy ihre Mutter Abby anruft, die ein paar Hexen mitbringen soll, um ihrer Tochter zu helfen.

Auf der Tanzfläche genießen Damon, Elena und Rebekah den Abend. Als Elena hungrig wird, suchen sie sich ein Opfer aus und alle drei trinken beim Tanzen dessen Blut, genau wie es Damon mit Lexi in den 70ern tat. Dann zeiht sich Damon zurück und Elena sieht ihm interessiert nach. Nachdem Damon gegangen ist, schlägt Rebekah Elena vor, dass sie zusammenarbeiten sollten und Rebekah dann an Elenas Stelle das Heilmittel nimmt. Elena hat jedoch kein Interesse daran, sich mit Rebekah zusammen zu tun, da sie ihr zu gefühlsduselig ist.

Um herauszufinden, wo das letzte Massaker stattfinden wird, ziehen Klaus und Caroline eine Karte zu Rate und finden die beiden Orte, die dafür in Frage kommen. Als die beiden einen intensiven Blick tauschen, kommt Stefan hinzu, der gerade bei Bonnies Vater war und jetzt weiß, wo Silas ist.

Im Wald trifft Bonnie auf die Hexe Aja, die sie vor den Konsequenzen von Expression warnt. Sie hat 11 ihrer Freunde mitgebracht, um Bonnie von diesem Zweig der Magie zu befreien. Aja beginnt mit dem Ritual und erbittet schnell die Hilfe der anderen Hexen, da Bonnie, die sich unter Qualen windet, sehr stark ist. Unterdessen informiert Stefan Damon darüber, dass Silas sich als Shane tarnt. In Wills Hinterzimmer konnte Damon bisher keinen Informationen über Katherine entdecken. Mit Stefans Hinweis, findet er jedoch eine Liste, mit Katherines alten Adressen. Als Elena zu ihm kommt, lockt Damon sie schnell wieder zur nach draußen.

In jeder Nacht löchert Lexi Damon mit Fragen über Katherine, um ihn an seine Gefühle für sie zu erinnern. Doch er will nicht daran zurückdenken. Um zu Damon durchzudringen, erzählt sie ihm, wie sehr Stefan sich wünscht, dass Lexi ihm auf die gleiche Weise hilft, wie sie es bei Stefan getan hat. Plötzlich kommt Damon Lexi näher und verdeutlicht ihr, dass es nicht Katherine ist, für die er etwas empfindet. Lexi erkennt, dass er die Gefühle für sie zulässt und die beiden küssen sich und haben anschließend Sex.

Auch von dieser Nacht erzählt Damon Elena, die vollkommen überrascht ist. Daraufhin will Elena mit ihm auf Dach gehen, wo er auch mit Lexi war. Dort soll er ihr den Rest der Geschichte erzählen. Als Damon vorgeht, wirft Elena Rebekah einen verschwörerischen Blick zu.

Während Klaus und Caroline durch den Wald wandern, fragt Klaus sie, ob sich Caroline noch nie zur dunklen Seite hingezogen gefühlt hat. Sie vertritt den Standpunkt, dass Menschen, die schreckliche Dinge tun, einfach schreckliche Menschen sind, worauf Klaus nichts zu erwidern hat. Dann stellen sie fest, dass sie am falschen der beiden Orte gesucht haben. Unterdessen kommt Stefan bei Bonnie und den Hexen an, die er vor Bonnies Zusammenarbeit mit Silas warnt. Für Aja ändert das alles und sie will Bonnie daher töten. Schnell kommen Klaus und Caroline zu Stefan und ohne zu überlegen, tötet Caroline Aja, bevor jene Bonnie etwas antun kann. Da sie mit den anderen Hexen verlinkt war, sterben alle 12 Hexen, womit das Expression-Dreieck komplettiert wird.

Auf dem Dach flirten Damon und Elena miteinander und küssen sich schließlich. Dabei greift Elena in seine Hosentasche, um den Zettel, den er in Wills Zimmer eingesteckt hat, zu bekommen. Doch Damon bemerkt Elenas Absicht und kommt ihr zuvor, bevor er ihr klar macht, dass er auf ihre kleinen Tricks nicht hereinfällt.

Als am nächsten Morgen die Sonne aufgeht, verbrennt Lexi sich fast, kann jedoch nicht von Dach fliehen, da Damon die Tür verschlossen hat. Im Schatten des Treppenhauses erfährt Lexi, dass Damon ihr alles nur vorgespielt hat, um sich für die letzten sechs Monate zu revanchieren, in denen sie ihn nicht in Ruhe lassen wollte. Er freut sich sehr darüber, dass sie ihm die Stefan-Masche abgekauft hat und lässt sie dann auf dem Dach zurück.

Damon erzählt Elena, wie er Lexi reingelegt hat und dass er sich, als er seine Gefühle wieder zugelassen hat, all seiner furchtbaren Taten bewusst wurde. Er prophezeit Elena, dass es auch ihr eines Tages so gehen wird. Daher möchte er, dass sie das Heilmittel nimmt, damit ihr diese Erfahrungen erspart bleiben. Bevor Elena etwas erwidern kann, bricht Rebekah Damon das Genick. Als Damon wieder zu sich kommt, haben sich Elena und Rebekah Damons Auto und den Zettel mit Katherines Adressen genommen und machen sich auf die Suche. Er gesteht Stefan, was geschehen ist und erfährt von seinem Bruder wiederum, dass jener das Massaker nicht aufhalten konnte.

An Bonnies Bett wartet Stefan darauf, dass sie aufwacht. Sie kann sich an nichts erinnern, seit sie von der Insel zurückgekehrt sind. Daraufhin muss Stefan ihr sagen, dass Jeremy gestorben ist. Derweil hat Klaus die Hexen im Wald begraben und Caroline wird bewusst, dass sie für den Tod von 12 unschuldigen Menschen verantwortlich ist. Doch statt sie zu trösten, stößt er Caroline vor den Kopf. Als sie verschwunden ist, taucht Silas auf und bedankt sich bei Klaus. Silas will, dass Klaus ihm das Heilmittel beschafft, doch auf Silas' Drohung springt Klaus nicht an, bis Silas den tödlichen Holzpflock hervorholt. Klaus geht auf Silas los, doch jener ist schneller und verwundet Klaus am Rücken mit dem Pflock. Mit dieser Warnung lässt Silas Klaus zurück.

Marie Florschütz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Melanie E. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Während Damon, Elena und Rebekah sich in New York vergnügen, müssen sich Stefan, Caroline und Klaus um ein bedrohliches Problem kümmern, denn Silas steht kurz davor, mit Hilfe von Bonnie seinen...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Vampire Diaries" über die Folge #4.17 Das dritte Massaker diskutieren.