Episode: #1.22 Feuerwerk

Der Tag der Gründung von Mystic Falls steht kurz bevor und alle in der Stadt sind mit den Vorbereitungen beschäftigt. Stefan ist derweil nicht begeistert von Damons und Elenas Freundschaft, doch Elena ist besorgt um das Verhältnis zu ihrem eigenen Bruder. Dieser fühlt sich immer mehr zu Anna hingezogen, jedoch ist er sich unsicher, was er von ihrem neusten Plan halten soll.

Diese Episode ansehen:

Foto: Ian Somerhalder, Nina Dobrev & Paul Wesley, Vampire Diaries - Copyright: Warner Bros. Television Entertainment/ Andrew Eccles
Ian Somerhalder, Nina Dobrev & Paul Wesley, Vampire Diaries
© Warner Bros. Television Entertainment/ Andrew Eccles

Die Vorbereitungen für die Parade sind im vollen Gange. Damon spricht Stefan dabei noch einmal auf dessen Eifersucht wegen Elena an und macht sich darüber lustig. Dann sehen die beiden Elena in ihrem Kostüm, was sie natürlich sofort an Katherine erinnert. Auch Jeremy macht sich fertig und bekommt Besuch von Anna. Sie sprechen über John, von dem Anna überzeugt ist, dass er Pearl getötet hat. Jeremy gibt zu, dass er seinen Onkel verstehen kann, doch Anna macht deutlich, dass sie und Pearl keine Rache wollten, sondern lediglich ein normales Leben. Dann sagt sie ihm, dass sie die Stadt verlassen wird und übergibt ihm ein Fläschchen Blut von sich, sodass er sich verwandeln kann, wenn er möchte. Doch Jeremy ist nicht mehr bereit und Anna verschwindet. Stefan erzählt Elena derweil, dass John unter Umständen ihr Vater sein könnte, was sie vollkommen verwirrt. Sie weiß nicht, wie sie mit dieser Situation umgehen soll, macht sich derzeit jedoch mehr Sorgen darum, dass Jeremy nicht mehr mit ihr spricht.

Caroline, Matt und Bonnie machen Fotos von sich. Als Tyler hinzu kommt, verschwindet Matt sofort und Caroline sagt Tyler, dass er mehr daran arbeiten muss, da er Matt wirklich verletzt hat. Auch Elena versucht erneut mit Jeremy zu reden, doch dieser will immer noch keinen Kontakt zu ihr. Dann machen sich alle bereit und die Parade beginnt. Bonnie beobachtet ihre Freunde glücklich und auch Damon hat sich unter die Zuschauer gemischt. Er geht zu Bonnie und bedankt sich dafür, dass sie sein Leben gerettet hat. Bonnie macht sofort klar, dass sie es für Elena getan hat, doch Damon meint, dass dies egal sei und er in ihrer Schuld steht.

John bespricht derweil mit Richard Lockwood, wie sie die Vampire in der Stadt mit der Erfindung von Jonathan Gilbert enttarnen können. Er weiß, dass sie die Gründerfamilien in dieser Nacht angreifen wollen, da er einen Spitzel unter ihnen hat. Diese bereiten sich zur gleichen Zeit auf den Angriff zu und auch Anna stößt zu ihnen.

Nach der Parade treffen sich Damon und Elena im Mystic Grill und sie bittet ihn darum mit den seinen Flirts aufzuhören, da sie Stefan über alles liebt und ihre Freundschaft zu Damon nicht riskieren möchte. Als sie Jeremy entdeckt, versucht sie erneut mit ihm zu sprechen, doch er meint nur, dass sie verschwinden soll. Damon hört dies mit an und geht Jeremy hinterher, dem er klar macht, dass er Elena nicht so schlecht behandeln will. Stefan geht zwischen die beiden, doch macht auch deutlich, dass er und Damon Schuld an der Situation mit Vicki tragen und Elena damit nichts zu tun hat. Als die Brüder wieder allein sind, entgegnet Stefan seinem Bruder, dass er aufhören soll sich in Dinge einzumischen, da er eh nur an seinen eigenen Vorteil denkt und nichts selbstlos tut.

Richard und John informieren Elizabeth Forbes über ihren Plan und sagen ihr, dass sie bereits alles mit ihren Deputys abgesprochen haben. Diese ist jedoch nicht von dem Plan überzeugt. Als John allein mit ihr ist, schlägt er sie nieder und fesselt sie, sodass er ungehindert den Plan durchsetzen kann.

Abends geht Anna zu Damon und berichtet ihm von dem Plan der Vampire. Er beruhigt Anna, dass die Erfindung deaktiviert wurde, doch sie wollen den Menschen helfen. Sofort geht Damon zu Alaric und informiert ihn über alles. Dann sagt er Elena und Stefan, dass sie verschwinden müssen, doch Elena will erst Jeremy finden.

Im Mystic Grill versucht Caroline erneut Matt davon zu überzeugen, wieder mit Tyler zu sprechen, was Matt jedoch ablehnt. Tyler wird derweil von seinem Vater angehalten nach Hause zu gehen. Caroline und Matt gehen dazwischen und er bittet alle drei gemeinsam zu gehen, was diese schließlich auch tun.

Richard Lockwood geht dann auf die Bühne, um seine Ansprache zu halten, während Anna Jeremy findet. Als das Feuerwerk beginnt, gehen Richard und seine Frau schnellstens von der Bühne, wobei sie von den Vampiren beobachtet werden. Als Bonnie einen von diesen berührt, fällt ihr auf, dass es sich bei diesem um einen Vampir handelt. John bereitet die Erfindung vor und bekommt Besuch von Damon. Als John die Erfindung aktiviert, ertönt ein schriller Ton, der von Menschen nicht wahrgenommen werden kann, allen anderen aber enorme Schmerzen zufügt. Damon bricht zusammen und auch Stefan und Anna werden sofort außer Gefecht gesetzt. Die Polizei sammelt sofort die Vampire unter den Zuschauern ein und bringt sie in einen Kellerraum.

Auch Tyler hört während der Autofahrt das Geräusch und kann sich nicht mehr konzentrieren vor Schmerz. Caroline versucht die Kontrolle über den Wagen zu gewinnen, doch sie fahren direkt auf eine Wand zu. Als Alaric sieht, dass einer der Polizisten auf Stefan zugeht, sagt er diesem, dass er sich um ihn kümmert und bringt Stefan in Sicherheit. Auch Richard Lockwood bricht vor Schmerz zusammen und wird abgeführt, ebenso wie Anna, die zusammen mit Jeremy gefunden wird. Nachdem John auch Damon Eisenkraut gespritzt hat, geht er zu den Vampiren in den Keller und verschüttet Benzin über sie. Damon beobachtet, wie John sich über Anna beugt und ihr einen Pflock durch Herz schießt. Dann setzt John den Keller in Flammen und die ersten Vampire verbrennen.

Stefans Schmerzen haben plötzlich wieder aufgehört und ihnen wird klar, dass Bonnie den Zauber nicht aufgehoben hat. Alaric sagt ihnen, dass er Damon nicht gefunden hat, und Elena bittet ihn, Jeremy nach Hause zu bringen.

Derweil kommt Carol Lockwood zu Elizabeth und informiert diese darüber, dass man Richard gefangen genommen hat. Nachdem sie Elizabeth befreit hat, machen sich die beide auf den Weg, während Damon erkennt, dass der Bürgermeister sich auch im Keller befindet. Damon gesteht, dass er ein Vampir ist und wundert sich, was Richard im Keller macht, da er kein Vampir sein kann, weil das Eisenkraut nicht gewirkt hat. Als Richard sich von Damon wegbewegen will, rutscht er in die Arme eines Vampirs, der Richard aus Rache das Genick bricht.

Der Krankenwagen ist mittlerweile an der Unfallstelle angekommen und Matt bittet Caroline, dass sie sich untersuchen lässt. Diese macht sich jedoch große Sorgen um Tyler. Die Sanitäter untersuchen seine Augen und sind erschrocken von den Pupillen, doch kurz darauf erwacht Tyler. Matt ist dankbar, doch dann bricht Caroline zusammen.

Stefan und Elena sehen John und wollen wissen, wo Damon ist. Dieser macht klar, dass er nur das getan hat, was bereits vor 150 Jahren hätte getan werden sollen. Stefan ignoriert John und macht sich auf den Weg zu Damon. Als Elena gehen will, hält John sie fest und meint, er würde Stefan sofort enttarnen, wenn sie einen Schritt weiter gehen würde. Als Elena ihm dann gesteht, dass sie wisse, dass er ihr Vater sei und sie ihn deswegen darum bittet, sie ziehen zu lassen und Stefan nicht auch noch zu enttarnen, gibt John nach.

Bonnie sieht, wie Stefan versucht in den Keller zu kommen, und will ihn aufhalten. Doch er kann dies nicht tun, da Damon sein Bruder ist. Auch Elena will hinterher, doch Bonnie hält sie auf und spricht einen Zauber, der die Flammen kurzzeitig aus dem Weg räumt. Sofort holt Stefan Damon und befreit ihn, während Bonnie die Flammen danach wieder lodern lässt.

Im Mystic Grill erzählt Elena Stefan später die offizielle Geschichte, die sich in der Stadt verbreitet und Stefan gesteht, dass er immer wieder versucht Damon zu hassen, es ihm jedoch nicht gelingt. Elena versteht dies, da sie und Stefan Damon in ihr Herz geschlossen haben, macht Stefan jedoch auch klar, dass sie nur ihn liebt und er sich keine Sorgen machen muss. Dann will sie nach Hause gehen, um sich um Jeremy zu kümmern.

Dieser sitzt zu Hause und bekommt Besuch von Damon, der ihm von Annas Tod berichtet. Er entschuldigt sich aufrichtig dafür, dass er Anna nicht helfen konnte, obwohl er dies unbedingt wollte. Jeremy versteht nicht, warum Damon ihm dies erzählt, doch Damon meint, er könnte Jeremys Schmerz noch einmal von ihm nehmen. Jeremy sagt ihm jedoch, dass der Schmerz niemals weg war und auch wenn er sich nicht mehr an alles erinnert, fühlt er sich doch leer und das kann niemand reparieren. Damon entschuldigt sich dafür, was er Vicki angetan hat, und beantwortet Jeremy die Frage, dass das Leben immer schlecht ist, man als Vampir jedoch die Option hat, den Schmerz abzustellen, was ihm das Leben in den letzten Jahren viel einfacher gemacht hat.

Im Krankenhaus warten Tyler und Matt auf Nachrichten wegen Carolines Zustand. Elizabeth kommt zu ihnen und erzählt, dass Caroline wegen innerer Blutungen operiert werden muss, man jedoch noch nicht weiß, ob wieder alles in Ordnung kommen wird. Dann wendet sie sich an Tyler und meint, er solle unbedingt seine Mutter anrufen.

Jeremy beschließt Annas Blut zu trinken und dann sämtliche Schmerztabletten, die er finden kann, zu sich zu nehmen, um seinem Leben ein Ende zu bereiten. Zur gleichen Zeit trifft Stefan auf Bonnie, die ihm sagt, dass sie an Macht gewonnen hat. Sofern Stefan und Damon keine Menschen angreifen, ist alles in Ordnung, doch wenn sich dies ändert, wird sie Damon töten – und zur Not auch Stefan.

Vor dem Haus der Gilberts trifft Damon auf Elena und gesteht ihr, dass er die Stadt damals eigentlich zerstören wollte und in der heutigen Nacht festgestellt hat, dass er nichts weiter wollte, als sie zu beschützen. Elena meint, dass eventuell auch in ihm Gutes stecken kann, doch Damon tut dies ab und meint, es würde nur bei Stefan, ihr und Bonnie so sein. Dann bedankt er sich bei Elena, dass sie ihn als würdig erachtet gerettet zu werden und küsst sie auf die Wange. Daraus entsteht ein leidenschaftlicher Kuss, der plötzlich von Jenna unterbrochen wird, die Elena ins Haus bittet. Drinnen trifft sie auf John, der versucht ihr seinen Standpunkt zu erläutern. Bei ihrem Gespräch stellt sich heraus, dass es sich nicht um Elena, sondern um Katherine handelt, die Johns Finger plötzlich abhakt, sodass sein Ring keine Wirkung mehr zeigt, und John dann tötet. Kurz darauf kommt die echte Elena nach Hause und hört ein Geräusch in der Küche.

Annika Leichner - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Vampire Diaries" über die Folge #1.22 Feuerwerk diskutieren.