Arcadius 'Cade'

Arcadius (Wolé Parks), der hauptsächlich Cade genannt wird, ist in Staffel 8 von "Vampire Diaries" der Schöpfer der Hölle und wird von allen als Teufel bezeichnet. Die Sirenen sind seine Untergebenen, die Seelen von bösen Menschen für ihn beschaffen und in die Hölle bringen.

"Vampire Diaries" ansehen:

Charakterbeschreibung: Arcadius 'Cade', Staffel 8

Arcadius ist vor über 4000 Jahren auf einer kleinen Insel zur Welt gekommen und besitzt seit seiner Geburt die Fähigkeit die Gedanken anderer zu lesen. Er benutzte seine Kraft um anderen zu helfen, weshalb er von allen Dorfbewohnern für seine Empathie geliebt wurde. Doch als er eines Tages die unzüchtigen Gedanken eines Mannes las und ihn anschließend darauf ansprach, hat dieser Mann alle im Dorf gegen Arcadius aufgebracht. Die Dorfbewohner gingen auf Arcadius los, fesselten ihn auf einem Scheiterhaufen und setzen diesen in Brand. Während er verbrannte, fühlte sich Arcadius so verletzt und betrogen von den Menschen, dass er eine enorm starke Energie freisetzte, durch die eine ganz eigene Dimension geschaffen wurde. Diese Dimension sollte in den folgenden Jahrhunderten als Hölle bekannt werden und Arcadius lebte in dieser und sammelte Seele von übernatürlichen Toten, von denen er sich ernährte.

In den nächsten Jahrhunderten wurden viele Menschen mit Kräften auf die Insel verbannt, auf der Arcadius einst ermordet wurde, wo sie von den anderen zum Sterben zurück gelassen wurde. Eines Tages lebten auch Sybil und Seline auf der Insel, die ebenfalls über magische Kräfte verfügten. Ohne dass Sybil es ahnte, hat Seline ihre Kräfte dafür genutzt Männer zur Insel zu locken, um sich von deren Körpern zu ernähren. Als Sybil dies herausgefunden hat und Selbstmord begehen wollte, tauchte Arcadius bei den beiden auf und versprach ihnen unsterbliches Leben, welches sie durch das Verspeisen von Menschen bekamen, solange er dafür deren Seelen bekommen würde. Seline sagte umgehend für beide zu und so wurden die Sirenen erschaffen.

Einige Jahrhunderte später befinden sich Seline und Sybil in Mystic Falls und Seline kontaktiert Arcadius, da gerne für sich und Sybil nach all der Zeit ihre Freiheit zurück haben möchte. Im Austausch bietet sie Arcadius die Zwillinge Elizabeth 'Lizzie' Saltzman und Josette 'Josie' Saltzman an, die für ihn die neuen Sirenen werden könnten. Sybil stellt sich dem entgegen und bietet ihm vielmehr die Brüder Stefan Salvatore und Damon Salvatore an, die eine lange Geschichte als blutrünstige Vampire haben und ihm entsprechend viele Seele beschaffen werden. Um Rache an Seline zu nehmen, beinhaltet Sybils Deal, dass sie eine unsterbliche Sirene bleibt, ohne an Arcadius gebunden zu sein, während Seline zu Arcadius in die Hölle geschickt wird. Arcadius nimmt diesen Deal an und erlaubt Stefan sogar noch einen letzten Tag in Freiheit zu verbringen, bevor er seine Arbeit für ihn aufnimmt.

Doch Stefan hadert noch mit seiner neuen Aufgabe, da er nicht wieder zum Ripper werden möchte, weshalb Arcadius ihm verdeutlicht, dass er dann warten wird, bis die Saltzman-Zwillinge alt genug sind, um seine neuen Sirenen zu werden. Daraufhin stimmt Stefan zu, dass er ein Jahr lang wieder zum Ripper werden wird und Arcadius ist sich sicher, dass Stefan danach eh nicht mehr zu seinem alten Leben zurückkehren wird.

Als Matt Donovan kurz darauf einige Male die Maxwell-Glocke geschlagen hat, kann Arcadius wieder auf der Erde wandeln und stattet Seline und Sybil einen Besuch ab, was die beiden sichtlich schockiert. Die beiden versprechen zusammen für Arcadius zu arbeiten, doch dieser hat genug von ihnen, tötet sie und schickt sie damit ins Höllenfeuer. Anschließend stattet er Damon einen Besuch ab und versichert ihm, dass er keine Halluzination sei, sondern nun auf der Erde wandeln kann. Da er mit der bisherigen Arbeit von Damon nicht zufrieden ist, verlangt er, dass er ihm bis zum Abend 100 Seelen beschafft, da er sich ansonsten Caroline Forbes holen wird. Den gleiche Ansprache hält er Stefan, von dem er ebenfalls 100 Seelen verlangt, da er ansonsten Elena Gilbert töten wird.

Da er in Damons Gedanken lesen kann, dass dieser verzweifelt nach einem Weg sucht Arcadius zu töten, macht er diesem deutlich, dass nichts ihm wirklich etwas anhaben kann und Damon damit nicht länger seine Zeit verschwenden sollte. Dann bringt Arcadius selbst drei Menschen um und beobachtet dann freudig, wie Damon endlich eine Frau für ihn tötet.

Kurz darauf wird Stefan allerdings wieder zum Menschen, sodass er nicht länger für Arcadius arbeiten kann. Dieser begibt sich sofort zu Damon und verlangt das Tagebuch von Ethan Maxwell, da er sich ansonsten Stefans Seele holen wird, sodass diese für immer in der Hölle schmoren wird. Damon bringt ihm das Tagebuch und erkundigt sich, ob es jemals jemand geschafft hat sich aus der Hölle freizukaufen, woraufhin Arcadius nur meint, dass er Damon keine falsche Hoffnung machen möchte. Anschließend verbrennt er das Tagebuch im Höllenfeuer, da darin beschrieben ist, wie man Arcadius töten kann.

Als Enzo St. Johns stirbt, geht Bonnie Bennett auf Arcadius zu und fragt, wie sie Enzos Seele zurückbekommen kann. Arcadius möchte ihr daraufhin zeigen, wie sie ihre Magie noch effektiver nutzen kann, um so Enzo finden zu können. Sie stimmt zu und Arcadius erläutert ihr, dass sie sich an den Moment erinnern soll, als sie Enzo verloren hat und wie sie sich da gefühlt hat. Bonnie hat nämlich genau wie Arcadius damals eine eigene Dimension erschaffen, in der sich Enzos Seele nun befindet, was Arcadius fasziniert, da er sowas bisher noch nie erlebt hat. Vor allem, da diese Dimension für ihn nicht zugänglich ist. Aber er verlangt Enzos Seele und versucht in Bonnies Gedanken einzudringen, was sie jedoch abwehrt.

Kurz darauf versuchen sowohl Stefan als auch Damon Arcadius zu töten, doch es gelingt ihm die Oberhand zu gewinnen, vor allem, da er den Sarg mit Elena darin an sich bringen konnte. Er stellt Damon schließlich vor die Wahl, ob er die Seele von Elena oder Stefan retten möchte, doch Damon entscheidet sich dafür sich selbst zu opfern. Er sticht sich einen Pflock ins Herz und versteckt sich dann in der Zwischenwelt vor Arcadius. Dieser macht Damon deutlich, dass seine Seele nun ihm gehören würde und holt ihn dann mit seinen Kräften zu sich. In diesem Moment taucht allerdings Bonnie auf und bekämpft Arcadius, sodass Stefan genug Zeit hat, um ihn mit der für ihn tödlichen Waffe für immer zu vernichten.

Annika Leichner - myFanbase