Dorian Williams

Dorian Williams (Demetrius Bridges) ist in Staffel 8 von "Vampire Diaries" ein Student, der für Alaric Saltzman bei der Armory arbeitet. In der Serie "Legacies" ist er zu einem engen Freund und Vertrauten von Alaric geworden und arbeitet an der Salvatore Boarding School for the Young & Gifted. In Staffel 3 der Serie nimmt er den Posten als Schuldirektor an der Mystic Falls High School an.

"Vampire Diaries" ansehen:

Charakter: Dorian Williams, Vampire Diaries - Staffel 8

Dorian Williams hatte schon immer eine Faszination für Okkultismus und hat jede Lektüre dazu verschlungen. Aus diesem Grund hat er den Platz als studentische Hilfskraft von Dr. Alaric Saltzman in der Organisation 'Armory' auch bekommen. Seine Bewerbung dafür hatte jedoch noch einen anderen Hintergrund, denn Dorians Schwester und sein Vater wurden Opfer von Stefan Salvatore, als dieser im Jahr 2010 als Ripper gemeinsam mit Klaus Mikaelson ein Blutbad quer durchs Land hinterlassen hat. Zwar wurde Dorian von Stefan so beeinflusst, dass er glaubt, seine Familie sei bei einem Brand umgekommen, doch etwas in Dorian wollte der Wahrheit immer auf den Grund gehen.

Neben Dorian arbeitet auch Georgina Dowling, die Dorian bereits seit einiger Zeit kennt, bei der Armory. Gemeinsam finden die beiden eine geheime Passage, die aus den Katakomben der Armory führt. Dorian bekommt von Alaric den Auftrag das Tunnelsystem der Katakomben mit Hilfe einer besonderen Stimmgabel zu untersuchen, um die Schwingungsbewegungen zu erforschen. Dorian wundert sich zwar über den Auftrag, jedoch macht er sich erst Sorgen, was sich dort unten wirklich befinden könnte, als Georgina mehrere Tage am Stück unentschuldigt fehlt. Denn Alaric wird leicht panisch und will unbedingt herausfinden, wo Georgina ist. Nachdem Dorian sogar eine Vermisstenanzeige aufgegeben hat, bekommt er einen Anruf von der Polizei, da Georgina gestorben ist.

Inzwischen haben Dorian und Alaric einiges über die Katakomben und das Wesen, welches sich dort befindet, herausgefunden. So wissen sie von der Existenz von Sirenen und von Arcadius, dem Schöpfer der Hölle und dem Herrscher über die Sirenen. Gemeinsam mit Matt Donovan sucht er Peter Maxwell auf, dessen Familie vor Jahrhunderten Teil beim Kampf gegen die Sirenen war. Bei Peter Maxwell angekommen, sind alle schockiert, dass es sich bei diesem um Matts Vater handelt, der die Familie vor langer Zeit verlassen hat. Peter berichtet den beiden, dass seine Familie für den Bau von Kirchenglocken bekannt wurde und sie vermuten, dass die Glocke in Mystic Falls als Waffe gegen die Sirenen eingesetzt werden kann.

Für Dorian fügen sich immer mehr Puzzleteile zusammen und er glaubt die besondere Stimmgabel gegen die Sirenen einsetzen zu können. So konfrontiert er Seline, von der er inzwischen weiß, dass sie für den Tod von Georgina verantwortlich ist, und benutzt die Stimmgabel, was ihr fürchterliche Schmerzen zufügt. Da sie ihn erst darauf gebracht hat, dass die Stimmgabel eine Waffe ist, verlangt er zu wissen, warum sie ihm hilft. Seline erläutert, dass die Glocke nur von einem Mitglied von Matts Familie geläutet werden kann und gegen Arcadius eingesetzt werden kann.

Da sein Leben ständig auf dem Spiel steht, bekommt er von Caroline Forbes Blut, um so dem Tod entkommen zu können und zum Vampir zu werden, wenn ihm etwas geschieht. Doch nachdem er sieht, wie Damon Salvatore eine Frau tötet, entscheidet er sich bewusst gegen die Option ein Vampir zu werden. Und so lange er noch lebt, will er alles tun, um das Böse zu besiegen, wofür er sich so viel Wissen, wie nur möglich aneignen möchte. Dabei arbeitet er eng mit Matt Donovan zusammen, der scheinbar eine Schlüsselfigur im Kampf gegen Arcadius ist.

Nachdem Stefan Salvatore das Heilmittel bekommen hat und nun wieder menschlich ist, erhält Dorian all seine Erinnerungen zu dem damaligen Mord seiner Familie zurück. Außer sich vor Wut, entführt er Stefan und bedroht ihn mit einer Waffe. Stefan gesteht seine damalige Tat, entschuldigt sich inständig und erklärt Dorian, dass er sich an jede einzelne seiner Greultaten erinnert und deswegen auch noch die Namen von Dorians Schwester und Vater kenne. Doch nichts was Stefan sagt, kann den Schmerz von Dorian lindern und so verlangt er, dass Stefan sich sein eigenes Grab schaufelt.

Während Stefan gräbt, erläutert er Dorian, dass sein Tod nichts ändern wird. Vielmehr noch, wird Dorian dann damit leben müssen, einen Menschen getötet zu haben. Und dieser Schmerz wird ihn zerfressen, auch wenn er seine Tat für gerechtfertigt hält. Doch Dorian lässt sich auch von diesen Worten nicht beschwichtigen und drückt schließlich ab. Doch da Dorian noch nie zuvor eine Waffe benutzt hat, trifft er Stefan an keiner tödlichen Stelle. Und schließlich wird Dorian bewusst, dass es ein Fehler war, weshalb er sofort die Wunde abdrückt und sich mit Stefan auf den Weg in die Stadt begibt. Als sie schließlich bei Matt ankommen, bricht Stefan bewusstlos zusammen und Dorian bereut seine Tat zutiefst. Stefan wird dann ins Krankenhaus gebracht und sein Zustand stabilisiert sich.

Als sich Dorian wenig später bei Matt über Stefans Zustand informiert, meint dieser, dass er auf dem Weg der Besserung sei. Außerdem überreicht er ihm die Ermittlungsakte von Stefan, da dieser möchte, dass Dorian über sein Schicksal entscheidet. Sollte er wollen, dass Stefan für seine Taten ins Gefängnis kommt, würde Stefan sich dem nicht widersetzen. Dorian studiert die Akte genau, aber entscheidet sich letztlich dafür, in die Zukunft zu blicken und Stefan nicht für seine Taten als Vampir büßen zu lassen.

Denn sie haben einen wichtigen Kampf vor sich und Dorian will seine ganze Energie darauf verwenden. Er studiert alle Schriften noch genauer und gibt seine Eindrücke und Ideen immer an Alaric weiter. Am Ende gelingt es ihnen dann gemeinsam einen Weg zu finden, um Arcadius zu besiegen und Dorian hat durch seine viele Vorarbeit viel dazu beigetragen.

Als das alles vorbei ist, gründen Alaric und Caroline die Salvatore Boarding School for the Young & Gifted, wo Dorian ebenfalls arbeitet.

Annika Leichner - myFanbase