Episode: #3.10 Verdacht

Bill warnt Sookie vor einer bevorstehenden Gefahr und Eric trifft Sicherheitsvorkehrungen. Jesus ist von den Qualitäten von V fasziniert und Sams Wutanfall bringt dunkle Erinnerungen zum Vorschein. Arlene bittet Holly um Hilfe, Jason muss mit dem Unerwarteten zurecht kommen und Russell sehnt sich nach Talbot.

Diese Episode ansehen:

Foto: Anna Paquin, True Blood - Copyright: HBO / NBC Universal
Anna Paquin, True Blood
© HBO / NBC Universal

Sookie erfährt von Bill, dass sie eine Elfe ist, und kann es kaum glauben. Elfen existieren schon lange und viele von ihnen vergewaltigen Menschen, so dass sich Sookies Abstammung zu den Elfen so erklären könnte. Die beiden sprechen auch über Bills Vision mit Claudine. Er erzählt ihr, dass Claudine zu Recht um Sookie besorgt ist. Denn viele übernatürliche Wesen glauben, dass ihre Kräfte von Vampiren "gestohlen" werden können.

Nach seinem Schuss auf Franklin Mott erinnert sich Jason an all die Morde, die er begangen hat, und ist daher unfähig klar zu denken. Tara befiehlt ihm, die Kleidung von Franklin in den Wagen zu bringen, während sie seine Überreste vergräbt.

Calvin scheint seine Verletzungen auf dem Weg ins Krankenhaus nicht zu überleben, so dass Lafayette einen Zwischenstopp bei sich macht. Er bittet Jesus und Crystal ihm zu vertrauen und gibt Calvin V, damit seine Wunden heilen. Auch wenn sie ihm das Leben gerettet haben, ist Calvin wütend und rennt weg. Crystal folgt ihrem Vater und er versucht sie daran zu erinnern, dass sie nur mit Felton zusammen sein darf, damit ihr Blut sich nicht mit dem von Menschen mischt. Crystal erklärt ihm, dass sie nicht mehr so in Hotshot leben kann, worauf ihr Vater sie als "tot" ansieht.

Sam ist wegen der Schlägerei außer sich und fängt an sich zu betrinken. Er erinnert sich an alte Zeiten.2003: Sam und eine Blondine kommen von einem Raubüberfall bei einem Juwelier. Sie fragt ihn, wie es ihm immer gelingt, so geschickt einzubrechen, aber er gibt ihr keine Antwort darauf. Die beiden fangen an sich zu küssen, bis Sam von einem unbekannten Mann eine Waffe an die Schläfe gehalten bekommt. Es handelt sich um den Partner der Blondine, die Sam in eine Falle gelockt hat, um an den Schmuck zu kommen. Die Blondine und ihr Mann gehen weg und lassen Sam zurück.

Sookie und Bill unterhalten sich weiter über Elfen und er erzählt ihr auch, dass Elfen angeblich sehr schmackhaft für Vampire sind. Sookie befürchtet, dass Bill sie nur deswegen lieben könnte. Er vermutet, dass ihn die Tatsache neugierig auf sie gemacht hat, aber dass er sie sicherlich nicht wegen des Blutes liebt. Er ist auch bereit ihr zu versprechen, nie wieder von ihr zu trinken.

Im Fangtasia sitzt Eric mit seinem Anwalt zusammen und setzt sein Testament auf. Im Falle seines Todes möchte er, dass sein ganzer Besitz an Pam übergeht. Denn er vermutet, dass Russel sich an ihm rächen wird. Zeugin für das Testament wird die Tänzerin Yvetta. Als sie hinterher erfährt, dass Pam alles bekommt und dass er sich nicht um sie sorgt, ist sie wütend und verlässt die Bar.

Bill schaut sich in Sookies Wohnzimmer die Aussage von Nan Flanagan zu der Tat von Russell Edgington an, in der sie den Vampirkönig als Psychopathen und Terroristen bezeichnet. Als Bill Erics Nähe spürt, geht er raus. Eric weiß, dass Sookie eine Elfe ist, und er behauptet auch, dass Sophie-Anne Bill nach Bon Temps geschickt hat, um sich an Sookie heranzumachen. Bill streitet es ab und macht ihm klar, dass er keinen Vampir in Sookies Nähe lassen wird. Als Eric ihn auffordert endlich ehrlich zu Sookie zu sein, kommt sie hinzu und erkundigt sich, was der Vampir damit meint. Bill behauptet, dass es um die Elfen und ihre Beziehung zu ihr geht. Sookie ist immer noch wütend auf Eric, weil er in Mississippi nicht zu ihr gehalten hat, und will sich nicht mehr von dem Vampir ausnutzen lassen. Bevor Eric geht, wünscht er ihr noch alles Gute.

Im Merlotte's sieht sich Arlene Reverend Steve Newlins Statement zu dem Vorfall mit Russell an, während Jessica und Tommy den Boden putzen. Dabei äußert sie sich mal wieder abfällig über Vampire und Jessica wird deswegen wütend. Sie fordert Arlene auf, solche Bemerkungen in Zukunft sein zu lassen, da sie ja schließlich auch nicht die ganze Zeit laut über sie lästern würde. Augenblicklich tut Jessica ihr Ausraster leid. Tommy ist der Ansicht, dass sie sich nicht dafür zu schämen braucht, und er versucht sie küssen, aber Jessica geht rechtzeitig weg.

Hoyt fährt derweil Summer nach Hause, die ihn versucht zu verführen. Er versucht sie abzuwimmeln, aber es gelingt ihm nicht.

Als Jason und Tara in seine Wohnung kommen, finden sie dort Bill und Sookie, die sich bei ihrem Bruder unter anderem vor den Werwölfen verstecken möchte. Als Bill sich mit Jason über die Gefahr durch Werwölfe unterhält, spricht Tara zum ersten Mal mit ihrer Freundin über die Erlebnisse mit Franklin. Sie erzählt ihr auch, dass Bill nichts getan hat, um sie vor Franklin zu schützen.

Nachdem Jesus gesehen hat, wie das V wirkt, ist er neugierig geworden. Er fragt Lafayette danach aus und überredet ihn, gemeinsam mit ihm etwas zu nehmen. Die beiden haben sofort einen Rausch und reisen in Jesus' Vergangenheit, wo Lafayette seine Verwandten kennenlernt, die alle Magie praktizieren.

Am nächsten Morgen kommt Sam in die Bar und alle nehmen sofort Rücksicht ihm gegenüber. Er erklärt ihnen, dass sein aggressives Verhalten vom Vortag nicht beabsichtigt war und dass es Calvin mittlerweile wieder gut gehe. Holly will ihm ein Kräutermittel gegen seine Hormone geben und erzählt ihm dabei, dass sie eine Wicca ist. Nach den Erlebnissen mit Maryann duldet Sam keine wilden Tänze und keine Religionen mehr in seiner Bar und er bittet sie deshalb, ihm keine Kräutermittel anzudrehen. Draußen raucht Terry heimlich, als Arlene aufgelöst herauskommt. Sie gesteht ihm, dass das Baby von Rene ist und dass sie es nicht will. Terry nimmt es ruhig auf und er möchte das Kind behalten und es als sein eigenes aufziehen.

Jason ist ziemlich aufgelöst, weil er Sookie beschützen soll. Darum gesteht er ihr, dass er sowohl Franklin als auch Eggs umgebracht hat. Sie findet es nicht gut, dass er das vor Tara verheimlicht, weil sie glaubt, dass sie die Wahrheit, wenn sie diese selbst herausfindet, noch mehr verletzen wird.

Sookie träumt von Eric, der ihr sagt, dass sie sich auf ihren Instinkt verlassen soll und dass Bill sie täuscht. Sie wird von Jason geweckt, der Tara das Frühstück bringt. Er möchte ihr von Eggs erzählen, aber sie lässt ihn nicht und bedankt sich stattdessen für seine Hilfe am Vortag. Es kommt zu einem Kuss und Tara merkt sofort danach, dass sie es vermasselt hat. Jason findet den Mut ihr zu sagen, dass er Egss umgebracht hat, und Tara verlässt augenblicklich die Wohnung. Außerdem findet er kurz darauf heraus, dass auch Sookie für kurze Zeit weggegangen ist.

Als Jessica nach Hause kommt, brennt ein Kreuz im Garten und die Hauswand ist beschmiert. Sie möchte den Tätern hinterherjagen, aber Bill hält sie davon ab, weil es im Moment keine gute Zeit für Racheakte an Menschen ist.

Sam betrinkt sich und erinnert sich wieder an die Erlebnisse von 2003. Er ist dem Pärchen als Hund bis in den Wald gefolgt. Mit einer Waffe fordert er das gestohlene Geld ein. Als der Mann ihn provoziert, schlägt er ihn zusammen. Die Blondine richtet daraufhin die Waffe auf ihn und er erschießt sie, ohne darüber nachzudenken, was er tut. Als es ihm bewusst wird, tötet er auch den Mann.

Im Fangtasia bekommt Eric Besuch von Sookie, die wissen möchte, warum sie Bill misstrauen soll. Er fordert einen Kuss von ihr ein, weil er glaubt, dass er bald stirbt. Bevor er ihr von Bill erzählen kann, kommt Pam hinein und möchte mit ihm alleine reden. Sie will, dass er Sookie benutzt, um Russell in den Griff zu bekommen. Eric weigert sich und Pam kann nicht verstehen, dass er zum ersten Mal einen Menschen über seine Bedürfnisse stellt. Sie versucht ihn daran zu erinnern, wie er sich gefühlt hat, als Godric dem Sonnenlicht entgegen trat, denn ihr geht es nun genau so. Eric scheint darüber nachzudenken.

Russell spricht einen Mann auf der Straße an, den er für Sex bezahlen will. Er tut so, als sei der Fremde Talbot, und entschuldigt sich bei ihm für das, was ihm angetan wurde. Er tötet den unbekannten Mann und sieht darin einen Abschied von seinem langjährigen Geliebten.

Im Merlotte's bittet Arlene Holly ihr mehr über die "anderen" Abtreibungsmethoden zu erzählen. Zum selben Zeitpunkt erscheint Hoyt in der Bar und erzählt Jessica, dass er mit Summer Schluss gemacht hat. Er gesteht ihr seine Liebe und er sieht keinen Grund, warum sie nicht zusammen sein können. Sie versucht ihm von ihren schlimmeren Taten zu erzählen, aber das interessiert ihn nicht. Weil sie sonst nichts auf sein Liebesgeständnis sagt, geht er. Tommy folgt ihm und Hoyt schlägt ihn nieder. Kurz darauf greift Tommy ihn als Hund an und Jessica kann durch ihr Erscheinen Schlimmeres verhindern. Sie bringt Hoyt dazu, ihr Blut zu trinken, um seine Wunden zu heilen, und sie gesteht ihm auch ihre Liebe.

Jason sucht überall nach Sookie und als er nach Hause kommt, wird er von Bill für das Verschwinden seiner Schwester zur Rede gestellt. Daraufhin entzieht Jason ihm die Einladung in sein Haus, so dass Bill gehen muss. Kurz darauf hört Jason Glasklirren und findet einen Panther in seinem Zimmer. Der Panther ist ein Wergeschöpf und die menschliche Person dahinter entpuppt sich als Crystal.

Als Eric wiederkommt, beschwert sich Sookie bei ihm, dass er sie eingeschlossen hat. Eric betrachtet sie als Gefangene und bringt sie in den Keller, in dem er auch schon Lafayette eingesperrt hatte.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Nadine Watz vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Endlich erfahren wir, was Sookie ist, und es gibt einige wirklich herzerweichende aber auch spannende und lustige Szenen. Wären da nicht Tara und Tommy, hätte die Episode kaum besser sein können. ...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "True Blood" über die Folge #3.10 Verdacht diskutieren.