Episode: #3.13 Bethany Clarke

In der "This Is Us"-Episode #3.13 Bethany Clarke reist Beth (Susan Kelechi Watson) nach Hause, um sich um ihre Mutter zu kümmern. Dabei kommt es zu einer unerwarteten Begegnung.

Diese Serie ansehen:

Foto: Justin Hartley & Susan Kelechi Watson, This Is Us - Copyright: 2019 Twentieth Century Fox Home Entertainment
Justin Hartley & Susan Kelechi Watson, This Is Us
© 2019 Twentieth Century Fox Home Entertainment

Während Direktorin Carol Clarke durch die Schule läuft und die Schüler mit einem Lächeln auf dem Gesicht zur Ordnung auffordert, wird sie versehentlich von einem der Schüler angerempelt und verletzt sich dabei die Hüfte.

Da Beth sich sofort aufmacht um ihrer Mutter zur Seite zu stehen, beschließt auch Zoe sie zu begleiten und die beiden machen sich auf den Weg die lange Autofahrt zu meistern. Zoe will wissen, ob Beth es schaffen wird ihre Mutter wirklich dazu zu bewegen in den Ruhestand zu gehen, da das kein leichtes Unterfangen wird und Beth dazu neigt unter dem strengen Blick ihrer Mutter einzuknicken. Beth versucht dies zu bestreiten muss aber schließlich einsehen, dass Zoe recht hat. Diese fühlt sich bestärkt in ihrer Annahme, als sie herausfindet, dass Beth ihrer Mutter noch nicht einmal gesagt hat, dass sie ihren Job verloren hat.

Die kleine Beth macht zusammen mit Zoe und ihren anderen Geschwistern Hausaufgaben unter dem strengen Blick ihrer Mutter, die sie dabei erwischt, wie sie Ballettschuhe malt. Als ihre Vater Abe nach Hause kommt, umarmt er ihre Mutter herzlich. Als das Telefon klingelt, eilt Beth zum Telefon und verkündet freudig, dass sie es geschafft hat einen Platz in der begehrten Tanzschule zu bekommen, da sie beim Vortanzen in ihrer Schule die Beste war und ein Coach sie ausgewählt hat. Carol Clarke nimmt ihr schnell das Telefon ab und besieht sie skeptisch. Ihr Vater Abe versucht Carol zu beschwichtigen, da er weiß, dass Beth eher Tanzen als Laufen konnte und beschwichtigt seine Frau sich wenigstens anzusehen, wie die Tanzschule aussieht.

Zoe und Beth sind endlich in DC angekommen und suchen im Dunkeln nach dem Schlüssel, als Carol ihnen auch schon die Tür öffnen. Als die beiden Carol belehren wollen, dass sie es ruhig angehen sollte und nur mit ihrer Gehhilfe laufen sollte, macht sie den beiden klar, dass sie keine Belehrung braucht. Zoe stellt fest, dass Carol noch genauso furchteinflößend ist wie immer und die beiden eilen nach drinnen.

Am nächsten Tag sehen sich Carol, Abe und Beth die Tanzschule von Vincent Kelly an und ziehen sich in sein Büro zurück um mehr zu erfahren. Vincent erklärt, dass die Chancen natürlich klein sind, dass Beth eine professionelle Tänzerin wird, aber es nicht viele afro-amerikanische Balletttänzer gibt und Beth das Talent hat mal etwas Großes zu werden. Carol berät sich mit Abe, der bereitwillig vorschlägt Überstunden zu machen. Daher einigen sich Carol und Abe, dass mit extra Stunden auf der Arbeit, sie Beth diese Chance finanzieren können. Carol fragt Beth daher, ob sie bereit ist ihr bestes zu geben und Beth gesteht, dass dies das ist, was sie wirklich will.

Im Haus ihrer Mutter sieht Beth sich ihre alten Bilder an, bevor sie sich mit Zoe und Carol an den Tisch setzt. Die beiden schaffen es nach einigem rumdrucksen Carol endlich zu sagen, dass sie glauben, dass sie in den Ruhestand gehen sollte. Carol findet das lächerlich und hält Zoe vor, dass sie selbst keinen richtigen Job hat und sich vielleicht auf sich selbst konzentrieren sollte. Als sie Zoe erklären will, wie viel besser der Weg ist den Beth eingeschlagen hat, wirft die ihr nur an den Kopf, dass sie gefeuert wurde.

In der Tanzschule nimmt Vincent die kleine Beth unter seine Fittiche und versucht sie noch besser zu machen. Beth sieht wie ihre Mutter am Abend an ihren Kostümen näht und ihr Vater müde von der Arbeit kommt. Als Beth im Teenager Alter ist, wird ihr immer mehr klar, dass sie etwas hinterherhinkt. Vincent nimmt sie daher beiseite und macht ihr klar, dass sie Defizite hat. Doch Beth lässt sich nicht einschüchtern und macht ihm klar, dass sie es noch immer schaffen kann sich das Solo zu holen und hart dafür arbeiten wird. Als Beth am Abend nach Hause kommt, fordert ihre Mutter sie und Zoe auf sich zu setzen, um mit ihr und Abe zu reden. Carol verkündet, dass ihr Vater Abe Lungenkrebs hat und sie bald eine Chemotherapie anfangen müssen. Beth beginnt zu weinen, doch Carol fordert sie auf aufzuhören, da sie stark und positiv bleiben müssen. Dann fordert sie die Mädchen auf, beim Abwasch zu helfen. Als Zoe noch etwas Zeit haben will, erklärt Abe ihr, dass sie einfach Carols Plan folgen und sich nicht streiten sollten.

Nach ihrem Geständnis gesellt Beth sich zu ihrer Mutter in die Küche. Carol erklärt, dass sie am nächsten Morgen einen Plan machen werden und anfangen werden Bewerbungen zu schicken.

In der Tanzschule trainiert Beth noch härter und muss mit ansehen, wie Vincent der Klasse ein neues Mädchen vorstellt, das genau wie Beth einen afro-amerikanische Hintergrund hat und Beths Chancen in die Ferne rücken lässt, da sie viel besser ist als sie. Beth versucht Carol zu erklären, dass es ihre Schuld ist, dass ihr Vater sich so überarbeitet hat, doch Carol findet das Unfug und fordert Beth auf weiter ihre bestes zu geben und die Beste zu werden. Als sie eines Abends spät nach Hause kommt, will Abe von ihr wissen, was sie bedrückt und Beth erzählt ihr von der neuen Schülerin. Doch Abe erzählt ihr erneut die Geschichte, wie sie zuerst Tanzen und dann Laufen lernte und sie das einzigartig macht. Mit einem gequälten Lächeln auf dem Gesicht umarmt sie ihren kranken Vater bevor sie ins Bett geht.

Zoe holt Beth aus ihrem Zimmer und zeigt ihr, wo sie vor Jahren einen Joint im Haus deponiert hat und die beiden ziehen sich zurück um diesen gemeinsam zu Rauchen. Beth gibt zu wie beeindruckt sie von Zoe ist und sie Sachen einfach hinter sich lassen kann und dass sie trotz allem, was sie durchgemacht hat, die Person geworden ist, die sie ist. Zoe erklärt Beth, dass sie das auch lernen muss, da sie nicht alles in sich rein fressen kann, denn sonst explodiert sie irgendwann.

Als Beth zurück in ihr Bett geht, hält sie einen Moment inne und sieht sich den Sessel ihres Vaters an und erklärt ihm, dass sie einen tollen Mann gefunden hat, der ist wie er und dass sie nicht sie sein kann ohne Abe aber versuchen will glücklich zu sein, damit er stolz ist.

Selbst nach dem Tod ihres Vaters geht Beth direkt wieder zur Tanzschule um zu trainieren, nur um dort herauszufinden, dass sie das Solo nicht bekommen hat. Als sie am Abend nach Hause kommt und ihrer Mutter erzählen muss, dass sie das Solo nicht bekommen hat, nimmt diese es hin. Sie will wissen, ob ihre Mutter über ihre Trauer reden will, doch für Carol macht Reden keinen Sinn. Als Beth am Abend in ihrem Zimmer trainiert, kommt Carol herein und gibt ihr einen College Katalog und erklärt, dass sie mit dem Tanzen aufhören muss, da sie nicht weiter kommen wird und sie nun einen neuen Weg für Beth finden müssen, was Beth geschockt und verletzt hin nimmt.

Mitten in der Nacht kann auch Carol nicht schlafen und so treffen Beth und sie sich im Wohnzimmer, wo Carol nach Jobs für Beth suchen will. Beth erklärt, dass sie keine Hilfe will und will wissen, warum sie ihr nie Zeit zum Trauern lässt oder warum sie nicht einsehen kann, dass ihre Geschwister sie nie besuchen, weil sie ihnen nie Luft zum atmen gelassen hat. Carol findet das lächerlich und versucht Beth klar zu machen, dass es sie nicht interessiert ob sie Besuch bekommt oder nicht, solange sie weiß, dass es ihren Kindern gut geht und sie etwas aus sich machen. Doch Beth erzählt ihr von der Leichtigkeit die sie als Kind hatte und davon wie Randall einen verrückten Traum nach dem anderen hat und ihnen nachgeht ohne Angst zu haben und sie sich nicht einmal traut ihm zu sagen, dass sie eigentlich wieder Tanzen will und nicht versteht wie ihre Mutter ihr das Tanzen nehmen konnte. Carol hat genug und lässt Beth im Wohnzimmer zurück, um sich ihre Tirade nicht länger anhören zu müssen.

Carol setzt Beth vor dem College ab, wo diese schon kurze Zeit später versehentlich Randall anrempelt, ihn jedoch nicht richtig bemerkt, wobei Randall sofort ein Auge auf sie geworfen hat.

Am nächsten Morgen am Frühstückstisch ergreift Carol das Wort und erzählt Beth, wie schwer ihre Mutter es hatte Carol eine Bildung zu ermöglichen und dachte, dass Abe keine gute Idee für sie wäre. Doch Abe, war genau die Luft die sie brauchte, da er Dinge etwas leichter nahm als sie und genau der Gegenpol war, der ihr half ihre Sorgen auch mal hinter sich zu lassen. Nach seinem Tod gibt Carol zu, zu schnell gehandelt zu haben, da sie Beth das Tanzen nicht hätte nehmen sollen, doch selbst nicht wusste, was sie tun sollte ohne Abe und entschuldigt sich bei Beth, was genau das ist, was Beth gebraucht hatte.

Als Beth am Abend nach Hause kommt, fällt sie Randall glücklich in die Arme und verkündet ihm, dass sie nun endlich so weit ist ihm zu sagen, was sie als nächstes tun will. Daher setzt Randall Beth schon am nächsten Morgen vor einem Tanzstudio ab und sieht ihr stolz nach, als sie rein geht. Dort angekommen findet Beth einen leeren Raum und beginnt sich ihre Gefühle von der Seele zu tanzen. Als eine der Lehrerinnen sie entdeckt, erklärt sie, dass der Unterricht bald anfängt und sie definitiv nicht im Anfängerunterricht sein sollte. Doch Beth erzählt ihr, dass sie nicht zum Lernen da ist, sondern selbst Unterricht geben will.

Sabrina Nielebock - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "This Is Us" über die Folge #3.13 Bethany Clarke diskutieren.