Episode: #3.03 Katie Katie Katie

In der "This Is Us"-Episode #3.03 Katie Katie Katie stehen die Pearsons Kate (Chrissy Metz) bei, als sie einen medizinischen Eingriff vornehmen lässt.

Diese Episode ansehen:

Foto:

Seid sie ein kleines Mädchen war, hat Rebecca beobachtet, wie ihre Mutter sich jeden Tag für ihren Vater zurecht machte, ihm das Abendessen kochte um dann den Abwasch zu machen, während er es sich vor dem Fernseher gemütlich machte und dies das Highlight ihres Tages darstellte. Erst als sie in der Schule den Kochunterricht frustrierend fand, entschied Rebecca sich etwas anders zu machen und ging einfach zum Werkunterricht der Jungs. Dort erhielt sie nichts außer Spott und Hohn, bis Alan auftauchte und ihr mit Ratschlägen beiseite stand.

Daher staunt Rebecca nicht schlecht, als plötzlich Alan vor ihrer Tür auftaucht und ihr erzählt, dass er sie noch immer nicht vergessen hat und sie vermisst. Überwältigt von ihren Gefühlen küsst Rebecca Alan und bittet ihn herein, nichtsahnend, dass Jack die Szene vom Auto aus beobachtet hat.

Jack muss derweilen auch eine Entscheidung treffen, als er sieht wie sein Vater seine Mutter behandelt. Er stellt sich seinem Vater entgegen und bittet seine Mutter ihre Sachen zu packen, damit sie beide ausziehen können.


Kevins Film nähert sich dem Ende und Kevin schaut sich im Raum um und sieht wie bei Randall, Rebecca und Kate die Tränen rollen. Als der Film vorbei ist und die Menge klatscht, sind seine Sorgen wie weg geblasen. Nach dem Film schwärmt Kate noch immer von Kevin und Randall spricht sie auf die bevorstehende Operation an und darauf, dass Kate behauptete, die Einzige zu sein, die ein Teil von Jack weitergeben kann. Kate hat es natürlich nicht so gemeint und als Randall sie auf Adoption als Alternative anspricht, da auch er adoptiert wurde, wird Kate wütend und kann nicht glauben, dass ihr Bruder nicht versteht, wie sehr sie sich ein eigenes Kind wünscht.

Jack hat es geschafft seine Mutter aus dem Haus zu bekommen, obwohl diese Angst vor dem nächsten Schritt hat. Rebecca sitzt wenig später mit Alan bei dessen Eltern. Dessen Mutter kann es nicht fassen, dass Alan sein Leben in London nur für Rebecca aufgegeben hat, gesteht Rebecca aber, dass sie sie immer dafür bewundert hat eigenständig zu sein. Als Rebecca ihnen davon erzählt eine Einladung von einem Aufnahmestudio in L.A. bekommen zu haben, versucht Alan sie sofort davon abzubringen und mit ihm nach New York zu kommen, da er dort jemanden kennt und sie dann beide ihren Träumen nachgehen könnten.

Kevin holt Zoe vom Flughafen ab und versucht ihr dabei klar zu machen, dass es gar nicht so schlimm ist, wenn sich jemand um einen kümmert. Als er ihr erzählt, dass er ein Interview am nächsten Tag mit Terry Gross hat, ist Zoe aus dem Häuschen und obwohl sie ihn erst nicht begleiten wollte, will sie nun unbedingt mit.

Randall versucht immer noch Bürgermeister Brown zu erreichen, damit er sein Versprechen einhält und das Gemeindehaus repariert, doch dieser hat besseres zu tun und legt wieder auf. Als Beth in den Raum kommt, will sie wissen, ob Randall sich bereits bei Kate entschuldigt hat, da ihre Operation für den nächsten Tag angesetzt ist. Sie erzählt Randall auch, dass Miguel, Toby und sie eine Chat Gruppe haben und Miguel findet, dass Randall sich nicht gerne bei seinen Geschwistern entschuldigt. Sie zwingt Randall Kate anzurufen und er will sich gerade bei ihr entschuldigen, als Kate Blumen von Kevin bekommt und das Gefühl hat, dass alle Glauben, dass sie am nächsten Tag sterben wird und legt daher auf. Randall reagiert über und packt sofort seinen Koffer um zu Kate zu fliegen.

Im Haus von Alans Eltern, muss Rebecca plötzlich an Jack denken, als sie von Alan aus ihren Gedanken gerissen wird. Er entschuldigt sich bei ihr sie mit seiner New York Idee überrumpelt zu haben und fragt, ob sie gern mit ihm nach New York ziehen will. Rebecca stimmt zu und bittet ihn, sie allein einen Spaziergang machen zu lassen.

Kate wird für die Operation vorbereitet und ist nervös, daher instruiert sie Toby wieder zu heiraten sollte ihr etwas zustoßen und lässt diesen allein zurück, währen sie in den OP gefahren wird.

Kevin und Zoe treffen auf Terry Gross und Zoe stellt sich ihr sogleich als Fan vor. Während des Radiointerviews, fragt Terry Kevin ob Teil seiner Inspiration für den Film auf Erfahrungen seines Vaters basieren und Kevin erklärt, dass sein Vater früh gestorben ist und nicht viel über den Krieg erzählt hat. Da Terry einige Folgefragen stellt, muss Kevin feststellen, dass er nicht viel über das Leben seines Vaters während des Krieges weiß. Er erinnert sich daran, wie er damals im Spielzeugladen eine Handgranate kaufen wollte und Jack zum ersten Mal wütend gesehen hatte. Terry erklärt Kevin, dass viele Veteranen, nur mit anderen Veteranen über ihre Zeit im Krieg geredet haben und stimmt Kevin nachdenklich.

Beth wird von ihrem Chef ins Büro gerufen und dieser muss ihr leider mitteilen, dass sie entlassen ist, da er Geld sparen muss.

Randall kommt im Krankenhaus an und trifft Toby bevor dieser sein Sperma abgeben muss und entscheidet sich daher zu warten. Als die Narkose bei Kate einsetzt, findet sie sich plötzlich mit ihrem 17- und 8-jährigen Ich in ihrem alten Haus wieder, wo sie darüber debattieren, ob Kate wirklich ein Kind haben sollte. Die drei hören auf, als Jack plötzlich in den Raum kommt um den Streit zu schlichten.

Kevin fragt sich, wieso er nichts über die Vergangenheit seines Vaters weiß und fragt sich, wieso er sich nie dafür interessiert hat.

Rebecca trifft Jack und seine Mutter im Supermarkt und fragt ihn, warum er nicht gekommen ist, um ihr die Jacke zu bringen. Als Jack ihr sagt, dass er sie mit einem Anderem gesehen hat, versteht Rebecca und versucht die Situation zu erklären. Sie hält ihn erneut an, um ihm zu erzählen, dass sie nach New York gehen wird um zu singen, da dies ihr Traum ist und fragt, was sein Traum ist. Jack gesteht ihr, dass ihn das noch nie jemand gefragt hat und erzählt ihr, dass er will, dass es seiner Mutter gut geht und dass er von einer eigenen Familie träumt. Die beiden verabschieden sich und als Jack sich erneut umdreht, ist Rebecca bereits weg.

Beth kommt nach Hause und erinnert sich an ein Gespräch mit William, in dem dieser ihr erklärte, dass sie die Starke ist, die die Familie zusammen hält, aber sollte eine Zeit kommen, in der sie nicht mehr stark sein kann, sollte sie Randall genau das sagen und ihn für eine Weile den Starken sein lassen.

Zur selben Zeit erinnert Kevin sich daran, wie Jack ihm erklärt hat, warum er Granaten nicht für Spielzeuge hält und von seinem Sohn wissen wollte, ob er etwas wissen will über seine Zeit in Vietnam, was Kevin verneint hatte. Nun steht er vor einer Wand, an der er alle Erinnerungen, die Jack von Vietnam aufbewahrt hatte, angeheftet hat. Zoe erklärt ihm, dass einige der Männer auf den Bildern noch am Leben sein müssen und sie sie befragen können um herauszufinden, was sein Vater erlebt hat.

Im Krankenhaus warten Randall und Toby auf Neuigkeiten und gestehen einander ihre Schwächen, unter anderem, dass Toby Medikamente gegen Depressionen nimmt. Als die Ärztin auf sie zukommt, springen die beiden auf, doch diese erklärt ihnen nur, dass Kate etwas länger braucht um aufzuwachen und sie sie auf dem laufenden halten wird.

In ihrem Kopf muss Kate zusammen mit ihren jüngeren Ichs eine Entscheidung treffen: bei ihrem Vater bleiben und der ständigen Angst nachgeben, oder ihren eigenen Weg einschlagen und endlich von den negativen Gefühlen absagen. Kate entscheidet sich für letzteres und wacht auf um dort Toby und Randall in die Augen zu sehen. Randall entschuldigt sich endlich bei Kate und Kate erklärt ihm, dass niemand mehr Jack sein kann als er. Als Randalls Telefon klingelt, ist eine aufgebrachte Déjà am anderen Ende und Randall macht sich auf den Weg nach Hause.

Rebecca gesellt sich zu Alans Mutter, die schon immer ihr Vorbild war und fragt sie, was sie tun soll, da in ihrem Kopf noch jemand anderes ist. Alans Mutter rät Rebecca, ihrem Herzen zu folgen und Rebecca muss eine Entscheidung treffen.

Bevor Randall nach Hause fährt, fährt er ins Krankenhaus um nach Chi Chi und Sky zu sehen. Sky wurde ausgeraubt und dabei verletzt und Randall verspricht endlich etwas gegen die Zustände zu unternehmen.

Kate freut sich, dass die Ärzte ihr acht Eier entnehmen konnten und sie nun die Chance auf ein eigenes Kind hat, während Kevin sich an Veteranen wendet, um dort mehr über seinen Vater zu erfahren und scheint Glück zu haben.

Da Jack ihr einfach nicht aus dem Kopf geht, sucht Rebecca ihn auf und erklärt ihm, dass der andere Mann Geschichte ist. Als sie sieht, dass Jack jemand ist, der sich auch nicht zu schade ist, Geschirr zu spülen und nicht an die traditionelle Frauenrolle glaubt, fragt sie ihn ob er mit ihr nach Los Angeles fahren will und Jack stimmt ohne zu zögern zu.

Sabrina Nielebock - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "This Is Us" über die Folge #3.03 Katie Katie Katie diskutieren.