Episode: #1.14 Fallout

Nachdem Ronnie und Dr. Stein durch eine nukleare Explosion wieder voneinander getrennt wurden, glauben Barry und das Team, dass beide Männer sicher sind. Caitlin ist begeistert, dass sie ihren Verlobten zurück hat und bereitet alles dafür vor, ihr gemeinsames Leben wieder auf die Reihe zu bekommen. Dr. Stein kehrt derweil zu seiner Ehefrau zurück. Als es General Eiling dann jedoch auf Firestorm abgesehen hat, müssen Ronnie und Dr. Stein entscheiden, ob sie zusammen oder getrennt voneinander sicherer sind. Zur gleichen Zeit erzählt Mason Bridge Iris, dass bei S.T.A.R. Labs etwas geheimes vor sich geht, und Dr. Stein gibt Barry ein paar wichtige Informationen über Zeitreisen.

Die Serie "The Flash" ansehen:

Foto: Candice Patton, The Flash - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Candice Patton, The Flash
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Flash gelingt es mit Caitlin vor der Explosionswolke zu fliehen. Als Cisco hinterher den Verstrahlungsgrad von Barry überprüft, stellt er überrascht fest, dass er keine erhöhte Radioaktivität zeigt, was dafür spricht, dass es Martin Stein und Ronnie gelungen ist, sich zu trennen. Umgehend kehren Flash und Caitlin zurück und stellen fest, dass die Trennung tatsächlich geglückt ist, woraufhin Caitlin ihrem Verlobten um den Hals fällt.

Bei ihrer Rückkehr nach StarLabs begrüßt Cisco begeistert Ronnie und auch Harrison heißt die beiden willkommen. Caitlin bedankt sich dafür, dass Harrison sein Versprechen wahrgemacht hat. Im Anschluss untersuchen Caitlin und Harrison Ronnie und Martin Stein, wobei sie feststellen, dass sie beide die gleiche erhöhte Temperatur aufweisen. Als Cisco sich bei Ronnie danach erkundigt, ob er das Fliegen vermisst, führt das zu einem Streit zwischen Martin und ihm, denn Ronnie ist verärgert, dass er die Kontrolle über seinen Körper abgeben musste, weswegen er nicht bei Caitlin sein konnte. Stein jedoch ist der Ansicht, dass sie nicht überlebt hätten, wenn er denn Körper nicht kontrolliert hätte. Die Zusammenkunft endet, weil Stein seine Frau Clarissa besuchen möchte. Barry begleitet ihn und ihm gegenüber äußert Stein die Sorge, wie er sich gegenüber seiner Frau verhalten soll, doch in dem Moment öffnet sie die Haustür und umarmt ihn.

Iris entdeckt die Blaupausen von dem Teilchenbeschleuniger von StarLabs auf dem Tisch von Mason Bridge, der Anspielungen macht, dass die Explosion gar kein Unfall gewesen sein könnte. Er stichelt Iris Neugier an, um sie so dazu zu bringen, mehr über den Ort erfahren zu wollen.

In seinem Labor trifft sich Barry mit Joe, der mit ihm sein neu entdecktes Wissen über den Mord an Nora teilen möchte. Sie suchen daher gemeinsam das Haus seiner Kindheit auf und Joe zeigt ihm die durch den Spiegel sichtbar gemachten Fotos, um ihm anschließend zu erklären, dass das Blut von ihm als Erwachsener am Tatort gefunden wurde, so dass Barry als Flash vermutlich bei dem Mord zugegen war.

Diese Entdeckung besprechen sie mit Harrison und Cisco, die mit ihnen Theorien über Zeitreisen diskutieren, dabei erklärt Cisco Joe die Theorien an Hand von Filmbeispielen. Harrison kann ihnen aber nicht eindeutig beantworten, ob Zeitreisen möglich sind, so dass Cisco Barry vorschlägt mit Martin Stein zu sprechen, der früher eine Forschungsarbeit dazu geschrieben hat. Als Barry an dem Haus ankommt, wird er von Clarissa empfangen, die behauptet, dass ihr Mann sich sonderbar verhält, zum Beispiel hat er eine Pizza bestellt, obwohl er früher Pizza nicht gemocht hat. Um dem Professor einen Gefallen zu tun, holt Barry ihm die Pizza ab, ehe er auf das Thema Zeitreisen zu sprechen kommt, woraufhin Stein ihm seine bisherigen Theorien und Berechnungen zeigt. Barry erklärt ihm schließlich, dass er scheinbar schon in der Zeit gereist ist, aber den Mord an seiner Mutter trotzdem nicht verhindern konnte. Dieses Wissen belastet ihn sehr.

Zur selben Zeit hält sich Caitlin mit Ronnie in einem Café auf, der sie mit dem Vorschlag überrascht die Stadt zu verlassen und noch mal neu anzufangen. Dieser Gedanke behagt Caitlin nicht, die in Central City ihre Heimat sieht und der ihre neue Arbeit im Team Flash gefällt, weil sie auf diese Weise Menschen helfen kann. In dem Moment fallen Caitlin rote Punkte auf Ronnies Oberkörper auf, so dass sie ihn noch rechtzeitig warnen kann, ehe das Militär unter der Leitung von General Eiling Betäubungspfeile auf ihn schießt. Es gelingt Caitlin und Ronnie das Restaurant durch den Hinterausgang zu verlassen, doch Ronnie wird vor der Tür von dem Militär gestellt. Zur gleichen Zeit spürt Stein die Angst von Ronnie und schickt Barry los, um ihn zu retten. Dort attackiert Eiling Barry mit Nadeln, die ihn lähmen und nur das Auftauchen von Caitlin mit einem Auto verhindert, dass Eiling beide entführen kann.

Bei StarLabs entfernt Caitlin zunächst Barrys Nadeln, ehe sie die Gehirnströme von Stein und Ronnie untersucht, um festzustellen, dass sie vollkommen synchron sind. Das Interesse von Eiling an Firestorm lässt Stein sich um Clarissa Sorgen, weswegen Barry ihm verspricht, dass er sie aus der Stadt bringen und ihr nichts geschehen wird. Kurz darauf bringt er Caitlin und Ronnie bei ihm Zuhause unter, wo sie Joe Caitlins Verlobten vorstellen. In dem Moment kommt Iris vorbei, weil sie für ihren Vater und Barry kochen wollte. Die vier lassen sich notgedrungen eine Ausrede einfallen, um Caitlins und Ronnies Anwesenheit zu erklären, wobei sie Ronnie Iris als Caitlins Cousin Sam vorstellen.

Eiling trifft sich mit Harrison, weil er unbedingt Firestorm als Waffe einsetzen möchte, daher möchte er, dass Harrison ihn ausliefert. Das scheint Harrison jedoch abzulehnen, doch Eiling ist sich sicher, dass er seine Meinung noch ändert. Bei diesem Gespräch stellt sich auch heraus, dass Eiling die wahre Identität von Flash kennt, der in der Gegenwart des schwer verletzten Mannes bei ihrem letzten Aufeinandertreffen die Maske abgenommen hat.

Unterdessen beobachtet Joe Barry beim Betrachten eines Fotos und Joe befürchtet, dass er Barry durch das neue Wissen eine weitere Bürde aufgetragen hat. Das führt dazu, dass Barry ihn fragt, woher er wusste, dass das sein Blut war, woraufhin Joe ihm erzählt, dass er es eigentlich auf Harrisons DNA hat testen lassen. Barry hofft, dass das neue Wissen seinem Stiefvater klargemacht hat, dass Harrison nichts mit dem Mord zu tun hat.

In seinem Labor unterhält sich Harrison mit Stein und reicht ihm einen Whiskey, kurz darauf sackt Stein ohnmächtig zusammen und wird von dem Militär entführt. Zur gleichen Zeit kann Ronnie spüren, dass etwas mit Stein passiert ist, denn für einen Moment fühlt er ebenfalls seinen Schwindel.

In der Redaktion zeigt Mason Bridge Iris ein Foto von Caitlin und Ronnie im Café und erwähnt dabei den militärischen Angriff, der aber abgestritten wird. Iris gibt gegenüber Bridge vor, dass sie nicht an die Ungereimtheiten glaubt, vergleicht aber das Foto von Ronnie später mit dem vom brennenden Mann.

Da das Militär Stein entführt hat, möchte Ronnie ihn befreien, allerdings haben sie keine Ahnung, wo Stein gefangen gehalten wird. Das Team will daher versuchen über Ronnies Verbundenheit mit Stein das Versteck herauszubekommen. Tatsächlich kann Ronnie nachempfinden, dass Stein in dem Moment friert. Eiling möchte zur gleichen Zeit von Stein mehr über Firestorm wissen, doch Stein schweigt, daraufhin lässt Eiling ihn foltern, ehe er vorübergehend von ihm ablässt und ihn alleine zurücklässt. Auch Ronnie spürt die Schmerzen, dennoch ritzt er sich das Fragewort "Wo" in den Arm, so dass Stein das Wort lesen kann. Er antwortet mit dem Klopfen von Morsezeichen, was Ronnie wahrnehmen kann, so dass das Team den Aufenthaltsort erfährt.

Zusammen mit Barry möchte Ronnie das Militärlager aufsuchen, indem Stein gefangen gehalten wird. Um zu verhindern, dass die beiden wieder fusionieren, gibt Cisco Ronnie den Quantum Splicer mit. Die beiden erscheinen gerade noch rechtzeitig vor Ort, so dass Barry Stein befreien kann, bevor Eiling die Gelegenheit hat, ihn zu erschießen. Barry wird jedoch von einer ätzenden Chemikalie getroffen, so dass er so schnell laufen muss, dass er für seine eigene Rettung ein Vakuum erzeugt. Ronnie und Stein beschließen in Anbetracht der Gefahr zu fusionieren, wobei sie sich diesmal beide akzeptieren und daher miteinander harmonieren, was bei ihrer ersten Fusion nicht der Fall war. Es gelingt ihnen Eiling zu besiegen, aber der wieder auftauchende Barry hält sie davon ab, ihn zu ermorden. Gemeinsam kehren sie zu Star Labs zurück, wo sich Stein und Ronnie wieder voneinander trennen können. Caitlin ahnt aber bereits, dass ihr Freund sich von ihr verabschieden will, weil er die Stadt verlassen möchte. Auch Stein trennt sich von seiner Frau, damit Ronnie und er lernen mit ihren Fähigkeiten umzugehen und sie erforschen können.

In einem Café sitzen Caitlin und Cisco zusammen, wobei Caitlin ihm ihr Leid wegen Ronnies Verlust klagt. Iris kommt vorbei und erkundigt sich nach Caitlins angeblichem Cousin, wobei ihr auffällt, dass Caitlin eine widersprüchliche Aussage macht. Später zeigt Iris Bridge ein Foto vom brennenden Mann und verspricht ihm ihre Hilfe bei seinen Untersuchungen zu StarLabs.

Barry kehrt mit Joe in das Haus seiner Mutter zurück und möchte die Fotos und das Material nutzen, um bei der Zeitreise, die er noch absolvieren wird, besser vorbereitet zu sein und so Reverse Flash schlagen zu können.

Harrison entführt als Reverse Flash Eiling aus seinem Büro und gibt ihm seine wahre Identität preis. Bei dem Gespräch erklärt Harrison, dass es ihm darum geht, die Metahumans zu schützen. Er bringt Eiling in die Kanalisation, wo Grodd ihn verschleppt.


Vorherige Episode:
#1.13 Die lebende Bombe
Alle EpisodenNächste Episode:
#1.15 Im Wettlauf mit der Zeit

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Melanie E. vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    In #1.14 Fallout erfahren wir einige Details bezüglich Firestorm und werden Zeuge eines ganz eigenen Geheimnisses von Harrison Wells. "I'm still inside Ronald." - "There has to be a better way to...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Flash" über die Folge #1.14 Fallout diskutieren.