Episode: #6.12 A Girl Named Sue

In der "The Flash"-Episode #6.12 A Girl Named Sue erhält Ralph Dibny (Hartley Sawyer) nach monatelanger Suche nach Sue Dearbon (Natalie Dreyfuss) endlich einen Hinweis, wo sie sich aufhalten könnte, und findet seine vermisste Klientin tatsächlich. Sue weigert sich jedoch, nach Hause zu ihrer Familie zurückzukehren. Stattdessen lädt sie Ralph auf ein gewagtes Abenteuer ein. Iris West-Allen (Candice Patton) widmet sich derweil einer neuen Herausforderung, während Barry Allen (Grant Gustin) eine möglicherweise gefährliche Bitte einer vertrauenswürdigen Quelle abwägt.

Diese Serie ansehen:

Foto: Grant Gustin, The Flash - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Grant Gustin, The Flash
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Iris beobachtet, wie ihre Mirror-Version und Barry sich unterhalten, doch ihre Versuche auf sich aufmerksam zu machen, schlagen fehl. Nach dem das Bild verschwindet, wird sie von einer verzweifelten, jungen Frau angesprochen, die sich als Eva McCulloch herausstellt und die froh darüber ist, dass Iris eine reale Person ist. Denn in dieser Welt existiert alles als Spiegelbild, wobei Eva bislang die einzig reale Person war. Von der Quanteningenieurin Eva bekommt sie erklärt, dass dies kein Paralleluniversum, sondern eine andere Dimension ist, die das Spiegelbild der realen Welt darstellt. In der Nacht der Teilchenbeschleunigerexplosion wurde Eva in den Spiegel geschleudert und lebt seitdem in dieser Welt, ohne einen Ausweg gefunden zu haben. Sie macht Iris, die glaubt, dass der Spiegel zu einem Portal wurde, bewusst, dass in der realen Welt ein Duplikat des Spiegels von ihr existiert und dass sie nun gemeinsam in dieser Welt sterben können.

In seinem Büro fasst Ralph seinen Ermittlungsstand bezüglich Sue Dearbon zusammen, die seit 274 Tagen verschwunden ist und deren Spur sich seit dem Remington Meister-Fall verloren hat. Cecile erscheint und macht sich Sorgen, weil Ralph die letzten Tage schon damit verbracht hat, auf die Wand mit den Informationen zu starren. Sie schlägt ihm vor, einen anderen Fall mit ihr zu lösen, aber er hat kein Interesse daran. In dem Moment bekommt er eine Meldung herein, dass Sue eine Anzahlung in einem kleinen Apartment unternommen hat. Umgehend bricht Ralph auf.

Barry unterhält sich mit Mirror-Iris über ihre Recherchen zu Black Hole und entdeckt dabei Pläne, der von McCulloch entwickelten Mirrorgun. Für ihre Studien würde sie diese gerne in ihren Händen halten, doch Barry lehnt das ab. Er befürchtet, wenn er sie aus den Archiven von Star Labs holt, könnten Joseph Carver und seine Auftragsmörder an diese geraten.

Gerade als Ralph in einer verlassenen Gegend Sues neues Apartment betreten möchte, springt sie ihm entgegen, weil eine Bombe detoniert. Erst als sich der Staub gelegt hat, erkennt Ralph, wen er vor sich hat. Er nimmt sie mit in sein Büro, wo er von ihr die Gründe zu ihrem Verschwinden erfährt. Sie war mit einem Mann, namens John Loring zusammen, von dem sie erst später erfahren hat, dass er ein Waffenhändler und Mörder ist. Seit sie zufällig über seine Klientenliste stolperte, versucht er sie umzubringen. Als Ralph ihre Eltern kontaktieren möchte, lehnt sie das ab, weil er sie dafür umbringen könnte. Genauso wenig kann sie zur Polizei gehen, da einige Polizisten auf seiner Gehaltsliste stehen. Ralph begreift daraufhin, dass sie versucht Beweise gegen ihn zu finden, wegen der er festgenommen werden kann, und dass sie erst dann nach Hause zurückkehren möchte. Weil das aber sein Auftrag ist, möchte er ihr die notwendigen Beweise beschaffen.

Iris versucht Eva dazu zu drängen, einen Ausweg aus dem Spiegel zu finden. Daraufhin reagiert sie verzweifelt, weil sie es schon 1322mal erfolglos versucht hat und nicht einen erneuten Rückschlag riskieren möchte. Iris ist jedoch noch nicht bereit aufzugeben und erinnert sich an Sam Scudder, den Mirror Master, der einst Barry in einem Spiegel gefangen hat. Durch das Herunterfrieren konnte Barry damals befreit werden. Eva zieht in Erwägung, dass der Plan funktionieren könnte, und gemeinsam besorgen sie flüssigen Stickstoff.

Joe passt Barry ab und möchte, dass er für ihn in die Unterlagen zu einem Brand schaut, bei dem die Opfer angeblich an einer Rauchvergiftung gestorben sind. Da Barry genug zu tun hat und der Fall eigentlich abgeschlossen ist, zögert er, doch Joe besteht darauf, dass er ihm den Gefallen erweist und mit neuen Informationen direkt zu ihm kommt.

Zusammen mit Sue überwacht Ralph einen Ort, an dem Loring einen Waffenverkauf durchführen möchte. Er erwartet von ihr, dass sie im Auto wartet, weil Loring weiß, dass sie nach ihm sucht, und geht dann näher an die Szene heran, um Fotos zu machen. Dabei wird er von einem von Lorings Männern entdeckt, angegriffen und unter Wasser getaucht. Es ist Sue, die den Mann niederschlägt und Ralph so rettet.

Im Jitters verrät Sue Ralph, woher sie Martial Arts kennt, ehe sie verdeutlicht, dass sie nun schwerer an Loring herankommen wird. Als sie deswegen gehen möchte, hält Ralph sie auf, weil er mit ihr den Fall zu Ende bringen möchte. Sue lässt sich auf seine Unterstützungen ein, nachdem sie das Gefühl hat, dass er ihr traut, und gemeinsam planen sie daraufhin einen Einbruch in Lorings Lagerhaus für die benötigten Beweise, weil sie die Fotos nicht mehr haben. In dem Moment erscheint Cecile, die nicht glauben kann, dass Ralph Sue gefunden hat, und stellt sich ihr als Rechtsanwältin vor, die seit 20 Jahren auf dem Gebiet arbeitet. Ralph nimmt Cecile beiseite und sie erklärt ihm, dass ihre Fähigkeiten sie haben wahrnehmen lassen, dass Sue und Ralph auf einer Wellenlänge sind.

Eva und Iris frieren den Spiegel ein, der daraufhin zerbricht. Daraufhin lässt Eva ihrer Verzweiflung freien Lauf und erklärt, dass sie für einen Moment geglaubt hat, wieder in ihr Leben zurückkehren zu können. Sie hat durch den Spiegel Joseph beobachten können, der ihr Verschwinden betrauert, aber letztlich weitergemacht hat. Nur sie kann nicht weiterziehen.

In den Starchives entdeckt Mirror-Iris die Mirror-Gun, wird aber in dem Moment von Nash angesprochen. Er behauptet wegen Ciscos Auftrag, auf Star Labs aufzupassen, unten gewesen zu sein, doch seine Halluzination von Harry verdeutlicht ihm, dass er lügt. Mirror-Iris erklärt ihm, dass sie wegen Noras Tagebuch hergekommen sei, weil sie glaubt, es an dem Ort verloren zu haben, und bittet ihn, Barry nichts zu sagen, da der Verlust des Tagebuchs ihn aus der Bahn werfen würde. Nash zeigt dafür Verständnis und Harry sagt ihm, dass er sich mit diesen Gefühlen auskennt. Nachdem Iris gegangen ist, verschwindet auch die Halluzination. Nash hält das Tagebuch von Harry in der Hand.

Gemeinsam brechen Sue und Ralph in die Büroräume von Loring ein und werden dabei von Sicherheitsmännern unter Beschuss genommen. Im Büro findet Ralph einen Schlüssel, von dem er vermutet, dass er zu einem Bankschließfach führt, in dem Loring seine Dokumente aufbewahrt. Die beiden fliehen danach, allerdings endet ihre Flucht auf dem Dach, so dass Ralph ihr seine Fähigkeiten offenbart. Sue begreift daraufhin, dass er Elongated Man und ein echter Held ist, was bei ihr Bewunderung hervorruft. Um Sue zu helfen, schlägt Ralph vor, dass sie einen Durchsuchungsbefehl für das Schließfach holen. Sie befürchtet, dass Loring die Beweise wegschaffen könnte und möchte daher in die Bank einbrechen. Obwohl Ralph ein solches Vergehen nicht begehen möchte, entschließt er sich dazu ihr zu helfen, damit sie zu ihren Eltern zurückkehren kann. Er erklärt aber auch, dass sie die Beweise dann direkt der Polizei übergeben.

Joe spricht Barry auf die Untersuchungen zum Brand an und er hat herausgefunden, dass die Brandursache UV-Licht ist, wie es Dr. Light alias Kimyo Hoshi verwendet hat. Daraufhin berichtet Joe ihm, dass es noch mehr Fälle dieser Art gibt, in denen es wie Unfall aussieht und die Opfer in Zusammenhang mit Joseph Carver standen. Joes Vermutung ist daher, dass es einen Maulwurf beim CCPD gibt. Barry berichtet ihm von Iris Spur bezüglich der Mirror Gun, die er aber wegen der drohenden Gefahr ihr nicht anvertrauen wollte. Joe ist hingegen der Meinung, dass sie mit dieser Angelegenheit nur ihrer Familie vertrauen können.

Eva behauptet in ihrer Verzweiflung froh über die Zerstörung des Spiegels zu sein, weil sie so nicht länger eine Welt betrachten muss, die sie ihrer Meinung nicht haben möchte. Wegen ihrer aufgebrachten Gefühle fangen die Scherben zu zittern an und eine fliegt in ihre Hand, so dass Iris ahnt, wie ihr Weg aus der Welt aussehen könnte.

Ralph gibt sich als Joe und Sue als Polizistin aus, um den Bankdirektor dazu zu bringen, den Tresor zu öffnen, ehe sie ihn außer Gefecht setzen. Im Tresorraum erfährt Ralph dann von Sue, dass sie mit dem Leben, das ihre Eltern für sie vorgesehen hatte, unglücklich war und dass eines Morgens mit dem Gefühl der Verlorenheit erwachte. Er hat dafür Verständnis, weil es ihm auch so ging, bis zu dem Moment, in dem er Elongated Man wurde. Anschließend überlässt er es ihr, den Inhalt des Schließfaches zu öffnen. Danach schlägt sie ihn nieder und sperrt ihn in dem Raum ein. Sie zeigt ihm, dass es ihr um einen Diamanten ging, den Loring dort aufbewahrte. Dadurch begreift Ralph, dass sie ihre ganze Geschichte, angefangen bei der Explosion in ihrem Apartment, nur für ihn entwickelt hat, weil sie wusste, dass er auf der Suche nach ihr war. Außerdem konnte sie sich so bei dem Diebstahl helfen lassen. Sue rät ihm anschließend, dass Geheimnis zu bewahren, dass sie eine Diebin ist, weil sie sonst verrät, wer er ist. Bevor sie den Raum verlässt, macht sie ihm klar, dass nicht alles, was sie erzählte, gelogen war.

Vor dem Raum allerdings erwarten sie Loring und einige bewaffnete Männer, während Ralph sich kostümiert und dann über die Sprinkleranlage dem Raum entkommen kann. Draußen beschützt er Sue vor den Schüssen der Männer, in dem er mit seinem Körper einen Raum schafft, wo sich die beiden streiten, bis schließlich zu hören ist, wie die Männer überraschend außer Gefecht gesetzt werden. Sie entdecken, dass Esperanza alias Ultraviolett dafür verantwortlich ist, weil sie den Diamanten ebenfalls haben möchte. Als Esperanza droht den wiedererwachenden Bankdirektor mit ihren Fähigkeiten zu verletzen, begibt sich Ralph in die Schussbahn und wird so verletzt. Sue liefert sich daraufhin einen Kampf mit Esperanza, bis ihr die Flucht mit dem Diamanten gelingt. Nachdem auch Esperanza geflohen ist, wollen Lorings Männer Ralph erschießen, aber Flash und das CCPD erscheinen, um sie festzunehmen. Ralph erklärt Barry, dass er Sue nicht aufhalten konnte.

Hinterher macht Ralph sich Vorwürfe, weil Sue ihn so leicht getäuscht hat. Auch die Worte von Barry und Mirror-Iris, dass es ihnen auch schon passiert sei, helfen ihm nicht. Er beschließt in seinem Büro das Board zu Sue zu zerreißen. Anschließend überreicht Barry Mirror-Iris die Mirror Gun, weil sie bei ihr nicht in falschen Händen ist und er ihr mit seinem Leben vertraut. Mit einem zufriedenen Lächeln bringt Mirror-Iris die Mirror-Gun weg.

Iris offenbart Eva darauf, dass sie in der Lage ist, den Spiegel zu kontrollieren. Eva allerdings verdeutlicht, dass sie nicht wie Scudder ist und Banken mit ihren Fähigkeiten ausraubt. Das hat Iris auch nicht gemeint, denn sie hält Eva für sehr viel stärker, als diese selbst glaubt. Mit den Worten, dass sie eine Überlebende ist, bringt Iris Eva , den Spiegel zusammenzusetzen. Kurz kann sie einen Blick auf Barry werfen, der von seiner Welt aus den Spiegel betrachtet, und sagt, dass sie immer noch bei ihm ist. Anschließend verspricht sie Eva, die überrascht über ihre Fähigkeiten ist, dass sie herausfinden werden, wie diese funktionieren und wie sie den Spiegel zusammengesetzt hat.

Sue untersucht in ihrem Versteck den Diamanten, der das Emblem von Black Hole trägt. Auf einem ihrer Tische liegt ein Bild von Joseph Carver.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Flash" über die Folge #6.12 A Girl Named Sue diskutieren.