Episode: #6.10 Marathon

In der "The Flash"-Episode #6.10 Marathon gerät Iris West-Allens (Candice Patton) Leben in Gefahr, nachdem eine explosive Story im Citizen veröffentlicht wird. Sich weigernd, sich vor den Angreifern zu verstecken, plant Iris derweil die Machenschaften einer gefährlichen Organisation aufzudecken. Zur gleichen Zeit muss Barry Allen (Grant Gustin) die Konsequenzen der Krise verarbeiten und will Oliver Queens (Stephen Amell) Wunsch erfüllen.

Diese Serie ansehen:

Foto: Grant Gustin, The Flash - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Grant Gustin, The Flash
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Das neu eröffnete JItters wird überfallen und sofort erscheint Barry, der den Angreifer problemlos außer Gefecht setzen kann. Dafür wird er von den Gästen gefeiert.

Derweilen bemerkt Frost, die sich entschieden hat nicht länger, Killer vor ihren Namen zu setzen, dass Cisco etwas beunruhigt. Er macht sich nach der Zusammenlegung des Multiversums auf eine Erde ziemliche Sorgen. Zum einen existieren sämtliche ihre Doppelgänger nicht mehr und es existieren neue Bedrohungen, beispielsweise Aliens oder neue Metas, zum anderen wurde die Zeitlinie verändert, so dass alte Schurken wieder frei sind. Ihr Gespräch wird durch Nash unterbrochen, der gegen eine Tür hämmert, weil Cisco ihn im Schrank eingesperrt hat. Cisco erläutert Caitlin, dass Nash den Crypto Circuit wiederhaben haben wollte, weswegen er eine der Reparaturen an der Pipeline unternommen hat. Nur widerwillig lässt er ihn heraus und auf ihre Fragen hin erläutert er, dass er mit dem Crypto Circuit sicherstellen will, dass der Zugang zum Antimaterie-Universum in den Katakomben für immer versiegelt ist.

Barry kommt mit John nach Hause, den er bei einem Einsatz auf einer Autobahn entdeckt hat. Dort berichtet John ihnen von seinen Plänen in einer Woche nach Metropolis zu ziehen und von Olivers Testament, denn er hat verfügt, dass Barry seine Maske erhält. Barry fällt auf, dass die Maske einen Kratzer aufweist, was ihn misstrauisch macht. Für ihn könnte das ein Hinweis auf eine neue Bedrohung sein, die er zusammen mit John ermitteln möchte.

Iris hingegen trifft sich mit einer Quelle wegen der Gruppe, der sie nachgeht. Von Gene Huskk erfährt sie, dass er bei McCulloch Technologies arbeitet und dass dort eines Tages ein Mann in sein Produktentwicklungsteam aufgenommen wurde, der keine Ahnung von der Materie hatte. Eines Nachts hat er Malcolm Strombard dabei gesehen, wie er sich einen Prototyp von einem Photon Riffle ansah, der am nächsten Tag verschwunden war. Daraufhin berichtet Iris ihm, dass Strombard ermordet wurde, nachdem sie ihn aufgespürt hatte, und verdeutlicht ihm ihr Vorhaben, diese geheime Organisation endlich ans Licht zu zerren, weil zu viele Unschuldige bereits ums Leben gekommen sind. Er jedoch ist der Ansicht, dass das nicht so leicht wird, und verrät ihr dabei, dass die Organisation sich Black Hole nennt.
Zur gleichen Zeit tötet eine Version von Dr. Light einen Mann, obwohl er ihr versichert nichts gesagt zu haben. Sie teilt ihrem Auftraggeber telefonisch mit, dass sie den Job erledigt hat, und wird danach auf Iris angesetzt.

Anschließend stellt Iris mit Allegra und Kamilla die Informationen zusammen und unterrichtet Cecile davon, dass Black Hole seit sieben Jahren, kurz nach dem Ausbruch der Teilchenbeschleunigerexplosion, operiert und dass sie Metahumans entführten und ausbildeten. Cecile reagiert besorgt darauf und möchte Joe involvieren, da er aber dafür bestimmte Beschlüsse braucht, dauert es Iris zu lange. Auch Ceciles Hinweis sich eine Klage von McCulloch Technologies wegen des Artikels einzufangen, interessiert sie nicht. Wie ihre Kolleginnen möchte Iris, um jeden Preis die Wahrheit aufdecken, daher trifft sie sich für ein Statement mit dem CEO von McCulloch Techologies, Joseph Carver.

Derweilen findet Barry heraus, dass auf der Maske Spuren von Mirakuru sowie Partikel von einer Insel im chinesischen Ozean sind, und macht sich umgehend sorgen, dass es noch eine Ampulle von dem Serum gibt. Daher bringt er John dazu, mit ihm nach Lian Yu zu reisen, um der Sache auf den Grund zu gehen.

Bei McCulloch Technologies spricht Iris Carver auf den Raub an, so dass er mit ihr in ungestörter Umgebung reden will. Dort zeigt er ihr angebliche Beweise dafür, dass sie von der Konkurrenz ausspioniert worden sind, aber dass sie durch die Installation eines neuen Sicherheitssystems die Gefährdung beseitigt haben. Er bittet sie die Story nicht zu schreiben, weil es der Firma schaden könnte. Doch Iris hält an ihrer Überzeugung fest, dass Black Hole dahinter steckt und dass sie als Reporterin die Wahrheit schreiben sollte, so dass sie den Artikel auch ohne seinen Kommentar veröffentlichen möchte.

Später will Iris gemeinsam mit Kamilla und Allegra die Veröffentlichung des Artikel feiern, aber sie werden von Cecile unterbrochen, die sie auf eine Klage wegen Verleumdung von McCulloch Technologies aufmerksam macht. Zur gleichen Zeit positioniert Dr. Light sich auf einem Dach, um Iris von dort aus zu erschießen. Cecile nimmt aber wahr, dass etwas nicht stimmt, und fordert alle rechtzeitig auf, sich zu ducken. Wenige Sekunden später schlägt das Projektil ein und beschädigt die Wand schwer. Umgehend begreifen sie, dass es Black Hole sein muss, die hinter ihnen her sind. Während ihre Freundinnen Star Labs aufsuchen sollen, möchte Iris durch die Tunnel fliehen und sicherstellen, dass Huskk nichts passiert ist. Vor ihrem Aufbruch macht Kamilla noch einige Fotos der Einschusslöcher.

Nach dem Anschlag versucht Cisco Barry auf Lian Yu zu erreichen, doch es funktioniert nicht. Er kann außerdem kein Breach Device benutzen, weil sich die komplette Physik des Universums durch die Veränderungen geändert hat. Sein Gespräch mit Allegra und Kamilla wird von Nash unterbrochen, der sich wegen Allegra besorgt zeigt und sich ärgert nicht informiert worden zu sein. Cisco macht ihm klar, dass er nicht zum Team gehört, und gerät in einen Streit mit Nash. Dabei wird deutlich, wie viel Wut Cisco darüber in sich trägt, dass Nash die Krise ausgelöst hat, bei der so viele Menschen starben, die ihm etwas bedeuteten. Er ärgert sich enorm, dass von all den Harrison Wells Nash der einzige ist, der überlebt hat.

In einem Parkhaus trifft Iris sich mit Huskk, der sie warnt, dass sie nicht sicher sind, weil Black Hole nicht das ist, was sie dachten. Im gleichen Moment werden sie von Dr. Light angegriffen. Huskk wird ermordet, doch Iris bringt seinen USB-Stick an sich und kann dann mit seinem Auto fliehen. Dr. Light trifft den Rückspiegel und Scherben verletzen Iris Arm. In der Zentrale sucht Iris dann in einem von Ciscos angelegten Büchern zu Schurken nach ihr und kann sie als Kimyo Hioshi identifizieren, die vor vier Jahren verschwand. Das Team kommt dahinter, dass ihre Kräfte nicht stark genug sind, um solche Schäden zu bewirken, weswegen sie den Photon Riffle nutzt, um diese zu konzentrieren. In dem Augenblick bricht Iris wegen der Verletzungen am Arm zusammen.

Auf Lian-Yu überrascht es Barry herauszufinden, dass sie kein Mirakuru finden. Er will nicht akzeptieren, dass die Maske nur ein Geschenk und keine Warnung sein könnte, weswegen er einen plötzlichen Anfall von Frustration erlebt, weil er der Ansicht ist Olivers Mission weiterführen zu müssen. John gelingt es ihn zu beruhigen und er vermutet, dass das Mirakuru auf die Maske kam, als Oliver zusammen mit Thea nach Lian Yu reiste und sich Slade noch einmal stellte. Er erklärt Barry außerdem, dass Oliver sein Leben geopfert hat, damit die Personen, die ihm wichtig sind, ihr eigenes voll ausleben können. Für ihn ist das Leben ein Marathon, kein Sprint.

Weil Kamilla sich Sorgen um Cisco macht, sucht Caitlin das Gespräch mit ihm und er spielt ihr eine Nachricht von Harry ab, der dabei war seine Intelligenz zurückzuerlangen. Dabei kommt heraus, dass Cisco Schuldgefühle hegt, weil er glaubt, die erste Anti-Materie-Welle detektiert haben zu können, wenn er seine Kräfte als Vibe besessen hat. Caitlin begreift, dass er deswegen auch zurzeit so besessen ist, von möglichen neuen Bedrohungen der Erde. Auf ihre Nachfrage hin gibt er aber zu nicht zu bereuen, das Heilmittel eingenommen zu haben, dennoch weiß er nicht so richtig, ob er es vermisst Vibe zu sein. Daher schlägt Caitlin ihm vor, eine kleine Auszeit zu nehmen, indem er die Welt bereist und die Veränderungen nach der Krise sammelt. Auf die Weise kann er vielleicht auch herausfinden, wer er in dieser neuen Welt sein möchte.

Im Krankenzimmer wird Iris von Joe besucht, der ihr davon berichtet, dass seine Forensiker keine Spuren in ihrem Büro fanden und dass sie heute hätte sterben können, ohne dass er Beweise gegen die verantwortlichen Personen gehabt hätte. Dennoch möchte Iris an ihren Ermittlungen festhalten, unter anderem auch weil ihre Quelle nur ihretwegen ermordet wurde. Joe hat Verständnis dafür, macht ihr aber auch klar, dass sie Black Hole nicht an einem Tag zu Fall bringen muss. Da die Bedrohung der Krise nicht mehr existiert, haben sie nun mehr Zeit sich den Aufgaben zu widmen. Als er sie anschließend danach fragt, ob Huskk vor seinem Tod noch jemand anderem von seinen Informationen erzählt hat, fällt ihr ein, dass auch Carver davon weiß.

Carver weißt Dr. Light telefonisch an, Iris bei diesem zweiten Versuch wirklich zu ermorden. Sie sucht sie daher in Joes Haus auf, doch Iris wird als Hologramm von Kamilla dargestellt. Das bemerkt Dr. Light zu spät und ist zu dem Zeitpunkt bereits umstellt von Joe und Frost.

Vor einer Pressekonferenz passt Iris Carver ab, denn durch die Hinweise von Huskk hat sie begriffen, dass die McCulloch ID einen Mikrochip verwendet, der ultraviolette Strahlung reflektiert. Dieser wird nicht nur in dem Photon Riffle, sondern auch in den Marken von Black Hole verwendet. Sie weiß daher, dass Black Hole seit Jahren seine optischen Technologien verwendet und dass sie bewusst Metahumans mit lichtbasierten Fähigkeiten entführen und ausbilden, weil das das Spezialgebiet von McCulloch Technologies ist. Außerdem hat sie begriffen, dass er bewusst das Photon Riffle von Malcolm Stormbard stehlen ließ, weil es so nur in Kimiyo Hoshis Hände geraten konnte, die es als einzige benutzen kann. Carver ist daher für sie Black Hole, das die Technologien von McCulloch Technologies nutzt, um verschiedene Verbrechen zu begehen. Er ahnt jedoch, dass sie es nicht beweisen kann, und sie bestätigt ihm, dass sie ihn nicht an diesem Tag aus dem Verkehr ziehen kann. Doch wenn er ihr oder den Personen, die ihr wichtig sind, etwas antut, lässt sie all die Informationen, die sie bereits hat, veröffentlichen.

Zur gleichen Zeit kann Dr. Light Joe außer Gefecht setzen und Frost mit ihrer Waffe verletzen. Aufgrund ihrer Fähigkeiten kann Killer Frost das Projektil entfernen, bevor es ihr schadet. Bevor Dr. Light sie töten kann, erhält sie einen Anruf von Carver, der den Auftrag abbricht, so dass sie einfach das Haus verlässt. Anschließend sagt er auf einer Pressekonferenz, dass er die Klage gegen den Central Citizen fallen lassen wird.

Vor seiner Abreise trifft Cisco sich mit Nash, von dem er möchte, dass er bei Star Labs aushilft und das Team unterstützt. Auf die Weise will er sich auch für seine harschen Worte entschuldigen, weil er begriffen hat, dass er anstatt sich selbst die Schuld zu geben, an Nash seine Wut ausgelassen hat. Bevor er geht, wünscht er sich, dass Nash findet, was er sucht. Nash zieht wenig später ein Foto aus der Tasche, dass Allegra und ihn im Dschungel zeigt.

Abends spricht Barry mit Iris über die Erlebnisse auf Lian Yu. Er hat sich daran erinnert, dass er Oliver die Maske gab, damit er seine Liebsten beschützen konnte. Deswegen hat Oliver ihm die Maske vererbt. Auch Iris berichtet ihm von seiner Erkenntnis, dass sie vor der Krise jeden Tag voll ausschöpfen wollte und so ein wenig verlernt hat, etwas langsamer zu machen. Die beiden wollen daher einen ruhigen Abend verbringen.

In der Nacht erinnert sich Iris an etwas aus dem Gespräch mit Huskk und begreift, dass die Raumabkürzung AV3 bei McCulloch Technologie im Spiegel gelesen EVA ergibt. Eva ist Carvers Frau und beim Recherchieren entdeckt sie zum einen Meldungen über den Mikrochip, zum anderen eine Nachricht über ihr Verschwinden. Umgehend geht sie der Spur nach und dringt mit der ID-Karte von Huskk in das Gebäude ein. Dort durchsucht sie den Raum, beginnt Daten zu kopieren und entdeckt einen riesigen Spiegel. Diesem dreht sie mit der Frage an sich, was Eva vorhatte, den Rücken zu und im gleichen Augenblick fahren zwei Hände aus dem Spiegel und ziehen Iris hinein.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Flash" über die Folge #6.10 Marathon diskutieren.