Bewertung: 7

Review: #5.04 Such Dir eine Inderin!

Foto: Kunal Nayyar, The Big Bang Theory - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Kunal Nayyar, The Big Bang Theory
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Nachdem der Fokus in der letzten Episode mehr auf Howard und Bernadette lag, so konzentriert sich diese Folge auf Raj und seine neue Freundin Emily, die von Katie LeClerc ("Switched at Birth") gespielt wird. Ich muss leider sagen, dass mich ihr Auftritt leider nicht sehr begeistert hat. Ich weiß gar nicht warum, aber ihre Interaktion mit Raj war irgendwie sehr schwach und es ist alleine Raj, Howard und Penny zu verdanken, dass man aus dieser Story das Beste geholt hat. Katie wirkte für mich ziemlich unsicher und hat auch nicht viel dazu beigetragen, dass man etwas Besonderes an ihr findet. Da gefällt sie mir in "Swiched at Birth" eindeutig besser. Vielleicht ist dies auch der Grund, warum sich die erste Hälfte der Episode für mich sehr gezogen hat. Doch spätestens ab der zweiten Hälfte war ich wieder voll dabei und konnte eigentlich durchgehend lachen.

"I don't know if I wanna play anymore." - "Because you don't have a girlfriend? Well, good lord, if that becomes a reason not to play Dungeons & Dragons, this game's in serious trouble."

Dies ist vor allem auch Sheldon zu verdanken, der plötzlich mit einem Schnurrbart auf der Couch sitzt und man sich einfach nur fragt: "Was bitte ist denn jetzt los?" Ich habe Tränen gelacht, weil die Story von Sheldon so grandios ist, dass man gar nicht anders kann. Er bestimmt sein Leben also nun durch zwei Würfel, die ihm zeigen, was er tun soll und was nicht. Eine sehr geniale Idee, weil man Sheldon so zu Dingen bringen kann, die er sonst nie machen würde. Da wäre natürlich der Schnurrbart, der mich umgehauen hat, aber auch die Auswirkungen auf sein soziales Leben. Soll er nun die Wahrheit erzählen? Ich habe, glaube ich, genauso geschaut, wie Leonard, als Sheldon auf einmal nicht mehr weiter erzählen wollte, was er über Raj weiß. Eine klasse Szene zwischen den Freunden, die perfekt geendet hat, als Leonard beschließt, Priya anzurufen, weil er sie so wahnsinnig liebt. Ja genau. Was Geld doch alles bewirkt.

"Tell her her eyes shimmer like opalescent lilies in the lake of the palace of the celestial maidens."

Aber genau dieselbe Einstellung hat auch Emily. Sie ist nur hinter dem Geld von Raj her, was ich sehr schade finde, weil es ihren Charakter doch sehr unsympathisch macht und man sich mehr für Raj wünscht. Der Arme kann einem doch nur Leid tun. Natürlich habe ich viel gelacht, doch er hat auch jemanden verdient, der eine Weile an seiner Seite bleibt. Was wäre das für ein Spaß, wenn er überhaupt nicht mit dieser Person kommunizieren könnte. Das wäre doch mal eine Idee. Hier hat Raj jedoch die Möglichkeit, normal mit Emily zu sprechen, weil sie ihn nicht hören kann. Die Logik will mal einer verstehen, doch stören tut mich das jetzt überhaupt nicht. Es war witzig, weil man dadurch Howard einbinden konnte, der einen super Auftritt gezeigt hat. Seine Übersetzungen waren klasse und immerhin macht er den Mund auf und sagt Raj, was für ein seltsamer Typ er doch sei. Ich frage mich, wie Raj bisher überleben konnte. Auf was für Ideen dieser Mann kommt und welche Dinge er zu Frauen sagen will, das ist ja nicht mehr normal. Doch genug Stoff zum Lachen hat das auf jeden Fall geboten. Die Szene mit dem Date fand ich jetzt am Schwächsten an der ganzen Folge, da es sich, wie bereits gesagt, etwas gezogen hat, doch nachdem man die Wahrheit über Emily erfährt, geht es nur noch bergauf. So erleben wir viele Interaktionen der Hauptcharaktere, die einen einfach nur begeistern können.

"This girl is trouble. What kind of relationship is it, where you buy her gifts and she gives you sex?" - "The best one, I've ever had!"

Allen voran die beiden Szenen von Penny und Raj. Die zwei sind wirklich süß zusammen und es ist schön zu sehen, dass sie sich unterhalten können. Natürlich muss Raj dafür "hammered" sein, aber die Interaktion der beiden, war einfach nur herrlich. Zuerst denkt Raj sich, dass Penny Gefühle für ihn hat und spielt den coolen Typen, der beliebt bei den Frauen ist und am Ende ist er wieder alleine und weint sich bei Penny aus. Ein schöner Abschluss der Folge, denn er hat nochmal für viel Gelächter meinerseits gesorgt, ganz besonders, als man sieht, dass Kaley Cuoco kurz vor einem Lachanfall steht, obwohl sie eigentlich Mitleid haben sollte. Aber ich könnte, glaube ich, auch nicht anders, wenn mir Raj erzählen würde, dass er mit Absicht den Ton ausmacht, nur um an die Zeit mit Emily erinnert zu werden.

"She gives me things, too." - "Yeah, yeah, I'm a gynecologist. I know exactly what she gives you."

Wer mir in dieser Story ebenfalls gefallen hat, waren die Eltern von Raj. Sein Vater ist einfach nur grandios. Seinem Sohn zu sagen, dass er ein Idiot sei, weil er sich für die Liebe und nicht das Geld entschieden hat, passt super in die Story, weil man genau weiß, in welche Richtung die Beziehung von Raj und Emily geht. Nämlich in gar keine. Am Ende ist Raj also wieder Single und nun erfahren wir auch, dass er stinkreich ist. Ich bin gespannt, ob man in Zukunft noch weiter darauf eingehen wird, denn ich hätte nichts dagegen, wenn seine Freunde ihn nun von Zeit zu Zeit ausnutzen, wie sie es in der Szene am Ende der Episode gemacht haben. So haben wir auf jeden Fall immer was zu Lachen. Ich frage mich auch, ob man Raj letztendlich als ewigen Junggesellen zeigen wird, oder ob er tatsächlich irgendwann einmal Glück in der Liebe haben wird. Wie bereits gesagt, würde mich das freuen, weil ich sehr auf die Kommunikation gespannt wäre, doch einen verletzten Raj, der solche Szenen mit Penny hat, daran könnte ich mich auch gewöhnen.

Fazit

Die Episode hatte anfangs ihre Schwierigkeiten, doch spätestens aber der Mitte hat sie mich gepackt und ich konnte durchgehend lachen. Schade, dass Katie LeClercs Auftritt so untergegangen ist, denn ich mag sie eigentlich sehr gerne, doch hier hat sie mich leider gar nicht überzeugt. Vielleicht schafft es ja die nächste Freundin von Raj.

Alex Olejnik - myFanbase

Diese Serie ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "The Big Bang Theory" über die Folge #5.04 Such Dir eine Inderin! diskutieren.