DVD-Rezension: Scrubs - die Anfänger, Staffel 6

Foto:

Jetzt bestellen

Die mittlerweile sechste Staffel der Comedy-Serie "Scrubs" startete am 30.11.2006 in den USA auf dem Network NBC. Knapp ein Jahr später, am 6.10.2007, begann auch der deutsche Sender ProSieben mit der Ausstrahlung der Season und holte gute Quoten im Nachmittagsprogramm. Schon im April des nächsten Jahres erschien dann auch die DVD zur Staffel in den Läden und erfreute sich großer Beliebtheit bei den Fans der Show.

Inhalt

Foto: Zach Braff, Scrubs - Copyright: 2007 Touchstone TV. All rights reserved. No Archiving. No Resale./Mitch Haaseth
Zach Braff, Scrubs
© 2007 Touchstone TV. All rights reserved. No Archiving. No Resale./Mitch Haaseth

Carla (Judy Reyes) ist hochschwanger und erwartet bald ihr Baby, worauf sich Turk (Donald Faison) schon sehr freut. Wenige Zeit später erfahren nicht nur Dr. Cox (John C. McGinley) und Jordan (Christa Miller Lawrence), dass sie wegen eines ihrer gelegentlichen Stelldicheins erneut ein Baby bekommen werden, sondern auch Kim (Elizabeth Banks) offenbart J.D. (Zach Braff), dass sie ein Kind von ihm erwartet. Als Kim jedoch J.D. sagt, dass sie eine Fehlgeburt hatte, trennen sich die Wege der beiden vorerst jedenfalls. Währenddessen ist Elliot (Sarah Chalke) ganz in ihre Hochzeitsvorbereitungen vertieft, nachdem Keith (Travis Schuldt) um ihre Hand angehalten hat, bekommt aber plötzlich Panik.

Aber auch im Berufsalltag geht es bei den Ärzten und Angestellten des Sacred Heart Hospitals doch sehr chaotisch her: eine Patientin hört plötzlich die betreuenden Ärzte um Dr. Kelso (Ken Jenkins) und J.D. wie in einem Musical singen, ein von Kelso eröffnetes Café, in dem Kaffee verkauft wird, sorgt für viel Trubel, als dann auch noch der Hausmeister (Neil Flynn) sich dort selbst als Manager einstellt oder eine nähere Betrachtung der Nebencharaktere, darunter Todd (Robert Maschio), ermöglicht, in den Alltag der eher im Hintergrund stehenden Charaktere zu sehen.

Rezension

Foto: Copyright: Buena Vista Home Entertainment, Inc. and Touchstone Television
© Buena Vista Home Entertainment, Inc. and Touchstone Television

Späteinsteiger sollten nach der sechsten Staffel der Comedyserie von ihr überzeugt sein. Kaum eine andere Serie in diesem Genre schafft es auch heute noch, sich treu zu bleiben und meistens interessante, witzige und mitreißende Storylines zu bieten. Besonders diese Season ist ein Schmuckstück in der hauseignen DVD-Sammlung, da die Staffel voller wertvoller Episoden ist, die man vielleicht sogar in der fünften Staffel vermisst haben könnte. Die Staffel ist wieder voll von großen und auch ernsten (was nicht heißen muss, dass sie nicht genauso witzig wären) Storylines, wie die um Keith und Elliot oder die um J.D. und Kim. Nicht zu vergessen die undefinierbare "Sache" zwischen J.D. und Elliot, die wieder aufbrodelt, diesmal aber noch viel besser, spannender und ausgetüftelter als in den vergangenen Staffeln ist.

So gibt sich die sechste Staffel in einem ganz neuen Cover, wie wir es von den restlichen fünf DVD-Boxen nicht gewohnt sind: erstmals stehen der Hausmeister, Dr. Kelso, Elliot, Dr. Cox, Carla und Turk hinter der Eingangstür des Krankenhauses, während J.D. etwas panisch versucht, die Tür zuzuhalten. Eine witzige Idee, die die DVD-Box frischer als die bisher erschienenen aussehen lässt. Außerdem wurden erstmals wieder aktuelle Fotos der Darsteller für das Vordercover genommen, nachdem man bei den fünf anderen Boxen zur Serie meistens auf die Promotionsfotos der ersten und zweiten Staffel zurückgriff.

Ein weiteres Detail, das indirekt an der sechsten Staffel, aber direkt an der DVD-Box zur besagten Season angemerkt werden sollte, ist, dass das Digipack im Schuber sehr schön gestaltet wurde. Gerade das merke ich an, da es heutzutage immer weniger der Fall ist, eine schön verzierte Box in die Hände zu bekommen, nachdem fast nur noch Slimcase-Versionen der Serien produziert werden. Auf dem Digipack kann man sich jedenfalls an verschiedenen Bildern aus der Staffel und von Darstellern erfreuen und die vier DVDs zieren teils Geräte aus dem Krankenhaus oder auch Rosen, Hundekekse oder einen Martini. Alles in allem hält sich die Box in einem weichen bis zu einem dunklen Rot und auch einem dunkleren Orange. Die verschiedenen Farb-Variationen machen sich gut und geben der Box zusätzlich einen gewissen Glamour-Touch.

Foto: Donald Faison, Scrubs - Copyright: 2007 Touchstone TV. All rights reserved. No Archiving, No Resale./Mitch Haaseth
Donald Faison, Scrubs
© 2007 Touchstone TV. All rights reserved. No Archiving, No Resale./Mitch Haaseth

Wie erwähnt befinden sich im Digipack drei DVDs zu jeweils sieben Episoden. Auf der vierten Disc befindet sich das Staffelfinale #6.22 Meine Zukunft. Wenn man die DVD in den Player einlegt, wird man nach der Sprachwahl automatisch durch ein animiertes Krankenhaus geführt, bis beim Kaffee-Tresen gestoppt und der Titelsong der Serie in voller Länge gleichzeitig eingespielt wird. Nun kann man sich entscheiden, ob man auf der ersten Disc entweder alle Episoden mit Audiokommentaren anschauen möchte oder doch lieber ohne. Disc zwei und drei machen es der ersten gleich, erst auf der vierten DVD kommen auch die Extras zum Zug. Es lohnt sich, wie es ja auch schon bei den ersten fünf DVD-Boxen zur Serie der Fall war, sich die Extras anzusehen. Wieder muss einfach viel gelacht werden, wenn "Judy Reyes plaudert" (diejenigen, die noch nicht so stark in Englisch sind, können hier und auch bei allen Extras auf Untertitel zurückgreifen) und auf humorvolle Art und Weise erzählt, wie sie die Rolle bekam, was sie an Carla so toll findet und über deren Schwangerschaft.

Neben einem Making Of zur Musical-Episode, gibt es noch eine interessante Reportage, in der die Musical-Patientin und die Musicalepisode-Autorin zu Wort kommen. Das ganze ist sehr interessant, da man Eindrücke unter anderem auch von Menschen hinter der Kamera über die Show, aber natürlich auch Meinungen von Gastdarstellern zu hören bekommt. In einer weiteren Reportage beleuchtet Bill Lawrence passend zur Nebendarsteller-Episode die Nebencharaktere und erzählt, dass er sich, was die Nebendarsteller betreffen, an den "Simpsons" orientiert. Alternative Dialoge aus bestimmten Episoden und entfallene Szenen dürfen da natürlich nicht fehlen.

Einzig und allein lässt erstaunen, dass die sechste Staffel "Scrubs" laut dem FSK erst ab 16 Jahren zu kaufen ist. Dies verwundert, da die anderen fünf Staffeln immer ab 12 Jahren freigegeben wurden.

Technische Details

FSK: 16
Laufzeit: 467 Min. (22 Episoden)
Bildseiteformat: 4:3
Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch, Spanisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch

Fazit

Mit dem Kauf der sechsten Staffel der Comedy kann man absolut nichts falsch machen. Die Episoden überzeugen größtenteils, die Charaktere sind noch genauso liebenswert wie in der ersten Staffel und das gewisse Etwas, das die Serie auszeichnet, hat sie bei weitem noch nicht verloren.

Jetzt bestellen

Niko Nikolussi - myFanbase