Zach Braff

Foto: Zach Braff, Der letzte Kuss - Copyright: Paramount Pictures
Zach Braff, Der letzte Kuss
© Paramount Pictures

Zach Braff wurde am 6. April 1975 in South Orange, New Jersey geboren und wuchs dort auch auf. Er ist das jüngste Kind von vieren seiner mittlerweile geschiedenen Eltern.

Mit zehn Jahren hat er erste Erfahrungen mit der Schauspielerei gesammelt, indem er seinen Vater zu dessen Proben einer Laienspielgruppe begleitete. Mit 14 Jahren erhielt er eine Rolle in der Serie "High", die CBS jedoch wieder aus dem Programm nahm, bevor die erste Folge überhaupt ausgestrahlt wurde. 1993, mit 18, bekam er dann endlich seine erste Filmrolle in dem Film "Manhattan Murder Mystery" neben Diane Keaton und Woody Allen.

Da es schon sein Kindheitstraum war, beschloss er nach dem Ende der High School an der Northwestern University in Illinois ein Studium aufzunehmen, dass sein Wissen in der technischen Filmkunst vertiefen sollte.

Nach der Uni zog er nach New York und verdiente sein Geld dort als Produktionsassistent verschiedener Musikvideos. Den Traum einer Schauspielkarriere behielt er jedoch immer im Hinterkopf. Nach vielen Absagen erhielt er eine Rolle im New Yorker Public Theater, wo er neben Alec Baldwin und Angela Bassett eine Rolle in Shakespeares "Macbeth" spielte. Danach folgten jedoch erstmal viele C-Movies. Erst nach seiner Rolle in dem Film "Club der gebrochenen Herzen" wurde er als "richtiger Schauspieler" anerkannt. Für die Dreharbeiten zog er 2000 nach Los Angeles. Nach dem Film verliefen die Angebote jedoch wieder schleppend und so musste Zach durch Kellnern sein Portemonnaie aufbessern. Doch noch im selben Jahr ging er zum Casting von "Scrubs", obwohl ihn das Genre nicht wirklich ansprach. Jedoch gefiel ihm die Mischung aus Humor und Dramatik.

Er bekam die Rolle, kündigte seinen Job, bemerkte dann aber erst, dass die Dreharbeiten erst später beginnen. Er nutze die freie Zeit für seine Filmidee und schrieb ein Drehbuch. Als "Scrubs" dann auf Sendung ging, wurde die Serie zu einem vollen Erfolg.

Nach der ersten Staffel ging er wieder ans New Yorker Public Theater, wo er neben Julia Stiles, in dem Stück "Was ihr wollt" mitspielte. Neben der Arbeit bei "Scrubs" konzentrierte er sich weiter auf seinen eigenen Film. Danny DeVitos Firma Jersey Films erkannte das Potenzial Braffs und gab der Produktion grünes Licht. "Garden State" wurde von den Kritikern gelobt und nach und nach ließen die skeptischen Kinos den Film auch anlaufen. Auch in kommerzieller Hinsicht wurde der Film somit ein Erfolg. Für die Wahl des Soundtracks erhielt Braff sogar einen Grammy.

2005, in der Sommerpause von "Scrubs", spielte er in zwei Filmen mit. "The Last Kiss" neben Rachel Bilson und "The Ex". Eigentlich wollte er "Scrubs" nach der sechsten Staffel verlassen, er ließ sich jedoch dazu überreden, einen Vertrag für ein weiters Jahr abzuschließen. Nach dem Ende der siebten Staffel widmete Zach sich verstärkt seiner Filmkarriere, sowohl vor als auch hinter der Kamera. So brachte er 2014 seinen Zweitfilm "Wish I Was Here" in die Kinos, der teilweise mit Crowdfunding finanziert werden konnte.

Zu seinem Privatleben gibt es nicht viel zu sagen. Er hat sich eine Zeit lang mit Bonnie Sommerville und auch Mandy Moore getroffen. 2006 haben Braff und Moore bekannt gegeben, dass sie verlobt sind, trennten sich aber kurz darauf wieder. Braff ist mit der Sängerin Lauryn Hill befreundet, die er vom College kennt. Auch am Set von "Scrubs" hat er einen Freund gefunden, nämlich Donald Faison. Er hat sich während den Drehpausen der ersten Staffel sogar eine Wohnung mit ihm geteilt. Braff nennt ihn selbst einen seiner besten Freunde.

Willi I. - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2014Wish I Was Here als Aidan Bloom
Originaltitel: Wish I Was Here
2013Die fantastische Welt von Oz als Frank / Finley
Originaltitel: Oz the Great and Powerful
2001 - 2010Scrubs Die Anfänger (TV) als Dr. John 'J.D.' Dorian
Originaltitel: Scrubs (TV)
2010The Devil and the Deep Blue Sea als Henry
Originaltitel: The Devil and the Deep Blue Sea
2010The High Cost of Living als Henry Welles
Originaltitel: The High Cost of Living
2007Dein Ex - Mein Albtraum als Tom Reilly
Originaltitel: Fast Track
2005 - 2006Arrested Development (TV) als Phillip Litt
Originaltitel: Arrested Development (#2.17 Spring Breakout & #3.09 S.O.B.s) (TV)
2006Der letzte Kuss als Michael
Originaltitel: The Last Kiss
2005Himmel und Huhn als Stimme von Chicken Little
Originaltitel: Chicken Little
2004Garden State als Andrew Largeman
Originaltitel: Garden State
2000Endsville als Dean
Originaltitel: Endsville
2000Blue Moon als Fred
Originaltitel: Blue Moon
2000Der Club der gebrochenen Herzen - Eine romantische Komödie als Benji
Originaltitel: The Broken Hearts Club: A Romantic Comedy
1999Getting to Know You als Wesley
Originaltitel: Getting to Know You
1994CBS Schoolbreak Special (#12.01 My Summer as a Girl) (TV) als Tony/Tammy
Originaltitel: CBS Schoolbreak Special (#12.01 My Summer as a Girl) (TV)
1993The Baby-Sitters Club (#1.11 Dawn Saves the Trees) (TV) als David Cummings
Originaltitel: The Baby-Sitters Club (#1.11 Dawn Saves the Trees) (TV)
1993Manhattan Murder Mystery als Nick Lipton
Originaltitel: Manhattan Murder Mystery

Ausgewählte Filmographie (Produktion)

2014Wish I Was Here als Regisseur, Drehbuchautor
Originaltitel: Wish I Was Here
2004 - 2009Scrubs Die Anfänger (TV) als Regisseur, ausführender Produzent
Originaltitel: Scrubs (TV)
2009Scrubs: Interns (TV) als ausführender Produzent
Originaltitel: Scrubs: Interns (TV)
2008Night Life als Regisseur, ausführender Produzent
Originaltitel: Night Life
2004Garden State als Regisseur, Drehbuchautor
Originaltitel: Garden State
1997Lionel on a Sunday als Regisseur, Drehbuchautor
Originaltitel: Lionel on a Sunday