Jordan Sullivan

Jordan Sullivan wird J.D. als ein hochrangiges Mitglied des Aufsichtsrates vorgestellt, das eine bevorzugte Behandlung bekommen soll. J.D. ist von der Stärke Jordans so beeindruckt, dass er sich sogar dazu bringen lässt, mit ihr zu schlafen, nur um anschließend herauszufinden, dass sie die Ex-Frau seines Vorgesetzten Perry Cox ist.

Die beiden ehemaligen Partner lassen kein gutes Haar aneinander und zanken sich wann immer sie sich sehen. Dabei wird sofort klar, was die beiden einst verbunden hat, denn Jordan ist mindestens genauso kalt, rachsüchitg und unfreundlich wie Cox selbst. Auch in Sachen Sarkasmuss steht sie ihm in nichts nach und bietet ihm immer wieder Paroli. Mit dieser harten Persönlichkeit eckt sie bei ihren Menschen immer wieder an, bekommt in der Regel aber immer das, was sie will.

Sie und Cox blicken auf eine lange gemeinsame Vergangenheit zurück, doch die Ehe scheiterte bereits nach fünf Jahren, da Jordan ihrem Mann einfach nicht treu sein konnte. Sie betrog ihn mit seinem damaligen Freund Pete Fisher, was schließlich zur Trennung führte. Dennoch schlafen Cox und Jordan miteinander, wann immer sie sich treffen. Dass sie dabei kaum nette Worte füreinander finden, scheint beide nicht sonderlich zu stören. Doch bald darauf verschwindet Jordan wieder aus Cox' Leben.

In der zweiten Staffel kehrt sie zurück hochschwanger und nervt Cox so lange, bis dieser einwilligt, wieder mit ihr zusammenzukommen. Zunächst will sie ihm nicht verraten, von wem das Kind ist, da sie ihn nicht unter Druck setzen wollte, wenn er erfährt, dass sie sein Kind austrägt. Und obwohl Cox nichts von seinem Vaterglück weiß, schafft sie es, dass er sich blendend mit dem kleinen Jack versteht. Natürlich kommt die Wahrheit doch noch ans Tageslicht und Cox beschließt, der Beziehung zu Jordan noch eine Chance zu geben. Zwar zanken sie sich immer noch, doch ihre kleine Familie hat beide etwas softer gemacht. Die ständigen Kabbeleien sind dabei nur ihre Art einander zu zeigen, wie viel ihnen aneinander liegt.

Obwohl sie ihn ständig beleidigt und niedermacht, zeigt sie immer wieder, dass sie eine loyale Partnerin ist. Sie verhilft ihm beispielsweise zum Posten des Oberarztes und unterstützt seinen Willen, seine Karriere nach vorne zu treiben. Die beiden sind jedoch nur glücklich, solange sie noch nicht fest aneinander gebunden sind. So heiraten sie zwar im Laufe der Zeit wieder, erkennen jedoch, dass sie sich besser verstehen, wenn sie geschieden sind. Also lassen sie sich prompt ein zweites Mal scheiden.

Nachdem Jordan zunächst nur im Aufsichtsrat der Klinik saß, nahm sie schließlich einen festen Job im Sacred Heart an. Natürlich auch, um Cox damit auf die Nerven zu gehen.

Melanie Brandt - myFanbase