Dead to Me - Kurzreview
#2.02 Wo bist du gewesen?

Foto:

In unseren Kurzreviews schildern unsere Autoren ihren ersten Eindruck von einer Episode. Nutzt die Gelegenheit, eure Meinung zu dieser Episode kundzutun und mit uns über die Serie zu diskutieren.

Foto: Luke Roessler, Dead to Me - Copyright: Courtesy of Netflix
Luke Roessler, Dead to Me
© Courtesy of Netflix

"Dead to Me" versteht sein Handwerk und lässt uns Zuschauer keine wirkliche Zeit zum Durchatmen. Mit der Enthüllung, dass es sich bei Ben um Steves (James Marsden) Zwillingsbruder handelt, hat man nicht nur für neue und interessante Entwicklungen gesorgt, sondern auch, dass uns James Mardsen auch in der zweiten Staffel erhalten bleibt. Ob das tatsächlich so gut ist, wird sich noch zeigen. Denn auch Detective Perez (Diana Maria Riva) zeigt sich verwundert, dass Jen (Christina Applegate) wieder Kontakt zu Judy (Linda Cardellini) hat, wobei sie ein Kontaktverbot erwirkt hat. Noch viel interessanter ist aber, dass Perez mit Nick (Brandon Scott) offenbar zusammenarbeiten wird und dieser schon mal (belastendes) Material gesammelt hat, denn das könnte für beide Frauen ziemlich heikel werden, zumal Steves Leiche in der Nähe des Tatorts ist.

Weitere Reviews zu Staffel 2 von "Dead to Me":
#2.01 | #2.02 | #2.03 | #2.04 | #2.05 | #2.06 | #2.07 | #2.08 | #2.09 | #2.10

"Dead to Me" ansehen:

Eure Meinung ist gefragt!

Diskutiert mit uns in den Kommentaren über die "Dead to Me"-Episode #2.02 Wo bist du gewesen?

Wieviele Sterne gibst du der Episode?


★★
★★★
★★★★
★★★★★

Daniela S. - myFanbase

Zur "Dead to Me"-Reviewübersicht

Kommentare