Episode: #3.15 Meine sexistischen Kollegen

Dr. Cox hat schwer mit dem Tod seines besten Freundes Ben zu kämpfen und übersieht dabei, dass es Jordan nicht viel besser geht als ihm. Unterdessen erreicht Carla, dass Todd, Kelso und Cox an einem Seminar über sexuelle Belästigung teilnehmen müssen, während Turk mit seiner neuen Vorgesetzten Dr. Miller aneinander gerät.

Diese Episode ansehen:

Während Turk einer neuen, attraktiven Ärztin unterstellt wird, muss Cox die sexbesessenen Freundinnen von Jordan durchs Sacred Heart führen. Er schafft es, sie schnell loszuwerden, muss sich dann aber mit J.D. herumschlagen, der wissen möchte, wie er den Tod von Ben verkraftet hat.

Carla hat sich unterdessen bei Kelso darüber beschwert, dass sie und einige andere Schwestern ständig sexuell belästigt werden. Erst als Ted eine großangelegte Überprüfung startet, wird ihm klar, dass er etwas dagegen unternehmen muss. Er zwingt Carla, einen Vortrag über sexuelle Belästigung zu halten.

J.D. erfährt derweil, dass es Cox alles andere als gut geht und er nur ein wenig Zeit für sich haben möchte und beschließt, sein Problem selbst in die Hand zu nehmen. Er begibt sich zu Cox' Wohnung und versucht die beiden Freundinnen von Jordan zum Gehen zu überreden – ohne Erfolg.

Ein wahrer Erfolg ist hingegen der Meckerkasten für Beschwerden über sexuelle Belästigung. Todd hat bereits 37 Beschwerden kassiert und auch Kelso muss zu seinem eigenen Seminar erscheinen. Unterdessen versucht Turk seine neue Chefin vor seinen Kollegen zu verteidigen, muss sich von ihr jedoch anhören, dass sie ihn für den größten Sexisten hält, der vorne herum nur Süßholz raspelt, Frauen jedoch nicht respektiert. Als er sich weigert, sich zu entschuldigen, wirft sie ihn aus dem Operationssaal.

Cox verlangt, dass J.D. sich aus seinen Angelegenheiten heraushalten soll. Dann erfährt Cox von Ted, dass auch er zum Seminar über sexuelle Belästigung verdonnert wird, da sich jemand beschwert hatte, Cox würde ihm immer weibliche Vornamen verpassen.

Später gesteht Cox, dass er nicht fassen kann, dass Jordan so leicht über Bens Tod hinwegkommen konnte und verlangt von ihr, ihm Zeit zum Trauern zu geben – ohne ihre Freundinnen. Erst Carla kann ihm aufzeigen, warum Jordan die Frauen nicht schon längst weggeschickt hatte. Er eilt sofort zu ihr nach Hause und beide erinnern sich gemeinsam an die Zeit mit Ben.

Zu guter Letzt vertragen sich auch Turk und Dr. Miller wieder, nachdem Turk eingesehen hat, dass an ihren Anschuldigungen ein kleines Fünkchen Wahrheit steckte.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Scrubs" über die Folge #3.15 Meine sexistischen Kollegen diskutieren.