Episode: #7.01 Mein voller Durchblick

Elliot und J.D. müssen mit den Konsequenzen ihrer Entscheidungen klar kommen, während Carla Turk erlaubt, endlich mal wieder einen Schokoriegel zu essen. Cox hat unterdessen ungewöhnliche Probleme, denn es scheint fast so, als fände er seinen Patienten Joe vom Fleck weg sympathisch.

Diese Serie ansehen:

J.D. bereitet sich auf den Kuss mit Elliot vor, doch diese zieht im letzten Augenblick die Notbremse. Elliot glaubt, dass die beiden einmal mehr vor einem katastrophalen Fehler standen und das nur, weil sie Angst vor einem großen Schritt in ihrem Leben hatten. Sie will den Vorfall schleunigst vergessen, doch als ihr kurze Zeit später Keith im Krankenhaus über den Weg läuft, wird ihr klar, dass sie ihn eigentlich gar nicht heiraten will. Sie überwindet sich schließlich und gibt ihm, vor den Augen der gesamten Belegschaft, ihren Verlobungsring zurück und beendet die Beziehung.

Carla hilft Turk, einen Schokoriegel auszusuchen. Da Turk an Diabetes leidet und auf seine Ernährung achten muss, erlaubt seine Frau ihm nur alle sechs Monate, Süßigkeiten zu essen, weswegen der Schokoriegel sorgfältig ausgewählt werden muss. Er entscheidet sich letztendlich für einen mit Honig und Mandeln.

Bei Kim und J.D. ist so etwas wie Alltag eingekehrt, doch J.D. bemerkt, dass ihm irgendetwas in der Beziehung fehlt. Turk glaubt, dass es daran liegt, dass J.D. nur wegen des Kindes noch mit ihr zusammen ist und ihr noch nicht verziehen hat, dass sie ihn bezüglich ihrer Schwangerschaft angelogen hat. J.D. hat eher das Gefühl, dass er jede gut laufende Beziehung mit einer Frau absichtlich sabotiert hat.

Unterdessen hat Elliot mit den Nachwirkungen ihres Geständnissen zu kämpfen. Keith hat die Trennung nicht verkraftet und beschimpft seine Ex wann immer er ihr über den Weg läuft. Da sie jedoch gezwungen sind, weiterhin zusammen zu arbeiten, will Elliot ihren Streit mit Keith beilegen.

Cox hat derweil mit einem sehr ungewöhnlichen Problem zu kämpfen. Er scheint einen seiner Patienten, Joe, tatsächlich sympathisch zu finden, was ihm regelrecht Angst einjagt. Auch Turk kann sich dem Charme des Patienten nicht entziehen und will unbedingt dabei helfen, seine mysteriöse Erkrankung zu diagnostizieren. Kelso verlangt jedoch, ihn schnellstens vor die Türe zu setzen, so dass Turk und Cox gezwungen sind, sofort etwas zu unternehmen. Sie überweisen ihn an die Dermatologie, um mehr Zeit für die Diagnose zu gewinnen. Als Kelso dies mitbekommt, verlangt er, dass man Joe unverzüglich entlässt, da seine Versicherung den Krankenhausaufenthalt nicht übernimmt. Cox bittet Kelso, dass er Joe diese Nachricht persönlich überbringen soll und lässt Kelso damit in die Falle tappen. Denn nach nur einer Sekunde ist auch Kelso in dem Bann des charismatischen Patienten.

Elliot versucht mit Keith zu sprechen, doch er blockt alle Versuche von ihr ab. Nach einem kurzen aber heftigen Streit fallen die beiden schließlich übereinander her. Danach hat Elliot ein schlechtes Gewissen, will es jedoch noch einmal mit ihm versuchen. J.D. versucht derweil, sich nicht mehr selbst zu sabotieren. Er läuft dem Hausmeister über den Weg, der vorgibt, eine neue Freundin namens "Lady" zu haben. Als J.D. ihn deswegen aufziehen will, fragt der Hausmeiser ihn ehrlich, warum er immer so selbstzerstörerisch handeln muss, was J.D. zu denken gibt. Ist er wirklich sein größter Feind?

Kelso, Cox und Turk sind in einer Sackgasse gelandet. Die Lösung zu Joes Problem will ihnen einfach nicht einfallen. Erst ein älterer Arzt, den alle immer scherzhaft Beardface nennen, bringt Cox auf die rettende Idee. Zunächst hatte er eine Borelliose vermutet, die sich jedoch nicht bestätigte, weil die neue Assistenzärztin keine Zecke gefunden hatte. Als man Joe nun den Kopf rasiert, wird der Biss deutlich sichtbar. Die richtige Therapie kann nun eingeleitet werden.

Carla hat Elliot klar gemacht, dass sie zu ihren Gefühlen stehen muss. Sie trennt sich daraufhin erneut von Keith und muss lernen zu akzeptieren, dass er sie wohl noch einige Zeit lang hassen wird.

Am Ende wird auch J.D. klar, dass es nicht daran liegt, dass er sich und seine Beziehungen sabotiert. Vielmehr trifft genau das zu, was Turk ihm zuvor schon gesagt hatte. Er hat keine Gefühle für Kim, egal was er sich einzureden versucht. Vielmehr ist er nur noch mit ihr zusammen, weil sie ein Kind von ihm erwartet. Und deswegen werden sie sich auch nicht trennen.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Scrubs" über die Folge #7.01 Mein voller Durchblick diskutieren.