Episode: #6.11 Einsteigen und losfahren

Amelia, die seit über einem Jahr nüchtern ist und sich emotional auf dem Wege der Besserung befindet, muss eine Reihe von katastrophalen Blind Dates überstehen, die von den anderen Ärzten der Praxis arrangiert wurden. Nachdem sie schwört, für immer alleine zu bleiben, arbeitet sie gemeinsam mit James bei einer Operation, was zu einem Abendessen der beiden führt. Dieses Abendessen wiederum führt zu etwas komplett unerwartetem.

Diese Serie ansehen:

Foto: Caterina Scorsone, Private Practice - Copyright: 2012 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.
Caterina Scorsone, Private Practice
© 2012 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.

Vier Monate zuvor ist Amelia bei den Anonymen Alkoholiker. Sie ist jetzt schon 407 Tage trocken und hat ihre eigene Wohnung. Man sieht Amelia in ihrer Küche, sie hat mehr oder weniger nichts in ihrem Kühlschrank und alles in ihrer Wohnung sieht sehr kahl aus. Doch sie sagt, dass es ihr gut gehen würde. Als sie in die Küche der Praxis kommt, fragen die anderen sie, ob sie wieder angefangen hat, sich zu verabreden. Die anderen sind der Meinung, sie sollte sich wieder mit Männern treffen, also macht Amelia dies auch und hat eine Reihe von wirklich schrecklichen Verabredungen. Als sie dies den anderen Frauen in der Praxis erzählt, lachen alle darüber. Amelia wünscht sich ein Kennenlernen wie das ihrer Eltern. Sie haben sich beim Tanzen kennengelernt, sich gesehen und gewusst, dass sie zusammen gehören. Die anderen versuchen ihr Tipps zu geben und erzählen von ihren schrecklichen Verabredungen. Am Schluss beschließt Amelia, dass sie wohl doch lieber alleine bleibt.

Währenddessen hat James im Krankenhaus eine Patientin, Kaye, bei der er eine Kopfwunde nähen muss, da diese während eines Vorsprechen einen Anfall gehabt hat. Amelia kommt dazu, da er sie gerufen hat, damit sie sich die Patientin einmal anschaut. Als Amelia in das Krankenzimmer reinkommt, nennt sie James Dr. Peterson und er meint, dass er ihr doch schon öfters gesagt habe, sie solle ihn James nennen. Während Amelia sich die Wunde ansieht und der Patientin einige Fragen stellt, verliert diese plötzlich das Bewusstsein. Nach der ersten Versorgung kommt die Patientin wieder zu sich, muss sich aber einem CT unterziehen. Als Amelia mit ihr herausgeht, ruft James ihr nach, dass heute Freitag sei. Am Abend sitzt Amelia vor dem Fernseher. Dort läuft Werbung über Pommes Frites und sie denkt zurück, dass James sie eingeladen hat, mit ihm in einem Restaurant zu essen, in welchem die Pommes Frites wirklich gut sind. Sie taucht in dem Restaurant auf und die beiden essen, reden und sitzen bis Mitternacht zusammen. James übernimmt die Rechnung, etwas was Amelias schreckliche Verabredungen bis jetzt nie getan haben und man sieht ihr an, dass sie von James sehr angetan ist. Bei der Verabschiedung umarmt James sie nur und lässt damit eine verwirrte Amelia zurück.

Am nächsten Tag trifft Amelia in der Praxis auf Jake. Sie gibt ihm die Schuld, dass sie sich mit James verabredet hat, ist jetzt jedoch sauer, da dieser sie nicht geküsst hat und sie nur noch daran denken kann. Später schauen sich Amelia und James die CT-Bilder von Kaye an. Es ist nichts Auffälliges darauf zu entdecken. Plötzlich fragt James, ob Amelia heute Abend schon etwas vor habe, da er sie gerne an seinen Lieblingsplatz mitnehmen würde. Sie antwortet, dass sie bis zur nächsten Woche ziemlich beschäftigt sei. Plötzlich sieht Amelia etwas auf den CT-Bildern und will bei der Patientin eine Biopsie durchführen, doch James wiederspricht dem, er will noch andere Tests machen, da es sich bei Amelias Entdeckung um etwas sehr vages handelt. Bevor Amelia das Zimmer verlässt, fragt James sie, ob sie wirklich bis nächste Woche beschäftigt sei oder dies nur eine Ausrede ist. Außerdem sagt er auch, dass es okay sei, wenn er sie erst nächste Woche wiedersieht, er jedoch gerne mit ihr vorher schon etwas Zeit verbringen würde. Deshalb haben die beiden eine weitere Verabredung und großen Spaß. Bei der Verabschiedung wartet Amelia auf einen Kuss, doch James tut nichts anderes, als ihr die Autotüre aufzuhalten.

Am nächsten Tag beklagt sich Amelia bei Addison und Violet, dass James sie einfach nicht küssen will und sie dies einfach nicht versteht. Die beiden anderen Frauen machen Witze darüber, dass James vielleicht nicht so angetan von Amelia ist, wie sie denkt. Schließlich hat Violet genug von Amelias Gejammer und schlägt ihr eine Verabredung mit einem Bekannten von ihr vor. Als sich Amelia für die Verabredung bereit macht, klopft es an ihrer Tür und James steht davor. Er fragt sie, ob sie eine Verabredung hat und sie beantwortet die Frage mit einem Ja. James meint, er bleibe nicht lange, da er sowieso gleich wieder ins Krankenhaus muss, er konnte jedoch nicht länger warten. Dann küsst er Amelia und geht danach auch gleich wieder weg.

Kurz darauf haben James und Amelia gute Nachrichten für Kaye. Die Anfälle sollten nun nicht mehr wiederkommen und sie ist somit gesund und kann entlassen werden. Als die Patientin gegangen ist, küssen sich Amelia und James wieder. Amelia spricht mit Charlotte über James und sagt ihr, dass sie bereit sei, mit James zu schlafen. Charlotte fragt Amelia, ob sie weiterhin zu ihren Treffen der Anonymen Alkoholiker geht und Amelia bejaht dies. Charlotte spricht sie auch darauf an, dass beim letzten Mal, als sie Sex hatte, jemand gestorben ist. Amelia ist sich dessen bewusst, fühlt sich jedoch bereit wieder Sex zu haben.

Als James bei Amelia an die Tür klopft, öffnet sie ihm in einem sexy Kleid. Die beiden fangen sofort an, sich zu küssen und fallen zusammen aufs Bett. Doch als sie dann zusammen im Bett liegen und James Amelia küsst, kommen in ihrer Erinnerung die Bilder mit Ryan hoch und sie erinnert sich, wie er am nächsten Morgen tot im Bett lag. Panisch schiebt sie James beiseite und sagt ihm, er solle sie nicht mehr anfassen und geht aus dem Zimmer.

Am nächsten Morgen ist Amelia total erstaunt, dass James noch da ist. Er hat ihr mit den wenigen Nahrungsmitteln in ihrem Kühlschrank Frühstück gemacht. Amelia sagt zu James, dass sie ihm eine Erklärung schuldet, da sie ihn mag und mit ihm schlafen wollte. Schließlich erzählt sie ihm, dass sie schon länger keinen Sex mehr gehabt hat, sie zwar trocken, jedoch ihr Leben immer noch ein totales Durcheinander ist. James reagiert auf Amelias Geständnis anders als sie gedacht hat und er bietet ihr noch einmal den Toast an, den er für sie gemacht hat. Das führt dazu, dass Amelia ihn anfängt zu küssen und dieses Mal schlafen die beiden miteinander.

Als sie zusammen im Bett liegen, gesteht Amelia James, dass sie jetzt gerade an nichts denken würde und dies auch gut sei. Am Morgen danach erzählt Amelia James die Geschichte von ihr, Ryan und dem Baby und gesteht ihm ihre Abhängigkeit von Alkohol und Drogen. James reagiert unglaublich verständnisvoll auf ihr Geständnis. Später entdeckt Amelia, dass James ein Republikaner ist, dies stößt bei ihr jedoch auf Unverständnis und zwischen den beiden entsteht eine politische Diskussion, die aber damit endet, dass sie wieder zusammen im Bett landen. Dann lädt James Amelia ein, seine Eltern, welche in die Stadt kommen, kennenzulernen und Amelia stimmt einem Treffen zu. Im Krankenhaus versichert er sich noch einmal, ob Amelia wirklich bereit sei, seine Eltern kennenzulernen. Amelia sagt, dass sie sich darauf freue.

Das Treffen verläuft gut, bis James' Mutter das Thema Kinder anspricht und James Amelia dauernd ins Wort fällt, als sie auf die Fragen antworten will. Amelia wird wütend und als die beiden wieder in Amelias Wohnung sind, eskaliert der Streit. Es kommt soweit, dass Amelia will, dass James die Wohnung verlässt. Dieser jedoch weigert sich, da er die Sache ausdiskutieren will. Daraufhin verlässt Amelia die Wohnung. Da sie nicht weiß wohin, besucht sie Charlotte in ihrem Krankenzimmer. Sie erzählt ihr von dem Streit, den sie mit James hatte, und dass sie aus ihrer Wohnung verschwunden ist und nun nicht zurück kann. Charlotte lädt Amelia ein, sich etwas zu ihr hinzusetzen, damit sie nicht alleine sein muss.

In der Praxis trifft Amelia auf Violet. Diese stellt ihr Fragen über James, Amelia macht ihr schnell relativ rüde klar, dass sie nicht darüber reden will. Daraufhin gesteht Violet Amelia, dass sie denkt, dass sie vielleicht niemanden mehr finden und für immer alleine bleiben wird. Das Gespräch wird durch das Klingeln von Amelias Handy unterbrochen. Sie wird im Krankenhaus gebraucht. Bevor sie jedoch verschwindet, sagt sie zu Violet, dass sie sie jederzeit anrufen kann und sie darüber sprechen können. Als Amelia ins Krankenhaus kommt trifft sie auf James, der Kaye in einem Rollstuhl vor sich herschiebt. Sie hatte wieder einen Anfall.

Später in der Praxis steht Amelia am Fenster als Sheldon in ihr Büro kommt. Sie gesteht ihm, dass sie nicht sicher sei, ob sie wirklich jemanden wie James verdient. Sheldon macht Amelia klar, dass sie James vielleicht etwas mehr zutrauen sollte. Dabei gesteht er ihr auch, dass er Prostatakrebs habe, dass er aber glücklich sei, da er jemand gefunden hat, der seine Hand hält. Später trifft Amelia vor dem Krankenhaus auf James. Er gesteht ihr, dass er sie liebt und dabei wird Amelia klar, was Kaye fehlt. Sie hat etwas an ihrem Herzen und tatsächlich finden sie einen Tumor in ihrer Herzkammer. Sam wird sie operieren. Als Amelia und James vor dem Operationssaal stehen, sagt Amelia zu James, dass sie ihn auch liebt und die beiden küssen sich.

Maria Schoch - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Private Practice" über die Folge #6.11 Einsteigen und losfahren diskutieren.