Episode: #3.15 Bis dass der Tod uns scheidet

Violet unterstützt Sam bei den Vorbereitungen für Mayas Hochzeit, da Naomi sich weiterhin weigert. Sie arbeitet derweil gemeinsam mit Addison und Pete an einem Fall, um das Leben eines Babys zu retten. Cooper ist währenddessen davon überzeugt, dass Charlottes neuer Freund tablettensüchtig ist.

Diese Serie ansehen:

Foto: Copyright: 2010 ABC Studios
© 2010 ABC Studios

Während Pete bei einer schwangeren Patientin eine Therapie durchführen will, bekommt diese in seinem Sprechzimmer Wehen. Er ruft sofort Naomi dazu. Diese entdeckt, dass die Patientin Blut verliert und lässt sie sofort ins Krankenhaus einweisen.

Addison kommt in die Praxis und trifft auf Sam, der sich mitten in den Vorbereitungen für Mayas Hochzeit befindet. Addison bietet ihm ihre Hilfe an und er sagt, dass er gestern Abend bei ihr Zuhause vorbeigekommen sei, damit sie ihm bei der Rede helfen kann, doch sie wäre nicht da gewesen. Sam möchte nicht, dass ihr Verhältnis merkwürdig wird, aber die Tatsache, dass sie gestern Abend nicht Zuhause gewesen ist, hinterlässt bei ihm ein komisches Gefühl. Addison gesteht ihm, dass sie sich mit jemandem trifft. In diesem Augenblick platzt Pete in das Gespräch hinein. Er braucht Addison bei seiner Patientin.

Pete, Naomi und Addison fahren mit der Patientin ins Krankenhaus. Während der Fahrt muss Addison aufgrund von Komplikationen, bei der schwangeren Patientin die Entbindung durchführen, obwohl die Geburt normalerweise erst in ein paar Wochen sein würde. Derweil bereitet Cooper einen seiner Patienten auf eine Operation vor. Der zuständige Chirurg Dr. Scott kommt hinzu und unterschreibt die nötigen Papiere. Dabei klagt er über Schmerzen von einer Sportverletzung und bittet Cooper ihm ein starkes Schmerzmittel zu verschreiben. Kurz darauf entdeckt Cooper, dass Scott Charlottes neuer Freund ist.

Dell unterbricht Sam und Maya bei einer heftigen Diskussion über die Hochzeit, da Maya einen Termin für eine Schwangerschaftsuntersuchung hat. Sam verlässt genervt den Raum und Maya gesteht Dell, dass ihre Eltern ihr das Gefühl geben, als würde sie etwas Falsches tun.

Addison muss den Eltern des zu früh geborenen Babys die Nachricht überbringen, dass das Kind schwere Schäden erlitten hat und wohl nicht überleben wird. Die Eltern fragen, ob man nichs dagegen tun kann. Addison antwortet, dass eine Operation nötig wäre, doch dies wäre erst die erste Operation von vielen und das Baby müsste unter starken Schmerzen leben, abgesehen davon, dass es stark behindert sein würde. Doch die Eltern wollen nicht aufgeben. Addison versucht Naomi und Pete klar zu machen, dass dieses Baby nie ein normales Leben führen kann, doch Pete und Naomi finden, dass die Eltern diese Entscheidung treffen müssen und man sie nicht beeinflussen sollte.

Corinne kommt in die Praxis um Maya zu einem Wellnesstag abzuholen. Sie will, dass die Zeit vor der Hochzeit für Maya speziell wird, doch Sam findet, dass die Hochzeit speziell genug ist. Corinne macht Sam klar, dass diese ganze Sache auch nicht das ist, was sie will. Aber es ist das, was passieren wird und deswegen macht sie das Beste daraus.

Cooper und Violet reden über Charlottes neuen Freund, von dem Cooper überhaupt nicht begeistert ist. Violet sagt ihm, dass Charlotte ihn zu Mayas Hochzeitsfeier mitnehmen wird, was Cooper dazu bringt eine Begleitung für sich selbst zu organisieren.

Addison erzählt Pete von ihrem Gespräch mit Sam, und dass sie ihm gesagt hat, dass sie jemanden trifft. Pete ist etwas irritiert und lässt sich versichern, dass sie Sam nicht verraten hat, wer die Person ist mit der sie sich trifft. Währenddessen besucht Maya Naomi im Krankenhaus und bittet sie zu ihrer Hochzeit zu kommen. Sie sagt Naomi, dass sie nur versucht das Richtige zu tun, dass sie dabei aber ihre Mutter braucht. Naomi erwidert, dass sie nicht bereit ist, bei der Hochzeit aufzutauchen, damit sie dort von allen daran erinnert wird, wie sehr sie bei ihrer Tochter versagt hat.

Pete hat Matthew, dem Vater des zu früh geborenen Babys die Operation erklärt und Addison wird nun gebeten diese Operation durchzuführen. Addison hat immer noch starke Zweifel, willigt schließlich jedoch ein. Cooper gesteht unterdessen Charlotte, dass ihr neuer Freund ihn um Schmerzmittel gebeten hat. Sie reagiert wütend, da sie den Eindruck hat, dass Cooper einfach eifersüchtig ist und ihr ihre neue Beziehung nicht gönnt.

Sam arbeitet an seiner Rede für Mayas und Dinks Hochzeit, als Addison zu ihm kommt und über ihr Gespräch reden will. Doch Sam weist sie ab, da er sich auf die Rede und auf Mayas Hochzeit konzentrieren will. Addison erzählt ihm von dem Baby, und dass sie eine Operation durchführen muss, die sie eigentlich nicht für richtig hält. Sam hat ein ähnliches Problem mit der Rede. Eigentlich will er Maya und Dink sagen, dass sie das Ganze stoppen sollen, aber er kann nicht, sondern muss eine schöne Hochzeitsrede halten. Beide kommen zu der Erkenntnis, dass es manchmal Dinge gibt, die man tun muss, obwohl man es nicht wirklich will.

Pete begegnet Violet, als diese mit Mayas Hochzeitskleid die Praxis betritt. Sie sagt ihm, dass Cooper nun auch jemanden zur Hochzeit mitnehmen wird und fragt Pete ob er auch in Begleitung kommt. Er verneint und sagt, dass er alleine kommen wird, genauso wie Violet.

Cooper erwischt Scott schlafend auf einer Couch im Krankenhaus. Er macht ihm Vorwürfe, da er nicht auf seine Anrufe reagiert hat. Scott entschuldigt sich und klagt wieder über Rückenschmerzen. Cooper konfrontiert ihn mit seinem Verdacht, dass er während der Operation unter Drogeneinfluss gestanden hat. Doch Scott wirft ihm vor, er sei nur eifersüchtig, weil er sich mit Charlotte trifft. Cooper stellt Scott vor ein Ultimatum, entweder er holt sich Hilfe bei Violet oder Cooper wird ihn anzeigen.

Addison operiert das kleine Baby, doch genau wie sie befürchtet hat, wird das Kind auch weiterhin unter Schmerzen leiden und schwere Schäden davontragen. Die Eltern wollen jedoch nicht aufgeben, da das Kind die Operation überlebt hat, sind sie der Meinung es müsse etwas geben, was man tun könne. Addison versucht ihnen klar zu machen, dass es nicht fair gegenüber dem Baby ist, es weiter am Leben zu halten, da es starke Schmerzen hat und alleine nicht lebensfähig ist. Doch die Eltern klammern sich an die kleine Chance, die es noch gibt und wollen eine weitere Operation. Addison verweigert diese, weil sie dies dem Baby nicht antun will. Die Eltern entscheiden sich einen anderen Arzt beizuziehen.

Scott unterhält sich mit Violet. Um ihr zu beweisen, dass er kein Drogenproblem hat, nimmt er die Tabletten aus seiner Jackentasche und gibt sie ihr. Sie erwidert darauf, dass die Tatsache, dass er Tabletten in seiner Jackentasche mit sich trägt, ein Zeichen sei, dass er ein größeres Problem hat, als er sich eingesteht. Scott streitet es weiterhin ab und sagt, es gehe hier nur um Cooper, der nicht will, dass er mit Charlotte ausgeht. Doch im Laufe des Gespräches sieht Scott ein, dass er ein Problem hat. Er hat jedoch Angst dies den anderen Ärzten inklusive Charlotte zu gestehen. Violet macht ihm klar, dass es jetzt einfacher zu erklären ist, als später wenn ihm wegen der Sucht ein schwerer Fehler bei einer Operation unterläuft.

Pete kommt zu Addison ins Büro um ihr zu sagen, dass er mit ihr betreffend des Babys einer Meinung ist und will sie umarmen. Doch Addison weist ihn zurück, mit der Begründung, dass sie sich in ihrem Büro nicht berühren sollten. Als Pete deswegen die Rolladen schließt, wird diese Tatsache von Sam entdeckt, der auf dem Weg zu seinem Büro von Dell aufgehalten wird, der ihn bittet Maya bei ihrer Hochzeit etwas mehr zu unterstützen und in dieser Zeit für sie da zu sein.

Als Cooper Violet auf Scott anspricht, kommt Charlotte dazu und fragt, was los sei. Sie merkt sofort, dass die beiden über Scott geredet haben. Violet will sich aus der Sache raushalten, da Scott jetzt ihr Patient ist, doch Cooper sagt Charlotte, er mache sich Sorgen um die Sicherheit der Patienten, was zwischen den beiden sofort wieder zum Streit führt.

Naomi erkundigt sich bei Sam über Mayas Befinden. Er macht ihr Vorwürfe, dass sie nicht zur Hochzeit kommt. Sie erklärt ihm daraufhin, dass sie mit William nach Nappa fährt. Sam wird wütend und wirft Naomi vor, dass sie sich kindisch verhält, und dass Maya beim Verhalten ihrer Mutter bald Corinne als ihre Familie ansehen wird.

Scott ist bei den Vorbereitungen für die Operation an Coopers Patienten, als dieser mit Charlotte den Raum betritt. Sie fragt ihn, ob er irgendwelche Medikamente genommen hat, Scott weicht ihr aus und beantwortet ihre Frage nicht, worauf Charlotte ihm nicht erlaubt die Operation durchzuführen. Derweil reden Naomi und Pete erneut mit den Eltern des schwerkranken Babys und denen wird langsam klar, dass sie das Kind loslassen müssen, da es für das Baby das Beste ist.

Der Tag von Mayas Hochzeit ist gekommen und Sam versichert ihr, dass er sie liebt und immer für sie da ist, egal was sie tut. Bis zum Schluss hat Maya geglaubt, dass ihre Mutter doch noch auftauchen wird und sie ist wahnsinnig enttäuscht als Naomi bis kurz vor der Trauung noch nirgends zu sehen ist. Doch kurz bevor Maya mit ihrem Vater den Raum verlässt, taucht Naomi auf. Sie gibt Maya ein Armband, das sie von ihrer Mutter an ihrem Hochzeitstag erhalten hat. Somit hat Maya etwas altes, etwas geborgtes und etwas blaues. Um die Tradition zu vervollständigen, braucht es noch etwas neues und dafür schenkt Naomi Maya einen, mit den Initialen "MB", gravierten Ring, in der Hoffnung, dass Maya ihren Namen behalten wird.

Gleichzeitig unterhalten sich Charlotte und Cooper in der Kirche miteinander als plötzlich Coopers Begleitung auftaucht. Zum Schluss sitzt Cooper zwischen den zwei Frauen, was ihm und Charlotte sichtlich unangenehm ist. Nach der Trauung laufen sich Charlotte und Cooper vor dem Waschraum über den Weg. Nachdem sie sich einen kleinen Schlagabtausch über Coopers Begleitung geliefert haben, folgt Cooper ihr auf die Toilette und die beiden haben Sex.

Bei seiner Rede spricht Sam über ein Erlebnis, welches er mit Maya gehabt hat. Als sie noch klein war, hat sie einmal gesagt, dass sie wenn sie groß ist, ihn heiraten möchte, weil er ihr "anyway-Freund" sei. Damit hat sie ein Freund gemeint, der egal was passiert, einen immer liebt. Sam hofft nun für die beiden, dass Dink Mayas und Maya Dinks "anyway-Freund" ist. Addison gratuliert Sam anschliessend zu seiner Rede, doch er sagt ihr, dass er sie nicht sehen will, da er nicht akzeptieren kann, dass sie mit Pete, seinem Freund, schläft.

Maria Schoch - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Private Practice" über die Folge #3.15 Bis dass der Tod uns scheidet diskutieren.