Episode: #4.20 Wieder in den Schlagzeilen

Bei der Flucht vor einem Verbrechen, das sie nicht begangen haben, sitzen Michael und Lincoln in einem Luxushotel in der Falle, während die Behörden herannahen. In der Zwischenzeit schreitet Christina mit ihrem zerstörerischen Plan weiter voran.

Diese Episode ansehen:

Im Konferenzsaal ist Panik ausgebrochen und Lincoln und Michael machen sich auf den Weg, um aus dem Gebäude zu fliehen. Alexander und Don warten derweil vor dem Gebäude gespannt darauf was passiert. Dann kontaktiert Michael Alex und fragt nach einem Weg, wie sie das Gebäude verlassen könnten. Alex will wissen, ob Michael Scylla hat, doch dieser sagt ihm, dass sie wohl in eine Falle gelaufen sind, was Alex aufregt, da er sich Sorgen um Pam macht. Don nimmt das Telefon an sich und gemeinsam erarbeitet er mit Michael einen Plan, wie sie das Gebäude verlassen könnten. Bevor sie den Plan ausführen, sagt Michael Alex, wo er Sara und Christina finden kann und Lincoln gibt ihm zu verstehen, dass jedes Mittel Recht ist, damit Christina redet.

Der General erfährt schließlich durch die Nachrichten, welchen Plan Christina verfolgt hatte, und ist außer sich vor Wut. Er schickt T-Bag los, damit die Brüder nicht gefangen genommen werden, doch dieser ist nicht begeistert von seiner neuen Aufgabe. Der General hat jedoch keine Lust zu diskutieren, da sein Unternehmen auf dem Spiel steht. Deswegen schickt er seinen treusten Agenten, um die Sache zu erledigen.

Michael und Lincoln haben es ins Treppenhaus des Hotels geschafft, wurden dabei jedoch gesehen. Der leitende Ermittler lässt alle Zimmer elektronisch schließen, sodass die Brüder nicht aufs Dach fliehen können und den Polizisten die Möglichkeit gegeben ist, jeden Flur zu durchsuchen, ohne dass Michael und Lincoln unbemerkt fliehen können.

Auch Christina guckt sich das Geschehen im Fernsehen an, ist jedoch ein wenig traurig, dass Michael in die ganze Sache verwickelt wurde, da er schließlich ihr einziger Sohn ist.

Don nutzt seinen Homeland-Security-Ausweis, um heraus zu finden, wie die Ermittler im Fall der Brüder vorgehen wollen. So bekommt er die Information, dass die Polizisten farb- und geruchsloses Gas benutzen wollen, um die Brüder auszuschalten. Dies teilt er Michael mit und dieser hat einen Plan, wie er sich und Lincoln retten kann, als er einen Reinigungswagen im Flur stehen sieht.

Alex ist derweil bei Sara angekommen und befreit sie. Er informiert sie über die letzten Ereignisse und sie will sich sofort mit ihm auf den Weg machen, doch Alex hält sie auf. Er will, dass sie wegläuft, da sie die Möglichkeit hat, doch Sara will das nicht und bleibt im Haus, damit Michael sie finden kann. Alex macht sich dann wieder auf dem Weg.

Christina trifft sich in der Zwischenzeit mit Nandu Banerjee, der nun glaubt, dass die Chinesen hinter dem Anschlag auf seinen Sohn stecken. In ihrem Gespräch gibt sie vor, dass sie gemeinsam mit Naveen geplant hatte, die Informationen von Scylla für ein besseres Indien zu nutzen, doch Nandu will davon nichts hören und will die Technologien für einen Krieg gegen China einsetzen. Dementsprechend ist Christinas Plan vollends aufgegangen. Sie planen sich in naher Zukunft zu treffen, damit Christina Nandu Scylla verkaufen kann.

Am Hotel trifft derweil Agent Darrin Hooks von Homeland Security ein und wird darüber informiert, dass Don Self schon vor Ort ist. Da ihm der Name bekannt vorkommt, fragt er in der Zentrale sofort nach, ob es sich dabei um den Agenten handelt, der vor kurzem angeblich gestorben ist. Kurz darauf trifft er Don im Hotel an und will ihn festnehmen. Don versucht ihm zu erklären, was wirklich vor sich geht, doch Hooks will die Sache sofort klären und die beiden beginnen zu kämpfen. Im Kampf tötet Don Hooks schließlich. Kurz darauf fällt ihm auf, dass jemand den Sicherheitsmann am vereinbarten Ausgang mit Michael und Lincoln getötet hat, worüber er die Brüder sofort informiert. Diese haben inzwischen alles vorbereitet, um einen Gegenangriff auf die Polizisten zu starten und öffnen eine der Türen, damit diese wissen, wo sie sich aufhalten. Nachdem die Polizisten das Gas in den entsprechenden Flur geworfen haben, schützen sich Michael und Lincoln vor dem Einatmen des Gases und ihr Plan geht schließlich auf, als ihre Vorrichtung explodiert. Sie ziehen sich die Uniformen der Polizisten an und fliehen über die Treppen, doch der führende Ermittlungsleiter durchschaut ihr Spiel. Als er sie festnehmen will, wird er von Ralph Becker erschossen, der die beiden Brüder dann zum General bringt.

Beim General angekommen, macht der General seinen Standpunkt noch einmal deutlich. Da Scylla immer noch nicht in seinem Besitz ist, schreibt er die Namen aller Beteiligten auf einen Zettel und zieht schließlich Dons Namen aus der Schüssel. An diesem wird nun ein Exempel statuiert, denn der General lässt die Frau von Don Self umbringen, die seit einem Unfall mit Don im Rollstuhl sitzt. Don bittet um das Leben seiner Frau und bietet sich selbst dafür an. Auch Alex versichert, dass sie Scylla bekommen werden und kein Unschuldiger sterben muss. Doch der General zeigt keine Gnade und Don muss mitanhören, wie seine Frau erschossen wird. Als er daraufhin auch Don töten will, wehrt dieser sich und springt vom Balkon direkt ins Meer. Der General schickt T-Bag hinter Don her, um sicher zu gehen, dass dieser tot ist.

Nandu und Christina sind derweil dabei ihr Geschäft zu beenden. Doch Christina lässt es nicht dabei Scylla an Nandu zu verkaufen, sondern will den gleichen Deal mit China eingehen. Downey ist davon nicht begeistert, muss sich Christina jedoch beugen.

Während Alex, Michael, Lincoln und der General überlegen, wie sie an Christina und demnach auch an Scylla kommen, informiert T-Bag die anderen, dass er Don nicht finden konnte. Michael hat eine entscheidende Idee, was den General dazu veranlasst ihm zu schmeicheln und deutlich zu machen, dass er Michael gerne als Mitarbeiter gewinnen würde. Michael macht jedoch sofort klar, dass dies niemals geschehen wird, was der General jedoch nur belächelt.

Kurz darauf haben sie die Bank ausmachen können, in der Christina und Downey die Geld-Transaktion abschließen wollen. Lincoln, Michael und Alex planen sich als Bankräuber auszugeben, um den Überraschungseffekt zu haben und so Scylla an sich nehmen zu können.

Während Don am Ufer auftaucht und von zwei kleinen Jungs entdeckt wird, hetzt T-Bag den General gegen die anderen drei auf und verdeutlicht, dass Michael ihm Scylla niemals überlassen wird. Aus diesem Grund übergibt T-Bag dem General die Adresse, wo sich Sara aufhalten soll, die er aus Alex' Navigationsgerät herausgefunden hat. Der General erteilt T-Bag den Auftrag Sara zu holen.

Die Transaktion von Christina ist durch, doch bevor sie gehen können, tauchen Lincoln und die anderen auf. Sie nehmen Scylla an sich und geben sich Christina zu erkennen. Downey informiert sofort seine Agenten, dass die drei die Bank verlassen und es beginnt eine Schießerei. Lincoln bleibt zurück und versucht seinen Bruder zu schützen, damit dieser mit Alex fliehen kann.

In der Zwischenzeit ist T-Bag bei Sara aufgetaucht und kann sie überwältigen. Doch auch Lincoln konnte nicht fliehen, sondern wurde von Christina gefangen genommen.

Nun ist Michael zwar im Besitzt von Scylla, jedoch hat der General Sara und Christina Lincoln, den sie sogar angeschossen hat. Er muss sich entscheiden, wem er Scylla aushändigt und wessen Leben er dementsprechend rettet.

Annika Leichner - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 3/9 Punkten und schreibt:
    Auch kurz vor der Zielgeraden fällt den Autoren nichts Anderes ein als sich mit dem Spannungsbogen im Kreis zu drehen und zu hoffen, dass der kritische Zuschauer längst abgeschaltet hat, um...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Prison Break" über die Folge #4.20 Wieder in den Schlagzeilen diskutieren.