Episode: #2.03 Muttergefühle

Emma und Mary Margaret versuchen ein Portal zu finden, welches sie nach Storybrooke zurückbringen kann, und Henry will Jefferson überreden, seine kleine Tochter aufzusuchen. König George vergiftet Snow White am Abend ihres Treffens mit Charmings Mutter.

Diese Episode ansehen:

Red eilt zu Prinz Charming und Snow White, um ihnen mitzuteilen, dass die Männer von König George kommen. Charming bittet Snow, sich in Sicherheit zu bringen und ihn in zwei Tagen bei seiner Mutter zu treffen, sodass Snow endlich ihre zukünftige Schwiegermutter kennenlernen kann. Auf der Flucht wird Snow von einem Ritter namens Lancelot aufgehalten.

In der gegenwärtigen Märchenwelt erfährt Emma in einem Gespräch mit Cora, dass diese Reginas Mutter ist. Mary Margaret geht dazwischen und versucht Emma deutlich zu machen, dass Cora noch gefährlicher ist als Regina.

In Storybrooke ist Henry voller Eifer, Emma und Mary Margaret wieder zu finden. David teilt ihm jedoch mit, dass er bereits mit Jefferson gesprochen hat und dieser ihm nicht weiterhelfen konnte. Henry stimmt schließlich zu, in die Schule zu gehen, doch sobald David außer Sichtweite ist, rennt er von dem Schulbus weg.

Mary Margaret erfährt, dass es sich bei dem Anführer des übrig gebliebenen Landes um Lancelot handelt. Während Emma alles misstrauisch beobachtet, freut sich Mary Margaret riesig, ihren alten Freund wieder zu sehen. Aurora ist derweil gar nicht begeistert davon, dass Emma und Mary Margaret frei herum laufen. Auch wenn sie Mulan verspricht, nichts gegen die beiden Neuankömmlinge zu unternehmen, hat sie ein Messer bei sich. Unterdessen klärt Lancelot Mary Margaret darüber auf, dass keiner weiß, wie dieses Land vor dem Fluch bewahrt wurde. Er sagt ihr, dass es keine Portale mehr gibt, um nach Storybrooke zurückzukehren, doch Mary Margaret ist anderer Meinung. Gemeinsam mit Emma und Mulan als Beschützerin will sie sich auf den Weg zu ihrem alten Schloss machen, um herauszufinden, ob der Schrank, durch den Emma als Baby die Märchenwelt verlassen hat, noch dort ist.

Lancelot und Snow White sind bei König George angekommen. Er bietet Snow etwas zu trinken an und erzählt ihr von seiner großen Liebe, die damals einen Trank getrunken hat, der verhindert hat, dass sie je Kinder bekommen kann. Snow realisiert, dass König George gerade dasselbe mit ihr gemacht hat, um sich an Charming für seine Rebellion zu rächen.

Mulan warnt Emma vor den Ogern, welche riesige Wesen sind, die ihnen auf dem Weg begegnen könnten. Nachdem sie sich mit Waffen ausgerüstet haben, klärt Mary Margaret Emma darüber auf, dass sie nun nach Hause gehen werden.

In Storybrooke besucht Henry Jefferson und versucht ihn davon zu überzeugen, seine Tochter Grace endlich zu treffen. Später ruft er Regina an, um sie aus dem Haus zu locken und dann ihren Schlüsselbund stehlen zu können.

Snow wird von König Georges Männern wieder in den Wald gebracht. Nachdem alle verschwunden sind, versucht Lancelot Snow davon zu überzeugen, dass sie ihm vertrauen kann und erzählt ihr, dass König Georges Männer sich nun auf den Weg machen werden, um Prinz Charmings Mutter Ruth zu töten. Kurze Zeit später tauchen die Männer tatsächlich vor Ruths Hütte auf und Prinz Charming, der bereits dort ist, stellt sich ihnen. Er schafft es zwar, alle zu erledigen, jedoch wird Ruth von einem der Pfeile getroffen. Snow und Lancelot kommen kurz danach an.

Aurora greift Mary Margaret mit dem Messer an, doch diese hat keine Probleme damit, sich gegen Aurora zu wehren. Snow macht ihr deutlich, dass sie und Emma keine Schuld an Prinz Phillips Tod haben. Emma kommt hinzu und lässt einen Schuss aus ihrer Waffe ertönen, um Aurora zu drohen. Das macht die Oger auf die Gruppe aufmerksam. Einer der Oger ist kurz davor, Emma zu töten, doch Mary Margaret kann ihn mit einem Pfeil erledigen.

Prinz Charming will seine Mutter mit Hilfe des Sees Nostos heilen, durch den schon Frederick von seinem Goldfluch befreit wurde. Auf dem Weg unterhält sich Snow mit der verletzten Ruth. Diese zeigt Snow ein Amulett, dass die Fähigkeit hat, das Geschlecht des erstgeborenen Kindes hervorzuheben. Als das Amulett auf Snow nicht reagiert, klärt sie Ruth darüber auf, dass sie durch einen Trank verflucht wurde. Ruth ist jedoch guter Hoffnung, dass das Wasser des Sees auch Snow heilen kann. Einige Zeit später kommen sie bei dem See an, doch sie müssen feststellen, dass dieser ausgetrocknet ist, weil Charming damals die Sirene getötet hat.

Henry hat das Mausoleum in Storybrooke gefunden, in dem angeblich Reginas Vater beerdigt ist. Er betritt es und findet auch tatsächlich den Sarg von Henry Senior vor, doch unter dem Sarg befindet sich der versteckte Keller. In diesem findet Henry eine große Box, die er mit Hilfe des Schlüsselbundes öffnen kann. In der Box befinden sich Schlangen, doch bevor diese Henry angreifen können, eilt David ihm zur Hilfe und schließt die Box.

Lancelot findet in einer Muschel einen Tropfen Wasser des Sees. Ruth will Snow dazu überreden, den Tropfen zu nehmen, sodass sie Kinder haben kann, doch diese will Charmings Mutter nicht sterben lassen. Charming zwingt seiner Mutter den Schluck auf, aber der Tropfen scheint nicht genug zu sein, um sie zu heilen. Ruth ist enttäuscht, dass sie nicht mehr lange genug lebt, um die Hochzeit ihres Sohnes mitzuerleben. Snow kommt daher auf die Idee, dass Lancelot sie und Prinz Charming augenblicklich verheiraten könnte, was er auch tut. Ruth ist glücklich, Snow und Charming vereint zu sehen, dann stirbt sie.

Emma, Mulan, Aurora und Mary Margaret sind im Schloss angekommen. Sie finden Emmas Kinderzimmer, in dem noch der Schrank steht, durch den Emma aus der Märchenwelt fliehen konnte. Kurz darauf taucht Lancelot auf. Er erwähnt Henry, was Mary Margaret sofort misstrauisch macht, da sie lediglich vor Cora Henrys Name erwähnt haben. Tatsächlich verwandelt sich Lancelot daraufhin in Cora, die ihnen mitteilt, dass sie Lancelot schon vor längerer Zeit getötet hat. Sie bedankt sich bei Mary Margaret, ihr den Weg zum Portal gezeigt zu haben, doch bevor sie Mary Margaret töten kann, löst Emma ein Feuer aus, das Cora letztlich vertreibt. Das Feuer zerstört jedoch auch den Schrank.

Nach der Beerdigung will Prinz Charming Snow das Amulett seiner Mutter überreichen, doch sie lehnt es ab. Dann bemerkt sie, dass sich das Amulett bewegt, was bedeutet, dass sie doch ein Kind haben wird. Snow ist verwirrt, doch sie kommt schnell darauf, dass Ruth das Wasser gar nicht getrunken, sondern Lancelot es stattdessen während der Hochzeitszeremonie in Snows Getränk gemischt hat. Snow weiß nun, dass sie eine Tochter bekommen wird.

Mary Margaret und Mulan machen sich Gedanken darum, wie es weitergehen soll. Mulan ist der Ansicht, dass Mary Margaret sie fortan führen sollte und sie dann gemeinsam einen Weg finden werden, um ein Portal für Mary Margaret und Emma zu finden. Auch Aurora ist einverstanden. Emma realisiert endlich, dass Mary Margaret alles aufgegeben hat, um sie zu beschützen, und ist gerührt. Mary Margaret ist traurig, als sie das verlassene Kinderzimmer vor sich sieht. Nachdem sie verschwunden sind, taucht Cora auf und füllt Staub von dem verbrannten Schrank in ein Fläschchen.

In Storybrooke wartet Jefferson an der Bushaltestelle auf Grace. Als diese aussteigt und von ihrem Vater angesprochen wird, fällt sie überglücklich in seine Arme. David sucht Henry auf und bietet ihm an, mit Holzschwertern kämpfen zu üben. Der Staatsanwalt Albert Spencer (König George) beobachtet die beiden dabei.

Laura Krebs - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Once Upon a Time" über die Folge #2.03 Muttergefühle diskutieren.

Magie in der Eröffnungssequenz

Sir Lancelot