Veronica Townsend

Veronica ist die Mutter von Taylor Townsend. Sie arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich als Sportagentin und ist bereits lange Zeit von Taylors Vater geschieden und lebt allein. Veronica ist eine sehr wohlhabende und einflussreiche Frau, die nicht nur sehr auf ihre äußerliche Erscheinung bedacht ist (mehrere chirurgische Eingriffe wissen das zu belegen), sondern auch großen Wert darauf legt, ihre Macht im großen und kleinen Kreis auszuspielen und diese in Form ihrer Tochter fortzuführen. Das wird besonders deutlich, als sie als Leiterin der Elternvereinigung der Harbor High School mit allen Mitteln zu verhindern versucht, dass Marissa Cooper wieder auf der Schule aufgenommen wird. Sie befürchtet, dass Taylor dadurch ihre gerade erst gewonnene Macht als Anführerin der Schülerschaft wieder verlieren könnte. Deshalb droht sie ihrer Tochter, als diese versucht, die Marissa-Kampagne zu unterstützen. Häufig macht sie ihr auch Vorwürfe, da sie nicht so beliebt ist, wie ihre Mutter es in der Schule war, und kaum Freunde hat. Dabei fällt ihr nicht auf, wie schwer es ihre Tochter durch die fehlende Unterstützung ihrer Mutter hat.

Als einflussreiche Frau ist für Veronica Townsend klar, dass auch ihr zukünftiger Lebenspartner aus derselben Schicht stammen soll wie sie. Da hat sie sofort ein Auge auf ihren Schönheitschirurgen und Summers Vater Dr. Neil Robert geworfen, mit dem sie durch Kirstens und Julies neue Partnervermittlungsfirma ein Date vermittelt haben möchte. Wieder nutzt sie ihren Einfluss, um die beiden Mütter unter Druck zu setzen. Summer und Seth schaffen es durch einen ausgeklügelten Plan jedoch erfolgreich, die Vereinigung zu verhindern, indem sie das Gerücht in die Welt setzen, Dr. Roberts habe Genitalherpes.

Als Taylor nach einigen Monaten in Paris an der Sorbonne-Universität wieder nach Newport zurückkehrt, traut sich diese auf Grund ihrer schlechten Beziehung nicht, dies ihrer Mutter zu erzählen, weshalb die weiterhin vermutet, Taylor sei in Europa. Erst als Kirsten sich ein Herz fasst und auf Veronica zugeht, erfährt sie, dass die Tochter in Frankreich überstürzt geheiratet hat, und ist entsetzt über das unreife Verhalten ihres Kindes. Daraufhin wirft sie Taylor aus dem Haus, woraufhin die vorübergehend bei den Coopers wohnt. Auch als Taylor nach einem Unfall an Weihnachten ins Krankenhaus kommt, zeigt Veronica wenig Feingefühl und ist vielmehr genervt, dass sie dafür ihren Urlaub unterbrechen musste. Als am Ende der vierten Staffel ein Erdbeben in Newport ausbricht, macht sich Veronica schließlich doch Sorgen um ihre Tochter. Als sie sich auf die Suche nach ihr macht, verwechselt Taylor ihre Mutter in der Dunkelheit mit einem Einbrecher und schießt auf sie. Nachdem sie die Mutter ins Krankenhaus gebracht hat, führen die beiden ein intensives Gespräch und vertragen sich schließlich wieder. Sie sagen einander sogar, dass sie sich lieben, und verlassen wenig später gemeinsam mit den Cohens und den Coopers das Krankenhaus.

Nadine Watz - myFanbase