Episode: #1.02 Kryptonit

Nick (Jake Johnson) und Schmidt (Max Greenfield) helfen Jess (Zooey Deschanel) in der "New Girl"-Episode #1.02 Kryptonit, ihre Sachen aus der Wohnung ihres Ex-Freundes Spencer zu holen. Jess lernt auch ihren neuen Mitbewohner Winston (Lamorne Morris) kennen, der versucht sein altes Zimmer von Schmidt zurückzuerobern.

Diese Serie ansehen:

Foto: Zooey Deschanel, New Girl - Copyright: 2011 Fox Broadcasting Co.; Autumn DeWilde/FOX
Zooey Deschanel, New Girl
© 2011 Fox Broadcasting Co.; Autumn DeWilde/FOX

Jess ist immer noch mit dem Einzug beschäftigt, als Schmidt von ihr Ratschläge will, an welchem Ort er in seinem Zimmer sexy aussieht, da er heute Abend eine Frau mit zu sich nehmen will. Er führt ihr verschiedene Positionen an verschiedenen Orten vor, als Nick dazukommt und Schmidt das ganze für seinen Freund wiederholt, bis er merkt, dass Jess und Nick sich über ihn lustig machen.

Jess steht in der Küche und ist ganz wild darauf, endlich Winston kennenzulernen. Nick erklärt ihr, dass dieser noch schläft, da er erst spät gestern Abend angekommen ist, die Jungs ihn dann gleich in die Bar mitgenommen haben, sie sich ein paar Shots gegönnt haben und er schließlich betrunken geworden und eingeschlafen ist. Doch Jess will ihn unbedingt willkommen heißen, da er ja nun der neue in der Wohnung ist. Nick erklärt ihr, dass dies nicht stimmt, da Winston vor Coach in der Wohnung gewohnt hat, dann aber die USA verlassen hat um in Lettland Profibasketball zu spielen.

Als Jess und Nick sich darüber unterhalten, kommt Schmidt dazu und wirft sofort ein, dass es ein weltweiter Unterschied ist, ob man in den USA oder in Lettland Profibasketball spielt. Jess vermutet, dass Schmidt nur eifersüchtig ist und nimmt das Frühstückstablett um Winston aufzuwecken. Dieser ist gar nicht begeistert davon und als Jess noch anfängt zu singen, rastet Winston völlig aus. Als Winston später das Badezimmer betritt, entschuldigt sich Jess bei ihm und fängt an, ihm ihre ganze Leidensgeschichte zu erzählen. Schmidt nimmt sie am Arm und führt sie aus dem Badezimmer, während Winston Nick mit Vorwürfen überhäuft, dass er Jess bei ihnen wohnen lässt.

Zusammen mit Schmidt schaut Jess die Sachen seiner Ex-Freundinnen durch, da sie nichts zum Anziehen hat, denn alle ihre Sachen sind noch bei Spencer. Schmidt will von ihr wissen, ob Winston irgendetwas zu ihr gesagt hat wegen der Raumaufteilung, denn Schmidt ist nach Winstons Wegzug in dessen größeren Raum gezogen, welchen Winston natürlich jetzt zurück haben möchte. Nick und Winston spielen im Wohnzimmer mit dem Basketball und als Schmidt und Jess dazukommen, wirft Schmidt den Ball Jess zu, die sofort anfängt Basketball zu spielen und kurzerhand den Fernseher kaputtschlägt.

Nick ist total deprimiert, da sein Fernseher nun unbrauchbar ist. Jess hat ihren Fernseher noch bei Spencer, will den jedoch nicht abholen, da sie Angst hat, ihrem Ex-Freund zu begegnen. Nick will sie vom Gegenteil überzeugen, doch Jess meint, dass Spencer immer noch so viel Macht über sie hat und verliert sich bald wieder in Schwärmereien über ihn. Doch Nick beharrt darauf, dass Jess diesen Fernseher zurückholt.

Jess und Spencer treffen sich im Park, während die drei Jungs etwas essen gehen und dabei versuchen, Schmidt davon zu überzeugen, seinen Raum wieder an Winston zurückzugeben, indem sie ihm klarmachen, dass er der Obermaker ist und der Obermaker nicht einen so großen Raum braucht. Derweilen sagt Jess Spencer, dass sie ihre Sachen zurückhaben will, doch Spencer lenkt vom Thema ab und überredet Jess, seine neue Freundin zum Flughafen zu fahren. Da Jess den Jungs nicht beichten will, dass sie es nicht geschafft, hat ihre Dinge von Spencer zurückzuholen, will sie nun im Pfandhaus einen Fernseher kaufen. Doch sie kann sich keinen leisten.

Als Nick sich das Baseballspiel auf seinem Handy ansieht, kommt Schmidt dazu und das Gespräch kommt wieder auf die Zimmerverteilung zurück. Kurz darauf kommt Jess in Begleitung von Cece nach Hause und Cece geht sofort auf die Jungs los, da sie Jess dazu überredet haben Spencer anzurufen. Jess überwindet sich und erzählt Nick und Schmidt, dass sie Spencer und seine neue Freundin zum Flughafen gefahren hat. Nick will, dass Jess endlich wütend wird und überzeugt sie auf ein Kissen einzuschlagen, dass Spencer darstellen soll. Schließlich ist sie bereit dazu ihre Sachen abzuholen, aber nur wenn Cece und die Jungs sie begleiten.

Alle zusammen fahren mit Jess' Auto zu Spencer, doch Jess ist immer noch nicht ganz bereit ihrem Ex-Freund entgegenzutreten und fährt ein paar Mal an dessen Haus vorbei. Als dann schließlich der Song "Save the best for last" im Radio gespielt wird, findet Jess endlich die Courage auszusteigen und an Spencers Türe zu klingeln. Als Spencer aufmacht, machen sich die Jungs und Cece über ihn lustig, da sie nicht verstehen können, was Jess an diesem Typen findet. Als Spencer Jess dann auch noch in den Arm nimmt, glauben schon alle, dass er sie wieder um den kleinen Finger gewickelt hat. Doch dann bemerkt Jess, dass Spencer ihren Pflanzen kein Wasser gegeben hat und stürmt ins Haus, um ihre Sachen zu holen.

Nach einem Wortgefecht stürmt Jess mit dem Fernseher und ihren Taschen aus dem Haus. Spencer folgt ihr und sie bemerkt, dass er ihr T-Shirt trägt. Sie lässt alles auf den Boden fallen und geht auf Spencer los, damit dieser das T-Shirt auszieht. Die Jungs steigen aus, halten Jess zurück und laden ihre Sachen ins Auto. Cece geht derweilen ins Haus um die restlichen Sachen von Jess zu holen. Spencer will erneut über alles reden, doch Jess will nur noch ihr T-Shirt zurück. Nick unterstützt sie dabei und als Spencer einen Hut von Jess nehmen will, setzt Nick diesen auf und sagt zu Spencer, dass er den Hut holen muss, wenn er ihn haben will. Daraufhin setzt sich auch Schmidt einen Hut auf. Zum Schluss sagt Jess, dass sie froh ist, dass Spencer sie betrogen hat, denn so hat er verhindert, dass sie noch weiter mit ihm zusammen geblieben ist, und sie ist froh, dass sie nun mit den drei Jungs zusammenwohnt, die sie zwar kaum kennt, aber schon sehr gerne hat. Aufgrund dieser Rede setzt sich auch Winston einen Hut auf und fordert Spencer noch einmal auf Jess das T-Shirt zurückzugeben. Als sich Spencer immer noch weigert, schlägt ihm Schmidt mit der flachen Hand ins Gesicht. Zum Schluss gibt Spencer das T-Shirt und alle räumen die restlichen Dinge ins Auto.

Zurück in der Wohnung sagt Winston zu Schmidt, dass er das größere Zimmer behalten kann, da er es verdient. Doch Schmidt hat sich schon entschieden in das kleinere Zimmer zu ziehen und überlässt Winston den größeren Raum. Dieser freut sich riesig, denn schlussendlich ist sein Plan doch noch aufgegangen. Nick hat Jess' Fernseher aufgestellt und alle wollen sich zusammen etwas ansehen. Jess zählt alle ihre Filme auf, die sie auf DVD hat. Schnell entscheiden sich die Jungs auszugehen, doch Schmidt bleibt am Schluss mit Jess Zuhause um sich "Curly Sue" anzuschauen.

Maria Schoch - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "New Girl" über die Folge #1.02 Kryptonit diskutieren.