Charles Esten

Foto: Charles Esten, Nashville - Copyright: 2012 Andrew McPherson/ABC/Lionsgate
Charles Esten, Nashville
© 2012 Andrew McPherson/ABC/Lionsgate

Charles Esten Puskar III, auch bekannt als Chip Esten, wurde am 9. September 1965 in Pittsburgh, Philadelphia geboren und wuchs nach der Scheidung seiner Eltern in Alexandria im US-Bundesstaat Virginia auf. Dort ging er auf die T. C. Williams High School, die durch den Film "Gegen jede Regel" auch außerhalb der Vereinigten Staaten bekannt wurde. Anschließend besuchte er das College of William & Mary in Williamsburg, Virginia. Während seiner Collegezeit war Charles Esten nicht nur Mitglied der Studentenverbindung Theta Delta Chi, sondern auch Leadsänger von N'est pas, einer Lokalband in Williamsburg. Nach dem erfolgreichen Abschluss seines Studiums der Wirtschaftswissenschaften heiratete er 1991 Patty Hanson, die er auf dem College kennen gelernt hatte, und zog nach London.

Dort begann er seine Schauspielkarriere auf der Musicalbühne: In dem gefeierten West-End-Musical "Buddy – The Buddy Holly Show" spielte er in den frühen 90er Jahren den Protagonisten Buddy Holly. Mit dieser Rolle trat er nicht nur vor Königin Elisabeth II. und Prinz Philip, sondern auch vor Präsident George W. Bush und seiner Frau im Weißen Haus auf. Außerdem wurde ihm die Ehre zuteil, mit zwei von Buddy Hollys ehemaligen Bandkollegen, Jerry Alison und Joe B. Mauldin, auf der Bühne zu stehen. Während seines Engagements als Buddy Holly trat er 1992 zum ersten Mal in einer Episode der britischen Improvisations-Comedy-Show "Whose Line Is It Anyway?" auf und wirkte in vier weiteren Folgen mit, bevor er 1994 wieder in die USA zog. Es folgten mehrere Kurzauftritte in Fernsehserien wie "Star Trek: Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert", "Star Trek: Raumschiff Voyager" und "Eine schrecklich nette Familie" und im Jahr 2000 spielte Charles Esten in sieben Episoden der letzten Staffel des Teen-Dramas "Party of Five" mit.

Einem breiteren US-Publikum wurde er jedoch durch seine Auftritte im amerikanischen Ableger von "Whose Line Is It Anyway?" bekannt, in dem er von 1999 bis 2009 in insgesamt 39 Folgen mitwirkte. 2003 moderierte er die Comedy-Miniserie "On the Spot", die ebenfalls improvisierte Elemente enthielt. Von 2004 bis 2006 tourte er mit den Improv All-Stars und trat in der "Drew Carey's Green Screen Show" auf. Seiner Leidenschaft für Improvisations-Comedy ging Charles Esten auch anschließend mit regelmäßigen Touren durch die USA nach, die er gemeinsam mit seinen ehemaligen Kollegen Greg Proops, Ryan Stiles und Jeff Davis unternahm. Neben kleinen Ausflügen auf die Kinoleinwand in drei Filmen mit Kevin Costner ("Postman", "Thirteen Days" und "Swing Vote") war er vor allem in Fernsehproduktionen zu sehen, unter anderem in "The Office", "Emergency Room - Die Notaufnahme", "Big Love" und "Enlightened - Erleuchtung mit Hindernissen".

Nach über zwanzig aktiven Jahren als Schauspieler, Sänger und Musiker ist die Hauptrolle des Deacon Claybourne in der ABC-Serie "Nashville" ein absoluter Hauptgewinn und die Erfüllung eines beruflichen Traums für Charles Esten, da er mit der Darstellung des attraktiven Gitarristen all seine Talente voll ausleben kann – auch seine Leidenschaft für das Songwriting, dem er sich seit sechs Jahren widmet. Die Inspiration dafür erhielt er durch einen Auftritt von Jeffrey Steele, dem produktiven Songwriter aus der Musikerszene Nashvilles, der an mehr als 60 Hit-Songs beteiligt war. Die Arbeit an "Nashville" ermöglichte es Charles Esten nun, nicht nur mit Jeffrey Steele, sondern auch mit anderen Größen aus der Hochburg der Country-Musik zu schreiben.

Wenn er gerade nicht für das ABC-Drama vor der Kamera steht, lebt Charlie Esten mit seiner Frau, seinem Sohn Chase und seinen Töchtern Taylor und Addie in Sherman Oaks, Kalifornien.

Lena Stadelmann - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2019Tell Me Your Secrets (TV)
Originaltitel: Tell Me Your Secrets (TV)
2012 - 2018Nashville (TV) als Deacon Claybourne
Originaltitel: Nashville (TV)
2011 - 2012Jessie (TV) als Morgan Ross
Originaltitel: Jessie (TV)
2011Wilfred (TV) als Nick
Originaltitel: Wilfred (#1.05 Respect & #1.12 Sacrifice) (TV)
2011Enlightened - Erleuchtung mit Hindernissen (TV) als Damon Manning
Originaltitel: Enlightened (TV)
2009 - 2010Big Love (TV) als Ray Henry
Originaltitel: Big Love (TV)
2009Navy CIS: L.A. (TV) als Ethan Stanhope / John Cole
Originaltitel: NCIS: Los Angeles (#1.07 Pushback) (TV)
2009The Cleaner (TV) als Dr. Jake Slovak
Originaltitel: The Cleaner (#2.07 An Ordinary Man) (TV)
2009The Mentalist (TV) als Rick Bregman
Originaltitel: The Mentalist (#1.21 Miss Red) (TV)
2008Swing Vote als Lewis
Originaltitel: Swing Vote
2007 - 2008Emergency Room - Die Notaufnahme (TV) als Dr. Barry Grossman
Originaltitel: ER (TV)
2006The Office (TV) als Josh Porter
Originaltitel: The Office (TV)
2006Cold Case - Kein Opfer ist je vergessen (TV) als John 'The Hawk' Hawkins
Originaltitel: Cold Case (#4.06 Static) (TV)
2002The Guardian - Retter mit Herz (TV) als Mark Hanson
Originaltitel: The Guardian (#2.05 Assuming the Position) (TV)
2000Party of Five (TV) als Luke
Originaltitel: Party of Five (TV)
1997Eine schrecklich nette Familie (TV) als Lonnie
Originaltitel: Married with Children (#11.23 How to Marry a Moron & #11.22 The Desperate Half-Hour) (TV)
1996Superman – Die Abenteuer von Lois & Clark (TV) als Ethan Press
Originaltitel: Lois & Clark: The New Adventures of Superman (#4.10 Stop the Presses) (TV)
1996Star Trek: Raumschiff Voyager (TV) als Dathan
Originaltitel: Star Trek: Voyager (#3.06 Remember) (TV)
1995 - 1996Hallo Cockpit (TV) als Randy Anderson
Originaltitel: The Crew
1993Star Trek: Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert (TV) als Divok
Originaltitel: Star Trek: The Next Generation (#6.23 Rightful Heir) (TV)
1993Cheers (TV) als Marine
Originaltitel: Cheers (#11.12 Sunday Dinner) (TV)
1989On the Television (TV) als verschiedene Rollen
Originaltitel: On the Television (TV)