Navy CIS: L.A.

Foto:

Bereits im April/Mai 2009 stellte CBS mit der "Navy CIS"-Doppelfolge #6.22/23 Legende, die als Backdoorpilot diente, "NCIS: Los Angeles" vor. Wie bereits bei "J.A.G. - Im Auftrag der Ehre" und "Navy CIS" sind David Bellisario und Shane Brennen auch bei diesem Spin-off als ausführende Produzenten tätig.

Foto: Chris O'Donnell & LL Cool J, NCIS: Los Angeles - Copyright: Paramount Pictures
Chris O'Donnell & LL Cool J, NCIS: Los Angeles
© Paramount Pictures

Seit dem 22. September 2009 wird die Serie nun direkt im Anschluss an "NCIS" auf CBS ausgestrahlt. Schon vor US-Ausstrahlung hat sich Sat.1 die Rechte an dieser Crimeserie gesichert und strahlt diese nun ebenfalls im Doppelpack mit "Criminal Minds" aus.

Inzwischen wurde die Crimeserie um eine weitere Staffel verlängert. Noch während der ersten Staffel gab es einen überraschenden "Ausstieg" und eine Beförderung. Barrett Foa wurde zum Hauptdarsteller befördert und Adam Jamal Craig stieg aus. Ob es sich um einen Ausstieg für immer handelt, steht noch nicht fest. Alles ist möglich, so Serienerfinder Shane Brennan.

"Navy CIS: L.A." bei TVNOW anschauen:


Serienmacher: Shane Brennan
US-Starttermin: 22. September 2009 auf CBS
D-Starttermin: 24. Juli 2010 auf Sat1
Staffeln:




Foto:

Unter den Hauptdarstellern befinden sich einige bekannte Namen aus dem Filmgeschäft, die schon lange dabei sind. Neben LL Cool J, Chris O'Donnell oder auch Linda Hunt gibt es ebenso Jungschauspieler, die mit "NCIS: Los Angeles" ihren ersten großen Auftritt verbuchen können. Erfahrt auch mehr über Peter Cambor und Daniela Ruah in unserer Übersicht...mehr

Foto:

Im Laufe der Zeit haben sich bereits zwei Autoren von myFanbase ihre Meinung zum Spin-Off der Crimeserie "Navy CIS" gebildet, zum einem direkt nach dem Piloten und noch einmal nach der Hälfte der ersten Staffel. Lest hier, wie "Navy CIS: L.A." bei ihnen angekommen ist. Hat die Serie es geschafft aus dem Schatten zu treten...mehr