Episode: #8.06 Greif zu!

In der "Modern Family"-Episode #8.06 Greif zu! wird Phil Dunphy (Ty Burrell) durch seinen Sohn Luke Dunphy (Nolan Gould) auf den Country Club von Jay Pritchett (Ed O'Neill) aufmerksam, was diesem missfällt. Claire Dunphy (Julie Bowen) möchte derweil ein Vorbild für Alex Dunphy (Ariel Winter) sein, Gloria Delgado-Pritchett (Sofía Vergara) wünscht sich ruhigen Abend für sich selbst und Cameron Tucker (Eric Stonestreet) entführt Mitchell Pritchett (Jesse Tyler Ferguson) ins Theater.

Diese Serie ansehen:

Nach einer weiteren langen Clubnacht erscheint Haley nachmittags in der Küche der Dunphys. Da die Autoversicherungsrechnung fällig ist und sie nicht genug Geld hat, bittet sie Luke ihr Geld zu leihen. Dieser hat gerade durch Jays Einfluss einen Job im Country Club erhalten und sahnt dort große Trinkgelder ab. Als Claire und Phil in der Küche erscheinen, übergibt Haley ihrer Mutter den Versicherungsbeitrag in kleinen Scheinen und scherzt, dass sie nun Prostituierte sei. Die entsetzten Gesichter von Claire und Phil zeigen, dass sie dies durchaus für eine Möglichkeit halten. Alex verkündet, dass sie einen Business-Kurs im College besucht. Claire ist begeistert und würde sich auch wünschen, wenn sich Alex zusätzlich bereits einen Nebenjob suchen würde.

Luke führt Phil im Country Club herum und zeigt ihm, was seine verschiedenen Tätigkeitsfelder sind. Phil erblickt ein Schild, das zu einer Veranstaltung einlädt, bei der Mitglieder des Country Club neue Mitglieder werben können. Er ist sofort interessiert. Im Hintergrund betritt Jay den Club und als er seinen Schwiegersohn erblickt, flüchtet er direkt. Doch Phil hat ihn aus dem Augenwinkel gesehen und holt ihn schließlich an einem Golf Cart ein. Phil bittet Jay, ihn für die neue Mitgliedschaft zu sponsern. Der wiederum behauptet, dass es untersagt wäre, Angehörige zu sponsern, und gibt eine falsche Uhrzeit für den Veranstaltungsbeginn an. Doch der Fahrer des Golf Carts berichtigt Jay ständig, so dass Phil sich schließlich freudestrahlend auf den Abend freut.

Gloria freut sich, dass sie das erste Mal seit sechs Monaten einen Abend nur für sich haben wird. Da nur Joe im Haus sein wird, will sie ihn so erschöpfen, dass er früh ins Bett geht und durchschläft. Daher hat sie ihn wie ein Rentier vor den Bürostuhl gespannt und ködert ihn damit, dass sie Essen zum Weihnachtsmann bringen müssen, damit er an Weihnachten auch wirklich kommt. Als Manny Beratung in Bezug auf die Kleiderwahl für die Party sucht, bittet Gloria ihn sich als zusätzliches Gewicht für Joe auf den "Schlitten" zu stellen.

Cameron hat Mitchell mit ins lokale Theater genommen, wo eine Premiere stattfindet. Während sich Mitchell an den Häppchen bedient, sprechen ihn innerhalb kürzester Zeit mehrere Leute an, die den Eindruck erwecken, dass sie mit Mitch gemeinsam zur High-School gegangen sind. Er begreift, dass Cameron ihn zu einem interaktiven Theaterstück geschleppt hat, in dem die Zuschauer in das Schauspiel miteinbezogen werden. Er beginnt die bereitgestellten alkoholischen Getränke zu kippen und Cameron gesteht, dass er Mitch ohne eine Lüge niemals ins Theater hätte lotsen können.

Gloria will gerade in die Badewanne steigen, als Manny nach Hause kommt. Die Party war ein Desaster. Er ist der Länge nach hingeknallt, er hat sich in seinen Schritt verschüttet und wurde schließlich von seinen Mitschülern dabei erwischt, wie er hektisch im Schritt herumrieb, um die Flecken loszuwerden. Gloria tut das Geschilderte als etwas ab, was jedem mal passiert. Sie will ihm einen Espresso machen, damit er noch lange auf der Party durchhält. Doch als sie sich zur Maschine umdreht, sitzt dort bereits Joe mit einer Espressotasse in seiner Hand.

Claire ist mit Alex auf einer Lesung, in der das Buch eines weiblichen CEO, Nancy Decker, vorgestellt und besprochen wird. Claire ist überzeugt davon, dass Alex ihr mit ihrer Begeisterung für die Autorin sagen will, dass sie heimlich ihre Mutter dafür bewundert, dass sie eine Business-Karriere, den Haushalt und die Erziehung von drei Kindern gleichzeitig jongliert. Alex weist die Kommentare ihrer Mutter brüsk ab. Als die offizielle Fragerunde beginnt, fragt Alex die Frau, ob sie wohl ein zweites Hauptfach im Wirtschaftsbereich wird stemmen können. Diese spricht ihr Mut zu. Claire will nicht wahrhaben, dass ihre Tochter eine andere Frau als Vorbild nimmt und stellt sich vor dem Publikum als ähnlich erfolgreich wie die Autorin dar. Doch Nancy Decker lässt kein gutes Haar an Claires Firma und Claire gibt sich die Blöße, da offensichtlich wird, dass sie das vorgestellte Buch überhaupt nicht gelesen hat. Daraufhin ist Claire ihrer Tochter peinlich.

Bei der abendlichen Veranstaltung schämt sich Jay für seinen Schwiegersohn. Er erkennt aber schnell, dass er Phil einfach Phil sein lassen muss und dass das automatisch verhindern wird, dass die Mitglieder für ihn als neues Mitglied stimmen werden. Es stellt sich jedoch heraus, dass Phils Art wunderbar ankommt. Daher will Jay ihm den Todesstoß versetzen und überzeugt Phil, dass er seine magischen Tricks auspacken muss, um die Mitglieder endgültig zu überzeugen. Diesmal scheint Jays Plan aufzugehen, denn Phils Tricks mit Münzen gehen vollkommen daneben. Aus Versehen reißt er dabei die Tischdecke vom Tisch, ohne dass die darauf platzierten Gedecke jedoch ebenfalls runterfallen. Die Mitglieder sind begeistert.

Glorias freier Abend löst sich mehr und mehr in Luft auf. Manny kann nicht schlafen, weil er vermeintlich überall hört, wie sich seine Schulkameraden über ihn lustig machen, und Joe läuft vollkommen aufgedreht durch die Gegend.

Das Theaterstück handelt von einem Klassentreffen, auf dem sich alle Ehemaligen als glücklich und erfolgreich geben. Die Wirklichkeit sieht jedoch düster aus. Während Cameron von dem Stück begeistert ist, ist Mitchell nur genervt. Er hält die Handlung für oberflächlich und sieht daher einzelne Aspekte immer wieder voraus. Auf der Bühne wird verkündet, dass tatsächlich noch der Austauschstudent Vlad aufgetaucht ist. Es stellt sich heraus, dass dieser von einem Zuschauer verkörpert werden soll. Die Wahl fällt natürlich auf Mitchell. Dieser wehrt sich und will den Saal verlassen, doch Cameron gesteht, dass er das überraschende Ende des Theaterstücks sein wird, so dass Mitchell bleiben muss. Da beginnt auch bereits das Publikum zu skandieren, so dass Mitchell tatsächlich auf die Bühne geht. Auf dieser wird er sogleich von der Figur der Tammy abgeknutscht. Als Cameron dann als Überraschungsgast die Bühne betritt, ist Mitchell richtig sauer. Er erinnert sich daran, wie Cameron diese Endszene Zuhause geprobt hat und spielt diese schließlich grandios selbst.

Claire googelt Nancy Decker, um etwas Negatives über sie herauszufinden. Da stürmt Gloria mit ihren Kindern ins Haus. Sie will, dass Haley und Claire auf die Kinder aufpassen. Haley verabschiedet sich jedoch zu einer weiteren Promotion in einem Club. Claire will den Sachverhalt wissen. Als Manny sein Leid klagt, überzeugt sie ihn zur Party zurückzugehen, da er seinen Kameraden damit zeigt, dass er über die Demütigung drübersteht. Für Joe zählt sie einen Countdown runter, bis er im Bett sein soll und auch das funktioniert. Joe legt sich aufs Sofa zum Schlafen. Gloria ist fassungslos, dass ihr das nicht gelungen ist. Claire beruhigt sie jedoch: auch sie kommt zu ihren Kindern nicht durch. Aber die gleichen Ratschläge und Befehle werden dann liebend gerne von anderen Erwachsenen angenommen.

Als Alex nach Hause kommt, entschuldigt sich Claire für ihr Verhalten bei der Lesung. Alex wiegelt jedoch ab. Ein privates Treffen mit Nancy Decker war davon geprägt, dass sie nur über sich selbst sprach und schließlich noch nicht mal die Rechnung übernehmen wollte. Das hat sie nachdenklich gemacht und statt eine Wirtschaftskarriere zu verfolgen, hat sie sich lieber neben ihrem Studium einen Job als Barista gesucht. Claire sagt nichts, obwohl sie ihr diesen Ratschlag erst am Morgen gegeben hat.

Bei einer Führung durch den Country Club sperrt sich Phil aus Versehen in einer Sauna ein. Er drückt auf den vermeintlichen Notfallknopf, aktiviert damit jedoch die Sauna. Während Phil mehr und mehr Probleme mit der Luft bekommt, fleht Jay ihn inständig an, dass er sich einen anderen Club suchen soll. Dieser Country Club ist der einzige Ort, wo er ganz alleine ist und er selbst sein kann und die Bewunderung der anderen Mitglieder genießt. Als Phil schon zu Boden sinkt, alarmiert Jay schließlich den Hausmeister.

Ein sich langsam erholender Phil verspricht Jay, dass er sich aus dem Club zurückziehen wird. Da Jay aber ein schlechtes Gewissen bekommen hat, verspricht er ihm dafür eine Gegenleistung. Wenig später sind die beiden beim Trampolinspringen. Während Phil wie ein begeistertes Kind durch die Gegend springt, steht Jay genervt daneben. Schließlich besuchen sie auch noch das interaktive Theaterstück von Cameron. Jay teilt Phil mit, dass das aber die letzte Gefälligkeit war. Da wird er als Vlad der heutigen Veranstaltung ausgewählt.

Lena Donth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Modern Family" über die Folge #8.06 Greif zu! diskutieren.