Episode: #1.18 Ein Himmel voller Sterne und Sternchen

Claire Dunphy (Julie Bowen) und Phil Dunphy (Ty Burrell) müssen in der "Modern Family"-Episode #1.18 Ein Himmel voller Sterne und Sternchen ihren Kindern bei Aufgaben helfen, die sie vor sich hergeschoben haben. Jay Pritchett (Ed O'Neill) und Mitchell Pritchett (Jesse Tyler Ferguson) haben einen gemeinsamen Abend, bei dem Jay auch Manny Delgado (Rico Rodriguez) mitbringt. Cameron Tucker (Eric Stonestreet) trifft sich derweil mit Gloria Delgado-Pritchett (Sofía Vergara) und erfährt mehr über ihr altes Leben.

Diese Serie ansehen:

Claire ist aufgebracht, da Luke ein wichtiges Projekt für die Schule bis zum Abend, bevor er es abgeben muss, vor sich hergeschoben hat, während Haley ihr mitteilt, dass sie bis zum nächsten Morgen noch unbedingt 40 Muffins für eine Schulfest braucht. Phil verspricht, sich darum zu kümmern, dass Luke seine Aufgabe erledigt, während Claire mit Haley backen will.

Mitchell freut sich derweil auf einen Abend mit seinem Vater, wenn sich beide gemeinsam einen Meteoritenschauer ansehen wollen. Die beiden haben nicht viel gemeinsam, so dass sie ihre gemeinsame Zeit alleine miteinander sehr genießen. Dieses Mal jedoch hat Jay auch Manny mitgebracht.

Cameron will den Abend mit Gloria verbringen und ist etwas nervös, da er sie bei einer Party versehentlich beleidigt hat, obwohl er dies eigentlich gar nicht so meinte, wie sie es verstanden hat.

Haley stellt sich absichtlich ungeschickt an, so dass Claire schließlich alleine das Backen übernimmt, während Luke sich mit seinen Projekt eher schwer tut. Sein Vater ist ihm dabei jedoch auch keine große Hilfe.

Manny hofft inzwischen, dass er und Mitchell sich gut verstehen werden. Er hat ein wenig die Befürchtung, dass Mitchell ihn nicht mögen könne und da er noch nie einen Bruder hatte, weiß er nicht recht, wie er sich ihm gegenüber verhalten soll. Also macht er einen Witz nach dem anderen und korrigiert Mitchell andauernd, so dass dieser schon genervt ist von dem kleinen Besserwisser. Zu allem Überfluss hat er dann auch noch eine unangenehme Begegnung mit einem Stinktier. Er bittet Jay, dass sie nach Hause gehen, da er es satt hat, dass Manny sich ständig über ihn lustig macht.

Gloria nimmt Cameron unterdessen in eines ihrer Lieblingslokale mit, das fast nur von Latinos besucht wird und auf den ersten Blick eher schmuddelig wirkt. Da Cameron sie jedoch schon einmal beleidigt hat, sagt er nichts und bestätigt immer wieder, dass er das Lokal richtig toll findet. Er will sogar, wie die Stammgäste dort, richtig scharf essen, bereut dies jedoch später.

Alex glaubt derweil, dass Luke an ADHS leidet und liest ihrer Mutter vor, was die Symptome sind. Bald jedoch wird klar, dass die Symptome eigentlich alle viel besser auf Phil passen, der mittlerweile in der Garage ist und seine verlorengegangenen Sonnenbrille wiederfindet, sich dabei aber fast verletzt. Claire ist wütend, da sie Phil eigentlich aufgetragen hatte, sich um Luke zu kümmern

Gloria und Cameron sprechen sich aus. Er gesteht, dass er eigentlich nur wollte, dass sie beide Freunde werden, aber Angst hat, ständig in ein Fettnäpfchen zu treten, wenn er mit ihr zusammen ist. Gloria vergewissert ihm, dass sie ihn so mag, wie er ist, und ihm seine manchmal unbedachten Kommentare nicht nachträgt.

Jay entschuldigt sich bei Mitchell und gesteht, dass er Manny nur mitgenommen hat, weil dieser eine harte Woche hinter sich hat und er nicht weiß, wie er ihm sonst beistehen soll. Mitchell will mit Manny sprechen und akzeptiert die Entschuldigung seines Vaters.

Gloria zeigt Cameron derweil, wo sie einst gelebt hat. Cam ist schockiert zu sehen, in welchen Verhältnissen Gloria und Manny gehaust haben, doch für Gloria ist das alles nur noch Erinnerung. Dann sehen sie, dass die Reifen von Cams Auto abmontiert wurden.

Als Luke schließlich herunterkommt und sein Poster präsentiert, sind alle sprachlos, denn er hat gute Arbeit geleistet, ohne dass man ihn unter Druck gesetzt hat. Claire wirft daraufhin alle ihre Muffins in den Müll und verlangt von Haley, dass sie sich nun selbst hinter den Herd stellt und backt.

Mitchell spricht mit Manny und macht ihm klar, dass er jetzt vielleicht anders ist als die meisten seiner Freunde, dass dies aber nichts Schlimmes ist. Sobald diese erwachsen werden, werden sie alle danach streben, anders zu sein. Manny entschuldigt sich, dass er Mitchell ständig veräppelt hat, und entgegnet, dass Jay ihn auf die Idee gebracht hat. Mitchell entgegnet, dass sie jetzt Brüder sind und so beide nicht auf ihren Vater hören müssen. Dann sehen sie sich alle drei die Sterne an.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Samuel W. vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Lustige, aber teils unspektakuläre Storys werden uns diesmal präsentiert. Claire und Phil achten darauf, dass Haley und Luke ihre Hausaufgaben endlich erledigen, welche sie vor sich hingeschoben...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Modern Family" über die Folge #1.18 Ein Himmel voller Sterne und Sternchen diskutieren.