Episode: #1.05 Viva la Gloria!

Familie Pritchett lädt in der "Modern Family"-Episode #1.05 Viva la Gloria! zu einem Grillabend ein, der jedoch ins Wasser zu fallen droht, als Manny Delgado (Rico Rodriguez) und Luke Dunphy (Nolan Gould) in der Schule in einen Streit geraten, durch den zu Tage gefördert wird, dass Claire Dunphy (Julie Bowen) Gloria Delgado-Pritchett (Sofía Vergara) als "Goldgräberin" bezeichnet hat.

Diese Episode ansehen:

Foto: Modern Family - Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
Modern Family
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Jay erfährt, dass am Freitagabend seine Familie zum Grillen kommen wird, während er viel lieber alleine vor dem Fernseher sitzen würde, um Football zu sehen. Dabei entdeckt er, dass Manny neuerdings Kaffee zum Frühstück trinkt.

Cameron freut sich schon auf dem Abend bei Jay, da er einst selbst Football gespielt hat und nun ganz heiß darauf ist, das Spiel am Abend mit seinem Schwiegervater zu sehen. Mitchell hingegen ist nicht gerade begeistert davon, da er Football hasst.

Am Nachmittag erhält Claire einen Anruf von der Schule, da Luke anscheinend in einer Prügelei verwickelt war. Clarie ruft Phil an, der jedoch angeblich nicht kommen kann, weil er arbeitet. Schnell muss er jedoch zugeben, dass er lieber Golfen gegangen ist.

Im Büro des Direktors treffen die Dunphys dann auf ihren Sohn und den Jungen, mit dem er aneinander geraten ist: Manny. Auch Jay und Gloria sind zum Direktor zitiert worden, der leicht überfordert wirkt, als er erfährt, dass sie alle irgendwie miteinander verwandt sind. Dabei kommt auch heraus, was zum Streit zwischen Manny und Luke geführt hat, denn Manny nannte sich selbst Lukes Onkel, was Luke nicht hören will. Der Direktor schickt die beiden Jungs wieder in ihre Klassen und rät den Eltern, Zuhause noch einmal mit beiden zu sprechen und lässt einen Kommentar fallen, dass man es nicht immer leicht hat, wenn ein Junge anders ist. Sowohl Claire als auch Gloria bejahen sofort.

Auf dem Weg nach Hause regen sich die Frauen darüber auf, dass die jeweils andere anscheinend denkt, ihr Sohn wäre der "Normale", während der andere "eigenartig" ist. Claire denkt schon darüber nach, das Treffen am Abend abzusagen, lässt sich von Phil jedoch dazu überreden, sich mit Gloria auszusprechen. Jay hingegen vertritt die Meinung, dass sie die ganze Problematik einfach unter den Tisch kehren sollten.

Mitchell versucht seinem Partner etwas entgegen zu kommen und bereitet sich auf das Footballspiel am Abend vor, indem er sich alle Infos zu den beiden Teams, die gegeneinander antreten, im Internet recherchiert. Doch als die beiden schließlich bei Jay auftauchen und Cameron und Jay sich sofort im Spiel verlieren, fühlt Mitchell sich fehl am Platz.

Phil bringt derweil Gloria und Claire dazu, anzusprechen, was ihnen auf der Seele liegt. Gloria gesteht dabei, dass sie manchmal das Gefühl hat, Claire könne sie nicht ausstehen und würde es nicht gutheißen, dass sie und Manny in die Familie gekommen sind. Claire macht ihr klar, dass dies nicht der Fall ist und sie stets versucht hat, sie in die Familie zu integrieren. Die beiden Frauen beschließen, sich wieder zu vertragen, bis schließlich Manny und Luke ins Zimmer kommen. Die beiden spielen wieder miteinander und erklären den Eltern, warum sie gestritten haben und Luke gibt zu, dass er Manny an den Kopf geworfen hat, dass seine Mutter als Kohlegräberin gearbeitet hat. Schnell kommt heraus, dass er Claire damals falsch verstanden hatte und sie Gloria als Goldgräberin bezeichnet hat.

Gloria zieht sich wütend ins Schlafzimmer zurück, während Claire ihrem Vater zu erklären versucht, dass es ganz natürlich ist, sich die Frage zu stellen, ob Gloria vielleicht nur auf Jays Geld aus war, wenn man den Altersunterschied zwischen beiden bedenkt. Phil will schließlich mit Gloria sprechen, die noch immer nicht fassen kann, dass Claire ihr unterstellt hat, sie würde Jay nur wegen des Geldes heiraten, und bewirft ihn mit ihrer Unterwäsche. Dabei entgegnet sie, dass es sie sehr verletzte, dass ihre neue Familie sie offensichtlich nicht akzeptiert. Phil rät Gloria, Claire etwas Zeit zu lassen. Jay konnte ihn zunächst auch nicht leiden, als er begonnen hat, mit Claire auszugehen, doch jetzt verstehen sie sich gut.

Während Jay seinen Sohn und Cameron fragt, ob sie ihn als Mann attraktiv finden, spricht Claire noch einmal mit Gloria. Sie erklärt Gloria, dass es für sie zu Beginn wirklich schwer war, sie zu akzeptieren, jetzt aber erkannt hat, dass sie ihren Vater glücklich macht und nur das zählt. Gloria ist jedoch noch nicht bereit, Claire zu vergeben, denn immerhin hat Claire Gloria vor der ganzen Familie bloß gestellt. Gloria verlangt deswegen, dass Claire voll angezogen in den Pool springt. Claire findet dies eine blöde Idee, will es Gloria zuliebe jedoch durchziehen. Als die Familie davon hört, begleitet sie die beiden Frauen nach draußen an den Pool. Nach kurzem Zögern springt Claire hinein, dann zieht sie die nun wieder fröhliche Gloria mit in den Pool und die anderen Familienmitglieder springen hinterher.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Diese Episode setzt sich mit einer Frage auseinander, die man sich wohl bei der Konstellation junge, attraktive Frau und in die Jahre gekommener, wohlhabender Mann immer stellt. Ist es Liebe oder...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Modern Family" über die Folge #1.05 Viva la Gloria! diskutieren.