Episode: #11.09 The Last Christmas

In der "Modern Family"-Episode #11.09 The Last Christmas hofft Cameron (Eric Stonestreet), dass beim jährlichen Weihnachtsessen alle zufrieden sind, während er sich heimlich für sein wichtiges Vorstellungsgespräch als Cheftrainer in einem anderen Bundesstaat vorbereitet. Zur gleichen Zeit ist Haley (Sarah Hyland) ganz aufgeregt, weil sie endlich wieder Wein trinken kann. Mitchell (Jesse Tyler Ferguson) findet es derweil verdächtig, dass Cam seiner Familie in Missouri einen Besuch abstatten möchte.

Diese Serie ansehen:

Cam und Mitch sind Gastgeber des Weihnachtsessens für die Familie. Ersterer hat sich viel Mühe mit der Sitzordnung gemacht, doch nach und nach treten die Familienmitglieder an ihn heran, weil sie neben der ausgewählten Person nicht sitzen können. Haley soll weit weg von Dylan und den Zwillingen platziert werden, weil es sein Weihnachtsgeschenk an sie ist, dass sie ihre Pflichten als Mutter mal vergessen darf. Alex kann nicht neben Gloria sitzen, weil sie diese bei einem Vorstellungsgespräch mit Phils Konkurrenten erwischt hat und seitdem von ihr eingeschüchtert wird und Claire will nicht neben Jay sitzen, weil sie ahnt, dass er sie zur Geschäftspartnerin für seine Hundebetten machen will.

Phil macht Gloria ein frühes Geschenk, da eine Miniversion eines Plakats gedruckt hat, das im neuen Jahr überall für sie beide als Immobilienmakler machen soll. Als Alex ihren Ärger darüber durchscheinen lässt, platzt Gloria heraus, dass sie nicht neben Luke sitzen kann, da dieser Manny die Freundin ausgespannt hat, weswegen ihr Sohn das Familienessen gar nicht aufsuchen will. Phil und Claire stellen Luke zur Rede, der aber davon berichtet, wie viel ihm Sherry überraschenderweise bedeutet. Seine Eltern sehen das als legitimen Beweggrund.

Haley will den Namen richtig ausnutzen und ist an möglichst viel Drama interessiert, weswegen sie ins Blaue hinein Mitch fragt, ob zwischen ihm und Cam alles in Ordnung sei. Dieser gesteht daraufhin, dass er etwas skeptisch ist, weil er normalerweise von Cam immer gezwungen wird, mit ihm nach Missouri zu fahren, doch dieses Mal hat er seiner Ablehnung sofort nachgegeben. Gloria will wissen, ob Luke bereit ist, mit Sherry Schluss zu machen. Als Claire erwidert, dass das schlechte Gewissen ihres Sohnes ausreichen müsse, erwidert Gloria, dass er dafür auch gar nichts könne, da Claire ihn ja erzogen hat.

Mitch und Haley haben Cams Gepäck durchsucht und ein Ticket für die erste Klasse gefunden. Als sie ihn konfrontieren, eskalieren die Konflikte überall. Claire will sich von Gloria nicht beschimpfen lassen, Jay will neutral bleiben, aber Phil stellt sich auf die Seite seiner Frau. Claire wiederum kritisiert Glorias Erziehungsstil, woraufhin Jay sich Phils zu weiche Art herausgreift. Ehe der Streit vollkommen ausarten kann, warnt Haley die Familie, dass Manny gerade vorgefahren ist. Schnell bemühen sich so zu tun, als ob eine harmonische Stimmung herrschen würde. Manny gibt sich zunächst stark, aber schließlich bricht er doch in Tränen aus.
Gloria will, dass Luke geht, aber Cam kann nicht mitansehen, wie jegliche Harmonie nicht möglich zu sein scheint. Er schnappt sich Manny und Luke und pfercht sie in einem Raum, um sie zu einer Aussprache zu zwingen.

Überraschenderweise landet zuerst Mannys Faust in Lukes Gesicht, wovon Lily Zeugin wird und vollkommen begeistert ist. Mannys Wut ist aber sofort verraucht und er erkennt, dass Luke wirkliche Gefühle für Sherry entwickelt hat. Da er aber Sorge hat, wie er ihr seine Gefühle vermitteln soll, bietet schließlich Manny an, dass er seiner Ex-Freundin für ihn schreiben kann.
Jay sucht das Gespräch mit Claire, aber es gelingt ihr ausdauernd, dem drohenden Thema auszuweichen. Sobald Joe seinen Vater abgelenkt hat, verschwindet sie durch das Fenster nach draußen. Haley und Mitch rätseln, warum Cams Eltern ihm ein Ticket für die Erste Klasse gekauft haben sollten. Sie sind so neugierig, dass sie sein Handy hacken.

Phil ist besorgt, dass die Situation zwischen Luke und Manny sein Arbeitsverhältnis zu Gloria beeinflussen könnte. Alex will ihrem Vater von ihren Beobachtungen berichten, doch Gloria ist ganz in der Nähe, um sie mit Argusaugen zu beobachten. Cam verkündet stolz, dass Manny und Luke sich vertragen haben. Gloria ist sauer, dass Manny einfach so nachgegeben hat, da Illoyalität nicht auch nicht belohnt werden sollte. Als Alex das hört, platzt sie wütend mit der Wahrheit heraus, was Phil hart trifft.

Claire kehrt pünktlich zum Abendessen wieder ins Haus zurück, doch diesmal lässt Jay sie nicht so einfach in Ruhe und spricht offen an, dass sie ihm aus dem Weg geht. Hämisch erwähnt er, dass sie sich wohl immer noch für das Nacktfiasko bei der Schrankfirma schämt. Haley und Mitch konfrontieren Cam mit ihrem Wissen, dass er nach Missouri fährt, obwohl seine Eltern selbst verreist sind. Er weicht einer Erklärung aus und bittet alle, dass sie nun gemeinsam ein Gebet sprechen und für das wundervolle Weihnachtsfest danken.

Recht schnell erübrigt sich diese Bitte aber, da sich Claire und Jay gegenseitig Vorwürfe machen und auch Phil, Gloria und Alex bleiben nicht außen vor. Cam haut schließlich auf den Tisch und verkündet, dass es ihr letztes Weihnachten in dieser Konstellation sein könnte. Während Dylan denkt, dass bei ihm eine tödliche Krankheit diagnostiziert wurde, gesteht Cam, dass in der engeren Auswahl für einen Coachjob an einem College in Missouri steht. Claire spottet, dass ihr Bruder niemals dorthin ziehen würde, aber dieser versichert sofort, dass er es seinem Ehemann schuldig wäre. Alle sind traurig, weswegen sich Cam Vorwürfe macht, dass es aus ihm herausgeplatzt ist, weil er die Stimmung nicht zerstören wollte.

Zu seiner Überraschung zeigt sich aber, dass er und Mitch nicht die Einzigen sind, für die ein Umzug anstehen könnte, denn Alex hat ein Jobangebot in New York, Haley könnte mit Dylan und den Zwillingen nach Paris gehen und Manny hat sich für ein Studium in London beworben. Ehe die Stimmung daraufhin endgültig kippen kann, ermahnen Mitch und Cam alle, dass sie das Hier und Jetzt genießen sollten. Gloria nutzt dies, um Phil zu gestehen, dass sie ihn viel zu sehr mag, um so enden zu wollen wie Jay und Claire. Da sie ihr Verhältnis zu Phil nicht belasten will, hat sie sich in den vergangenen Monaten sehr zurückgehalten mit ihrer Meinung, um ihn nicht zu verletzen. Phil versichert ihr aber, dass ihren neuen Input mehr als gebrauchen kann.

Auch Jay und Claire finden wieder zueinander, weil sie sich gegenseitig ihre falschen Vorwürfe eingestehen. Jay will wieder mit Claire zusammenarbeiten, aber sie will sich diesmal alleine beweisen. Cam beobachtet von der Küche aus stolz, dass sich das Weihnachtsfest doch noch zu seinen Vorstellungen hin entwickelt hat.

Phil und Gloria arbeiten fleißig an einer besseren Idee für ein neues Werbeplakat, Mitch und Lily machen sich mit Angeboten in Missouri vertraut und Cam treibt schließlich alle in Weihnachtspyjamas für ein Familienfoto zusammen. Als sich alle aufstellen, erhält Luke einer Nachricht von Sherry, die mit ihm wegen der ganzen Nachrichten Schluss macht. Es zeigt sich, dass Manny seinen Freund doch manipuliert hat, weil er genau wusste, dass Sherry schwülstige Botschaften nicht ausstehen kann.

Cam kehrt kurz vor Neujahr aus Missouri wieder und obwohl er noch keine endgültige Entscheidung kennt, betont er, dass sie nun ganz entspannt die Entwicklungen abwarten. Doch nur wenige Minuten später ist er angesichts der Ungewissheit aufgelöst. Er schwankt ständig zwischen den Eindrücken hin und her und als schließlich Mitternacht ist, wollen Mitch und Lily das neue Jahr feiern, während Cam in Tränen aufgelöst ist.

Lena Donth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Modern Family" über die Folge #11.09 The Last Christmas diskutieren.