Episode: #1.10 1000 Schnitte

Kilgrave ist auf der Flucht und erhält dabei Hilfe von Jeri, für die diese tragisch endet. Jessica versucht alles, um ihren Widersacher doch noch aufzuhalten, was für Hope drastische Konsequenzen hat.

Diese Serie ansehen:

Foto: Carrie-Anne Moss, Marvel's Jessica Jones  - Copyright: Myles Aronowitz/Netflix
Carrie-Anne Moss, Marvel's Jessica Jones
© Myles Aronowitz/Netflix

Nach der Flucht durch das Treppenhaus trifft Kilgrave draußen auf Jeri. Jene zückt sofort eine Waffe, doch Kilgrave fordert sie auf, die Pistole fallen zu lassen. Jeri tut wie geheißen und fährt dann Kilgraves Fluchtfahrzeug. Als Jessica aus dem Gebäude stürmt, ist von den beiden längst nichts mehr zu sehen. Kilgrave trägt Jeri indes auf, sie zu einem Arzt ihres Vertrauens zu bringen und Jeri ist ganz schockiert, dass Kilgrave sie so einfach unter seine Kontrolle bringen konnte.

Als Jessica zu Kilgraves Zelle zurückkehrt, muss sie die verzweifelte Trish davon abhalten, Kilgraves Befehl, sich eine Kugel in den Kopf zu jagen, auszuführen. Sie nimmt schließlich eine der abgefeuerten Kugeln und steckt sie Trish in den Mund, woraufhin jene beruhigt ist. Trish kann nicht fassen, wie leicht Kilgrave die Manipulation fällt. Derweil will Clemons, der nun vollends überzeugt ist, einige Männer zur Sicherung des Tatorts herbeirufen und Jessica stellt fest, dass jemand die elektrischen Leitungen zur Zelle durchtrennt hat. Gleich darauf kommt Kilgraves Vater Albert zu sich und will sich das Herz aus der Brust schneiden, wovon er nur abgehalten werden kann, indem man ihm die Hände fesselt. Auch Clemons ist verblüfft von Kilgraves Fähigkeiten und bestätigt Trish, dass er scheinbar keinen Einfluss auf Jessica zu haben scheint, da sie sich einfach widersetzen konnte. Daraufhin kommt Albert auf ein Gegenmittel zu sprechen, an dem er schon lange forscht. Er betont, dass Kilgrave seine Kräfte durch einen Virus erlangt hat und ist sich sicher, dass Jessicas Blut die entscheidende Zutat zu dem Gegenmittel ist. Da man Albert noch nicht trauen kann, will Trish ihn zu seiner Wohnung begleiten, um das Gegenmittel zu Kilgraves Manipulation mit Jessicas Blut zuzubereiten. In der Zwischenzeit hat Jeri Kilgrave zu Wendy gebracht, der er befielt, seine Wunde zu versorgen. Als Kilgrave realisiert, dass es sich bei Wendy um Jeris Ex handelt, ist er amüsiert, verspricht aber dennoch so halb, jene zur Scheidung zu bewegen.

Jessica unterhält sich mit Clemons und beide kommen zu dem Schluss, dass Jeri die Kabel durchtrennt hat. Derweil befasst sich Wendy mit Kilgrave, der indes von Jessicas Beschützerinstinkt bezüglich Hope und dem abgetriebenen Baby erfährt. Kilgrave ist überrascht, dass Jeri den Fetus in ein Labor geschickt und vor Jessica geheim gehalten hat. Auch Wendy plaudert unbedacht vor sich hin und meint, dass sie sich sehr gern für die 1000 Schnitte, die Jeri ihr zugefügt hat, rächen würde. Nachdem Wendy mit der Versorgung fertig ist, erhält Jeri einen Anruf und tut so, als wüsste sie nichts über Kilgrave wissen. Jener ist indes sehr an dem Verbleib seines Vaters interessiert, doch Jessica tut am anderen Ende ebenfalls so, als hätte sie keine Informationen über Albert. Als Wendy während des Gesprächs auftaucht, legt Jeri auf und Kilgrave verzieht sich, nachdem er Wendy aufgetragen hat, Jeri 1000 Schnitte zu verpassen. Sofort geht Wendy auf Jeri los.

Derweil erhält Clemons Besuch von Will, der sich sehr besorgt wegen Trish zeigt und die Waffe auf den Polizisten richtet. Nachdem Will zugegeben hat, nach Kilgraves Übergriff etwas ängstlich zu sein, lässt er seine Waffe sinken und befragt Clemons zu den Geschehnissen. Jener berichtet, dass Trish und Albert an einem Gegenmittel für Kilgraves Kräfte arbeiten und dass sie Kilgrave anschließend ausliefern wollen. Will besteht darauf, dass man Kilgrave niemals auf legalem Weg festnehmen kann. Als Clemons Will verraten hat, wo die beiden zu finden sind, zieht Will eine weitere Waffe hervor und tötet Clemons mit einem Kopfschuss. Anschließend verbrennt Will die Leiche und das Versuchslabor.

Wendy lässt nicht von Jeri ab und verpasst ihr immer mehr Schnitte mit dem Messer. Als Jeri sich zur Wehr setzen will und nach dem Messer greift, lässt Wendy immer noch nicht los. Indes hämmert es gegen sie Haustür, die kurz darauf aufgebrochen wird. Es ist Pam, die sieht, wie Wendy auf Jeri losgeht. Unüberlegt schnappt sie sich eine Skulptur und schlägt Wendy nieder. Die Ärztin landet daraufhin an der Kante des Glastisches, der in ihren Schädel einschneidet. Während Wendy verblutet, erreicht Jessica den Ort des Geschehens. Sie stellt Jeri wegen ihrer Hinterlistigkeit zur Rede und weigert sich, ihr nun zu helfen, stattdessen jagt sie Kilgrave nach. Indes ist Pam entsetzt darüber, Wendy erschlagen zu haben.

Sofort unterrichtet Jessica Trish und warnt sie, dass Kilgrave hinter seinem Vater her ist. Während Jessica bereit scheint, Albert auszuliefern, will Trish unbedingt abwarten, bis jener das Gegenmittel hergestellt hat. Derweil wird Malcolm von seinem schlechten Gewissen geplagt und hilft Robyn dabei, Vermisstenzettel nach ihrem Bruder zu verteilen. Robyn ist zutiefst davon überzeugt, dass ihr Bruder zurückkehren wird und Malcolm sieht keinen Weg, ihr beizubringen, dass das nicht der Fall sein wird. Als Jessica zu ihnen stößt und Robyn ihr einige Flyer in die Hand drückt, wirft sie Malcolm einen strafenden Blick zu. Sie schmeißt die Zettel unbeteiligt auf den Boden und Robyn versteht nicht, wie Jessica so herzlos sein kann.

In ihrem Apartment wird Jessica von Kilgrave überrascht. Sie freut sich sehr darüber, nicht mehr unter seiner Kontrolle zu stehen, dennoch kann Kilgrave sie davon überzeugen, ihn nicht umzubringen. Kilgrave merkt an, für den nächsten Tag die Freilassung von Hope veranlasst zu haben, was als Waffenstillstand gemeint ist. Als Gegenleistung verlangt Kilgrave die Auslieferung seines Vaters. Jessica stimmt nicht sofort zu. Unterdessen wurde Pam aufs Polizeipräsidium gebracht. Als Jeri zu ihr kommt, gesteht Pam sich ein, Wendy nur wegen Jeri erschlagen zu haben. Jeri will ihrer Verlobten keine weiteren Erklärungen zu ihrem oder durch Kilgraves entstandenes Verhalten liefern. Dadurch erkennt Pam, dass Jeri sehr egoistisch ist und lehnt es ab, dass Jeri sie als Anwältin vertritt.

Jessica teilt Trish mit, dass ihr nur wenig Zeit bleibt. Anschließend wendet sie sich wieder Kilgrave zu, der noch immer glaubt, dass Jessica sich ihm wieder zuwenden wird. Kilgrave erinnert sich an einen Moment zurück, in dem Jessica 18 Sekunden lang nicht unter seiner Kontrolle stand.

Gemeinsam stehen Jessica und Kilgrave auf einer Hochhausterrasse und genießen den Ausblick. Kilgrave wendet sich Jessica zu, die ihm einen Kuss gibt.

Auch Jessica erinnert sich an diesen Moment zurück, den sie so lange herbeisehnte, da sie endlich wieder die Kontrolle über sich selbst haben wollte.

Nachdem sie sich von Kilgrave abgewendet hat, geht jener in die Wohnung und Jessica steigt auf die Balkonbrüstung. Sie stellt sich vor, wie schön es wäre, hinabzuspringen und auf dem Rücken eines Pferdes in die Freiheit reiten zu können. Bevor sie zum Sprung ansetzen kann, wird Kilgrave allerdings auf sie aufmerksam und hält Jessica davon ab. Er zwingt sie aus Frust, sich die Ohren abzuschneiden, hält dann aber inne.

Sofort meint Kilgrave, dass seine Version die richtige ist, doch Jessica zeigt ihm die Narbe hinter ihrem Ohr, um ihn von ihrer Variante zu überzeugen. Jessica schlägt Kilgrave daraufhin K.O. und fesselt ihn. Zur gleichen Zeit leitet Malcolm wieder die Selbsthilfegruppe und stößt auf einige Gegenwehr. Er gesteht daher selbst ein Geheimnis und berichtet von Kilgraves Mord an Ruben. Zu seinem Pech befindet sich Robyn unter den Besuchern des Lokals und hört sein Schuldgeständnis mit an. Sie mischt sich sogleich in die Gruppe ein und meint, dass all ihre Probleme nur durch Jessica entstanden sind. Robyn bringt die anderen dazu, sich gegen Jessica aufzuschwingen.

Während Jessica mit Hope telefoniert, macht sie ihr klar, nun die Zügel in der Hand zu halten und Kilgrave unter ihrer Kontrolle zu haben. Hope ist zunächst skeptisch, freut sich dann aber, als Jessica verspricht, sie am nächsten Morgen aus dem Gefängnis abzuholen. An Jessicas Tür klopft es plötzlich und es ist Malcolm, der sich sofort bei ihr entschuldigt. Gleich darauf stürmen die anderen Teilnehmer der Selbsthilfegruppe herbei und Jessica wird von Robyn außer Gefecht gesetzt. Jene entdeckt anschließend den gefesselten Kilgrave und befreit ihn.

In seiner Wohnung stellt Albert die Tinktur fertig, als Will auftaucht. Trish lässt ihn ein, erkennt aber schnell, dass die Medikamente seine Urteilskraft beeinflusst haben und setzt ihn zwangsläufig wieder vor die Tür. Anschließend redet Trish mit Albert über Will. Sie erzählt, dass jener an einer Studie teilnimmt. Albert vermutet sogleich, dass Will bei seinem Auftauchen unter irgendeiner Droge stand.

Am nächsten Morgen stellt Jessica erschrocken fest, dass sie Hopes Freilassung verpasst hat. Schnell macht sie sich auf den Weg zum Gefängnis, wo sie erfahren muss, dass Hope bereits gegangen ist. Gleich darauf erhält sie eine Nachricht von Kilgrave, der Hope gegen Albert eintauschen will. Jenem ist es indes gelungen das Gegenmittel herzustellen und er begleitet Jessica zu dem Treffpunkt mit seinem Sohn.

Gemeinsam machen sich Jessica und Albert auf den Weg zu Kilgrave. Dabei versichert Jessica Albert, dass er kein Feigling ist. Als die beiden das Restaurant betreten, finden sie dort die Selbsthilfegruppe vor, die bereit ist, sich selbst zu strangulieren. Jessica konfrontiert Kilgrave, der mit Hope zusammen sitzt und ist bereit, ihm Albert auszuliefern. Dabei stellt Jessica fest, dass Alberts Gegenmittel nicht zu wirken scheint. Auch Hope erkennt, dass sie sich in der Zwickmühle befinden und zerschlägt ein Glas, mit dem sie sich selbst die Schlagader durchtrennt. Sofort erkennt Kilgrave, dass er in Gefahr schwebt und zwingt die Selbsthilfegruppe dazu, sich in den Tod zu stürzen, während er mit seinem Vater entkommen kann. Jessica kann den Tod durch Erhängen abwenden, indem sie die Menschen zu Fall bringt. Zu Hope kommt sie allerdings zu spät und kann ihr nur noch das Versprechen geben, Kilgrave zu töten. Dann stirbt Hope in Jessicas Armen.

Marie Florschütz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Marvel's Jessica Jones" über die Folge #1.10 1000 Schnitte diskutieren.