Episode: #5.12 Der Fisch am Haken

Raylan übt Druck auf Wynn Duffy und Boyd aus, um Daryl Crowe Jr. verhaften zu können, während Ava im Gefängnis zuerst glaubt, endlich eine gewisse Sicherheit zu haben, dann aber erkennt, wie sehr sie in Gefahr ist.

Diese Serie ansehen:

Foto: Timothy Olyphant, Justified - Copyright: 2013, FX Networks. All rights reserved.; Kurt Iswarienko
Timothy Olyphant, Justified
© 2013, FX Networks. All rights reserved.; Kurt Iswarienko

Wynn Duffy hat ein Gespräch mit Yoons Kumpan Alberto in seinem Wohnwagen, da sein Bodyguard Mike dabei ist, die Reste von Pickers Leiche zu beseitigen. Duffy versichert Alberto, dass er Boyd höchstpersönlich exekutiert habe, Alberto glaubt ihm jedoch nicht. Er gibt ihm bis zum Abend, um als Ersatz Daryl Crowe auszuliefern. Indessen überfällt Daryl Mike im besagten Hotelzimmer und schlägt ihn zusammen, während er verlangt zu erfahren, wo sich Boyds Heroin befindet.

Wynn lässt Boyd zum Wohnwagen kommen und erklärt ihm die Situation mit den Mexikanern. Boyd soll sich nicht zeigen, gleichzeitig aber dabei helfen, Daryl Crowe zu finden. Gerade als Mike anruft, platzen Raylan, Tim und Rachel in den Wohnwagen und erklären, dass sie Daryl suchen. Um die Gangster zur Mitarbeit zu überreden, stellt Raylan klar, dass sie genug haben, um sowohl Boyd als auch Duffy einzubuchten. Als erstes lassen sie den Wohnwagen wegen abgelaufenem Nummernschild abschleppen. Boyd bleibt ruhig, aber Duffy wird wütend.

Raylan besucht Ava morgens um vier Uhr im Gefängnis, um sie zu bitten, Druck auf Boyd auszuüben. Ava erwidert, dass sie dazu nicht in der Lage sei, und selbst wenn sie es wäre, dann würde sie es nicht wollen. Raylan stellt fest, dass das Gefängnis sie hart gemacht habe. Jedoch könne auch er hart sein und ihr die Haftbedingungen erschweren. Ava ruft nach der Wärterin und geht.

Boyd und Duffy erfahren von Mike, dass er verraten hat, wie Daryl an das Heroin drankommt. Boyd schlägt vor, sowohl die Marshals als auch die Mexikaner zum Drogenversteck zu schicken, um dort Daryl in ihre Gewalt zu bringen. Um diesen Plan durchzusetzen, sucht Boyd das Büro der Marshals auf und erklärt, er habe etwas für sie. Raylan befragt ihn zunächst allein und Boyd sagt, er fordere einen Deal. Wenn er Daryl verrät, will er, dass seine Akte komplett gelöscht wird. Staatsanwalt Vasquez erklärt den Marshals, dass er den Deal eingehen würde, auch wenn man Daryl dann für ein Drogendelikt und nicht für den Mordversuch an Art dranbekommt. Rachel gibt die Nachricht weiter an Boyd, macht ihm aber auch klar, dass er sie zum Drogenversteckt begleiten werde.

Im Gefängnishof baut Gretchen Swift sich vor Ava und Penny auf, aber Judiths Anhängerinnen stellen sich auf Avas Seite und so zieht Gretchen sich zurück. Ava bedankt sich bei den Frauen und erklärt ihnen, dass sie zusammenhalten müssen. Gretchen spricht mit ihrer Freundin ab, Ava einen Denkzettel zu verpassen, da Boyd ihren Bruder krankenhausreif geschlagen habe.

Daryl taucht in Boyds Bar auf und bedroht Carl und den Barkeeper. Die beiden sind von Boyd informiert, das Drogenversteck preiszugeben, ohne dass Daryl merkt, dass es zu einfach läuft. So kommt es dazu, dass Daryl dem Barkeeper ins Bein schießt, bevor Carl den Ort ausplaudert. Im Audrey's fordert Daryl von Wendy, dass sie das Heroin holt, damit er nicht gesehen wird. Wendy weigert sich, aber Daryl übt Druck auf sie aus, dem sie nicht standhält.

Dewey hat Probleme mit seinem Auto und hält auf einer Farm an. Die alte Besitzerin sieht seine Nazi-Tattoos und holt ihre Schrotflinte, mit der sie auf Dewey schießt. Er macht sich aus dem Staube, so schnell er kann.

Die Marshals observieren mit Boyd die Scheune, in der das Heroin sich befindet. Wendy taucht auf, nimmt das Heroin aber nicht mit. Raylan verhaftet sie trotzdem und macht Boyd klar, dass er nun verkabelt werden müsse, um Daryl dranzukriegen. Boyd sieht, dass Alberto an der Scheune vorbeifährt und ihn sieht, daher willigt er ein.

Boyd verabredet ein Treffen mit Daryl, während Ava mit Penny und ihrer Bettnachbarin darüber konferiert, wie die Frauen einander behandeln sollten. Als Penny zur Toilette geht, kommt kurz darauf Gretchens Freundin an Avas Bett vorbei und wirft ihr eine blutige Waffe vor die Füße. Ava und ihre Bettnachbarin eilen zur Toilette, wo sie die ermordete Penny finden. Avas Bettnachbarin spült die Waffe in der Toilette runter und sie verlassen die Toilette. Bald darauf wird Gretchens Freundin von den Wachen des Mordes an Penny beschuldigt und abgeführt. Ava versichert ihrer Bettnachbarin, dass sie keine Verräterin sei, während Gretchen mit schadenfrohem Blick zu ihr herübersieht.

Dewey kommt zum Audrey's und sucht seine beiden Freundinnen in ihrem Wohnwagen auf. Er ist enttäuscht, dass sie ihn verraten haben, und fordert sie auf, ihm seine Geschenke zurückzugeben. Beide haben sie jedoch nicht mehr. Plötzlich taucht ein Freier in der Tür auf, der Deweys Kette mit den Krokodilzähnen trägt. Dewey fängt eine Schlägerei an und die Mädchen filmen ihn dabei mit ihrem Handy. Als er sich seine Kette zurückgeholt hat, verlässt Dewey den Wohnwagen. Draußen sieht er Boyd und beobachtet ihn.

Boyd bringt Daryl die Tasche mit dem Heroin und versucht, ihn in ein Gespräch zu verwickeln, bei welchem Daryl idealer Weise seinen Mordversuch an Art Mullen zugeben soll. Die Marshals sitzen draußen im Van und hören über Boyds Verkabelung mit. Tim entdeckt Dewey, als dieser bewaffnet ins Audrey's hineinstürzt und dort Boyd und Daryl bedroht. Sein Selbstbewusstsein ist so groß in diesem Moment, dass er lauthals ausplaudert, wie er Wade Messer ermordet hat. Dann schnapp t er sich das Heroin und verlässt triumphierend die Kneipe. Draußen empfangen ihn die Marshals und er wird verhaftet.

Raylan erhält einen Anruf von Ava und besucht sie noch einmal im Gefängnis. Sie hat es sich anders überlegt und bietet nun an, Boyd zur Kooperation zu bringen. Raylan eröffnet ihr, dass ihr Angebot zu spät komme, da Boyd bereits kooperiert habe. Ava will wissen, was Boyd dafür im Gegenzug gefordert habe, und Raylan erwidert, dass Boyd eine saubere Akte für sich selber – nicht für Ava – gefordert habe. Ava ist vor Angst so außer sich, dass sie Raylan sagt, sie werde im Gefängnis bald ermordet werden. Raylan meint beim Rausgehen, dass er schauen würde, was er tun kann.

Wendy, Daryl und seine Anwältin streiten sich mit Staatsanwalt Vasquez, während Raylan an seinem Schreibtisch den wartenden Boyd antrifft. Während sie diskutieren, ob Daryl freikommen und dann als erstes Boyd umlegen werde, kommt Raylan eine Idee. Zusammen mit Vasquez sucht er Richter Reardon auf und unterbreitet den beiden einen riskanten Plan vor. Er legt dar, dass dies die einzige Möglichkeit sei, um Daryl aus seiner Reserve zu locken. Vasquez und Reardon stimmen nach einigem Zögern zu.

Im Büro drängt Boyd Raylan darauf, ihren Deal endgültig zu beschließen. Raylan erwidert, dass der Deal geplatzt sei, weil Boyd eben nicht dazu beitragen konnte, dass man Daryl etwas nachweisen konnte. Raylan zeigt Boyd seine Akte, in der all die Fälle gesammelt sind, derentwegen er im einzelnen nicht belangt wurde, weil die Marshals den richtigen Moment abwarteten, um diese Sammlung von Straftaten als Druckmittel gegen Boyd benutzen zu können. Boyd zögert nicht lange und schlägt zurück, indem er vor Rachel und Tim anspricht, dass Raylan eine wichtige Rolle in der Hinrichtung Nicky Augustines gespielt habe. Rachel und Tim hören genau zu, lassen Boyd jedoch wissen, dass dieser Fall bereits gelöst und zu den Akten gelegt sei. Boyd verlässt mit einem wissenden Lachen das Büro und ruft Jimmy an. Er gibt ihm einen Auftrag, indem er ihn an sechs gewisse Schlüssel erinnert, Jimmy jedoch sitzt zu diesem Zeitpunkt umzingelt von den Mexikanern in Boyds Büro, die alle eine Waffe auf seinen Kopf richten.

Vasquez betritt wieder den Konferenzraum des Marshal-Büros und teilt Wendy und Daryl mit, dass Kendal als jugendlicher Straftäter höchstens drei Jahre hinter Gitter gehen würde. Auf Antrag aber werde Kendal als Erwachsener angeklagt und habe insofern für versuchten Mord an einem Bundesbeamten 40 Jahre bis lebenslänglich zu erwarten. Wendy rastet aus und verlangt zu erfahren, wer diesen Antrag gestellt habe, woraufhin Raylan erklärt, er sei das gewesen.

Nicole Oebel - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Justified" über die Folge #5.12 Der Fisch am Haken diskutieren.