Episode: #4.12 Die Fünfte Phase

Noah hat ungebetenen Besuch, während Samuels großer Plan langsam aufgeht. Peter kann die Wahrheit nicht akzeptieren und versucht mit allen Mitteln, sich durchzusetzen. Claire findet sich an unerwarteter Stelle wieder.

Diese Episode ansehen:

Auf dem Sullivan Bros. Jahrmarkt besucht Lydia Samuel und gesteht ihm, dass sie von seinem Mord an Joseph weiß und sein Geheimnis bei ihr sicher ist. Als sie geht, erscheint Eli, da Samuel mit ihm Reden muss. Er möchte, dass Eli als seine rechte Hand agiert und gibt ihm sogleich seinen ersten Auftrag: Eli soll in Noahs Wohnung eine Box mit der Aufschrift "Primatech" stehlen. Abschließend erkundigt Eli sich, ob er seine Fähigkeit, sich selbst zu replizieren, bei der Ausführung nutzen darf. Samuel bejaht dies.

Noah denkt über den Kompass nach, als Lauren zu ihrem gemeinsamen Date an seinem Appartement erscheint. Lauren bemerkt all die Notizen und Artikel an der Wand und fragt Noah danach. Er will ihr den Kompass zeigen und bemerkt, dass er verschwunden ist. Ihm ist sofort klar, dass Claire ihn gestohlen hat und ruft sie umgehend an. Er kann nur ihre Mailbox erreichen, worauf Lauren sich anbietet, ihre CIA-Kontakte zu nutzen, um Claires Telefon per Satellit zu finden. Inzwischen sind Claire und Gretchen nach über 20stündiger Autofahrt beim Jahrmarkt angekommen.

Angela sucht Peter im Krankenhaus auf, wo sie in bittet zu akzeptieren, dass Nathan tot ist und Sylar wieder Kontrolle über seinen Körper gewonnen hat. Peter jedoch glaubt, dass Nathan immer noch in diesem Körper gefangen ist und belädt seine Notfalltasche inzwischen mit Beruhigungsmitteln und Verbandsmaterial. Angela wundert sich, wie Peter vorhat, Sylar zu stoppen, worauf dieser antwortet, er würde Sylar seine Kräfte wegnehmen. Daraufhin dreht er sich um und begrüßt René, welcher ihm sogleich die Hand reicht, sodass Peter seine Kraft absorbieren kann. Als Peter sich zum Gehen wendet, spricht Angela eine letzte Warnung aus, dass Nathan vielleicht gar nicht mehr da ist.

Als Claire und Gretchen den Jahrmarkt betreten wollen, zögert Claire, da sie Angst hat, auf Rebecca zu treffen, welche versuchen könnte, erneut Gretchen anzugreifen. Gretchen sagt ihr, dass sie ihre volle Unterstützung hat und da sie sich schon ihr ganzes Leben auf dieser Reise befinde, sollte sie sich den Jahrmarkt jetzt wenigstens ansehen. In diesem Moment tritt Samuel auf die beiden Mädchen zu und begrüßt sie. Er lädt sie überschwänglich auf den Jahrmarkt ein und sagt, dass alles auf seine Kosten ginge. Claire erklärt, sie wolle sich nur umsehen, wundert sich aber sogleich, was sie sehen soll. Samuel erzählt, dass der Jahrmarkt normaler ist, als er scheint, und sie von Stadt zu Stadt ziehen, bis sie einen Ort finden, wo sie sesshaft werden können. Claire verhält sich zögerlich, deswegen schlägt er ihnen einen Deal vor: Er gibt beiden eine Tüte Popcorn. Solange diese nicht leer ist, sollen sie sich überall umsehen und seine Familie kennenlernen, dann wird er sie wieder zu ihrem Auto zurück begleiten und sie können nach Hause fahren.

Die Beiden schlendern über den Jahrmarkt, wo die Heroes ihre Fähigkeiten als Jahrmarkttricks und Sensationen präsentieren. Schließlich besuchen sie Lydias Zelt und sie erklärt, dass Claire nur ihre Hand halten muss und Lydia kann ihr Antwort auf ihre Fragen geben. Claire nimmt das Angebot an und stellt die Frage, ob sie auf diesem Jahrmarkt sein soll. Ein Bildnis von Claire mit einem Jahrmarktbanner formt sich auf Lydias Rücken und diese erklärt, dass dies Claires Verlangen wäre.

Peter hat den Fahrstuhl im Krankenhaus bestiegen und auch eine Krankenschwester flitzt noch schnell rein. Sie starrt ihn exzessiv an und greift Peter plötzlich brutal am Hals. Als der Fahrstuhl im Keller schließlich seine Türen öffnet, wirft sie ihn gegen die gegenüberliegende Wand und transformiert sich selbst in Sylar. Peter flieht und Sylar folgt ihm. Er verspottet Peters Plan und sagt, dass es nicht ein zweites Mal funktionieren würde, ihm hinterrücks eine Betäubungsspritze zu verpassen. Peter schlägt ihn plötzlich von hinten mit einem Brett nieder. Als Sylar versucht seine Fähigkeiten einzusetzen, stellt er erschrocken fest, dass sie nicht funktionieren und Peter erklärt, er benütze Renés Kräfte. Er prügelt zügellos auf Sylar ein und fordert Nathan zurück. Auf Sylars Antwort, Nathan wäre tot, nagelt Peter ihn mit einer Nagelpistole durch die Handflächen an ein Brett und erinnert Sylar daran, dass seine Heilungskräfte nicht funktionieren. Er würde seine Kräfte wieder aktivieren, wenn er Nathan wieder die Kontrolle über den Körper überlässt. Trotz der Schmerzen verhöhnt Sylar ihn für diesen Vorschlag, worauf Peter wiederholt auf ihn einschlägt und schließlich sogar beginnt, Sylars Erinnerungen zu löschen. Daraufhin gibt dieser auf und er verwandelt sich in Nathan.

Gretchen und Claire schlendern noch immer über den Jahrmarkt. Vor allem Claire ist beeindruckt, dass die Heroes einen Weg gefunden haben, offen mit ihren Fähigkeiten zu leben. Die beiden beobachten, wie ein angeberischer Typ versucht, an einem Wurfstand den Hauptpreis zu gewinnen, und dabei gemein gegenüber einem kleinen Mädchen ist. Er verfehlt jedoch immer die aufgestellten Flaschen mit dem Ball und Claire weist Gretchen darauf hin, dass der Spielbetreiber unauffällig mittels telekinetischer Kraft, den Ball daneben lenkt. Wütend verschwindet der Mann und das kleine Mädchen ist an der Reihe, welches prompt ein großes Plüschtier gewinnt.

Gretchen bemerkt, dass ihr Popcorn alle ist und Samuel gesellt sich in diesem Moment zu den Beiden. Er bietet an, ihnen den Backstagebereich zu zeigen, was Gretchen sogleich ablehnt, Claire aber gleichzeitig annimmt. Samuel betont, dass auch Gretchen willkommen ist, und geht mit Claire voran.

Noah hat endlich Claires Handysignal lokalisiert und weiß, dass sie in Süd-Ohio ist, während Lauren seine Primatech-Unterlagen durchsieht. Sie sagt, er solle darüber hinwegsehen, dass Claire ihn angelogen hat. Noah jedoch gibt sich selbst die Schuld, da er mit seinem Zwang zur Kontrolle die Familie auseinandergerissen und Lauren weggetrieben habe. Sie ist überrascht durch diese Aussage und er erklärt ihr, dass sie vor Jahren eine Affäre zusammen hatten und sich Lauren schließlich dazu entschlossen hat, ihre Erinnerung zu manipulieren, um ein schlimmes Ende zu vermeiden. Lauren wundert sich, ob er glaubt, die Beziehung wieder so herzustellen, als jemand an die Tür klopft. Noah öffnet die Tür und Eli stellt sich als Mitarbeiter des Sullivan Bros. Carnivals vor. Plötzlich tauchen mehrere Klone von Eli auf und er betont, dass er niemanden verletzen will, sondern nur seinen Auftrag erfüllen will. Noah greift einen der Klone an und Lauren wirft ihm eine Waffe zu, während er sie auffordert ins Badezimmer zu fliehen. Noah wird entwaffnet und flieht nun ebenfalls ins Bad, wo er eine weitere versteckte Waffe zückt. Er will den ursprünglichen Eli anschießen, um die Klone zu vertreiben, doch Eli ist bereits mit seinen gesamten Akten von Primatech geflohen.

Währenddessen erlebt Claire Backstage, wie sich das Leben auf dem Jahrmarkt abspielt. Samuel erzählt den Kindern gerade eine Gute-Nacht-Geschichte und Claire und Gretchen unterhalten sich. Gretchen ist der Jahrmarkt nicht geheuer, währenddessen ist Claire beeindruckt. Doyle begrüßt Claire und erzählt, dass sich sein Leben sehr verändert hat, seit Samuel ihn in die Familie aufgenommen hat. Nachdem er gegangen ist, erklärt Claire Gretchen, dass Doyle sie einmal gekidnappt hat und ihre Mutter sie anschießen musste, um freizukommen. In diesem Moment bittet Samuel Claire den Kindern eine weitere Geschichte zu erzählen. Claire erzählt eine Geschichte aus ihrem Leben, in welcher ein Frosch der Protagonist ist. Gretchen fragt Samuel direkt, was sein Plan ist und warnt ihn, dass Claire emotional sehr verletzlich sei. Er antwortet, dass das Positive an dieser Gemeinschaft, der Zusammenhalt und die gegenseitige Liebe zueinander sei.

Nathan ist erschöpft und gesteht Peter, dass er nicht mehr die Kraft hat, um diesen Körper zu kämpfen. Peter garantiert ihm, dass er es ist und bittet Natahn, ihn an die frische Luft zu begleiten. Unterdessen hat Claire ihre Geschichte beendet und Samuel schickt alle Kinder ins Bett. Eines der Mädchen umarmt Claire noch und Samuel bestätigt ihr, dass die Kinder sie schon ins Herz geschlossen haben. Der Mann, welcher zuvor am Wurfstand verloren hat, betritt den Privatbereich und fordert, Samuel zu sehen. Er beschwert sich, dass ihm sein Geld gestohlen wurde. Samuel versucht ihn zu beruhigen, doch der Mann rastet völlig aus und schlägt wiederholt auf Samuel ein, welcher sich weigert, seine Kräfte einzusetzen. Schließlich stellt Claire sich zwischen die beiden und der Mann greift eine kaputte Flasche und verletzt Claire damit im Gesicht. Schockiert beobachtet er, wie die Wunde heilt, und läuft davon.

Peter und Nathan stehen auf dem Dach eines Hochhauses und unterhalten sich über das letzte Mal, seit sie dort oben waren. Damals stand Nathan zur Wahl zum Senator, ihr Vater hatte angeblich Selbstmord begangen und Peter glaubte, fliegen zu können. Nathan erinnert Peter, dass dies Sylars Körper ist, aber Peter fordert Nathan auf, weiter zu kämpfen. Nathan erklärt, dass Sylar ihn langsam tötet und er nicht mehr dagegen halten kann. Während des Gespräches gewinnt Sylar kurzseitig die Kontrolle, doch Peter kann Nathan wieder zurückholen. Dieser entschuldigt sich daraufhin bei Peter und springt über die Dachkante. Peter kann ihn in letzter Sekunde noch an einem Arm greifen und bettelt, dass Nathan sich hinaufzieht. Er hat jedoch schon aufgegeben und sagt, Peter müsse nun für sie beide stark sein. Peter kann seinen Bruder nicht mehr halten und Nathan fällt mehrere Stockwerke tief auf ein Auto. Er verwandelt sich in Sylar, heilt und geht davon, während Peter nun endgültig um seinen Bruder trauert.

Claire versorgt Samuels Wunden und fragt ihn, warum er sich nicht gewehrt hat. Samuel erklärt, er muss eine große Familie beschützen und manchmal ist der Weg des geringsten Widerstandes der Beste. Er weist darauf hin, dass sie beide versuchen, ihr Leben bestmöglich zu leben. Claire zeigt sich beeindruckt, dass Samuel und seine Familie immerhin mit ihren Fähigkeiten öffentlich leben können, doch er widerspricht, dass sie als minderwertig betrachtet werden und er wundert sich, ob sie auch anders Leben könnten. Er glaubt, Claire könnte ihm helfen und lädt sie ein, einige Tage auf dem Jahrmarkt zu verbringen, um zu entscheiden, was sie im Leben möchte.

Claire und Gretchen gehen gemeinsam zum Auto und Claire erklärt ihrer Freundin schließlich, einige Tage länger auf dem Jahrmarkt zu bleiben. Gretchen versteht Claires Gründe und hofft, sie am Montag im College wiederzusehen. Samuel und Lydia beobachten die Szene und Samuel erklärt, dass bald alles einen Sinn ergeben wird. Lydia weist ihn daraufhin, dass Claire ein unschuldiges Mädchen ist, welches vielleicht nicht in seinem Auftrag handeln wird, doch Samuel sagt, er wäre nicht auf Claire aus. Gretchen fährt davon, und man sieht den Jahrmarkt hinter ihr im Dunkeln verschwinden. Sie fährt am Truck des aggressiven Mannes vorbei, welcher tot auf der Ladefläche liegt. Peter wird derweil in seiner Wohnung von seiner Mutter getröstet.

Am nächsten Tag haben sich die Heroes des Jahrmarktes um Josephs Grab versammelt und Samuel hält eine Rede. Er sagt, er wolle neue Mitglieder werben und weitere Heroes ihrer Familie eingliedern, um eine große Gemeinschaft zu bilden. Er glaubt, so können sie endlich eine Heimat schaffen und dennoch offen untereinander in Harmonie leben. Auch Claire hört die Ansprache und nickt in Zustimmung.

Verena J. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Maria Gruber vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Weißer Episodentitel auf schwarzem Hintergrund. Mysteriöser Singsang. Achtung, liebe Zuschauer, denn hier kommt sie, Die Epische Episode. Gleich von Anfang an stellt #4.12 Die Fünfte Phase klar,...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Heroes" über die Folge #4.12 Die Fünfte Phase diskutieren.