Episode: #8.02 Kurzschlussentscheidung

Die Neuigkeiten von Merediths und Dereks wackeliger Beziehung lassen die Alarmglocken bei der Sozialarbeiterin, die für die Adoption von Zola zuständig ist, läuten. Alex erkennt ziemlich früh, dass er nun der Außenseiter der Gruppe ist, nachdem er Meredith verraten hat. Cristina trifft eine harte Entscheidung bezüglich ihrer unerwarteten Schwangerschaft und Chief Webber bringt Henry für eine Operation in letzter Minute, die Teddy sehr beunruhigt, ins Krankenhaus.

Diese Serie ansehen:

Foto: Chandra Wilson, Grey's Anatomy - Copyright: 2013 ABC Studios
Chandra Wilson, Grey's Anatomy
© 2013 ABC Studios

Bailey teilt Chief Webber mit, dass sie den "Gunther" durchziehen will. Er ist nicht begeistert, da er Bailey gerade jetzt für seine Diabetes-Studie braucht, doch als Callie sich bereit erklärt, die "Gunther"-Maßnahme zu beaufsichtigen, ist er einverstanden. Unterdessen trifft Henry im Krankenhaus ein, da Webber die Operation an ihm, die Teil der Diabetes-Studie ist, vorverlegt hat. Teddy ist sehr beunruhigt darüber, während Webber beginnt, die irritierte Bailey in die Grundlagen seiner Diabetes-Studie einzuweisen. Sie soll ihm bei dem Eingriff an Henry assistieren. Derek erfährt derweil, dass Meredith mit Zola verschwunden ist. Er versucht vergeblich, sie telefonisch zu erreichen, und kann sich kaum noch auf seine Arbeit konzentrieren.

Die "Gunther"-Maßnahme beginnt, so dass Cristina, Alex, Jackson und April nun alleine für die Behandlung der Patientin Susannah verantwortlich sind. Callie erklärt Owen, dass der "Gunther" eine Teambuilding-Maßnahme für zerstrittene Assistenzärzte ist. Der "Gunther" ist letztlich der Assistenzarzt, der im Angesicht der Herausforderung die Führungsrolle übernimmt und seine Mitstreiter zu einem Team formt. Callie sitzt als stille Beobachterin im OP, während Arizona und Mark von der Galerie aus zu sehen. Sie wetten darauf, wer der "Gunther" sein wird. Mark tippt auf Cristina, Arizona votiert für April. Schließlich kommen auch Bailey und die immer noch sehr besorgte Teddy als Zuschauer hinzu. Mark scheint mit seinem Tipp richtig zu liegen, denn Cristina nimmt das Heft in die Hand, doch als sich Susannahs Zustand verschlechtert, gerät die Sache außer Kontrolle. Cristina will Susannah Epinephrin injizieren, trifft jedoch versehentlich Alex' Hand und spritzt ihm das Mittel. Er wird sofort bewusstlos. Callie will nun eingreifen und auch Bailey und Teddy begeben sich sofort in den OP. Ihre Hilfe wird jedoch nicht benötigt, denn Jackson wird zum "Gunther" und behandelt Susannah. Alle sind beeindruckt, auch Mark, der nun sehr gewillt ist, Jackson unter seine Fittiche zu nehmen. Cristina kümmert sich um Alex, der nach einem Elektroschock wieder zu sich kommt, und gibt gegenüber Teddy schweren Herzens zu, dass sie zu übereifrig war.

Wenig später erhält Cristina auf ihrem Pager eine Nachricht, die sie in einen der Lagerräume des Krankenhauses führt. Dort hält sich Meredith mit Zola versteckt. Cristina beginnt sofort, sich Strategien zu überlegen, wie man Merediths Verhalten entschuldigen könnte. Arizona spricht unterdessen mit Alex und macht ihm klar, dass er sich mit seinen Freunden versöhnen muss. Solche Unfälle wie heute passieren, weil niemand hinter ihm steht und sich keiner um ihn kümmert. Das darf nicht so bleiben.

Webber und Bailey operieren Henry. Bailey ist nach wie vor irritiert darüber, dass der Chief ihr alles zeigt. Auch Teddys Sorgen sind enorm und sie begibt sich in den OP, um Webber zur Rede zu stellen, doch er schickt sie weg. Nachdem der Eingriff größtenteils vollbracht ist, verlässt Webber den OP und überlässt der erstaunten Bailey die restliche Arbeit. Teddy ist erleichtert, dass der Eingriff so gut verlaufen ist, und Henry genießt es, dass sie so eine besorgte Ehefrau ist.

Owen will mit Cristina reden, doch sie muss ihn vertrösten. Sie holt Alex aus dem Krankenbett und ist bereit, ihm zu verzeihen, wenn er ihr hilft. Derweil wird Derek zum Krankenhausvorstand zitiert und erfährt dort, dass Webber die Manipulation der Alzheimer-Studie auf seine Kappe genommen hat und behauptet, Meredith habe ihn nur decken wollen. Derek kann diese Tat nicht verstehen, doch Webber entgegnet, dass er nicht verstehen kann, weshalb Derek seiner Frau, die doch nur Adele retten wollte, nicht beisteht. Bailey ist fassungslos, als sie von Webbers Schritt hört, mit dem er auch seine eigene Studie ruiniert, doch Webber hat vorgesorgt und sie offiziell zur Leiterin der Diabetes-Studie ernannt.

Cristina bringt Derek und die Sozialarbeiterin Janet zu Alex und Meredith. Alex deckt Meredith und gibt vor, er hätte einige medizinische Tests bei Zola machen müssen. Aus Sorge habe Meredith deswegen ihr Handy in der Tagesstätte vergessen. Derek weiß, dass dies gelogen ist, macht aber mit. Während Janet einige Telefonate führt, erzählt Derek seiner Frau von Webbers Opfer. Meredith will nicht zulassen, dass Webber die Schuld auf sich nimmt, doch Derek macht ihr klar, dass sie dies um Zolas Willen tun muss.

Owen beobachtet die Wiedervereinigung von Susannah und ihrem Mann Danny und spricht danach mit Cristina. Er will ihr beistehen und sie zum Abtreibungstermin begleiten. Tief bewegt bricht Cristina in Tränen aus. An Owens Seite lässt Cristina die Abtreibung schließlich vornehmen.

Janet teilt Meredith und Derek mit, dass ihre Behörde die Alarmsignale nicht ignorieren kann. Es besteht noch Hoffnung, dass die beiden Zola zurückbekommen, doch vorerst müssen sie sich von ihr verabschieden. Nachdem Janet mit Zola gegangen ist, kümmert sich Alex um die schwer angeschlagene Meredith und stützt sie.

Maret Hosemann - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #8.02 Kurzschlussentscheidung diskutieren.