Episode: #6.06 Was die Welt jetzt braucht

Brittany und Santana gehen die Hochzeitsplanungen an und Artie soll ihnen dabei helfen. Santana leidet darunter, dass ihre Großmutter immmer noch kein Wort mit ihr reden und der Hochzeit fernbleiben will. Derweil kehrt Mercedes zurück um die Glee-Kids zu unterstützen. Sie versucht aber auch Rachel davon zu überzeugen, ihre Broadwayträume nicht aufzugeben. Außerdem muss Rachel sich noch immer mit Sam auseinander setzen. Beide brauchen die Hilfe von Mercedes, um sich ihrer Gefühle klarer zu werden.

Diese Serie ansehen:

Foto: Amber Riley & Lea Michele, Glee - Copyright: 2014 Fox Broadcasting Co.; Mike Yarish/FOX
Amber Riley & Lea Michele, Glee
© 2014 Fox Broadcasting Co.; Mike Yarish/FOX

Sam und Rachel unterhalten sich miteinander über das geplante Date, doch sie sind sich beide ziemlich unsicher und versuchen sich eigentlich beide erst mal noch darüber klar zu werden, was sie überhaupt füreinander empfinden.

Brittanys Eltern haben eine wichtige Nachricht für Brittany. Sie erklären ihr, dass ihr Vater gar nicht ihr wahrer Vater ist. Ihr echter Vater sei Dr. Stephen Hawkings, weil ihre Mutter durch ein Missverständnis dachte, dass ihr Mann steril sei und keine Kinder bekommen könne. Brittany ist zwar schockiert und überrascht, hat aber selbst Neuigkeiten und erzählt, dass sie und Santana heiraten werden. Ihre Eltern sind sehr glücklich.

Rachel und Sam treffen sich in der Schule und sagen beide das Date ab. Sie erklären zwar, dass sie Gefühle füreinander hätten, doch es gäbe einfach wichtigere Dinge gerade. Kurz darauf ist Rachel mit Kurt beim Glee-Club und stellt ihnen für die anstehende Woche als Thema Burt Buchanan vor. Als Unterstützung haben sie Mercedes als Mentor dazu geholt. Später spricht Mercedes Rachel auf Sam an. Rachel erklärt, dass sie auch Mercedes wegen erst mal nichts tun wollen. Mercedes meint, dass sie mit Sam lediglich befreundet sei und es für Rachel an der Zeit sei, sich wieder aus der Höhle zu bewegen. Außerdem solle sie sich auch mal wieder auf ihren Traum konzentrieren. Sie hat ein Vorsingen für Rachel in New York organisiert, weil sie dort einfach hingehöre. Jetzt habe sie zwar noch das Ziel, bei den Sectionals zu gewinnen, aber in fünf Wochen ist das ja auch schon wieder vorbei und Rachel müsse auch an sich denken. Rachel gibt zu, dass sie New York vermisse, aber sich einfach nicht trauen würde.

Brittany bittet Artie darum, ihre Hochzeit zu planen. Sie gibt ihm ein paar Ideen und Artie übernimmt das gerne. Sie einigen sich auf das Thema Himmel für die Hochzeit und Artie notiert sich gleich ein paar Ideen. Mercedes wendet sich derweil an die New Directions und macht ihnen deutlich, dass sie Rachel daran erinnern sollten, dass sie eigentlich nach New York gehöre. Sie müssen ihr deutlich machen, dass sie New York vermisst.

Santana und Brittany sprechen über die Hochzeit und Brittany fragt sich, warum sie ihre Großmutter eingeladen habe. Brittany findet, dass sie dabei sein sollte, doch Santana macht deutlich, dass sie leider so intolerant ist, dass sie niemals kommen werde, auch wenn Santana das sehr schade findet. Ihr ist Brittany aber wichtiger als ihre Großmutter.

Brittany entscheidet sich, doch einen Weg zu finden und sucht Alma Lopez auf. Sie lernen sich kennen und Brittany gibt sich alle Mühe, einen guten Eindruck zu hinterlassen. Sie erzählt aber immer nur von ihrem tollen Verlobten. Brittany lädt Alma schließlich für Fondue for Two ein. Sie spricht mit ihr über die Ehemänner von Alma. Brittany versucht immer wieder ein paar Anspielungen zu machen und bringt Alma schließlich dazu, deutlich zu machen, dass Liebe und Familie das Wichtigste sei und man hinter ihr stehen müsse. Santana schaut sich befremdet das Video in einem Café an.

Mercedes hat Rachel in die Aula gebeten und lässt den Glee-Club und Rachels Freunde für sie performen, damit Rachels Wunsch, wieder in New York zu sein, steigt. Sie ist sichtlich gerührt, aber sie fühlt sich noch immer nicht bereit für New York. Mercedes sagt, sie werde so lange bleiben, bis sie soweit ist.

Santana spricht mit Brittany und beschwert sich über Brittanys Versuche bei Alma. Sie hält es einfach für hoffnungslos, doch Brittany ist überzeugt, dass Alma einfach nur Angst vor dem Unbekannten habe und sie ihre Meinung ändern wird, wenn sie sieht, wer sie sind und wie sehr sie sich lieben. Santana beruhigt sich und umarmt Brittany.

Sam gesteht Mercedes, dass er immer noch ihre Nähe sucht und gerne bei ihr sei. Mercedes ist verwirrt, weil sie nur noch Freunde seien. Sam erklärt, dass er keine anderen Mädchen mehr gedatet habe, weil er Angst hat, dass es ihre Freundschaft beeinträchtigen würde. Mercedes erklärt, dass ihre Freundschaft stärker sei und sie auch wieder mit jemanden zusammen sei und er beispielsweise mit Rachel zusammen sein dürfe.

Rachel hat Mercedes zu sich gebeten, weil sie ihr helfen solle. Rachel ist völlig aufgelöst. Sie hat sich entschlossen, nach New York zum Vorsingen zu fahren, hat aber trotzdem riesige Angst zu versagen. Sie bricht in Tränen aus, weil sie sich jetzt eigentlich wie zu Highschoolzeiten wie ein Witz fühlen und nicht noch mal scheitern dürfe. Mercedes erklärt, dass sie in ihrem Leben noch ganz oft scheitern werden und es immer darum geht, weiter zu machen. Mercedes macht ihr so Mut und Rachel macht sich auf den Weg. Beim Vorsingen macht sie einen guten Eindruck.

Brittany hat Alma in die Aula der Schule gebracht, als Santana auftaucht und für ihre Großmutter unterstützt von ihren Freunden singt. Danach gesteht Brittany, dass Santana ihre Verlobte sei und sie heiraten werden. Alma ist sauer über den Trick. Trotz aller Argumente für Selbstständigkeit, dem Streben nach Liebe und der Erfüllung der eigenen Träume ist Alma weiterhin überzeugt, dass es nicht richtig sei, wenn zwei Frauen heiraten. Brittany erklärt, dass sie froh ist, dass sie nicht kommt. In einigen Jahren werden alle Vorbehalte automatisch aussterben, weil die Menschen mit diesen alteingesessen Meinungen sterben. Alma ist sauer, dass Brittany so mit ihr redet, doch Santana meint nur, dass sie genau hinschauen solle, weil so wahre Liebe aussehe.

Rachel erzählt Mercedes vom Vorsingen und wie gut sie sich dabei gefühlt habe. Sam kommt dazu und Mercedes erklärt, dass es jetzt einfach wichtig war, dass sie diesen Schritt gegangen war, und es keine Rolle spiele, ob das Vorsingen dann erfolgreich ist. Sie muss zur nächsten Probe des Glee-Clubs, weil deren Auftritt anstehe. Sam erklärt Rachel dann, dass sie gar keinen Mentor brauche, um wieder nach New York zu kommen. Ein Rachel Berry sei doch eh nicht zu stoppen. Sie entschließen sich schließlich, sich wieder zu verabreden.

Santana bedankt sich bei Brittany, dass sie sich so sehr für Santana eingesetzt habe. Sie wünscht sich zwar sehr, dass sich Menschen ändern können, doch im Endeffekt hat sie durch Brittany und ihre anderen Freunde mehr als genug Liebe in ihrem Leben. Sie gehen in die Aula, wo Artie erklärt, dass die Sitzplanung durch die Absage von Alma durcheinander geraten ist. Denn es gibt zahlreiche Freunde, die an ihr Stelle treten würden. Santanas Freunde inklusive Will wollen auch bei der Hochzeit dabei sein und die neuen Schüler bieten ihre Dienste im Catering an. Gemeinsam singen sie ein Lied für das baldige Ehepaar und preisen Freundschaft und Liebe.

Emil Groth - myFanbase



Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Glee" über die Folge #6.06 Was die Welt jetzt braucht diskutieren.