Episode: #1.09 A Spy in the House of Love

Topher findet heraus, dass die Imprints der Dolls manipuliert worden sein könnten und setzt daraufhin alles in Bewegung, damit herausgefunden wird, wer der Spion im Dollhouse ist. Victor stattet unterdessen mal wieder Miss Lonelyhearts einen Besuch ab.

Diese Serie ansehen:

Echo kehrt von einem Auftrag zurück, bei dem sie als Domina eingesetzt wurde. Sie und Boyd treffen in der Tiefgarage auf Victor und seinen Handler, die gerade auf dem Weg zu einem erneuten Einsatz mit seiner Kundin namens "Ms. Lonelyheart" sind, einer älteren Dame die Victor in seiner Rolle als Roger schon sehr häufig angefordert hat.

Nachdem Echo von Topher und Ivy ihre Dominapersönlichkeit wieder entzogen bekommen hat, fordert Laurence Dominic Topher auf schneller zu arbeiten, alle sind im Zeitplan hinterher. Adelle DeWitt muss für die nächsten zwei Tage geschäftlich verreisen und für diese Zeit wird Dominic die Verantwortung tragen. Adelle muss sich bei den Vorständen des Dollhouses für die Vorkommnisse, die unter ihrer Führung in der letzten Zeit passiert sind, verantworten.

Nachdem Echo von Dr. Saunders untersucht wurde, wendet sich Topher an Boyd, da er einen Chip im Imprintstuhl gefunden hat, der die Imprints der Dolls verändern kann. Offensichtlich gibt es einen Spion im Dollhouse. Boyd rät Topher sich an DeWitt und Dominic zu wenden, was der auch tut. Dominic ist aufgebracht und setzt Sierra mit einer neuen Persönlichkeit auf das Problem an.

Echo beobachtet die Vorkommnisse und Aufregung rund um Topher und Dominic, und bietet Topher ihre Hilfe an. Er soll ihr die entsprechenden Fähigkeiten einpflanzen, damit sie in der Lage ist das Problem zu lösen.

November bekommt wieder ihren Mellie-Imprint und wird zu Paul Ballard zurückgeschickt. Der hat sich in der Zwischenzeit in seiner Wohnung verbarrikadiert und ist mittlerweile völlig paranoid. Er hat sich intensiv mit dem Dollhouse beschäftigt und alle Informationen darüber angesammelt, die er bekommen konnte. Allerdings lässt ihn der Fall nicht mehr los, aber Mellie die nicht mehr vor ihm und ihrem Leben davonlaufen möchte, will ihm helfen, darüber nicht den Sinn für die Realität zu verlieren. Gerade als sie sich küssen, weicht Mellie plötzlich zurück und wirkt wie ausgewechselt. Sie sagt, dass sie eine Nachricht für ihn aus dem Dollhouse hat. Ihr Name sei November und Mellie existiere nur wegen ihm. Mellie ist eine sogenannte Schläfer-Doll, die aber selber nichts davon weiß. Sobald die Oberen im Dollhouse erfahren, dass Ballard weiterermittelt, werden sie Mellie dazu bringen, ihn zu töten. Paul kann nicht glauben dass Mellie dazu in der Lage wäre, aber November erklärt, dass sie genau dafür programmiert wurde. Er darf Mellie aber auf keinen Fall etwas davon sagen, da sie davon keinerlei Ahnung hat. Das Ziel der Nachricht, die November über ihren Imprint bekommen hat, ist Ballard darauf hinzuweisen, dass er ermittelt soll, warum es das Dollhouse gibt, zu welchem Zweck es geschaffen wurde. Wenn er das herausgefunden hat, wird man ihn wieder kontaktieren. Im nächsten Augenblick ist November wieder Mellie, und weiß nicht was gerade vorgefallen ist.

Laurence Dominic macht in seiner Wut Topher für das Sicherheitsproblem verantwortlich. Sierra in ihrer Rolle bricht in das Gebäude der NSA ein, da die gefundene Technik von dort stammt, um das Profil des Spions aus den Akten zu stehlen. Beim Verlassen des Archivs der NSA wird sie von einem Sicherheitsbeamten gestört, den sie außer Gefecht setzen kann. Allerdings wird dadurch der Alarm ausgelöst. Es gelingt ihr die Akte zu entschlüsseln und aus dem NSA-Gebäude zu fliehen.

Victor als Roger bringt einer älteren Dame Blumen, aber sie ist nicht Ms. Lonelyheart, er fährt von ihr aus weiter, um sich mit Adelle DeWitt, der wahren Ms. Lonelyheart zu treffen. Mit Roger kann sie über ihre Probleme und auch Zweifel im Dollhouse sprechen. Nach einem ausgiebigen sportlichen Fechtkampf küssen sie sich leidenschaftlich und schlafen miteinander. Danach träumen sie zusammen, wie es wäre wenn Adelle einfach alles hinter sich lassen könnte, all ihre Verantwortung und Aufgaben und sie mit Roger einfach das Leben genießen könnte. Sie weiß, dass Roger nicht real ist, aber er ist das, was sie braucht. Am nächsten Morgen erhält Adelle schlechte Nachrichten aus dem Dollhouse und bricht in Rogers Armen in Tränen aus.

Topher hat Echo zu einer Spionjägerin gemacht, und sie beginnt die Mitarbeiter zu untersuchen, auch wenn Laurence Dominic dem gegenüber sehr skeptisch ist. Sie beginnt mit ihren Verhören bei Topher, Ivy, die mit ihrer Handlangerrolle für Topher unzufrieden ist, Boyd, dem sie instinktiv (aufgrund ihrer Prägung) vertraut und Dr. Saunders, die offensichtlich das Dollhouse seit langem nicht mehr verlassen hat und demzufolge kein Privatleben hat. Unterdessen erhält Dominic einen Anruf von Sierra, die Ivy als den Spion entlarvt. Ivy streitet alles ab, und Echo beschuldigt Laurence Dominic als den wahren Spion der NSA, wofür sie mittlerweile eindeutige Beweise habe. Es kommt zum Kampf und Echo kann Dominic überwältigen.

Als Adelle ihn verhört, um herauszubekommen, warum er auf sie und das Dollhouse angesetzt wurde, erklärt er, dass es nicht das Ziel der NSA ist, das Dollhouse zu vernichten, sondern sie und die Technologie zu kontrollieren. Er sollte dafür sorgen, dass man nicht hinter das Geheimnis der Organisation kommt, und verhindern, dass Rossum mit seiner Technologie an die Öffentlichkeit geht und dass Ermittler wie Paul Ballard hinter das Geheimnis kommen. Adelle ist enttäuscht über seinen Vertrauensbruch und gibt den Befehl, ihn in den so genannten Attic zu schicken. Im bereits vielfach erwähnten Attic werden die Persönlichkeiten und Erinnerungen eines Menschen komplett gelöscht, so dass sie nur noch als körperliche Hüllen existieren. Bevor Dominic unter Gewalt gelöscht wird, warnt er Echo, dass ihr das wohl auch passieren werde oder sie wird diejenige sei, die alle anderen zu Fall bringe.

Während der Prozedur der Laurence Dominic unterzogen wird, gelingt es ihm an eine Waffe zu gelangen und er schießt Adelle an, was ihm aber nicht hilft. Adelle befiehlt die Löschung weiter durchzuführen, die ihm entzogenen Erinnerungen zu speichern und seinen Körper in den Attic zu schicken. Danach berichtet Topher Adelle, dass Echo von sich aus vorgeschlagen habe, sie zu einer Spionjägerin zu machen. Adelle ist erstaunt und möchte es dabei belassen, denn offensichtlich wollte Echo das Dollhouse beschützen. Sie befördert Boyd zu ihrem neuen Sicherheitschef und Echo bekommt einen neuen Handler namens Travis.

Cindy Scholz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Dollhouse" über die Folge #1.09 A Spy in the House of Love diskutieren.