Episode: #6.15 Die Stripperin

Die ehemalige Stripperin Robin hat einen ungeahnten Effekt auf die Nachbarschaft, wobei Lynette besonders auf einen ihrer Söhne achten muss. Bree nutzt derweil alle möglichen Tricks, um Orson zu verführen, während Gaby sich nach Hilfe bezüglich ihrer Nichte Ana umschaut. Unterdessen findet auch Katherine eine neue Freundin.

Diese Serie ansehen:

Foto: Julie Benz, Desperate Housewives - Copyright: ABC Studios
Julie Benz, Desperate Housewives
© ABC Studios

In der Wisteria Lane findet unter den Nachbarn eine kleine Party statt, mit der sie unter anderem Katherine wieder willkommen heißen. Bei dieser Gelegenheit stellt Susan ihren Freundinnen auch gleich Robin vor, die bei ihr eingezogen ist. Bree, Lynette und Gaby sind sichtlich eingeschüchtert von Robins atemberaubendem Aussehen. Währenddessen erzählt Katherine deren Ehemännern, wie es ihr während der Therapie ergangen ist. Jedoch wenden sie sich schnell von ihr ab, als sie Robin sehen. Die Männer heißen ihre neue Nachbarin ebenfalls willkommen und sind sichtlich angetan. Daraufhin knöpfen Bree und die anderen sich Susan vor, da sie nicht gerade begeistert von dem Neuankömmling sind. Als sie dann auch noch erfahren, dass Robin eine ehemalige Stripperin ist, sind sie geschockt.

Nachdem Susan ihnen jedoch klarmacht, dass sie Robin helfen will, wieder auf die richtige Bahn zurückzufinden, verstehen die Hausfrauen dies und akzeptieren Robins Aufenthalt, auch wenn sie sich Sorgen darüber machen, welchen Effekt Robin haben könnte...

(Anmerkung: Der Rest der Folgen ist in Kapiteln gegliedert worden, in denen immer jeweils eine der Hausfrauen in Interaktion mit der neuen Nachbarin Robin gezeigt wird.)

Lynette und die Stripperin

In ihrem Wohnzimmer macht Tom Lynette darauf aufmerksam, dass auf ihrem Wohnzimmertisch noch Wäsche liegt, woraufhin Lynette fragt, weshalb er nicht einmal selbst die Wäsche wäscht. Als Lynette den Wäschestapel wegräumt, sieht sie, dass darunter ein Ring versteckt war. Daraufhin wünscht Tom ihr alles gute zum Jubiläum und Lynette fällt ihm gerührt um den Hals. Sie verspricht ihm, sich zu revanchieren, sobald die Kinder in der Schule sind. Jetzt erst fällt ihr auf, dass ihre Söhne an diesem Morgen ungewöhnlich leise sind. Sie geht nach oben und betritt Parkers Zimmer. Lynette muss feststellen, dass Parker und alle seine Kumpel um das Fenster versammelt sind und mit Hilfe eines Fernglases Robin beobachten, die sich gerade gegenüber in ihrem Zimmer abtrocknet. Daraufhin klingelt Lynette bei Robin und klärt sie über die Situation auf, sodass sie das nächste Mal die Vorhänge zuzieht. Da rückt Robin mit der Sprache raus, dass Parker ihr gestern Geld angeboten hat, damit sie mit ihm schläft, worauf sie jedoch nicht eingegangen ist. Lynette hingegen ist sprachlos.

Als Parker von der Schule nach Hause kommt sprechen Lynette und Tom ihn direkt darauf an. Er gesteht, dass er das nur getan hat, da er in seinem Freundeskreis der einzige Junge ist, der noch nie Sex hatte. Tom redet mit seinem Sohn und macht ihm klar, dass er für Sex nicht bezahlen muss und warten sollte, bis er emotional bereit dafür sei. Parker scheint das verstanden zu haben und verschwindet auf sein Zimmer. Tom sagt daraufhin zu Lynette, dass doch alle Kerle irgendwie für Sex bezahlen und erwähnt als Beispiel den Ring, den er Lynette heute geschenkt hatte. Lynette ist von Toms Aussage geschockt, da sie in ihren Augen nicht nur Sex haben, wenn Tom ihr etwas schenkt. Kurze Zeit später im Bett versucht Tom Lynette davon zu überzeugen, mit ihr Sex zu haben. Doch diese ist immer noch aufgebracht über seine Aussage und kann nicht fassen, dass Tom im Glauben ist, dass sie nur aufgrund kleiner Geschenke mit ihm Sex hat. Sie macht ihrem Mann klar, dass es eher die kleinen Dinge sind, die sie dazu bewegen und vor allem wenn sie sieht, dass sich ihr Mann um sie sorgt und er sich um sie kümmert. Nachdem Tom das eingesehen hat, beschließt Lynette, dass er nun doch sein spezielles Dankeschön bekommt.

Am nächsten Morgen ist Robin gerade am Briefkasten, als Lynette vorbei kommt. Diese entschuldigt sich bei ihr dafür, dass sie am Tag zuvor unhöflich zu ihr war, nachdem sie die Sache mit Parker erfahren hatte. Robin zeigt sich allerdings verständlich, da jeder schließlich gegenüber einer Ex-Stripperin Vorurteile hat. Doch Lynette gesteht ihr, dass sie sie eigentlich sehr nett findet.

Bree und die Stripperin

Bree bekommt Besuch von Robin, die sich bei Susan und Mike für die Unterkunft bedanken und ihnen eine Torte backen möchte. Da Robin jedoch keine Ahnung vom Backen hat, bittet sie Bree um Hilfe, die sich gerne bereiterklärt, ihr das Backen beizubringen. Kurze Zeit später ist die Torte auch schon fertig und Robin ist ganz begeistert von dieser. Bree erwähnt, dass das der Lieblingskuchen ihres Mannes sei. Daraufhin spricht Robin sie auf Orson an und glaubt, dass die beiden eine harmonische Ehe zu führen scheinen. Doch Bree klärt sie darüber auf, dass in der Vergangenheit Dinge passiert sind, die ihrer Ehe sehr geschadet haben und sie dabei ist, dies wieder zu beheben. Robin spricht sie daraufhin auf ihr Sexleben an und Bree muss sich eingestehen, dass ihre Intimität mit Orson verloren gegangen ist. Robin versucht Bree zu überzeugen, dass vielleicht ein wenig mehr nötig ist, um diese Intimität wieder zu erlangen. Als Bree genauer nachfragt, erwähnt Robin, dass es vielleicht helfen würde, wenn Bree einmal für Orsons strippen würde, was Bree jedoch sofort ablehnt.

Als Bree noch am selben Tag nach Hause kommt und Orson dort in seinem Rollstuhl sitzen sieht, beschließt sie spontan, es doch einmal zu versuchen. Jedoch merkt Bree bald, dass sie nicht recht dafür geschaffen ist und Orson weiß zunächst gar nicht, was seine Frau vorhat. Als Bree es nicht schafft, sich ihr Oberteil richtig auszuziehen und Orson ihr helfen will, fährt er versehentlich mit seinem Rollstuhl über Brees Zehe, die daraufhin ihr Gleichgewicht verliert und zu Boden fällt. Orson fragt Bree, was das sollte und Bree klärt ihn darüber auf, dass sie für ihn strippen wollte, damit er wieder sexuelle Lust verspürt. Orson wundert sich, da er nach dem Unfall niemals geglaubt hat, dass seine Frau jemals wieder mit ihm schlafen will. Doch Bree versichert ihm, dass sie immer noch sehr an ihm hängt und es ihr fehlt, ihn im Bett an ihrer Seite zu haben und sich nahe zu sein. Orson möchte daraufhin, dass sich Bree auf seinen Schoss sitzt. Als sie dort sitzt macht er ihr klar, dass es für ihn schon toll ist, wenn er seine Frau in seinen Armen halten kann, woraufhin sich Bree liebevoll an ihn schmiegt.

Gabrielle und die Stripperin

Gaby und Carlos beobachten kritisch, wie Ana erneut mit Danny telefoniert. Carlos ist immer noch gegen die Beziehung, zumal die Beiden nun wissen, dass Angie und Nick ein Geheimnis zu verstecken scheinen. Gaby scheint einen Plan zu haben, um Ana von Danny loszubekommen. Sie nutzt ihre alten Kontakte, um Ana eine Modelchance in New York zu verschaffen. Als sie Ana das erzählt, ist diese zunächst komplett aus dem Häuschen. Doch sobald sie hört, dass sie sofort nach New York müsste, macht sie einen Rückzieher, da sie bereits vorhatte, irgendwann später zusammen mit Danny nach New York zu gehen, so dass Gabys Plan nicht aufzugehen scheint.

Kurze Zeit später ist Gaby bei Susan und regt sich über Anas Verhalten auf. Robin, die das Gespräch mitbekommt, mischt sich ein und erzählt Gaby davon, wie sie selbst einmal Chancen hatte eine Karriere als Balletttänzerin zu starten, diese jedoch nicht genutzt hat, da sie bei ihrer großen Liebe bleiben wollte. Dieser Mann hat sich jedoch kurze Zeit später von ihr getrennt und sie selbst hatte daraufhin einen Unfall, der ihr Knie verletzt hatte, sodass Robin diese einmalige Chance wegen diesem Mann verpasst hat. Während Susan vollkommen mitgenommen von der Story ist, ist Gaby begeistert. Denn sie glaubt, dass Robin Ana mit dieser Geschichte überzeugen könnte, Danny den Rücken zu kehren und die Chance in New York anzunehmen. Robin verspricht, mit Ana darüber zu reden. Wenig später scheint sie Ana wirklich davon überzeugt zu haben, da sie die Chance in New York annehmen möchte. Als Danny davon erfährt, regt er sich darüber auf, da er dachte, Ana wolle mit ihm gehen. Doch Ana macht ihm klar, dass das eine einmalige Möglichkeit für sie ist und er sie lieber unterstützen anstatt kritisieren solle. Gaby, die das ganze Szenario mit ansieht, lacht selbstgefällig.

Am nächsten Tag bedankt sich Gaby dafür, dass Robin Ana überzeugen konnte, doch nach New York zu gehen und erzählt ihr, dass sich Ana bereits in New York befindet. Als Robin jedoch erfährt, dass das alles nur dazu gedient hat, Anas Beziehung mit Danny zu zerstören, bekommt sie ein schlechtes Gewissen. Sie geht hinüber zu Danny, um mit ihm darüber zu reden. Am Abend stoßen Gaby und Carlos darauf an, dass sie das Problem um Anas Beziehung erfolgreich beseitigen konnten. Zur gleichen Zeit steigt Danny mit einer vollbepackten Tasche in ein Taxi ein und fährt davon.

Susan und die Stripperin

Mike kommt an einem Abend völlig erschöpft nach Hause und beklagt sich über Rückenschmerzen. Als Robin das hört, kommt sie und hantiert ein wenig an dem misstrauischen Mike herum, bis sie es tatsächlich schafft, Mikes Rücken wieder so einzurenken, dass er keine Schmerzen mehr hat. Susan und Mike sind fasziniert davon und bedanken sich bei Robin, die Mike daraufhin um den Arm fällt und sagt, dass das das Mindeste ist, was sie für die Zwei tun kann. Susan beobachtet die Szene argwöhnisch. Auch am Folgetag ist sie weniger begeistert, als sie nach Hause kommt und sich mit ansehen muss, wie eine wenig bekleidete Robin Krankengymnastik mit Mike macht.

Als eines nachmittags Mike erneut mit Rückenproblemen nach Hause kommt und nur darauf wartet, dass Robin auftaucht um ihm zu helfen, beschließt die eifersüchtige Susan, seinen Rücken wieder so einzurenken, wie Robin es getan hat. Jedoch beweist sie kein Geschick dafür, was damit endet, dass Mike im Krankenhaus landet, da sie ihm ein Wirbel ausgerenkt hat. Robin fragt Susan kurze Zeit darauf, weshalb sie nicht gewartet hat, bis sie nach Hause kommt. Susan gesteht ihr, dass sie nicht wieder wollte, dass Robin es macht, da es ihr unangenehm war. Sie sagt außerdem, dass Robin es ihr nicht übel nehmen darf, da sie schließlich eine Stripperin war. Damit trifft sie Robin jedoch, da Susan bisher die einzige war, die sie nicht als Stripperin gesehen hat und ist enttäuscht, dass das jetzt nicht mehr so ist. Sie macht ihr außerdem klar, dass sie in ihrer Branche mit der Zeit vergessen hat, wo die Grenzen sind und sie sich nicht bewusst war, dass Susan die Situation unangenehm sein könnte. Robin schlägt vor, wieder auszuziehen, doch Susan entschuldigt sich bei ihr und bittet sie zu bleiben. Robin bedankt sich daraufhin bei Susan und hofft, dass sie beide gute Freundinnen werden.

Katherine und die Stripperin

Robin besucht Katherine, um sie zu fragen, ob sie vielleicht bei ihr einziehen könne, da sie zwischen Susan und Mike keine Spannungen entstehen lassen will. Zunächst ist Katherine weniger begeistert, jedoch bemerkt sie, wie sympathisch und offenherzig Robin ist, sodass sie beschließt, Robin bei sich aufzunehmen. Nachdem sich die beiden Damen näher unterhalten und kennen gelernt haben, wollen sie ihre Unterhaltung bei ein paar Drinks fortführen, sodass sie am Abend in eine Bar gehen. Es dauert nicht lange bis zwei Männer auf sie aufmerksam werden und sie bitten, sich mit ihnen an den Tisch zu setzen. Jedoch scheinen sich die zwei Männer nur für Robin zu interessieren und beachten Katherine fast gar nicht, was auch Robin nicht entgeht, woraufhin sie immer wieder erfolglos versucht, die Aufmerksamkeit auf Katherine zu lenken. Irgendwann haben die zwei Frauen genug von den aufdringlichen Herren, weshalb sie versuchen, von ihnen loszukommen. Völlig überraschend küsst Robin Katherine auf einmal und gibt vor, lesbisch zu sein, woraufhin Katherine und sie problemlos verschwinden können.

Wieder zu Hause angekommen unterhalten sich Katherine und Robin bei einer Flasche Wein noch einmal miteinander. Katherine, der ebenfalls nicht entgangen ist, dass sich die zwei Männer wenig für sie interessiert haben, sieht ein, dass ihre Männerzeit anscheinend vorbei ist. Robin schlägt daraufhin vor, einmal die andere Option auszuprobieren und sich mit Frauen zu treffen. Katherine ist verwirrt, doch kurz darauf wird ihr klar, dass Robin tatsächlich lesbisch ist, was sie nun auch offen zugibt. Sie erklärt, dass sie niemals wirklich eine Verbindung zu Männern verspürt hat und sich Frauen mehr angezogen fühlt. Nachdem Katherine jedoch klar macht, dass sie definitiv nicht an Frauen interessiert sei, hofft Robin nur, dass die Tatsache, dass sie lesbisch ist, nichts an ihrer Freundschaft verändert. Doch Katherine sieht keinen Grund, weshalb das etwas ändern sollte.

Robin

Am Ende trifft Robin auf Karen und unterhält sich mit ihr. Robin erzählt ihr, wie wohl sie sich in der Wisteria Lane fühlt, da sie das erste Mal in ihrem Leben wirklich gesehen wird. Und zwar nicht auf die Art, wie sie die Kunden in den Stripclubs gesehen haben, sondern die Menschen hier betrachten sie als eine ganz normale Frau, was sie sehr glücklich macht, da sich das für sie fantastisch anfühlt.

Manuel H. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Manuel H. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Heißt es nicht immer, dass der erste Eindruck zählt? Wäre dem so, würde rechts eine ganz klare Acht stehen. Denn als ich diese Folge gesehen hatte, war ich vom Charme und dem Aufbau dieser Folge...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Desperate Housewives" über die Folge #6.15 Die Stripperin diskutieren.