Episode: #5.21 Im Dunkel der Nacht

Pacey empfindet es als immer schwieriger, dem Vorgehen seines Bosses Stand zu halten und lässt eine wütende Audrey mit der Frage stehen, ob ihre Beziehung noch Sinn hat. In der Zwischenzeit trifft Dawson auf Amy, die Filmkritikerin, und die beiden haben eine unerwartet romantische Begegnung. Währenddessen pauken Joey und Jack für die Schlussprüfungen und Jack ist besorgt darüber, weil er so einen großen Rückstand hat.

Diese Serie ansehen:

Jack sitzt in Paceys Apartment und versucht zu lernen. Er hat eine Menge Stoff aufzuholen, und Pacey hat ihm seine Wohnung überlassen. Jack will nun aber bei Grams weiterarbeiten. Pacey erzählt von der Story mit seiner Chefin Alex, die ihn geküsst hat. Er will mehr über sie wissen und Pacey sagt, dass das alles nur von ihr ausging. Als Jack fragt, ob sie heiß ist, sagt Pacey, Jack solle sie selber fragen: Alex steht hinter ihm. Jack bemerkt sehr treffend, dass Pacey in ziemlichen Schwierigkeiten steckt. Alex ist Pacey besuchen gekommen, doch dem ist das nicht sehr recht. Alex entschuldigt sich für ihr Verhalten und macht Pacey Komplimente. Außerdem will sie seine Beziehung zu Audrey respektieren. Sie bemerkt, wie schön sein Apartment ist, sie würde es gerne übernehmen.

Joey und Dawson sitzen in der Bibliothek. Joey lernt für die morgigen Prüfungen und Dawson schaut sich auf seinem Laptop Filme an. Dabei amüsiert er sich köstlich, was Joey ziemlich stört. Er lässt sie allein.

Jack erzählt Grams von seinen Schwierigkeiten mit dem Lernen. Mit dem Thema Kalkulationen kommt er nicht zurecht und Grams rät ihm, sich von einem Kommilitonen helfen zu lassen.

Dawson ist im Kino und trifft dort zufällig auf Amy, die Filmkritikerin. Sie hat sich "Storytelling" angeschaut. (Anmerkung: In diesem Film hatte James van der Beek einen sehr umstrittenen Gastauftritt, der letztendlich herausgeschnitten wurde.) Als Amy Dawson fragt, ob er den Film schon gesehen hat, antwortet er "Storytelling? Kein Interesse!"

Pacey erzählt Audrey, dass sie ihren Job zurückbekommt. Audrey bezweifelt, dass Alex ihr den Job einfach so wiedergegeben hat. Stattdessen vermutet sie, dass Alex auf Pacey steht und unterstellt ihm, sie mit ihr betrogen zu haben. Plötzlich steht Alex neben ihnen und bittet sie, nicht unbedingt während der Arbeitszeit zu streiten. Außerdem sagt sie, dass sie sich freut, Audrey wieder im Team zu haben. Doch Audrey traut ihr nicht und ist eifersüchtig. Sie kündigt.

Dawson ist bei Amy zuhause, sie schauen Videos und diskutieren über Filme. Die beiden küssen sich schließlich und schlafen miteinander. In der nächsten Szene liegen sie nackt nebeneinander im Bett. Dawson entdeckt eine Videokassette mit einem Film von Amy. Doch sie möchte nicht, dass er ihn ansieht.

Audrey erzählt Joey von der Sache mit Pacey und Alex. Sie hat Angst, dass er sie betrügen könnte. Joey kann das nicht glauben und fragt, warum Alex sie wieder eingestellt hat, wenn sie hinter Pacey her ist. Stattdessen vermutet sie, dass Pacey eine Überraschung für Audrey geplant habe und sich deswegen so komisch verhält.

Das Restaurant hat schon geschlossen, nur Pacey und Alex sind noch da. Pacey will sie dazu bringen, nach Hause zu gehen anstatt noch länger zu arbeiten. Er bietet an, sie nach Hause zu bringen.

Jack ist im Verbindungshaus, wo mal wieder eine Party stattfindet. Er bittet die Jungs um einen Gefallen, er hätte gerne einige Übungs-Klausuren, um damit zu lernen, aber die Jungs wollen ihm nicht helfen. Sie bieten ihm etwas zu trinken an, aber wirklich helfen wollen sie nicht.

Amy erklärt Dawson, dass ihr erster Film so schlecht ist, dass sie nie einen zweiten Versuch gestartet hat. Stattdessen ist sie nun Filmkritikerin geworden.

Pacey begleitet Alex nach Hause, sie wohnt in einem Hotel. Pacey sagt, dass sie sein Apartment übernehmen kann und Alex bedankt sich dafür, dass er ihr Freund ist. Zum Abschied umarmen sie sich und sind kurz davor, sich zu küssen. Diesmal ging dies jedoch nicht allein von Alex aus.

Audrey und Joey lernen gemeinsam, doch während Joey versucht sich zu konzentrieren, schmiedet Audrey Pläne, was Pacey wohl für eine Überraschung geplant habe. Audrey geht und Jack steht vor Joey, mit der Bitte, ihm beim Lernen zu helfen.

Dawson fragt, was ein Mädchen dazu bringt, die Nacht mit einem Jungen zu verbringen, den sie kaum kennt. Offenbar meint der damit nicht nur Amy, sondern auch Joey. Amy sagt, dass der wichtigste Faktor immer die Schuhe des Jungens sind. Das sei wohl das Problem seiner Ex-Freundin, dass sie gute Schuhe nicht zu schätzen wisse... Amy prophezeit, dass er irgendwann die Richtige treffen wird und Dawson sagt, dass er das schon getan hat. Er erzählt, dass sein Timing schlecht war und dieses Mädchen sich weiterentwickelt hat. Sie hat mit einem anderen Jungen geschlafen. Amy bezweifelt, dass das heißt, dass sie sich weiterentwickelt hat und fragt, ob er das denn auch getan hat, jetzt wo er mit ihr geschlafen hat.

Jack kommt nach dem Lernen nach Hause, wo ein Eric aus der Verbindung schon auf ihn wartet, um mit ihm zu lernen.

Pacey steht gerade unter der Dusche als Alex vor der Tür steht, um sich das Apartment anzusehen. Während sie sich unterhalten und Alex von dem Kuss der beiden spricht, werden sie von Audrey beobachtet, die gerade vorbeikam. Sie läuft nach draußen und die beiden streiten sich. Pacey sagt, dass der Kuss nichts bedeutet hat. Audrey meint, dass mehr dahinter steckt und sagt, dass er doch einfach kündigen soll. Doch für Pacey ist der Job wichtig, er geht nicht aufs College und kann nicht so einfach eine neue Stelle suchen. Audrey läuft davon.

Pacey geht zurück in sein Apartment, Alex ist immer noch da und hat eine Flasche Champagner aufgemacht. Die beiden kommen sich näher und fallen wild übereinander her. Alex unterbricht ihn und sagt, dass sie aufhören müssen.

Joey wird in der Bibliothek von einem knutschenden Paar gestört und ist ziemlich genervt.

Eric hat Jack Klausuren zum Üben vorbeigebracht. Jack ist sehr froh darüber und will wissen, warum er das getan hat. Er antwortet, weil er ihm auch geholfen hat.

Bevor Dawson nach Hause geht, gibt Amy ihm nun doch ihren Film. Sie scherzt, dass sie ihren Name gerne auf der großen Leinwand sehen würde. Sie verabschieden sich und Amy sagt, dass sie nicht zueinander passen, er sollte seine Zeit mit einem anderen Mädchen verbringen. Sie beide wissen dies. Dawson will mit ihr in Kontakt bleiben, Amy ist einverstanden.

Der Tag der Prüfungen ist gekommen. Wir sehen verschiedene Szenen: Joey ist aufgeregt, Jack bedankt sich bei Grams und Dawson geht mit dem Video in der Hand nach Hause. Pacey sitzt am Telefon und versucht Audrey zu erreichen, doch die sitzt auf ihrem Bett und hört zu, wie Pacey auf den Anrufbeantworter spricht und sie bittet, ans Telefon zu gehen.

Dawson geht zu Joey in die Bibliothek, die nur noch ein paar Stunden Zeit hat bis zu den Prüfungen. Er bringt ihr einen Kaffee mit und setzt sich zu ihr. Joey erzählt, wie schwierig dieses Semester für sie ist, bemerkt dann, dass Dawson die Augen geschlossen hat und spricht ihn an. Er fragt sie, ob sie seine Schuhe mag. Sie möchte wissen warum und er antwortet, dass er es nur gerne wissen wollte.

Sandra G. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Dawson's Creek" über die Folge #5.21 Im Dunkel der Nacht diskutieren.