Andre Bennett

Andre ist der Ex-Ehemann von Shirley Bennett und Vater ihrer beiden Söhne Elijah und Jordan. Er hat seine Frau nach 15 Jahren Beziehung und diversen Fehltritten sitzen lassen, um mit einer Stripperin ein neues Leben zu beginnen. Obwohl Shirley nach außen hin tapfer das Gegenteil behauptet, macht der nunmehr alleinerziehenden Mutter die Trennung schwer zu schaffen. Besonders als Andre sechs Monate nach der Scheidung den Ehering seiner Ex-Gattin zurückfordert, damit er seiner neuen Partnerin einen Heiratsantrag machen kann, ist Shirley am Boden zerstört. Die anderen Mitglieder der Lerngruppe, die Andre nur aus den unschmeichelhaften Erzählungen ihrer Kommilitonin kennen, sind allesamt nicht besonders gut auf ihn zu sprechen.

Im Laufe ihres dritten Semesters am Greendale Community College teilt Shirley der Lerngruppe überraschend mit, dass Andre sich bei ihr für seine Verhalten entschuldigt hat. Sie haben gemeinsam beschlossen, ihrer Beziehung eine zweite Chance zu geben, zumal Shirley ein weiteres Kind erwartet. Während vor allem Britta diese Entscheidung nicht gutheißen will und beim Greendale-Besuch Andres diesbezüglich kein Blatt vor den Mund nimmt, schrillen bei Troy und Pierce die Alarmglocken: Ihnen wird klar, dass infolge der seltsamen Ereignisse zu Halloween auch Ben Chang als möglicher Vater von Shirleys Baby in Frage kommt. Andre reagiert auf diese unerwartete Neuigkeit zunächst schockiert und zieht sich von der Gruppe zurück. Später erklärt er Jeff jedoch in einem Vier-Augen-Gespräch, dass er Shirley keinerlei Vorwürfe macht. Schließlich habe er seine große Liebe einst verlassen, weil er sie lange Zeit nicht zu schätzen gewusst hat, und damit selbst zu der verfahrenen Situation beigetragen. Sein altes Verhaltensmuster hinter sich lassend, teilt Andre der sichtlich erleichterten Shirley mit, das Kind ungeachtet der biologischen Vaterschaft mit ihr großzuziehen.

Anlässlich der Babyparty, die Annie kurz darauf für Shirley veranstaltet, stattet Andre dem Campus erneut einen Besuch ab. Besorgt beobachtet er dabei das angespannte Verhältnis zwischen Shirley und Chang. Als er den ehemaligen Spanischlehrer daraufhin für ein klärendes Gespräch zur Seite fasst, missversteht dieser die gut gemeinten Ratschläge von Andre als Aufforderung, an seinen Vaterqualitäten zu arbeiten. Letztlich landet Chang nach einer Verkettung unglücklicher Umstände wegen versuchter Kindesentführung im Gefängnis und hat es einzig und allein Andres Fürsprache zu verdanken, dass das Missverständnis aufgeklärt und er freigelassen wird.

Bei der Geburt von Shirleys Baby, die nicht nur früher als geplant, sondern auch noch mitten unter dem Anthropologie-Unterricht über die Bühne geht, trifft Andre gerade noch rechtzeitig am Campus ein. Zu seiner großen Freunde stellt sich heraus, dass er der biologische Vater des Kindes ist. Chang nimmt dies tapfer zur Kenntnis und beglückwünscht die frisch gebackenen Eltern zum gesunden Nachwuchs. Shirleys Namenswunsch für den Jungen sorgt bei Andre allerdings für Verwunderung: Da Chang ihr während der Geburt des Kleinen eine wichtige Stütze gewesen ist, möchte sie ihn Ben Bennett nennen. Leicht skeptisch willigt Andre ein. In den darauf folgenden Wochen kümmert er sich verstärkt um das Baby, damit Shirley noch den letzten Studienverpflichtungen des Sommersemesters nachkommen kann.

Da Andres Beziehung mit Shirley im zweiten Anlauf harmonischer denn je verläuft, fasst er eines Tages den Entschluss, ihr erneut einen Heiratsantrag zu machen. Zu diesem Zweck studiert er mit Freunden eine bühnenreife Gesangs- und Tanzeinlage ein, mit der er sein Herzblatt in der Greendale-Cafeteria überrascht. Shirley zögert angesichts dieser einmaligen Geste keine Sekunde, nimmt den Antrag überglücklich an und fiebert der Zeremonie, die in der College-Bibliothek über die Bühne gehen soll, entgegen. Am Tag der Generalprobe wartet Andre jedoch lange Zeit vergebens auf seine Partnerin, da diese durch die Aussicht auf einen eigenen Sandwich-Laden kurzfristig abgelenkt ist. Als Shirley sich dann mit zweistündiger Verspätung endlich blicken lässt, platzt Andre der Kragen. Erbost tut er ihre Karrierepläne als bloße Spinnerei ab und verlangt von ihr, fortan wieder in die Rolle der Hausfrau und Mutter zu schlüpfen. Da Shirley dazu absolut nicht bereit ist, droht die bevorstehende Trauung ins Wasser zu fallen. Letztlich kommt Andre aber doch noch zur Vernunft und sieht ein, dass Shirley eine Chance auf berufliche Selbstverwirklichung verdient hat, zumal sein eigenes Stereoanlagen-Geschäft ohnehin vor dem Bankrott steht. Die beiden legen ihren Streit bei, ziehen die Eheschließung spontan vor und feiern ausgelassen im Kreise der Lerngruppe.

Nachdem im Hause Bennett über lange Zeit hinweg Harmonie geherrscht hat, kommt es kurz nach Shirleys Studienabschluss in Greendale zu einem neuerlichen Streit zwischen ihr und Andre. Ausschlaggebend dafür ist die Tatsache, dass Shirley sich nur mehr ihrem Sandwich-Laden widmet und ohne Rücksprache mit ihrem Ehemann sämtliche Ersparnisse in den Ausbau des Geschäfts investiert. Mangels Nachfrage muss Shirley's Sandwiches letztlich zusperren, worauf Andre samt den Kindern auszieht und bei seinen Eltern unterkommt. Die Versöhnung lässt allerdings nicht lange auf sich warten, da Shirley ihr Leben nach der Pleite wieder in den Griff bekommt und einen Neustart in Greendale, inklusive Wiedereröffnung ihres Ladens, feiert.

Willi S. - myFanbase