Episode: #4.01 Die Silos

In der "Chicago PD"-Episode #4.01 Die Silos müssen sich Hank Voight und Erin Lindsay mit den jüngsten Ereignissen nach der Ermordung von Justin Voight auseinander setzen. Die Sondereinheit ermittelt derweil den Tod eines jungen Mannes, der scheinbar ein Informant der Polizei gewesen ist. Kim Burgess bekommt mit Julie Tay eine neue Partnerin zugeteilt.

Diese Serie ansehen:

Hank Voight steht an Justins Grab und erinnert sich an Momente mit ihm, wie auch an seinen Tod und die Ermordung seines Mörders. Erin Lindsay erwacht derweil von den gleichen Erinnerungen aus einem Albtraum. Jay Halstead, der neben ihr liegt, will wissen was mit ihr los ist, doch Erin meint, dass alles gut ist und sie gehen muss. Sie trifft sich mit Commander Emma Crowley, die Erin und Hanks Handy in der Nacht des Todes von Justins Mörder geortet hat und meint, sie habe die Stelle gefunden, an welcher Hank Justins Mörder umgebracht hat. Nun möchte sie, dass Erin mit ihr zusammenarbeitet, doch Erin sagt aus, dass sie mit Hank nur dort war, um für ihn in diesem schwierigen Moment da zu sein.

Eine verbrannte Leiche wird in einem Auto gefunden. Kurz darauf stellt sich heraus, dass die Leiche der Sohn von Ted Berner ist und der Tote wahrscheinlich von der Polizei verkabelt war. Am Tatort befindet sich auch Matthew Casey, der mit seiner Truppe das Feuer gelöscht hat. Er kondoliert Hank zum Verlust von Justin. Erin trifft am Tatort ein und wird von Hank skeptisch gemustert. Der Vater des Toten, Ted Berner, ist verzweifelt und kann sich nicht erklären, wie es zu dem Tod seines Sohnes Evan gekommen ist.

Erin spricht Hank auf die Ereignisse rund um Justins Tod an und fragt ihn, ob es ihm einigermaßen gut geht und ob er schon bereit ist, wieder zu arbeiten. Hank meint, dass er das momentan braucht. Erin fragt nach seinem Enkelkind und Hank meint, dass dieser glücklicherweise noch zu jung ist, um alles zu verstehen. Als Erin geht, fragt Hank ob es sonst noch etwas gibt, worüber sie sprechen will, doch Erin verneint.

Kim Burgess spricht Trudy Platt auf ihren neuen Partner an. Sie hat gehört, dass diese von einem Revier kommt, bei welchem Polizisten platziert werden, die man sonst nirgends brauchen kann oder die etwas angestellt haben. In diesem Moment erscheint Julie Tay, Burgess' neue Partnerin und Platt schickt die beiden sofort auf Streife. Adam Ruzek und Alvin Olinsky durchsuchen derweil Evans Zimmer, als dessen Schwester Ally Berner erscheint. Als Ruzek sie auf das Abhörkabel der Polizei anspricht, geht diese in die Defensive und meint, dass sie als Polizei eher darüber Bescheid wissen müssten, als sie oder ihr Vater. Olinksy gibt ihr Recht und verspricht, dass sie das nächste Mal mit Antworten wiederkommen werden.

Burgess versucht Tay über ihre Vergangenheit bei dem anderen Revier auszuhorchen, doch das Gespräch wird von einem Notruf unterbrochen. Eine Frau wird in einem Auto missbraucht. Burgess und Tay stellen fest, dass der Verdächtige eine Pistole hat und kurz darauf schießt er auch. Sie nehmen die Verfolgung des Verdächtigen auf und finden etwas später die Frau, die aus dem Auto geworfen wurde. Sie bringen sie ins Krankenhaus. Tay kann sich an einige Details des Autos erinnern und will dem nachgehen. Derweil wird Erin im Umkleideraum von Voight abgefangen, der sie fragt, wie es ihr geht und ihr klarmacht, dass sie mit allem zu ihm kommen kann.

Inzwischen ist klar, dass Evan ein Polizeiabhörgerät getragen hat, doch scheinbar ist immer noch nicht klar, mit wem er von der Polizei zusammengearbeitet hat. Kevin Atwater findet heraus, dass die Schwester von Evan, Ally etwas mit einem Officer Ricci zu tun hatte, während Erin einen Anruf von Crowley bekommt, den sie aber wegdrückt. Voight entschuldigt sich für einen Moment, doch Craig 'Mouse' Gurwitch hält ihn zurück, da Crowley inzwischen für ihn am Telefon ist. Doch Voight meint nur, dass er sie zurückruft.

Ruzek und Olinsky tauchen bei der Trauerfeier von Evan auf und sprechen Ally auf Officer Ricci von der Drogenfahndung an. Ally erzählt darauf, dass Officer Ricci sie wegen Drogenbesitz festgenommen hat und ihr gedroht hat, dafür zehn Jahre ins Gefängnis zu müssen, außer sie hilft einen Dealer zu kriegen. Ally war verzweifelt und hat es ihrem Bruder erzählt, der hat sich bereiterklärt für sie zu dem Treffen mit dem Dealer zu gehen und jetzt ist er tot. Erin und Jay suchen Officer Ricci auf und stellen sie zur Rede. Ricci weiß noch nichts von Evans Tod und ist überrascht. Erin konfrontiert sie damit, dass sie Ally mit zehn Jahren gedroht hat, etwas was völlig übertrieben war, für die wenigen Drogen, die sie bei sich hatte. Officer Ricci meint, dass sie sich sicher nicht von jemanden belehren lässt, der für Hank Voight arbeitet.

Voight kommt nach Hause zu Olive und seinem Enkel und sieht, dass Olive gepackt hat. Sie will zu einer ihrer Schwestern ziehen, da sie hier alles an Justin erinnert. Voight bittet sie nicht zu gehen, doch Olive hat ihre Entscheidung bereits gefällt. Im Revier spricht Jay Erin auf die Sache mit Voight an und ermahnt sie nicht ihre Karriere wegen Voight aufs Spiel zu setzen. Dann bittet er Erin zu ihm zu ziehen, da er sie nicht verlieren will. Erin bleibt ihm aber eine Antwort schuldig.

Atwater und Antonio Dawson beobachten Wix, den Mann auf welchen Officer Ricci Evan angesetzt hat. Während sie warten, erzählt Atwater, dass er zu der Nacht von Justins Tod befragt werden soll, Antonio rät ihm nichts ohne einen Anwalt zu sagen. Ted Berner erscheint auf dem Revier. Er ist verzweifelt und macht Voight Vorwürfe, da jemand von der Polizei in das Ganze verwickelt war. Voight kann ihn beruhigen und verspricht ihm, den zu fangen, der seinen Sohn umgebracht hat.

Burgess und Tay befinden sich immer noch im Krankenhaus. Burgess macht sich Vorwürfe, da sie denkt, dass sie bei dem Einsatz zu zurückhaltend war und nicht geschossen hat, wegen der ganzen Sache, die ihr vor wenigen Monaten passiert ist und wegen der sie vor Gericht stand. Tay meint, dass alles so schnell gegangen ist und schließlich auch eine Zivilistin involviert war. Burgess antwortet darauf, dass sie froh ist, Tay als Partnerin zu haben, was diese erwidert. Sie ist sich jedoch nicht sicher, wie lange die Partnerschaft andauert. Vor zwei Jahren wurde sie von einem Commander bedrängt, sie hat ihn nicht gemeldet, wurde daraufhin aber auf das entsprechende Revier versetzt. An einem Anlass hat sie Platt kennengelernt, die ihr die offene Stelle bei ihrem Revier angeboten hat. Als ein Mann vorbeigeht, erinnert sich Tay an weitere Details des Fahrzeuges des Verdächtigen.

Das Team hat derweil herausgefunden, dass Wix mit einer gewissen Nikki involviert ist und mit ihr gemeinsam einen Sohn hat. Voight sucht daraufhin Nikki und deren Sohn auf und sagt zu ihr, dass wenn sie ihren Sohn behalten will, sie mit ihnen zusammenarbeiten muss. Erin steht derweil nachdenklich an den Silos, wo Justins Mörder getötet wurde.

Tay durchsucht die Datenbank nach dem Auto des Verdächtigen. Platt gibt den beiden einen Tipp, dass sie nach Werkstätten in der Nähe suchen sollten, da der Verdächtige sicher sein Fenster flicken lassen will. In der Werkstatt stößt Tay auch gleich auf das Auto, obwohl der Inhaber ihnen etwas anderes erzählt. Sie nehmen den Inhaber fest, der auch den Namen des Verdächtigen preisgibt, der daraufhin festgenommen werden kann.

Antonio und Voight verhören Nikki, die jedoch nichts über den Mord an Evan weiß. Sie überzeugen sie, sich verkabeln zu lassen und Wix ein Geständnis zu entlocken. Nicki trifft sich mit Wix, kann ihm das Geständnis zu Evans Tod entlocken, bevor er merkt, dass sie ein Abhörgerät trägt. Das Team greift ein und kann Wix festnehmen. Dann erscheint Commander Crowley und befiehlt Voight seine Waffe abzugeben und mitzukommen. Sie fahren an den Platz, an welchem Erin kurz zuvor gestanden hat und Crowley konfrontiert Voight mit den Ereignissen rund um Justins Tod. Voight macht jedoch keine Aussage dazu, was Crowley veranlasst den Befehl zum Graben zu geben. Dabei wird aber keine Leiche gefunden und Crowley muss Voight seine Waffe zurückgeben.

Ruzek und Olinsky suchen die Familie von Evan auf und teilen ihnen mit, dass der Mörder gefasst wurde. Zur gleichen Zeit legen Tay und Burgess der missbrauchten Frau Fotos von Verdächtigen vor, sie identifiziert ihren Peiniger, der bereits festgenommen wurde. Als sie gehen wollen, treffen sie auf Tays früheren Commander, der ihr zu dem neuen Job gratuliert und ihr Glück wünscht.

Voight erscheint bei Erin und bedankt sich für das, was sie für ihn getan hat. Sie erklärt, dass sie tot wäre, hätte er sie damals nicht bei sich zu Hause aufgenommen und das es nun an ihr war, sein Leben zu retten. Dann fängt er an zu weinen und sagt ihr, dass sie alles ist, was er noch hat. Die beiden umarmen sich.

Maria Schoch - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago P.D." über die Folge #4.01 Die Silos diskutieren.