Episode: #1.01 Auge um Auge für das Gesetz

Als Sergeant Hank Voight und seine Intelligence-Eliteeinheit einen Fall untersuchen, der mit dem Kolumbianischen Drogenkartell verbunden ist, wird einer ihrer eigenen Leute ermordet. Alvin Olinski sucht derweil nach einem jungen Polizisten, der die Einheit unterstützen soll.

Diese Episode ansehen:

Auf dem Rücksitz eines Autos lässt sich Voight von dem verängstigen Mann zu einem abgelegenen Platz in Chicago fahren. Jener bietet Voight Geld an, damit er ihn gehen lässt, doch daran zeigt Voight kein Interesse. Nachdem das Auto angehalten hat, verteilt Voight ein paar Schläge, um den Namen eines Drogendealers zu erfahren, auf dessen Spur er gerade ist. Erst als Voight seine Waffe zückt, redet der junge Mann. Anschließend nimmt sich Voight dessen angebotenes Geld und gibt ihm zu verstehen, dass er sich nie wieder in Chicago blicken lassen soll.

Jules Willhite und ihr Mann sitzen mit ihren beiden Kindern im Auto. Sie haben eine spaßige Fahrt und verabschieden sich, als sich Jules am Polizeirevier absetzen lässt. Drinnen wird Voight zu seinem Chef, Ron Perry, bestellt. Jener will wissen, wie Voight es so schnell geschafft hat, sich so weit hochzuarbeiten, da er erst vor wenigen Monaten aus dem Gefängnis entlassen wurde. Voight gibt sich geheimnisvoll, woraufhin Perry ihm rät, nach dem Regeln zu spielen. Als er das Büro verlässt, fordert er für den Tag die Hilfe von den Polizisten Kim und Kevin an. Dann unterrichtet er seine Einheit darüber, dass der Name des Drogendealers Rev ist und weißt sie darauf hin, keine Informationen nach außen dringen zu lassen und sich niemals über seine Entscheidungen hinwegzusetzen.

In einem Apartment erklärt Adres Diaz seinem Opfer, wie er zu seinem Spitznamen Pulpo gekommen ist. Im Anschluss fordert er seine Männer auf, den geknebelten Rev festzuhalten und geht mit einem Messer auf ihn los. Unterdessen sind Erin und Jay undercover zu Revs Wohnung gefahren und tun so, als würden sie von ihm Drogen kaufen wollen. Als sich die Tür öffnet, steht Pulpo vor den beiden und gibt ihnen zu verstehen, dass Rev nicht da ist. Jay zieht etwas Geld hervor, woraufhin Pulpo die beiden reinlassen will, doch Erin sieht, dass er Blut an der Hose hat und bewegt Jay zur Umkehr. Sie erstatten Voight Bericht und es wird beschlossen, sich Zutritt zu der Wohnung zu verschaffen.

Bevor die Detektives dazu kommen, eröffnen Pulpos Männer das Feuer. Bewaffnet wollen sie nun das Haus stürmen, doch als sie zu der Wohnung vordringen, ist sie verlassen. In einem Kleiderschrank finden sie jedoch einen verängstigten Jungen. Sie nehmen ihn mit aufs Revier und Voight schlägt vor, dass sie noch einen weiteren Detektive an Bord holen. Olinsky hat bereits jemanden im Hinterkopf.

Voight erkundigt sich bei Sergeant Trudy, ob man schon etwas über den Schusswechsel herausgefunden hat, was jene verneint. Als Kim vorbeikommt, gibt Trudy ihr den Auftrag, ins Leichenhaus zu gehen und ihr einen Ring zu holen, den ihr verstorbener Cousin am Finger trägt. Indes unterhalten sich Antonio und seine Partnerin Jules mit dem Jungen D'Anthony, der ihnen erzählt, was in dem Apartment geschehen ist. Er verrät ihnen, dass der Anführer der drei Männer Pulpo heißt.

Sofort ernennt die Einheit Pulpo zu ihrem Hauptverdächtigen und Voight verdeutlicht Jay, dass er nicht zu vorschnell handeln soll, da ihm dies zuvor beinahe zum Verhängnis geworden wäre. Er fordert Antonio auf, dafür zu sorgen, dass sich Jay an die Regeln hält, da er ihn ins Team geholt hat.

Olinsky ist auf der Suche nach einem Neuzugang für die Intelligence-Einheit, als er auf Adam stößt. Von dessen recht kreativem Entwaffnungsversuch beim Training ist er beeindruckt und entscheidet sich dazu, ihn ins Team zu holen.

Zusammen mit Erin fährt Voight zu dem zwielichtigen Maurice. Er trägt Erin auf, im Auto zu bleiben, während er Maurice nach Pulpo fragt. Maurice gibt ihm einen weiteren Namen, Coop, und verlangt im Ausgleich, dass Voight etwas für ihn erledigt und gibt ihm ein Bündel Banknoten. Wenig später sind die Detektives bei Coops Wohnung, die sie ebenfalls verlassen vorfinden. Im Inneren entdecken sie Coops abgetrennten Kopf.

Mittlerweile ist Kim in der Leichenhalle angekommen und verschafft sich unter falschen Angaben Zutritt. In einem unbeobachteten Moment, nimmt sie den Ring an sich und kehrt damit dann zu Trudy zurück. Jene trägt ihr sogleich auf, den Ring zu verhökern. Irritiert nimmt Kim den Auftrag an.

Im Revier macht Olinsky Voight mit Adam bekannt, wo er von allen begrüßt wird. Gleich darauf machen sich Erin und Jay erneut auf den Weg und Jay ist neugierig, was die Verbindung zwischen Erin und Voight angeht, doch Erin macht sich über seine Frage lustig. Die beiden befragen einen Ladenbesitzer nach ihrem Verdächtigen. Nachdem sie das Geschäft verlassen, wird Erin von ein paar Männern angemacht. Jay ruft die drei sofort zu sich rüber und verpasst einem der Männer eine Tracht Prügel.

Die Detektives erweitern die Liste ihrer Verdächtigen um Omar Rojas und Voight rechtfertigt sein Vorgehen vor Detektive Belden und beschwert sich bei ihm, dass sie von seiner Abteilung keinerlei Unterstützung bekommen. Trotz Beldens Drängen will Voight D'Anthony eigentlich nicht auf die Straße setzen und unterhält sich mit ihm. Er sagt dem Jungen, dass sein Cousin ihn bald abholen wird, was D'Anthony leicht beunruhigt. Voight bringt ihn nach draußen, wo er ihm seine Karte zusteckt, bevor D'Anthony ins Auto steigt.

Am Abend sind alle Detektives in der Bar und Kim erzählt Erin und Jay, dass sie vor der Ausbildung zur Polizistin als Stewardess gearbeitet hat. Erin hält sich, was ihre Vergangenheit angeht, bedeckt und Jay eröffnet, dass er beim Militär war. Voight erhält unterdessen einen Anruf von D'Anthony und macht sich sofort auf dem Weg zu ihm. Als er den Jungen findet, ist er übel zugerichtet, sodass Voight ihn mit sich nimmt. Bei sich zu Hause ist D'Anthony misstrauisch, da Voight von ihm keine Gegenleistung zu erwarten scheint. Er erzählt ihm dann freiwillig, dass er gehört hat, dass Pulpo es auf einen weiteren Dealer abgesehen hat. D'Anthony weiß nicht, auf wen, gibt Voight aber den Namen Xavier.

Antonio ist bei seiner Frau Laura angekommen und schließt sie in die Arme, nachdem er seinen Sohn Diego begrüßt hat. Er erfährt, dass seine Tochter noch unterwegs ist und will sich wieder auf den Weg zur Arbeit machen, wird aber von Laura zurückgehalten. Er erzählt ihr von dem Fall mit Pulpo und bricht dann auf.

Als Kim am nächsten Tag mit dem Ring bei Trudy auftaucht, braust sie auf. Kim gibt ihr daraufhin zu verstehen, dass sie Trudys kleine Aufträge nicht länger ausführen wird. Derweil führt Olinsky Adam in seinen neuen Job ein. Adam ist hochmotiviert und will sich sogleich in die Arbeit stürzen. Er geht zu Xavier, um ihn beim Dealen zu erwischen. Xavier holt die Drogen hervor, Adams Verstärkung taucht auf und verhaftet Xavier.

Auf dem Revier befragen Jules und Antonio Xavier. Er will nichts preisgeben, bis die beiden ihm ein paar Tatortfotos der abgeschlachteten Dealer zeigen. Sie erfahren, dass sie nach jemandem namens Shane Cameron suchen müssen und die Detektives machen sich fertig, um sich auf die Suche nach ihm zu machen. Vor dem Haus warten Voight und seine Leute, als Belden auftaucht, der ihm mitteilt, dass er ebenfalls eine heiße Spur verfolgt. Voight wird wütend, als er merkt, dass Belden noch immer Informationen vor ihm zurückhält. Er sagt sogleich Antonio und Jules Bescheid, dass sie sich aus dem verdächtigen Haus zurückziehen sollen. Als Antonio die Nachricht erhält, ist es jedoch bereits zu spät. Durch die Tür wird eine Waffe abgefeuert und trifft Jules. Panisch alarmiert Antonio seine Kollegen, die daraufhin das Haus stürmen.

In der Wohnung findet Voight die Leiche von Shane Cameron, während draußen jemand mit dem Auto zu fliehen versucht. Jay, Adam und Olinsky machen sich an die Verfolgung. Indes wird Jules im Krankenwagen weggebracht und Erin fährt mit ihr. Schnell steht fest, dass die Verletzungen zu schwerwiegend sind und Erin informiert Voight darüber, dass Jules gestorben ist. Wütend geht Voight auf Belden los, den er wegen der unterschlagenen Informationen beschuldigt, für Jules' Tod verantwortlich zu sein.

Es dauert eine Weile, bis die Detektives den flüchtenden Pulpo eingeholt haben. Schließlich gelingt es Jay, ihn zu überwältigen. Sie bringen ihn aufs Revier, wo Antonio sich wegen Jules' Tod auf ihn stürzt. Zur gleichen Zeit wird sein Sohn Diego entführt. Gleich darauf erhält Antonio einen Anruf von seiner Frau, die ihm mitteilt, dass Diego verschwunden ist.

Marie Florschütz - myFanbase


ÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago P.D." über die Folge #1.01 Auge um Auge für das Gesetz diskutieren.