Episode: #6.04 Auf Streife

In der "Chicago P.D."-Episode #6.04 Auf Streife gerät eine Mitfahrt außer Kontrolle. Kim Burgess (Marina Squerciati) steht vor der Frage, ob sie dem Rat von Hank Voight (Jason Beghe) folgt oder auf einen möglichen neuen Verbündeten hört.

Diese Serie ansehen:

Foto: Jesse Lee Soffer & Jason Beghe, Chicago P.D. - Copyright: 2018 NBCUniversal Media, LLC; Matt Dinerstein/NBC
Jesse Lee Soffer & Jason Beghe, Chicago P.D.
© 2018 NBCUniversal Media, LLC; Matt Dinerstein/NBC

Adam Ruzek fängt Hailey Upton in der Umkleidekabine ab und erkundigt sich, ob sie sich am Abend wiedersehen werden. Hailey äußert sich eher ausweichend, als Kim Burgess dazu stößt, die gehört hat, dass demnächst wieder ein Test zur Beförderung zum Detective anstehen wird. Hailey weist sie darauf hin, dass sie hart dafür trainieren muss, da der Test kein Kinderspiel ist. Adam ist derweil noch nicht sicher, ob er eine Beförderung zum Detective anstreben soll, während er genau weiß, dass Kim alles dafür geben wird, da es schon lange ihr Traum war. Die beiden werden von einem Deputy unterbrochen, der Kim zu einem Gespräch mit Deputy Superintendent Katherine Brennan bittet. Im Auto gratuliert Brennan ihr zunächst zu ihrem letzten Fall, da sie laut Bericht dafür gesorgt hat, dass ein Großteil der Kinder, die durch Jorge Luna in Gefahr waren, in Sicherheit gebracht wurden. Anschließend bittet sie sie um einen Gefallen, da die Tochter der sehr beliebten Pastorin Aqueela Barnes Polizistin werden will. Brennan erhofft sich, dass Kim mit ihr auf Streife geht, da dies eine Kampagne zur Werbung neuer Kräfte ankurbeln könnte.

Kim lässt sich auf diese Bitte ein und lädt Kendra Barnes für einen Tag ein, mit ihr Streife zu fahren. Als die beiden unterwegs sind, erkundigt sich Kim bei der Jugendlichen, warum sie Polizistin werden will. Kendra erwidert, dass sie die vielen Toten durch Schusswunden nicht ertragen könne und deswegen einen Unterschied machen wolle. Plötzlich kommt von Jay Halstead eine Info per Funk durch, da er von einem Informanten gehört hat, dass ein gewisser Clay Young, der einen roten Mustang fährt, mit Kollegen bald einen Überfall in der Straße verüben wird, wo Kim und Kendra gerade vorbeigefahren sind. Kendra ist sofort Feuer und Flamme, doch Kim will nicht reagieren, da ihr die Sache mit ihr im Auto zu heikel ist. Kendra besteht jedoch darauf, dass sie genau für so etwas mitfahren wollte. Kim gibt schließlich nach und als sie den roten Mustang entdeckt haben, wird kurz darauf das Feuer auf sie eröffnet. Nachdem Kim Kendra eingeschärft hat, dass sie sich im Auto ducken muss, eilt sie zu einem Passanten, der angeschossen wurde, um ihn in Sicherheit zu bringen. Kurz darauf verlässt der Täter das Gebäude und eröffnet das Feuer auf Kim, so dass er fliehen kann. Als die Rettungssanitäter und weitere Polizisten eingetroffen sind, schaut sie nach Kendra, die aber nirgendwo zu entdecken ist.

Die Intelligence Unit schaltet sich in den Fall ein. Adam lässt sich am Tatort von Officer Cullen berichten, dass zwei Täter über die Hintertür reingekommen sind, wo sie dann vom Hausbesitzer McCaffrey überrascht wurden. Es kam zu einem Schusswechsel, bei dem dieser und Young getötet wurden und der Passant schwer verletzt wurde. Jay befragt derweil die Witwe, die sich mit Beginn der Schüsse im Badezimmer versteckt hat und sich nun heftige Vorwürfe macht. Hank Voight erscheint und lässt sich von seinen Leuten auf den neusten Stand bringen. Schließlich taucht auch Kim auf, die ihrem entsetzten Chef berichtet, dass Kendra bei dem Einsatz dabei war. Daher schickt er sie sofort los, weiter nach der jungen Frau zu suchen. Kim fragt überall herum und ist sehr aufgeregt. Kevin Atwater stößt hinzu und merkt, wie sehr Kendras Verschwinden ihr zusetzt, weswegen er an ihrer Seite bleibt und anregt, dass die Jugendliche möglicherweise nach Hause gefahren ist. Tatsächlich ist Kendra nach Hause gefahren. Da auch ihre Mutter Aqueela anwesend ist, bekommt sie so mit, in welcher Gefahr ihre Tochter war und macht Kim heftige Vorwürfe. Kevin geht schließlich dazwischen und betont, wie verantwortlich seine Kollegin in der Situation gehandelt hat. Zum Abschied erkundigt sich Kim bei Kendra, ob sie den fliehenden Täter gesehen habe, doch sie verneint das.

Hailey und Adam konnten über Fingerabdrücke im Mustang den zweiten Täter ermitteln, Trent Stow, der mit Young schon zu High School Zeiten Überfälle begangen hat. Trent konnte schon bei zahlreichen Verbrechen überführt werden, doch im Gefängnis saß er bisher noch nie. Bevor die Unit zuschlägt, nimmt Hank Kim beiseite und erkundigt sich nach Kendra. Obwohl es der Jugendlichen gut geht, macht sie sich immer noch Verwürfe und blickt vor allem besorgt auf eine Bewertungskommission für diesen Vorfall. Hank rät ihr, dabei offen und ehrlich zu sein, da sie nun einmal ein Leben gerettet habe. Antonio Dawson und Adam nähern sich Trents Haus von vorne. Nachdem sie angeklopft haben, erhalten sie jedoch keine Antwort, weswegen Adam unter fadenscheiniger Begründung, dass er einen Schrei gehört habe, stürmen will. Antonio widerspricht dem jedoch entschieden. In dem Moment nähert sich Trents Pick-Up der Auffahrt. Adam will sofort losstürmen, doch erneut hält Antonio ihn zurück und fordert den Verdächtigen schließlich auf, den Wagen zu verlassen. Es steigt jedoch eine Frau aus, die ganz verwirrt ist, als sie vier Polizisten erblickt. Kim kontrolliert ihren Ausweis, so dass sie auf eine Shelby kommen, die bereits mehrfach wegen Drogenkonsums aufgefallen ist. Als Antonio ihr mit Strafverfolgung in der Sache droht, berichtet sie, dass Trent wahrscheinlich bei seinem Bruder Vince ist.

Als sie bei Vince Stow vorfahren, kommen sie in eine schicke Nachbarschaft, wo zudem der Geburtstag von Vinces Sohn gefeiert wird. Kim und Adam sprengen die Party trotzdem und verlangen von Vince, dass er ihnen verrät, wo sich sein Bruder aufhält. Als dieser bemerkt, dass die beiden nicht lockerlassen, lässt er sie zu Trent vor, bleibt jedoch dabei, da er sein Anwalt ist. Obwohl Trent offensichtlich high ist, betonen er und Vince immer wieder, dass er schon seit längerem clean ist und auf den richtigen Pfad gefunden hat. Da es keinerlei Beweise zum Überfall gibt, müssen Kim und Adam schließlich akzeptieren, dass sie des Hauses verwiesen werden.

Kim wird von Brennan in ihr Büro gebeten. Brennan berichtet ihr, dass sie gerade Nachricht vom Chicago Med erhalten hat, dass es der angeschossene Passant schaffen wird. Daraus hat Brennan sofort eine heldenhafte Geschichte über Kim gestrickt, die bereits überall veröffentlicht wurde. Daher wird sie hellhörig, als Kim berichtet, dass Hank ihr geraten habe, bei der Kommission offen und ehrlich zu sein. Brennan rät Kim dringend davon ab, Kendras Anwesenheit zu erwähnen, da Frauen zum einen anders bewertet werden und weil sie zum anderen ihre PR nicht zerplatzen sehen will. Kim ist entsetzt, dass sie von ihrer Vorgesetzten aufgefordert wird zu lügen.

Da die Unit auch laut Gesetz keinerlei Handhabe hat, um gegen Trent einen Durchsuchungsbefehl durchzusetzen, beschließt Hank, über den Verkauf der gestohlenen Sachen an den Verdächtigen heranzukommen. Dazu kann Antonio sogleich etwas beitragen, da er das Geschäft eines John Randalls ausfindig gemacht hat, vor dessen Laden Trents Pick-Up zuletzt mehrfach gesichtet wurde. Hailey und Jay betreten Randalls Geschäft, der sofort abhaut, als er ihre Marken sieht. Antonio und Adam verfolgen ihn zunächst mit dem Auto, bis Randall über einen Zaun klettert. Antonio will hinterher, bemerkt jedoch seine Schulter, die er sich bei seinem letzten Einsatz verletzt hat. Adam eilt alleine hinterher und sieht beeindruckt mit an, wie Hailey mit einem gewagten Manöver Randall zu Fall bringt. Adam erkundigt sich hinterher bei Antonio, wie es ihm geht und lässt mitschwingen, ob er derzeit wirklich für den Außeneinsatz geeignet ist. Daraufhin bestätigt Antonio das und verspricht, dass er niemals jemandem Rückendeckung geben würde, wenn er wüsste, dass er dazu körperlich nicht in der Lage ist. Adam versichert ihm, dass er das wisse und hakt nach, ob er die Schulter im Bericht erwähnen soll. Antonio betont, dass alles genau so niedergeschrieben werden soll, wie es abgelaufen ist.

Kim sagt vor der Kommission aus und lügt wie von Brennan angeordnet. Die Kommission entlässt sie schließlich unter der Betonung, dass sie die Stadt sehr stolz gemacht habe. Hank und Kevin befragen Randall, der schließlich Shelby als diejenige identifiziert, die ihm die gestohlenen Sachen verkauft hat. Während die restliche Unit nach Shelby fahndet, wird Kim von einer Zeugin aufgesucht, die nach dem Überfall auf Kendra getroffen ist, die ihr wiederum panisch berichtet habe, dass mit dem Täter zusammengestoßen sei und ihn identifizieren könnte. Kim gibt sich unwissend und verabschiedet die Zeugin. Hank hat nur einen Teil mitbekommen und hakt nach, doch Kim vertraut sich ihm nicht an. Hank hat jedoch gemerkt, dass mit ihr etwas stimmt und erkundigt sich bei Trudy Platt und ihrem Eindruck. Diese ist überzeugt, dass das Ganze wohl mit Kendras Anwesenheit bei dem Überfall zu tun hat. Als Hank sich erkundigt, ob es einen Bericht von der Bewertungskommission gibt, muss Trudy das verneinen.

Kim vertraut sich Brennan an, die aber eiskalt leugnet, ihr je geraten zu haben, vor der Kommission Kendras Anwesenheit zu leugnen. Kim erkennt erschüttert, dass sie von ihr keinen Rückhalt erfahren wird. Zur Verabschiedung betont Brennan, dass Kim wohl einen Weg finden wird, den Fall ohne Kendras Involvierung zu lösen. Jay und Hailey suchen einen Drogendealer auf, zu dessen Kunden Shelby vermutlich gehört. Er verweist sie an ein verwaistes Gebäude, in dem sie Shelby nach einer Überdosis tot auffinden. Adam und Antonio berichten Hank später, dass es sich gar nicht um eine Überdosis gehandelt hat, stattdessen wurde ihr Essen mit Rattengift versetzt. Zwei Junkies haben auch zwei Männer gesehen, die mit Shelby das Gebäude betreten haben, aber sie können sie nicht zweifelsfrei identifizieren.

Adam und Antonio suchen die nähere Umgebung des ersten Tatorts ab, in der Hoffnung, dass Trent die Waffe weggeworfen hat. Dabei stellt Adam fest, dass es Antonios Schulter schon deutlich besser geht, woraufhin er verrät, dass ihm Akupunktur geholfen habe. Als sie schon ergebnislos aufhören wollen, entdecken sie in einer Nebengasse eine Überwachungskamera. Auf dem Revier werten sie die Aufnahmen aus und Kevin kann sogleich Kendra wiedererkennen, was dann auch Kim bestätigen muss. Hank schickt die beiden daraufhin zu der Pastorentochter. Kevin spricht Kim an, weil sie anders wirkt als sonst. Sie vertraut sich daraufhin ihrem ältesten Freund an und gesteht, dass sie auf Brennans Geheiß hin, Kendra aus dem Bericht gelassen hat. Da sie nun möglicherweise die Kronzeugin ist, ist Kim um ihren Job besorgt. Kevin gibt zu bedenken, dass die Jugendliche Trent möglicherweise gar nicht identifizieren kann. Kim merkt, dass Kevin bereit wäre, an den Ermittlungen zu drehen, was sie dankbar zur Kenntnis nimmt, aber sie ist bereit, sich ihrer Verantwortung zu stellen.

Kim und Kevin befragen Kendra, die zunächst auf Druck ihrer Mutter hin bei ihrer Version bleibt. Kim erinnert sie, dass sie aus gutem Grund Polizistin werden will, doch Kendra bleibt bedeckt, was Kevin nur zu gerne zur Kenntnis nimmt. Als die beiden gehen, ringt Kendra sich schließlich doch durch, zu gestehen, dass sie den Täter womöglich identifizieren kann. Während Kim deswegen sehr stolz ist, ist Kevin eher besorgt. Auf dem Revier kann Kendra Trent zweifelsfrei wiedererkennen, woraufhin Kim ihr versichert, dass sie einmal eine tolle Polizistin werden wird. Hank hat das Ganze beobachtet und da er in der Zwischenzeit herausgefunden hat, dass Kim vor der Kommission gelogen hat, wendet er sich an Trudy, die sofort weiß, was zu tun ist.

Als die Unit Vinces Haus umstellt, finden sie nur genau diesen vor, der schwer verprügelt auf der hinteren Terrasse liegt. Vince gesteht enttäuscht, dass er wirklich glaubte, dass sein Bruder clean werden wollte, aber nun, da er high jegliche Hemmungen verloren habe, habe er erkannt, dass Trent hinter Gitter gehört. Wenig später erhalten sie über Funk die Nachricht, dass Trent mit dem Auto seines Bruders einen schweren Unfall hatte, aber es gäbe keine Spur von ihm. Kim und Kevin eilen zum Unfallort, wo sie einer Blutspur folgen. Plötzlich hören sie mehrere Schüsse. Sie werden an eine Wohnanlage verwiesen, wo sich Trent zu einer Wohnung Zugang verschafft hat. Als Kim und Kevin ihn finden, sind sie überzeugt, dass er sich eine Überdosis gesetzt hat. Kevin kann jedoch noch einen ganz schwachen Puls feststellen. Da jedoch die Karriere seiner Partnerin davon abhängt, lässt er offen, ob sie ihm helfen oder nicht. Nach längerem Zögern geht Kim schließlich zu einem Polizisten und lässt sich von ihm ein Gegenmittel gegen die Überdosis überreichen, durch das Trent wieder zu Bewusstsein kommt. Hinterher versichert Kevin ihr, dass er jeden Weg mit ihr gegangen wäre, aber Kim betont, dass sie ihn nicht sterben lassen konnte und nun gegenüber der Kommission zur Wahrheit stehen wird.

Adam erkundigt sich nach Einsatzende bei Antonio nach seiner Schulter, der weiterhin behauptet, dass alles gut sein. Als er jedoch alleine in sein Auto steigt, greift er sich sogleich an die schmerzende Schulter. Da er nur noch eine Schmerztablette hat, ruft er sogleich seinen Arzt an und bittet um Nachschub. Kim sucht das Gespräch mit Hank, um sich bei ihm zu bedanken, da, als sie sich an die Kommission unter Vorsitz von Detective Chen wenden wollte, ihr berichtet wurde, dass die Sache bereits geregelt wurde. Hank erwidert jedoch knallhart, dass er es nicht war, der hinter ihr aufräumen musste und dass er sie beim nächsten Mal, wenn sie einen Fall torpediert, feuern wird. Kim lässt ihren Ärger über sich selbst an den Spinden aus, wo Trudy sie auffindet. Diese gesteht Kim, dass sie mit Chen gesprochen habe, woraufhin sich Kim sehr schämt, weil Trudy diesen Weg für sie gehen musste. Trudy sieht dies aber locker und warnt sie nur, noch einmal auf Brennan zu hören. Anschließend lädt sie Kim auf einen Kaffee ein, was diese dankbar annimmt.

Lena Donth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Lena Donth vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Schaue ich mir die Episoden der vergangenen fünften Staffel von "Chicago P.D." an, in denen Kim Burgess vorrangig involviert war (die da wären #5.02 In geheimer Mission, #5.08 Odessa, #5.11 Streng...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago P.D." über die Folge #6.04 Auf Streife diskutieren.