Episode: #5.09 24 Stunden

In der "Chicago P.D."-Episode #5.09 24 Stunden muss Adam Ruzek (Patrick Flueger) eine folgenschwere Entscheidung treffen, die sein Leben für immer verändern könnte. .

Diese Serie ansehen:

Adam Ruzek trifft sich mit Denny Woods, dem das Video, wie Jay Halstead undercover in einen Kampf geraten ist, noch lange nicht ausreicht. Er will innerhalb der nächsten 24 Stunden etwas Komprimierendes gegen Hank Voight in den Händen halten, weil sonst Adams Schwester Kate ins Gefängnis geht, seine Neffe in eine Pflegefamilie kommt und er selbst als korruptester Polizist von Chicago deklariert wird.

Jay wacht nach einem alkoholreichen Abend in Camila Vegas Bett auf, die ihn immer noch nur unter seinem Alias Ryan kennt. Da er eine Nachricht von Hailey Upton bekommen hat, will er aufbrechen, doch Camila würde gerne ihr Zweiwöchiges feiern. Erst als er verspricht am Abend wiederzukommen, lässt sie ihn ziehen.

Hailey ist undercover hinter Julianne Hudson her, die mit Drogen dealt. Hailey kommt mit ihr bei einem Fußballspiel ihres Sohnes ins Gespräch und leitet schließlich dazu über, dass sie schwere Rückenschmerzen hätte und gehört hätte, dass Julianne ihr dabei aushelfen könne. Im Auto machen sie ihren Deal fest. Julianne will in ein nahe gelegenes Geschäft gehen, um von dort die Drogen zu holen. Im Geschäft selbst hat sich bereits Jay positioniert, der sie im Auge behält. Als Julianne aber auf die Frauentoilette geht und wenig später lautes Gepolter zu hören ist, muss Jay feststellen, dass sie durch das Klofenster abgehauen ist. Hailey will sie unbedingt festnehmen, aber Jay ist dagegen, dass sie die Mutter vor den Augen ihrer Kinder festnehmen. Die Entscheidung wird ihnen abgenommen, als die Kinder laut um Hilfe schreien. Im Haus der Hudsons finden Hailey und Jay Julianne im Badezimmer vor, die aufgrund einer Überdosis krampft.

Julianna kann nicht mehr gerettet werden. Hailey und Jay erzählen Hank, dass ihre Zielperson mit ihrem Geld weggelaufen sei, um sich dann Drogen zu besorgen und diese zu schnupfen, bevor ihre Kinder vom Fußball wiederkamen. Ihr Gespräch wird durch Woods Ankunft unterbrochen. Dieser ist am Tatort anwesend, da es sich bei der Toten um die Tochter des berühmt berüchtigten Richters Tommy Wells handelt. Wells selbst hat Woods auf den Fall angesetzt und bereits jetzt ist klar, dass der Fall das Gesprächsthema der Zeitungen sein wird.

Adam erkundigt sich bei Kim Burgess, wie es zwischen ihr und ihrem Freund Matt Miller aussieht. Diese erwidert, dass sie kaum noch Hoffnung für ihre Beziehung hat. Adam spricht ihr zu, dass sie wenigstens im Sinne des Teams gehandelt habe und das sei allemal etwas wert. In der Teambesprechung erkundigt sich Hank bei Hailey und Jay, warum sie gegen Julianne ermittelt haben und warum ihnen nicht klar war, dass es sich bei ihr um die Tochter des Richters Wells handelte. Hailey gibt an, dass sie einer Häufung von Überdosen nachgegangen seien, die zu Julianna als Drogendealerin geführt haben. Auch Antonio Dawson bestätigt, dass seine Informanten verlauten lassen, dass ein neuer Dealer die Viertel unsicher macht, den aber niemand kennt. Kevin Atwater hat die Daten von Juliannes Handy ausgewertet und ihren letzten Anruf zu einem Vance Williams zurückverfolgt. Bevor er und Adam zu diesem aufbrechen können, schärft Hank seinen Leuten ein, dass sie diese Ermittlungen für Richter Wells führen, da dieser mit ihm zum Polizisten ausgebildet worden sei und gut in seinem Job war.

Hank trifft sich mit Richter Wells, der berichtet, dass seine Tochter sportlich ambitioniert war, sich jedoch eine Verletzung zuzog, Schmerzmedikamente nahm und davon abhängig wurde. Da Julianne sich immer mehr zurückgezogen habe, wisse er auch nicht, wie ihre Kontakte in die Drogenszene aussehen. Angesichts der Trauer von Richter Wells berichtet Hank, dass er seinen eigenen Sohn verloren habe. Diesen Verlust könne er zwar nie verschmerzen, aber zumindest die Rache am Mörder seines Sohnes habe ihm helfen können. Daher will er das auch für Wells möglich machen.

Kim sitzt als Diana an der Bar von Vance Williams und lässt sich auf seine Flirterei ein. Später offenbart sie dann, dass sie gehört habe, dass er sie mit Pillen versorgen könnte, um Spaß zu haben. Williams erwidert, dass er und seine Kollegen derzeit unter dem Radar laufen würden, da die Gefahr der Aufdeckung nach Juliannes Tod zu groß wäre. Da er aber ein Päckchen noch bei sich hat, will er ihr das verkaufen. In dem Moment offenbart Kim sich und nimmt Williams gemeinsam mit Antonio fest. In der Vernehmung mit Hank und Alvin Olinsky gibt er sich sehr zugeknöpft. Daher droht Hank ihm, dass er ihn als den Alleinverantwortlichen für die Drogen und den Tod von Julianne an den Pranger stellen kann. Ängstlich verlangt Williams schließlich einen Deal.

Williams und sein Anwalt verlangen von der Staatsanwältin Anna Valdez, dass er sofort auf freien Fuß kommt und Immunität erhält, wenn er den Kopf seines Drogenrings verrät. Anna lehnt diesen Deal aber ab, als plötzlich Wells in den Verhandlungsraum kommt. Williams verteidigt sich ihm gegenüber, dass seine Pillen Julianne getötet haben mögen, dass sie sich aber so oder so etwas besorgt hätte, um ihrer Sucht nachzugeben. Nachdenklich stimmt Wells dem Deal zu, da er den Drogenring zerstört sehen will. Anna stimmt einer 24-stündigen Immunität zu und Hank verlangt, dass Williams sie bis zum Ende des Tages mit seiner Kontaktperson zusammengebracht hat.

Die Intelligence Unit hat den Namen Frank Barrett bekommen und dieser wird bei Williams im Haus erwartet. Da der genannte Treffpunkt verstreicht und Williams sich laut seinem Tracker immer noch im Haus befindet, durchsuchen Kim und Antonio dieses und finden Williams durch einen Kopfschuss getötet auf. Hank schaut sich am nächsten Morgen den Tatort an. Im Garten wurde ein Fußabdruck gefunden, aber ansonsten sind keinerlei Spuren im Haus vom Täter zu finden. Kevin hat in einem Schrank einen größeren Geldbetrag gefunden, den Hank an sich nimmt. Adam ahnt, dass Hank das Geld verschwinden lassen könnte und versucht es selbst an sich zu nehmen, damit Woods nichts gegen ihn in der Hand hat, aber sein Boss lehnt ab. Kim und Antonio haben im Kamin leicht verbrannte Plastiktüten gefunden, in denen vermutlich die Pillen waren. Auf dem Etikett ist aber noch der Name Dr. Lewis Macy zu lesen.

Kim und Antonio suchen Macy sogleich auf und erfahren, dass bei diesem und anderen Ärzten eingebrochen wurde und elektronische Geräte, aber auch die Rezeptblöcke gestohlen wurden. Die Namen von den Drogenopfern und auch Frank Barrett sagen Macy aber nichts. Da sich sein angegebenes Alibi bestätigt und auch keinerlei Kontakt zum Drogenring nachgewiesen werden kann, wollen sie Macy von der Liste der Verdächtigen streichen. Kevin hat derweil ermittelt, dass es acht Frank Barretts in Chicago gibt. Einer ist ihm aber ins Auge gestochen, da dieser in einer Bar arbeitet, in der auch schon Williams beschäftigt war.

Hailey und Jay fangen Barrett vor seinem Haus ab und befragen ihn zu Williams. Da dieser sehr unpersönlich reagiert, sprechen sie ihn konkret auf das Dealen mit Pillen an, da alle Hinweise zu ihm führen würden. Barrett reagiert sehr cool und lehnt jegliche Teilhabe an diesem Business ab. Zudem nennt er als Alibi für Williams' Ermordung seine Anwesenheit in seiner Bar. Kevin und Adam hören Barretts Handy ab und konnten nach dessen Befragung durch Hailey und Jay einen Anruf an Macy zurückverfolgen. Kim und Antonio eilen sogleich zu dessen Haus und erfahren so, dass Macy sie belogen hat, weil Barrett sein Cousin ist.

Adam fordert von Trudy Platt die Herausgabe der bisherigen Fallakte zu Williams. Beiläufig erkundigt er sich bei Trudy, ob in der Akte von sichergestelltem Bargeld die Rede ist, was sie aber verneint. In dem Moment kommt Hank hinzu, da Antonio und Kim Macy und seine Liebhaberin aufs Revier bringen. Als er Adam einen skeptischen Blick zuwirft, redet er sich heraus, dass er mit dem Fallbericht beschäftigt wäre. Adam zieht sich in die IT-Abteilung zurück und dort zeigt sich, dass er den Einsatz mit einer Kameraaufnahme begleitet hat, die auch aufgezeichnet hat, wie Hank das Bargeld in seine eigene Tasche gesteckt hat.

Hank und Antonio befragen Macy, der darauf beharrt, dass sein Rezeptblock gestohlen worden sei und dass er nichts davon wisse, dass sein Cousin Barrett in Pillengeschäfte involviert ist. Als Hank ihm bewusst macht, dass es übel für ihn aussieht, da bei einigen Opfern mit Überdosis Verschreibungen mit seiner Unterschrift gefunden worden seien, bietet er ihm an, dass er sich verkabeln lassen könnte, um dann Barrett mit ihnen zu überführen. Macy weigert sich jedoch, so dass sich Jay und Hailey Andrea Scott, seiner Freundin widmen. Diese gibt an, dass sie Barrett nur kenne, weil er eben der Cousin ihres Freundes wäre und dass Macy seltsam reagiert hätte, weil sein Cousin befragt worden sei und er sich deswegen Sorgen machte. Zudem gesteht sie, dass sie selbst hin und wieder eine Pille einschmeißen würde.

Da die Unit nur über Andrea oder Macy an Barrett kommen kann, wollen sie Andrea verfolgen, da sie sich sicherlich anderweitig Drogen besorgen wird. Macy wiederum wollen sie in die Ecke drängen, da er offensichtlich schwer in seine Freundin verliebt ist. Adam verlässt das Revier und wird am Carport von Woods angesprochen. Dieser erkundigt sich, ob Adam den Geldbetrag platziert hat. Das verneint dieser, woraufhin Woods Drohungen gefährlicher werden.

Andrea besorgt sich tatsächlich bei einem anderen Dealer Heroin und bevor sie sich einen Schuss setzen kann, nehmen Hailey und Jay sie fest. Adam trifft sich am Abend mit einer Bekanntschaft von ihm, Janet Graham, die als Anwältin tätig ist. Er berichtet ihr von seiner eigenen Situation, behauptet aber für einen befreundeten Polizisten nachzufragen, was für eine Strafe zu erwarten ist, wenn man Beweismittel gefälscht hat. Janet erwidert, dass man aktuell sehr hart gegen korrupte Polizisten vorgehen würde, so dass sich bis zu 5 Jahren Gefängnis ergeben könnten.

Hank und Jay zeigen Macy Fotos von Andrea, die sei beim Drogenkauf zeigen. Hank verspricht, dass sie sie laufenlassen, wenn er anfängt zu plaudern. Da Andrea angeblich sein Rettungsanker ist, berichtet er, dass die Kosten seiner Scheidung ihm über den Kopf gewachsen wären. Er hätte sich an seinen Cousin gewandt. Da er aber das geliehene Geld nicht fristgerecht zurückzahlen konnte, hat Barrett den Rezeptblock eingefordert. Diesmal erklärt Macy sich auch zur Verkabelung bereit, um seinen Cousin zu überführen. Adam weist ihn in die Technik ein. Erneut kommen bei Macy Zweifel auf, ob er seinen Verwandten, der ihm aus der Patsche geholfen hat, so hintergehen kann. Adam erwidert, dass es manchmal nun mal die Entscheidung zwischen falsch und falsch sei, aber die falsche Entscheidung könnte auch schon mal wieder etwas gut machen.

Macy trifft sich verkabelt mit seinem Cousin Barrett in einem Park. Der Arzt äußert seine Bedenken, dass die Cops ihnen auf die Schliche kommen könnten. Barrett glaubt aber an eine sichere Deckung. Er wird erst skeptisch, als Macy Williams' Namen erwähnt und dann ins Schwimmen kommt, wie oft er mit der Polizei gesprochen habe. In einem Tunnelbereich ist nur noch zu hören, wie Barrett Macy bedroht, was mit ihm passieren würde, sollte er mit der Polizei zusammenarbeiten. Angesichts dieser Drohung gibt Hank das Okay zuzugreifen. Doch Barrett hat bereits abgedrückt und sich verzogen, als Kevin und Adam den Tunnelbereich erreichen. Kim kann Barrett jedoch im Auge behalten und folgt ihm in einen Linienbus. Da sie sich aber sehr angespannt verhält, beginnt Barrett etwas zu ahnen. An der nächsten Station steigt Hank ein und nähert sich der Zielperson zielstrebig. Als Barrett gerade einen Fahrgast als Geisel nehmen will, greift Kim mit ihrer Waffe zu, so dass sie ihn dingfest machen können.

Im Verhör mit Hank gibt Barrett an, dass er das Pillengeschäft aufgezogen hätte, er leugnet aber vehement, seinen Lieferanten Williams ausgeschaltet zu haben. Zwar haut sein Alibi nicht hin, dass er den ganzen Abend in seiner Bar war, dafür gibt er aber an, dass er sich mit einem Arzt in einem Hotel getroffen habe, den er für sein Geschäft an Bord holen wollte.

Adam trifft sich mit Woods und kündigt ihm an, dass er sich nicht länger von ihm erpressen lassen würde. Seine Schwester und sein Neffe wären nämlich genauso seine Familie wie Hank und seine Kollegen es wären. Zudem wirft er Woods an den Kopf, Hank nur so unbedingt der Korruption überführen zu wollen, weil er sich selbst wünschen würde, so zu sein wie er. Als Woods daraufhin verkündet, dass Adam nun seinen letzten Tag als Polizist genießen sollte, fährt dieser hoch erhobenen Hauptes davon.

Hank sucht Wells auf und berichtet ihm, dass sie Barrett überführen konnten. Da aber sein angegebenes Alibi stimmte, ist Hank skeptisch geworden und hat aufgrund der ballistischen Ergebnisse begriffen, dass nur Wells Williams ermordet haben kann, da die Tatwaffe eine Polizistenwaffe war und die gefundene Kugel nur noch bis 1994, das Jahr in dem er zum Jurist wurde, angefertigt wurde. Wells gibt die Tat schließlich zu, ist aber überzeugt, dass er niemals verurteilt würde, weil er zu sehr in der Stadt vernetzt sei. Hank erwidert, dass er ihn auch nicht verhaften wollte, sondern ihm nur vermitteln wollte, dass er um seine Tat wisse. Zudem erkundigt er sich, ob die Rache am Mörder des Kindes auch nur bedingt Erleichterung geschaffen hätte. Zum Abschied fordert Hank noch einen Gefallen ein.

Adam schaut in seinem Spind nachdenklich auf ein Foto von ihm, Alvin und Jay aus seiner Anfangszeit. Auch Alvin ist in der Umkleidekabine und bittet ihn zu einem Treffen mit einem Informanten als Backup mitzukommen. Da sich beide an früher erinnert fühlen, sagt Adam freudig zu. Auch auf der Fahrt reden sie über ihre erste Begegnung an der Academy und Alvin gesteht ihm zu, dass er ihn immer als seinen Sohn empfunden habe. Plötzlich wird Adam aber nervös, da Alvin in eine ganz andere Richtung als angegeben fährt. In einem abgelegenen Industriegebiet bittet Alvin Adam schließlich auszusteigen. Aus einem anderen Auto steigt ebenfalls ein Mann und zu seiner Überraschung muss Adam feststellen, dass es sich bei diesem um Hank handelt.

Lena Donth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Lena Donth vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Die ersten Episoden der aktuellen fünften Staffel von "Chicago PD" haben ein sehr stringentes Erzählmuster gezeigt, wo neben dem Fall der Woche immer der Fokus auf einer der Hauptfiguren gelegt...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago P.D." über die Folge #5.09 24 Stunden diskutieren.