Bewertung: 9

Review: #1.21 Wächter der Dunkelheit

Foto: Holly Marie Combs & Brian Krause, Charmed - Copyright: Paramount Pictures
Holly Marie Combs & Brian Krause, Charmed
© Paramount Pictures

Ich bin immer noch sehr beeindruckt von dieser tollen Folge. Sie ist und bleibt eine meiner Lieblingsfolgen und ist für mich nach #1.15 die beste Folge der ersten Staffel. In der Episode gab es so viele Szenen und Geschichten, die mich allesamt überzeugt haben. Obwohl ich zu vollgepackte Episoden eigentlich nicht mag, war diese einfach nur toll.

Love Hurts

Die Geschichte zwischen Leo und Piper war die, die mir am meisten gefallen hat. Dies kommt wohl auch daher, dass ich die beiden als Paar sehr mag und sie gerne als Paar sehen würde. Aber diese Hoffnung wurde – leider – am Ende der Folge zerstört. Dabei hoffte man nach den ganzen Aufs und Abs, dass man nun endlich mal ein Happy End für Piper sehen würde, doch das wurde nicht zugelassen. Die Gefühlslage von Piper konnte man auch sehr gut nachvollziehen, denn ich habe verstanden, dass sie wütend war, als sie das Geheimnis von Leo herausgefunden hat. Dass sie ihm dann doch noch verziehen hat, hat natürlich auch sehr gut zu ihrem Charakter gepasst. Als Leo dann schließlich tot war und sie es nicht geschafft hat, ihn zu heilen, war es umso schlimmer, denn für einen kurzen Moment wurden meine ganzen Hoffnungen zerschlagen. Dann, als Leo wieder gelebt hat, war ich wirklich sehr froh, da ich dachte, dass sie jetzt endlich zusammen sind, doch als Piper dann gesagt hat, dass sie es nicht zulassen kann, dass er seine Berufung aufgibt, war alles wieder vorbei. Sehr edel von Piper, dass sie Leo nicht für sich behalten möchte. Doch ich habe die Hoffnung auf ein Happy End noch nicht aufgegeben. Übrigens war es mal interessant zu erfahren, wie Leo zu einem Wächter des Lichts wurde.

Eigentlich ist Alec, dem Wächter der Dunkelheit, genau dasselbe passiert wie Leo. Er hat sich in jemanden verliebt, in den er sich nicht verlieben durfte. Doch bei der Geschichte gab es natürlich einen Unterschied zu der Leo und Piper-Geschichte. Hier habe ich natürlich gehofft, dass Alec und Daisy nicht zusammen kommen. Zwischendurch empfand ich die Hetzjagd eigentlich als ein bisschen langweilig, aber nicht so sehr, dass es der Folge schaden würde.

Ein verhängnisvoller Zauber

Genial fand ich an dieser Folge auch, dass man neben der ernsten Lage auch etwas Humor reingebracht hat. Der Zauberspruch von Piper war zwar für sie und Leo gut, doch für Prue und Phoebe eher schlecht. Es war wieder sehr lustig zu sehen, wie die Schwestern mit "neuen" Kräften umgehen, vor allem bei Phoebe fand ich es sehr toll. Dass man sie wütend machen musste, damit die Kraft wirkt, erinnert mich wieder an die zum Teil lustigen Anfänge der Schwestern.

Eher weniger lustig war der Zauber für Piper, denn wer wäre nicht verzweifelt, wenn man die Kraft hat, jemanden zu retten, aber es dann doch nicht hinbekommt? Ich hätte genauso wie Piper die Krise bekommen. Doch dass der Schlüssel Liebe ist, hätte ich nicht erwartet. Übrigens war das im Gegensatz zum Wächter der Dunkelheit toll, da man bei diesem Hass braucht. Da hat man gesehen, dass sich Wächter des Lichts und Wächter der Dunkelheit eigentlich ähneln.

Alles verloren

Das trifft natürlich auf Andy zu und das hat er auch noch freiwillig gemacht. Das alles, weil er – wie ich finde – Prue immer noch liebt. Ich weiß nicht, aber wenn er sie nicht lieben würde, hätte er doch nicht gleich seinen Job aufgegeben, sondern hätte noch irgendwas anderes versucht. Schließlich ist jetzt alles kaputt und das eigentlich nur wegen Prue. Und er will nur von ihr, dass sie vorsichtig ist. Was soll jetzt aus ihm werden? Eigentlich ist er nun auch für die Schwestern mehr oder weniger nutzlos, da er jetzt nicht mehr bei der Polizei ist und ihnen nicht mehr helfen kann.

Ach ja, und das Ende war natürlich ein Cliffhanger, der mir nun zeigt, dass es auf das Finale zugeht. Gespannt bin ich, denn wir wissen noch nicht, was Rodriguez für ein Dämon ist und wie er versuchen will, die Schwestern zu besiegen.

Fazit

Ich bin sehr gespannt auf das Finale. Ich kann nur hoffen, dass es genauso gut wird, wie diese Folge, denn von solch guten Episoden kann und will ich einfach nicht genug bekommen.

Willi Illmer - myFanbase

Diese Episode ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Charmed" über die Folge #1.21 Wächter der Dunkelheit diskutieren.