Episode: #5.01 Lebe frei oder stirb

Nach der Explosion in der Casa Tranquila muss Walter mit den unmittelbaren Folgen dieses Ereignisses umgehen, wofür er auf Mikes Hilfe angewiesen ist. Skyler erhält derweil von Saul überraschende Neuigkeiten.

Diese Episode ansehen:

Foto: Bryan Cranston, Breaking Bad - Copyright: 2013 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved.
Bryan Cranston, Breaking Bad
© 2013 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved.

In naher Zukunft sitzt Walter in einem Diner in Albuquerque und frühstückt. Aus dem Frühstücksspeck formt er die Zahl 52, was eine Kellnerin bemerkt und ihn darauf anspricht. Er sagt ihr, dass er heute Geburtstag habe, woraufhin die Kellnerin seinen Ausweis sehen möchte, da sein Essen dann aufs Haus gehen würde. Um ihr zu beweisen, dass er heute tatsächlich Geburtstag hat, zeigt er ihr seinen Führerschein, der in New Hampshire ausgestellt wurde. Dann bemerkt er, dass der Waffenhändler Lawson (aus #4.02 Kaliber 38) das Diner betritt. Heimlich trifft Walter sich mit ihm auf der Toilette, überreicht ihm ein dickes Kuvert und erhält von Lawson einen Autoschlüssel. Lawson versichert sich bei Walter, dass er nicht die Grenze überschreitet. Walter verspricht, dass er gar nicht die Stadt verlassen werde, woraufhin Lawson ihm viel Glück wünscht und verschwindet. Walter bleibt noch kurz zurück und wirft sich ein paar Tabletten ein, ehe er ebenfalls das Diner verlassen möchte. Bevor er aus der Tür tritt, wünscht ihm die Kellnerin noch alles Gute zum Geburtstag und spricht ihn dabei mit Mr. Lambert an. Draußen auf dem Parkplatz holt Walter eine Tasche aus dem Kofferraum eines Autos. Diese Tasche verstaut er wenig später wiederum im Kofferraum des Autos, zu dem er von Lawson den Schlüssel erhielt. In dem Kofferraum befindet sich außerdem ein großes Maschinengewehr.

Unbestimmte Zeit zuvor steht Walter auf dem Parkdeck und erhält einen Anruf von Skyler, die ihm aufgebracht mitteilt, dass Gus durch eine Explosion starb. Walter macht ihr klar, dass er gewonnen habe. Daraufhin fährt Walter nach Hause und stopft alle Utensilien, die er für das Bauen der Bombe benötigte, in einen Plastiksack und verstaut diesen in seinem Auto. Dann möchte er sich einen Schluck Alkohol gönnen, doch bevor er das tut, fällt ihm noch ein, dass er noch etwas vergessen hat. Daraufhin schnappt er sich die Maiglöckchen, mit denen er Brock vergiftet hat, und lässt auch diese im Auto verschwinden.

Kurze Zeit später kommen Skyler und Walter Jr. überraschend nach Hause zurück. Walter Jr. sagt, dass Marie die beiden eigentlich noch bei sich zu Hause behalten wollte, Skyler aber unbedingt gehen wollte. Dann erzählt er seinem Vater ganz aufgeregt von Gus' Tod und Walter tut so, als wüsste er davon gar nichts. Statt sich weiter seinem Sohn zu widmen, geht er ins Schlafzimmer, wo Skyler stillschweigend ihren Koffer auspackt. Walter versucht erfolglos, ein Gespräch zu starten. Er fragt Skyler später, ob sie erleichtert sei, dass er noch lebe. Skyler bejaht dies, fügt jedoch noch hinzu, dass sie auch Angst habe. Als Walter nachfragt, wovor, antwortet sie, dass sie vor ihm Angst habe. Sie verlässt das Zimmer und Walter widmet sich kurz seiner kleinen Tochter, als ihm plötzlich etwas Wichtiges einzufallen scheint. Zur gleichen Zeit betritt Hank Gus' abgebranntes Drogenlabor und entdeckt an der Wand die Überreste einer Überwachungskamera.

In Mexiko versucht sich der angeschossene Mike ein wenig zu erholen. Der ihn behandelnde Arzt kommt jedoch zu ihm und teilt ihm mit, dass Gus tot sei. Sofort setzt sich Mike ins Auto und macht sich auf den Weg zu Walter. Nach einigen Kilometern trifft Mike auf Walter und Jesse, die ihrerseits mit dem Auto auf dem Weg zu Mike waren. Sie alle steigen aus ihren Autos und Mike läuft wütend mit gezogener Waffe auf Walter zur. Jesse stellt sich schützend vor ihn und schafft es, Mike zu beruhigen. Walter erklärt Mike, dass ihm eingefallen sei, dass Gus Überwachungskameras im Superlabor angebracht hatte, um Walters und Jesses Arbeit zu überwachen. Sollten die Aufnahmen in die Hände der Polizei gelangen, würden sie alle, inklusive Mike, erkannt werden. Weiter fragt Walter, wo die Aufnahmen seien. Mike sagt, dass sie auf einem Laptop gespeichert seien, der sich in Gus' Büro befinde. Sie machen sich alle drei auf den Weg dorthin. Zur selben Zeit schaut Hank in Gus' Büro jedoch zu, wie dessen Laptop als Beweismaterial beschlagnahmt wird.

Am Abend haben Mike, Jesse und Walter bereits realisiert, dass der Laptop entwendet wurde. Mike telefoniert mit der Polizei und gibt sich als USPIS-Ermittler aus, der gegen Gus ermittle und deshalb den Laptop bräuchte. Er erfährt, dass der Laptop bereits sicher in einem Raum verstaut ist und es keine Chance gibt, an ihn heranzukommen. Walter fragt nach dem Bauplan des Gebäudes, da er den Laptop stehlen möchte. Darüber macht sich Mike nur lustig und macht Walter klar, dass sich in dem Raum, in dem sich der Laptop befindet, auch zahlreiche andere Beweisstücke befinden und der Raum deshalb rund um die Uhr überwacht wird. Es entsteht eine Diskussion zwischen Walter und Mike darüber, ob es nicht möglich wäre, den Laptop irgendwie zu zerstören. Jesse wirft dabei scherzhaft in den Raum, dass Magnete vielleicht die Lösung wären, was Walter auf eine Idee bringt.

Am nächsten Tag befinden sich die drei auf dem Schrottplatz von Old Joe (aus #3.06 Sonnenuntergang) und fragen ihn, ob es möglich wäre, mithilfe eines riesigen Automagneten den Laptop von Außen so zu beeinflussen, dass die darauf enthaltenen Daten zerstört werden. Old Joe glaubt, dass das möglich ist und hat eine entsprechende Apparatur aufgebaut, sagt jedoch, dass das nicht ganz billig werden würde. Da Walter momentan wenig Geld zur Verfügung hat, fragt er Jesse, ob er die Kosten übernehmen könnte. Jesse willigt ein und Mike macht ihm später klar, dass er an seiner Stelle das Geld behalten hätte und verschwunden wäre. Er ist der festen Überzeugung, dass der Plan nicht gelingen wird. Jesse kann ihn aber dennoch überzeugen, ihnen zu helfen.

Skyler sitzt im Büro der Autowaschanlage und liest mit besorgter Miene Meldungen über Gus' Tod. Dann betritt Saul plötzlich den Raum, der nach einigem Umherschweifen Skyler klar macht, dass sie ein Problem hätten. Skyler befürchtet sogleich, dass Saul ihr damit mitteilen möchte, dass Ted an seinen Verletzungen (aus #4.11 Geheimversteck) gestorben ist. Saul erwidert aber, das Gegenteilige sei der Fall. Ted sei aus dem Koma erwacht.

Auf dem Schrottplatz hat Old Joe derweil einen alten Van mit einem riesigen Magneten beladen und ihn an zahlreiche Batterien angeschlossen. Nachdem sich Old Joe versichert hat, dass keiner der Anwesenden irgendetwas Metallisches an oder in sich trägt, schnappt sich Jesse einen Laptop und entfernt sich mit diesem einige Meter vom Van. Walter aktiviert den Magneten und Jesse starrt gespannt auf den Laptop, um zu sehen, ob etwas passiert. Nachdem er sich einige wenige Schritte auf den Van zu bewegt, fängt der Bildschirm des angeschalteten Laptops tatsächlich an zu flimmern und wenige Sekunden später ist er komplett hinüber. Walter und Jesse sind erleichtert, dass sie somit einen Weg gefunden haben, Gus' Laptop zu zerstören. Walter beauftragt Old Joe noch, einige Batterien mehr hinzuzufügen. Mike beobachtet alles weniger enthusiastisch und merkt an, dass das Ganze einen höllischen Lärm machen würde. Walter erwidert, dass sie schon längst weg seien, ehe irgendjemand bei der Polizei etwas mitbekäme.

Währenddessen stattet Skyler Ted im Krankenhaus einen Besuch ab. Er sieht sichtlich mitgenommen aus und ist unter anderem auf eine Orthese angewiesen. Skyler fängt an, sich bei ihm zu entschuldigen, wird jedoch von Ted unterbrochen. Angsterfüllt macht er ihr klar, dass er jedem erzählt habe, dass der Sturz ein Unfall gewesen sei. Er habe niemandem die Wahrheit über seinen angeblichen Unfall gesagt und werde dies auch niemals tun. Skyler hält einen Moment inne, ehe sie antwortet, dass das gut so sei.

Es ist Nacht. Mike befindet sich auf dem Gelände des Polizeigebäudes, in dem Gus' Laptop aufbewahrt wird. Er deaktiviert die Kamera und schließt den Stromkasten des Sicherheitstors kurz, sodass sich jenes öffnet. Walter und Jesse fahren mit dem Van, indem sich der riesige Magnet befindet, auf das Gelände und parken ihn neben der Wand des Gebäudes, auf deren anderen Seite sich der Raum mit sämtlichen Beweismitteln befindet. Walter aktiviert den Magneten, woraufhin alle metallischen Gegenstände im Raum gegen die Wand fliegen. Aufgrund des Lärms wird ein Polizist auf die beiden aufmerksam und zusammen mit seinen Kollegen macht er sich auf den Weg nach draußen. Jesse möchte wegfahren, doch Walter will auf Nummer sicher gehen und dreht den Regler für die Batterien auf Maximum, woraufhin der Van seitwärts kippt. Sie können noch aus dem Van steigen und fliehen, bevor die Polizisten den Wagen erreichen. Wenig später sitzen Walter und Jesse bei Mike im Auto. Dieser ist immer noch extrem skeptisch, ob der Plan auch wirklich funktioniert hat. Walter versichert ihm, dass alles glatt lief.

Am nächsten Tag ist die Polizei damit beschäftigt, wieder Ordnung herzustellen und zu schauen, welche Beweismittel noch intakt sind. Gus' Laptop ist hinüber. Einer der Polizisten nimmt ein weiteres Beweisstück unter die Lupe, nämlich ein eingerahmtes Foto von Gus. Der Rahmen wurde bei der nächtlichen Aktion zerstört, sodass dem Polizisten jetzt erst auffällt, dass sich hinter dem Foto ein Zettel befindet, auf dem Gus Kontodaten notiert hat.

Walter besucht Saul in dessen Büro und äußert seinen Unmut darüber, dass er Skyler über 600000 Dollar ausgezahlt hat, um Teds Steuerprobleme in den Griff zu bekommen. Zwischen den beiden Männern entsteht eine Diskussion und Saul macht Walter klar, dass er ihre geschäftliche Beziehung ab heute als beendet sieht. Er bittet Walter, sein Büro zu verlassen. Statt seiner Bitte Folge zu leisten, drängt Walter Saul bedrohlich in die Ecke und macht deutlich, dass es erst dann zu Ende sei, wenn er es sage. Dann verlässt er das Büro.

Zuhause angekommen trifft Walter auf Skyler. Er umarmt sie und sagt ihr, dass er ihr verzeihe. Mit einem mehr als entsetzten und verstörten Gesichtsausdruck lässt sie die Umarmung wortlos über sich ergehen.

Manuel H. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Breaking Bad" über die Folge #5.01 Lebe frei oder stirb diskutieren.