Was man vor dem Schauen vom "Breaking Bad"-Film "El Camino" wissen sollte

Foto: El Camino: A Breaking Bad Movie - Copyright: 2019 Netflix
El Camino: A Breaking Bad Movie
© 2019 Netflix

Am 29. September 2013 endete die von Kritikern gelobte Serie "Breaking Bad" nach fünf grandiosen Staffeln mit einem sehr runden Ende. Sechs Jahre später haben Fans überraschend erfahren, dass Serienmacher Vince Gilligan nicht nur eine bloße Idee von einer Fortsetzung hat, sondern diese auch bereits mit Aaron Paul als Hauptdarsteller fertig abgedreht hat.

11. Oktober startet nun "El Camino" und schließt unmittelbar an die Ereignisse aus dem Serienfinale an. Der Film begleitet Jesse Pinkman, der nun mit den vergangenen Ereignissen umgehen muss. Da sicherlich nicht alle die Zeit gefunden haben, die Serie noch einmal zur Einstimmung auf den Film zu gucken - obwohl wir es an dieser Stelle sehr empfehlen können -, haben wir hier einige Dinge für euch, an die man sich erinnern sollte, bevor man "El Camino" guckt.

  • Was ist zuletzt mit Jesse passiert?
    Jesse wurde in den finalen Episoden von "Breaking Bad" von Jack Welker und seinen Kameraden gefangen gehalten und gezwungen für sie Crystal Meth zu kochen. Nach einem gescheiterten Fluchtversuch, musste Jesse dabei zusehen, wie Todd Alquist seine Freundin Andrea Cantillo erschossen hat. Da Jack ihm anschließend drohte, auch Andreas Sohn Brock Cantillo zu töten, fügte sich Jesse seinen Peinigern. Angekettet und vollkommen vom Leben isoliert, produzierte er Wochen lang Meth für sie, bis Walter White schließlich alle tötete und Jesse somit zur Flucht verhalf.
  • Ist die Polizei hinter Jesse her?
    Im Verlauf der Serie stand Jesse immer wieder im Fokus von Polizeiermittlungen. Die DEA hat sich in der finalen Staffel jedoch vor allem auf 'Heisenberg' aka Walter White konzentriert und Jesse diente schließlich als Informant für Hank Schrader, um Walter überführen zu können. Dafür hat Jesse ein Video aufgenommen, in dem er alle Taten seit seiner Bekanntschaft mit Walter darlegt. Dieses Video wurde zwar von Jack aus dem Hause Schrader gestohlen, könnte jedoch wieder als Beweismittel auftauchen, sofern die Polizei es bei ihren Ermittlungen der Schießerei auf Jack und seine Leute findet. Da Jesse nun kein Kronzeuge mehr gegen Walter White sein kann, könnte es gut möglich sein, dass die Polizei ihn für alle Taten überführen will. Zumindest wird Jesse keine Chance haben, ein vollkommen unbeschwertes Leben in Freiheit zu führen, da seine Vergangenheit ihm noch dicht auf den Fersen ist. Und natürlich ist er auch ein Zeuge des Massenmordes an Jack und seinen Männern und schon deswegen wichtig für die Polizei.
  • Was hat Walter White hinterlassen?
    Walter White hat in der finalen Szene von "Breaking Bad" seinen letzten Atemzug getätigt. Zuvor hat er sich jedoch noch um einige Dinge gekümmert: Zunächst hat er Lydia Rodarte-Quayle mittels Ricin getötet und somit auch die letzte Person des Drogenringes von Jack Welker erledigt. Außerdem hat er seine ehemaligen Partner Gretchen Schwartz und Elliott Schwartz gezwungen 10 Millionen Dollar 'reinzuwaschen', um sie seiner Ehefrau Skyler White und seinen Kindern zu hinterlassen. Man darf hoffen, dass die Familie White auch in "El Camino" eine Rolle spielen wird und Jesse so vielleicht auch mal auf Walter White Jr. trifft, den einzigen Hauptcharakter, den Jesse in all den Jahren "Breaking Bad" nie getroffen hat.
  • Was geschah mit Mike Ehrmantraut?
    Neben Walter White war vor allem Mike Ehrmantraut ein wichtiger Mentor für Jesse. Gustavo Fring sorgte für eine Zusammenarbeit der beiden, um Jesse auf seine Seite zu ziehen. Zwar funktionierte dies nicht, aber nach anfänglichen Schwierigkeiten sind Mike und Jesse eng zusammengewachsen. Beide wollten dem Meth-Geschäft mit Walter den Rücken kehren, nachdem die DEA auf Mike aufmerksam wurde. Doch Walter wollte Mike nicht einfach gehen lassen und hat auf ihn erschossen. Dennoch fühlt sich Jesse ihm immer noch sehr verbunden und wollte Mikes Enkelin Kaylee Ehrmantraut mehrere Millionen überlassen, damit sie - ganz in Mikes Sinn - abgesichert ist. Es ist auf jeden Fall bestätigt, dass Jonathan Banks einen Auftritt in "El Camino" haben wird, somit darf man gespannt sein, ob es sich dabei um eine Halluzination oder einen Rückblick handeln wird.
  • Was bedeutet 'El Camino'
    "Breaking Bad" hatte schon immer ein Händchen für besondere Episodentitel. Ganz offensichtlich meint 'El Camino' zunächst das Auto, in welchem Jesse in seine vermeintliche Freiheit flüchtet. Aus dem Spanischen übersetzt bedeutet 'Camino' Weg oder Pfad und könnte entsprechend auf die "Reise" hindeuten, die Jesse nun vor sich hat.
  • Jesse ist kein Freund von Gewalttaten
    Obwohl ihm in seinem jungen Leben bereits viele Grausamkeiten widerfahren sind und er ebenfalls schon einige grauenvolle Taten verbracht hat, verabscheut Jesse im Grunde seines Herzens Gewalt. Dies wurde bereits zu Beginn der Serie gezeigt, als Jesse einen Käfer freilässt - eine Szene die im aktuellen Trailer zu "El Camino" gespiegelt wird. Auch sein Mord an Gale Boetticher hat tiefe Spuren in Jesse hinterlassen. Immer wieder plädierte er dafür keine Gewalt anzuwenden und war entsprechend bereit alles hinter sich zu lassen, nachdem Todd einfach einen kleinen Jungen getötet hat. Ob er nach seiner langen Gefangenschaft immer noch so denkt, steht auf einem anderen Blatt. Sein erster Instinkt, nachdem Walter Jack und dessen Männer angegriffen hat, war es zumindest Todd zu töten, indem er ihn mit seinen Fesseln das Genick bricht.
  • Eine bestimmte Szene aus Staffel 3
    Am 25. August 2019 twitterte Aaron Paul, eine Szene aus #3.07 Eine Minute, die alle auf "El Camino" vorbereiten soll. In dieser Szene befindet sich Jesse im Krankenhaus, nachdem Hank ihn zusammengeschlagen hat. Walter unterbreitet Jesse ein Angebot, bei dem er 1,5 Millionen Dollar verdienen kann, aber Jesse lehnt das vehement ab. Er macht Walter deutlich, dass er nie wieder mit ihm zusammenarbeiten will, da sein Leben seit seinem Zusammentreffen mit Walt den Bach runtergegangen ist und er sich noch nie so allein im Leben gefühlt hat.
  • Welche Menschen hat Jesse noch in seinem Leben?
    Es wurde bereits verkündet, dass Jesses (Drogen-)Freunde Skinny Pete und Brandon 'Badger' Mayhew in "El Camino" auftauchen werden. Die beiden haben wir zuletzt im Finale der Serie gesehen, als Walt sie engagiert hat, um Gretchen und Elliot zur Geldwäsche zu nötigen. Durch sie hat Walt außerdem erfahren, dass sein blaues Meth immer noch produziert wird, sodass er schließlich Jack, Lydia, Todd und alle anderen aus Rache getötet hat. Gleichermaßen haben Badger und Skinny Pete durch Walt erfahren, dass Jesse sich nicht wie erwartet nach Alaska abgesetzt hat. Eine weitere wichtige Person in Jesses Leben dürfte Brock sein, den Jesse selbst wie einen Sohn angesehen hat und der nun ohne seine Mutter leben muss. Man darf erwarten, dass Jesse sich zumindest informieren wird, was mit Brock geschehen ist.



"El Camino" wird am 11. Oktober 2019 auf Netflix verfügbar sein. Freut ihr euch auf den Film? Was erwartet ihr?

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen



Annika Leichner - myFanbase
08.10.2019 19:39

Kommentare