Gustavo "Gus" Fring

Gustavo "Gus" Fring (Giancarlo Esposito) ist ein umsichtiger, erfahrener Geschäftsmann und Besitzer des Fast-Food-Restaurants "Los Pollos Hermanos" im Serienuniversum von "Breaking Bad" und "Better Call Saul". In "Breaking Bad" ist er ab der zweiten Staffel mit von der Partie, wo er als Drogenhändler mit Walter White in Kontakt kommt. Er vertreibt seit nunmehr 20 Jahren erfolgreich Drogen im Südwesten der USA und wurde noch niemals gefasst, da er sich stets bedeckt hält, so dass kaum jemand sein wahres Gesicht kennt. In "Better Call Saul", das zeitlich einige Jahre vor den Ereignissen von "Breaking Bad" angesiedelt ist, kreuzen sich ab der dritten Staffel die Wege von Gus Fring und Mike Ehrmantraut.

Charakterbeschreibung: Gus Fring, Better Call Saul (Staffel 3)

Ab der dritten Staffel von "Better Call Saul" wird Gus Fring einen wichtigen Part in der Serie ausfüllen.

Charakterbeschreibung: Gus Fring, Breaking Bad (Staffel 2)

Foto: Giancarlo Esposito, Better Call Saul - Copyright: Michele K.Short/Netflix
Giancarlo Esposito, Better Call Saul
© Michele K.Short/Netflix

Als Walter und Jesse nach Badgers Verhaftung, dem Mord an Combo und Skinny Petes Ausstieg einen neuen Vertriebspartner benötigen, arrangiert ihr Anwalt Saul Goodman für die beiden ein Treffen mit Gus. Jesse erscheint jedoch high und auch noch mit Verspätung im "Los Pollos Hermanos", dem verabredeten Treffpunkt, was Gus dazu veranlasst, sich vorsichtshalber nicht zu erkennen zu geben.

Wenig später erfährt Walter von Saul, dass Gus nicht bereit sei, mit ihnen zusammen zu arbeiten und kehrt daraufhin noch einmal zum Restaurant zurück. Als Walter schließlich dämmert, dass der Besitzer des Diners Sauls namenloser Geschäftsmann sein muss, spricht er ihn direkt darauf an. Dieser stellt sich zunächst unwissend, doch Walter lässt nicht locker und verlangt nach einer zweiten Chance. Gus gibt ihm schließlich zu verstehen, dass er mit jemandem, der so unbedacht handle wie Walter und mit einem Drogenabhängigen zusammenarbeite, keine Geschäfte eingehe. Daraufhin erwidert Walter, dass er Jesse vertraue und seine einwandfreie Ware jederzeit zum Verkauf stünde, wenn Gus seine Meinung ändern sollte. So kauft Gus letzten Endes tatsächlich trotz seiner Vorbehalte Walters gesamten Meth-Vorrat für 1,2 Millionen auf.

Gus Frings bedingungslose Bedachtsamkeit im Abhandeln von Drogengeschäften äußert sich auch darin, dass er als finanzieller Förderer der DEA stets den Feind im Auge behält. Während eines Besuchs der DEA-Einheit in Albuquerque erhält er nicht nur wertvolle Informationen über den aktuellen Stand der Ermittlungen, sondern lernt auch Walters Schwager Hank kennen und erfährt von diesem, dass Walter an Lungenkrebs leide.

Charakterbeschreibung: Gus Fring, Breaking Bad (Staffel 3)

Als Gus Walter erneut in sein Restaurant bittet, teilt ihm dieser mit, dass er sich dazu entschlossen habe, aus dem Drogengeschäft auszusteigen, weil ihm seine Familie wichtiger sei. Gus unterbreitet ihm dennoch ein Angebot und stellt ihm drei Millionen Dollar für drei Monate seiner Zeit in Aussicht. Walter zögert zunächst, lehnt letztlich aber dankend ab.

Paulina Banaszek - myFanbase