Rodolfo Fuentes

Foto: Ignacio Serricchio, Bones - Copyright: 2014 Fox Broadcasting Co.; Ray Mickshaw/FOX
Ignacio Serricchio, Bones
© 2014 Fox Broadcasting Co.; Ray Mickshaw/FOX

Rodolfo Fuentes ist ein Laborpraktikant, der gegen Ende der neunten Staffel zum Team des Jeffersonian Institutes hinzustößt. Rodolfo stammt aus Kuba und hat dort bereits einen Doktortitel in forensischer Anthropologie, bevor er das Land verlassen hat. Dieser wird allerdings in Amerika nicht anerkannt, weswegen er hier noch einmal von vorn anfangen muss.

Bei ihrem ersten gemeinsamen Fall stoßen er und Brennan aneinander, da sich Rodolfo anfangs nicht den üblichen Arbeitsweisen des Teams unterordnen will. Kurz darauf macht er ihr deutliche Avancen, und meint, dass er zwischen ihnen beiden eine gewisse Spannung spüren würde, was Brennan vehement verneint und ihn klar zurückweist. Nach dem Ende des Falls wird Rodolfo mit einem von Hodgins gekochten kubanischen Essen im Team willkommen geheißen.

Foto: Emily Deschanel, T.J. Thyne & Ignacio Serricchio, Bones - Copyright: 2014 Fox Broadcasting Co.; Patrick McElhenney/FOX
Emily Deschanel, T.J. Thyne & Ignacio Serricchio, Bones
© 2014 Fox Broadcasting Co.; Patrick McElhenney/FOX

In der Jubiläumsfolge zur 200. "Bones"-Episode spielt Rodolfo einen Musiker, der mit Jessicas Charakter verheiratet ist und gemeinsam mit ihr auf einer Party auftritt. Es kommt heraus, dass Rodolfo eine heimliche Affäre mit dem Mordopfer hatte und Jessica und er fangen an sich zu streiten.

Als Rodolfo eine große Medikamentenlieferung im Jeffersonian Institute erhält, kommt heraus, dass er das Institut als Zwischenstopp genutzt hat, um die Medikamente weiter nach Kuba zu schleusen, wo sie viel Geld kosten würden. Nachdem seine Machenschaften aufgedeckt wurden, kündigt er von sich aus, um Cam die Entscheidung abzunehmen. Überraschenderweise stellt sich Brennan auf seine Seite, die durch ihre Reisen weiß, wie es um die medizinische Versorgung in vielen Ländern steht und meint, dass sie an seiner Stelle genauso gehandelt hätte. Kurzerhand übernimmt sie es, die Medikamente nach Kuba weiterzuschicken und lässt somit die Beweise für Rodolfos Tun verschwinden. Nun kann Cam nichts mehr sagen und Rodolfo wird wieder eingestellt.

Während das Team versucht, einen Unschuldigen vor der Todesstrafe zu retten, kommen Rodolfo, Hodgins und Cam über das heikle Thema ins Gespräch. Hodgins ist gegen die Todesstrafe, da man nie sicher sein kann, ob man den Richtigen erwischt hat und die Statistiken deutliche Mängel aufweisen. Cam ist dafür, da sie wollen würde, dass der Mörder ihrer Tochter für sein Verbrechen bezahlt, falls Michelle umgebracht werden würde. Rodolfo findet, dass die Todesstrafe inhuman ist. Gleichzeitig ist er froh in einem Land zu sein, in dem man solche Diskussionen offen führen kann, ohne die Konsequenzen für seine Meinung fürchten zu müssen.

Denise D. - myFanbase