Episode: #1.13 Die letzte Schlacht

Josh bringt den schwerverwundeten Aidan in den Keller des Krankenhauses. Er bittet Nora um Hilfe, doch diese leidet darunter, dass Josh ihr immer wieder die Wahrheit vorenthält. Schließlich beendet sie die Beziehung. Währenddessen unterbreitet Celine Aidan einen Vorschlag, der ihr Leben gefährdet. Als Sally nach Hause kommt, ist ihre Tür verschwunden.

Diese Serie ansehen:

Foto: Being Human - Copyright: Concorde Home Entertainment
Being Human
© Concorde Home Entertainment

Zwei Jahre zuvor. Josh arbeitet in einem Café in Boston. Marcus beobachtet ihn und erkennt, dass er ein Werwolf ist. Zusammen mit einem anderen Vampir greift er Josh am Hinterausgang an und verprügelt ihn, bis Aidan dazwischen geht. Er hilft Josh anschließend, einen Job im Krankenhaus zu bekommen, wo Aidan bereits arbeitet. Sie werden Freunde und ein Jahr später entschließen sie sich, zusammen zu ziehen.

Gegenwart. Josh hat den schwer verletzten Aidan in den verlassenen Kellerraum des Krankenhauses gebracht und holt Nora zu Hilfe. Nora will Geräte und einen Arzt holen, doch Josh bittet sie, ihm zu vertrauen und Aidan ausschließlich eine Bluttransfusion zu verabreichen. Auch Sally bangt an Aidans Seite, doch dieser ermutigt sie, nach Hause zu gehen und durch ihre Tür zu schreiten. Schweren Herzens verlässt Sally Josh und Aidan, während Josh an Aidans Bett wacht, für den Fall, dass Bishop ihn erneut angreifen will. Später kommt auch Celine Aidan besuchen und löst Josh ab, damit dieser sich zu Hause etwas ausruhen kann. Celine bietet Aidan ihr eigenes Blut an, da sie weiß, dass er dann schneller heilt. Aidan lehnt ab, da er sie völlig aussaugen müsste, um wirklich seine Stärke wiederzuerlangen.

Bevor Josh das Krankenhaus verlassen hat, trifft er erneut Nora. Er bedankt sich bei ihr für ihre Hilfe und ihr Vertrauen, doch Nora kann die Geheimnisse nicht mehr ertragen und macht Josh das auch deutlich. Unterdessen muss Sally schockiert feststellen, dass ihre Tür wieder verschwunden ist und dass sie stattdessen mit der Erde mehr als zuvor verbunden scheint, denn sie kann nun Dinge anfassen und bewegen.

Bishop hat der Anschlag auf Aidan schwer mitgenommen und an seinen Kräften gezerrt. Er saugt kurzerhand einen Kollegen aus, der ihn schlafend in seinem Auto gefunden hat und ihm helfen wollte. Nachdem er sich regeneriert hat, lässt er Aidan über Josh die Nachricht zukommen, das er einen Zweikampf bis zum Tod fordert. Sally und Josh wollen das nicht zulassen, da sie wissen, dass Bishop Aidan im Kampf überragt. Sie schmieden den Plan, Bishop in den Kellerraum zu locken, wo sie ihn mit Josh einsperren, welcher sich in jener Nacht zum Werwolf verwandeln wird.

Aidan erkennt die Notwendigkeit, schnell zu heilen und nimmt schweren Herzens Celines Angebot an. Sie ermutigt ihn darin, da sie ihr Leben lieber ihm gibt, als dem Krebs. Er begibt sich zu der Lagerhalle, wo der Kampf stattfinden soll und erwartet Bishop. Da Sally das Geheimnis des Planes nicht für sich behalten konnte, hat er sie überzeugt, stattdessen Josh allein im Keller einzuschließen.

Unterdessen ist Josh auf dem Weg in den Kellerraum, doch er wird von Nora gesehen. Diese hat soeben seinen Abschiedsbrief gelesen und folgt ihn nun hinunter. Zunächst trifft Josh Sally im Keller und er erteilt ihr erneut Instruktionen, doch er erkennt schnell, dass Sally ihr Wort gebrochen hat und Aidan Bishop treffen wird. Sally schließt ihn ein und transformiert sich zu Aidan. Der Kampf mit Bishop beginnt und dieser gewinnt zunächst die Oberhand, doch mit Sallys Hilfe kann Aidan Bishop schließlich töten.

Joshs Verwandlung hat bereits begonnen, als Nora die Tür öffnet und besorgt auf ihn zugeht. Josh ist erschrocken über ihr Auftauchen und schiebt sie panisch aus dem Raum. Schockiert beobachtet Nora durch das Sichtfenster Josh schmerzvolle Verwandlung, als auch plötzlich sie sich vor Schmerzen krümmt und bemerkt, dass sie Blutungen bekommt.

Am nächsten Morgen erklärt Josh Nora seine Verwandlung und diese nimmt die Informationen erstaunlich ruhig auf. Sie fragt ihn auch, wie er überhaupt "angesteckt" worden ist, und Josh erzählt von dem Angriff im Wald. Da Nora weiterhin zu einer Beziehung mit ihm bereit ist, geht er beruhigt nach Hause. Josh weiß jedoch nicht, dass er sie am Arm verletzt hat, als er sich aus dem Kellerraum geschoben hat. Zu Hause sitzen Sally, Josh und Aidan zusammen in ihrem verbrannten Wohnzimmer und diskutieren über die neue Wandfarbe, als es überraschend an der Tür klingelt. Der Vampirälteste Hegeman bedankt sich bei Aidan dafür, dass er sich Bishop gestellt hat und teilt ihm mit, dass er nun die Leitung über die Bostoner Vampire habe. Sein Einsatz hat Anerkennung gefunden und so solle er nun einen äußerst machtvollen Vampir treffen.

Verena J. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Being Human" über die Folge #1.13 Die letzte Schlacht diskutieren.