Nora Sargeant

Nora arbeitet als Krankenschwester im gleichen Krankenhaus in Boston wie Aidan und Josh. Von deren unmenschlichen Natur weiß sie bisher allerdings noch nichts. Sie hat eine spitze Zunge und ist zudem auch nicht auf den Mund gefallen. Das muss auch Josh feststellen, als er versucht mit ihr zu flirten. Zu der Zeit möchte er Frauen gegenüber etwas offener werden und spricht sie in der Cafeteria an. Seine Versuche, sie zu verführen, gehen aber nach hinten los Nora ist entsetzt von seinem machohaften Auftreten und droht ihn wegen Belästigung bei der Krankenhausverwaltung zu melden, sollte er ihr noch einmal zu nahe kommen.

Als sie Josh das nächste Mal trifft, besucht dieser gerade eine Patientin, die unter ihrer Pflege steht. Für sie ist er noch immer ein rotes Tuch und deshalb reagiert sie auf seine Anwesenheit auch alles andere als erfreut. Als sich aber herausstellt, dass Josh in seiner Freizeit bei der Patientin ist weil sie sonst nie Besuch bekommt, verschwindet langsam die Abneigung gegen ihn.

In der folgenden Zeit kommen die beiden immer besser miteinander aus und Nora beginnt, ernstes Interesse an ihm zu entwickeln. Als Josh sie erneut um ein Date bittet, sagt sie schließlich zu und die beiden verbringen einen Abend in Joshs Wohngemeinschaft. Es wird klar, dass zwischen den beiden durchaus eine Chemie besteht. Trotz dessen verabredet sich Nora bald darauf mit einem Arzt des Bostoner Krankenhauses und entmutigt Josh somit. Als er sie darauf anspricht, macht sie ihm jedoch klar, dass sie gern wieder mit Josh ausgehen würde, aber von seinem abweisenden Verhalten irritiert ist. Da jedoch bald wieder Vollmond ist und Josh sich in der Nacht verwandeln wird, was sie jedoch nicht weiß, verhält er sich weiter distanziert. Als die beiden in der kommenden Nacht im Krankenhaus aufeinander stoßen, stellt Nora Josh zur Rede und sie schlafen miteinander. Danach wird sie aber einfach von ihm stehen gelassen. Als sie sich am nächsten Tag erneut treffen und sich aussprechen, entscheiden sie sich schließlich dafür, es als Paar zu versuchen.

Dennoch haben die beiden einige Startschwierigkeiten, da Josh es langsam angehen lassen will und Nora seine Zurückhaltung nicht verstehen kann. Deshalb zeigt sie ihm Narben von Verletzungen, die ein Ex-Freund ihr zugefügt hat und beteuert, dass sie auf sich selbst aufpassen könne.

Als Josh entführt wird, erfährt sie davon nichts und ist wütend auf ihn, dass er einfach so verschwand. Sie eröffnet ihm, schwanger zu sein, doch er verärgert sie noch mehr, weil er fragt, ob das Kind von ihm ist. Da Nora nicht weiß, dass ihr Freund ein Werwolf ist, sieht es für sie so aus, als hätte er sie als Flittchen bezeichnet und lässt sich lange Zeit nicht besänftigen. Erst als Josh ihr erklärt er dachte, keine Kinder zeugen zu können, versöhnt sie sich wieder mit ihm. Doch sie kommt seinem Geheimnis langsam auf die Spur und folgt ihm schließlich in einer Vollmondnacht in den Krankenhauskeller. Dort findet sie Josh in Krämpfen vor und macht sich große Sorgen, doch er stößt sie wieder aus dem Raum. Durch das Fenster in der Tür kann sie ihm trotzdem bei der Verwandlung beobachten und erfährt so von seinem Wesen. Da auch der Fötus sich verändert, bricht sie zusammen und erleidet eine Fehlgeburt. Später erzählt Josh ihr die ganze Geschichte von seinem Zusammenstoß mit Ray, der ihn nur durch einen Kratzer in einen Werwolf verwandelte. Auch sie hat Kratzer von der Konfrontation im Keller zurück behalten, sagt ihrem Freund davon aber nichts.

Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung zu Nora (Staffel 2)
Zum dritten Teil der Charakterbeschreibung zu Nora (Staffel 3 und 4)

Luisa Schmidt - myFanbase